Autor Thema: Organisation der Wiener Linien  (Gelesen 65632 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

E2

  • Gast
Re: Organisation der Wiener Linien
« Antwort #15 am: 01. Februar 2013, 07:22:15 »
Ts, ts... schon wieder verheimlichen sie die Existenz von F59. :D

Naja, schau genau, da is der Zettel aus. Da geht nix mehr hin  >:D

E2

  • Gast
Re: Organisation der Wiener Linien
« Antwort #16 am: 01. Februar 2013, 07:29:16 »
@ 41:

LOL

schaffnerlos

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3160
Re: Organisation der Wiener Linien
« Antwort #17 am: 01. Februar 2013, 09:46:32 »
Die trauen sich echt die F55 in das Organigramm aufzunehmen!? :o >:D

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6450
    • www.tramway.at
Re: Organisation der Wiener Linien
« Antwort #18 am: 01. Februar 2013, 10:47:18 »
Die trauen sich echt die F55 in das Organigramm aufzunehmen!? :o >:D

Und V42 ist unbesetzt  :D
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Organisation der Wiener Linien
« Antwort #19 am: 01. Februar 2013, 10:50:45 »
Und V42 ist unbesetzt  :D
"Organigrammbeilage bitte beachten!" :)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9644
Re: Organisation der Wiener Linien
« Antwort #20 am: 01. Februar 2013, 11:21:08 »
Und V42 ist unbesetzt  :D
"Organigrammbeilage bitte beachten!" :)
Die "Indianer" sind ja da, nur wird jetzt ein neuer "Häuptling" gesucht. Das ist einer der neu zu besetzenden A-Posten. ;)
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11616
    • In vollen Zügen
Re: Organisation der Wiener Linien
« Antwort #21 am: 01. Februar 2013, 11:37:41 »
@ 41:

LOL
Hast Du das erst jetzt bemerkt? ;D

13er: So wie das Organigramm aussieht, ist da jetzt aber nicht nur für die U-Bahn eine neue Abteilung geschaffen wirden, sondern für Tram und Bus auch!
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9644
Re: Organisation der Wiener Linien
« Antwort #22 am: 01. Februar 2013, 11:46:07 »

13er: So wie das Organigramm aussieht, ist da jetzt aber nicht nur für die U-Bahn eine neue Abteilung geschaffen wirden, sondern für Tram und Bus auch!
Jup! Straßenbahn=BS, U-Bahn=BU und Bus=BB. Das "B" steht für Bereich.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

E2

  • Gast
Re: Organisation der Wiener Linien
« Antwort #23 am: 01. Februar 2013, 11:50:36 »
Hast Du das erst jetzt bemerkt? ;D

Yepp, den ganzen Thread erst heute gelesen (zumindest das diesbezügliche).

E2

  • Gast
Re: Organisation der Wiener Linien
« Antwort #24 am: 02. Februar 2013, 13:25:19 »
Ja, es is alles Schimäre, es is alles ned wahr....

V4 wird neu – Änderungen in der Struktur des Betriebs
WIDERRUF DES NEWSLETTERS
Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!
Der am 31.01.2013 ausgesandte Newsletter über die Änderungen in der Betriebsstruktur wird hiermit widerrufen, da es in den nächsten Tagen noch zu Detailgesprächen mit dem Betriebsrat kommen wird, um die besoldungs- und arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen mittels Betriebsvereinbarungen zu fixieren.
Wir ersuchen um Verständnis, dass der geordnete Ablauf einzuhalten ist, bedauern die daher um etwa einen Monat zu früh ausgesandte Version und werden Sie natürlich umgehend informieren, mit welchem Datum diese Strukturänderung gemäß Organisationshandbuch vollzogen wird.
Mit freundlichen Grüßen
   
Mag. Alexandra Reinagl DI Günter Steinbauer DI Eduard Winter

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9644
Re: Organisation der Wiener Linien
« Antwort #25 am: 02. Februar 2013, 13:31:58 »
Ja, es is alles Schimäre, es is alles ned wahr....

V4 wird neu – Änderungen in der Struktur des Betriebs
WIDERRUF DES NEWSLETTERS
Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!
Der am 31.01.2013 ausgesandte Newsletter über die Änderungen in der Betriebsstruktur wird hiermit widerrufen, da es in den nächsten Tagen noch zu Detailgesprächen mit dem Betriebsrat kommen wird, um die besoldungs- und arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen mittels Betriebsvereinbarungen zu fixieren.
Wir ersuchen um Verständnis, dass der geordnete Ablauf einzuhalten ist, bedauern die daher um etwa einen Monat zu früh ausgesandte Version und werden Sie natürlich umgehend informieren, mit welchem Datum diese Strukturänderung gemäß Organisationshandbuch vollzogen wird.
Mit freundlichen Grüßen
   
Mag. Alexandra Reinagl DI Günter Steinbauer DI Eduard Winter

Haha! Alles kann nichts muß. Somit sollte man den DA von der B1-Zulassung auch relativiert betrachten.  >:D
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11616
    • In vollen Zügen
Re: Organisation der Wiener Linien
« Antwort #26 am: 02. Februar 2013, 13:32:10 »
Oida, was ist denn das für ein Saftladen. ::)
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9644
Re: Organisation der Wiener Linien
« Antwort #27 am: 02. Februar 2013, 13:33:40 »
Oida, was ist denn das für ein Saftladen. ::)
Ey ey ey, werf nicht alle in einen Topf. Der gemeine Wagenbeweger ist da definitiv unschuldig.  :)
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Organisation der Wiener Linien
« Antwort #28 am: 02. Februar 2013, 13:37:24 »
Naja, kann schon mal passieren...

Wegen eines schadhaften Mitarbeiternewsletters kommt es derzeit zu Verzögerungen und unterschiedlichen Sitzungsintervallen. Die Abteilung V47 wird nicht in BU umbenannt, die Abteilung V48 nicht in BS und die Abteilung V49 nicht in BB. Wir bitten Sie, die weiteren Newsletter und Dienstaufträge zu beachten und auf den Betriebsrat auszuweichen.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9644
Re: Organisation der Wiener Linien
« Antwort #29 am: 02. Februar 2013, 13:39:56 »
Naja, kann schon mal passieren...

Wegen eines schadhaften Mitarbeiternewsletters kommt es derzeit zu Verzögerungen und unterschiedlichen Sitzungsintervallen. Die Abteilung V47 wird nicht in BU umbenannt, die Abteilung V48 nicht in BS und die Abteilung V49 nicht in BB. Wir bitten Sie, die weiteren Newsletter und Dienstaufträge zu beachten und auf den Betriebsrat auszuweichen.
Da fehlt noch "liebe Mitarbeiter".  :lamp: :))
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr