Autor Thema: [FR] Angers  (Gelesen 10698 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15596
Re: [FR] Angers
« Antwort #15 am: 29. Juli 2011, 00:31:03 »
Interessant sind auch die breiteren Rillen, was radfreundlich ist und den Fahrkomfort verbessert! In Wien bisher offensichtlich unmöglich.  :(
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11615
    • In vollen Zügen
Re: [FR] Angers
« Antwort #16 am: 29. Juli 2011, 00:32:35 »
Die Mastenwälder scheinen in Frankreich auch nicht so ausgeprägt.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9935
Re: [FR] Angers
« Antwort #17 am: 05. August 2011, 08:32:59 »
Angers: heute. Noch besser. Und vor allem, wenn man in F ist, kommt es einem so unlogisch vor, anders als hier zu bauen... (sagte ich schon, glaub ich) Anbei ganz schnell paar Detailbilder, die zeigen wie's ausschaut wenn man sich nicht dauernd selbst im Weg steht.
Grenzgenial die Situation auf Foto 2: Rasengleis, und trotzdem bleibt ein schmaler Streifen der Gleistrasse auch für bereifte Fahrzeuge (Einsatzfahrzeuge!) befahrbar.

Edit: Tippfehler korrigiert.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8172
Re: [FR] Angers
« Antwort #18 am: 05. August 2011, 09:03:08 »
Angers: heute. Noch besser. Und vor allem, wenn man in F ist, kommt es einem so unlogisch vor, anders als hier zu bauen... (sagte ich schon, glaub ich) Anbei ganz schnell paar Detailbilder, die zeigen wie's ausschaut wenn man sich nicht dauernd selbst im Weg steht.
Grenzgenial die Situation auf Foto 2: Rasengleis, und trotzdem bleibt ein schmaler Strafen der Gleistrasse auch für bereifte Fahrzeuge (Einsatzfahrzeuge!) befahrbar.

Das gibts in Graz auch, wenn auch eher in der Russischen Lösung - Rasengleis, aber dennoch für Arbeits- und Einsatzfahrzeuge notdürftig befahrbar.

WolfgangSchräuble

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 52
Re: [FR] Angers
« Antwort #19 am: 05. August 2011, 16:10:37 »
Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es in Wien auch einmal so ähnlich aussehen wird - nur ob ich's noch erleben werde, das ist die Frage...
Es wird nie so aussehen. Denn bis sich in Wien etwas ändert, werden Elektroautos state of the art sein und der Individualverkehr seinen zweiten Frühlling erleben.

Es geht da weniger um die Autos, sondern um den allgemeinen Geschmack, ums Gefühl. Deutschland und Österreich haben seit 60 Jahren das Problem, dass man die intelligente Oberschicht, das urbane Bildungsbürgertum vertrieben oder ermordet hat. Von dem Schlag hat sich die Gesellschaft als ganzes bis heute nicht erholt. Man darf ja nicht vergessen, dass die nötige Denkweise ja nicht 1945 plötzlich wieder da war, im Gegenteil, bis heute herrscht die "wos brauch ma des"-Mentalität vor. Es gibt weiters die Theorie, dass die klerikal und metternichsche Denkweise dem öffentlichen Raum einen anderen Wert gibt als die demokratische Tradition Frankreichs. Hier hat man sich eher zurückgezogen, die Straße eher staatlichen und kirchlichen Aufmärschen überlassen; in Frankreich war die Straße eher Aufenthaltsort des Volkes. In Frankreich haben vielleicht auch deswegen dafür die Wohnungen wesentlich geringeren Standard als hier, und wohl auch deshalb hat man in Österreich dem Autoverkehr bereitwilliger den Raum überlassen als in Frankreich.
Na das mit dem Autoverkehr in Frankreich gilt aber auch erst seit ein paar Jahren. Bis vor wenigen Jahren hat man dem Autoverkehr noch wesentlich mehr Raum eingeräumt, Autos haben die Städte beherrscht. (Ich denke nur an den Wahnsinn in Paris, Marseille oder anderen Großstädten) Ausserdem gibt es in ganz Frankreich keinen einzigen Trambetrieb, der so groß ist wie der Wiener. Im Gegenteil bis in die 80er Jahre hat man so gut wie jeden Trambetrieb aus den Städten verschwinden lassen zugunsten des MIV. Das Umdenken begann erst in den 90er Jahren mehr oder weniger, und die vielen Neubauten entsprechen natürlich der state-of-the-art. So toll sich Frankreich nun für die Tram engagiert und sie auch designed, so wenig Vorbild waren sie bis vor 20 Jahren. Und so wenig vergleichbar sind die Betriebe in Frankreich mit dem in Wien mMn. Aber das heisst nicht, dass man sich nicht eine Scheibe abschneiden kann zumindest bei den Neubaustrecken.

Wattman

  • Gast
Re: [FR] Angers
« Antwort #20 am: 01. November 2015, 15:49:32 »
Mein Frankreich-Aufenthalt im Sommer 2015 führte mich auch nach Angers. Vorerst ein kurzer historischer Abriss:

Die letzte Teilstrecke der "alten" meterspurigen Straßenbahn wurde 1949 eingestellt.

Die erste neue Straßenbahnlinie A: Avrillé–Angers Sud (La Roseraie) wurde am 25. Juni 2011 eröffnet. 17 Stk. Citadis 302 sind im Einsatz. Zwei Abschnitte mit je ca. 750 m Länge im Zentrum von Avrillé und im Zentrum von Angers werden, wie in anderen frz. Städten,  ohne Oberleitung mit dem APS-System betrieben. Weiters gibt es einen eingleisigen Abschnitt zwischen den Haltestellen Molière und Ralliement.

Die Eröffnung der Linie B : Beaucouzé–Angers Est soll noch vor dem Jahr 2020 erfolgen.
So lange wollte ich mit meinem Besuch in Angers doch nicht warten, und so entstanden die folgenden Bilder alle am 01.07.2015.

Wir beginnen mit dem TW 1001 auf dem Boulevard Maréchal Foch:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Auch in Angers achtete man bei der Anlage der Straßenbahn auf fotogene Locations mit schönen Altstadthäusern,
so wie hier am Place du Ralliement mit dem TW 1016:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Normalerweise präsentiere ich meine Bilder in chronologischer Reihenfolge, doch hier ausnahmsweise ein Vorgriff -
Place du Ralliement einige Stunden später in der Nachmittagssonne mit den TW 1005 und 1013:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Gut erkennbar auch der eingleisige Abschnitt im Hintergrund sowie der APS-Abschnitt.

TW 1017 bei der Einfahrt in die Hst. Strasbourg und in der Endstelle Avrillé-Ardenne:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Für die Straßenbahn wurde auch eine neue Querung des Flusses Maine errichtet, der Pont Confluences.
Zunächst TW 1016 auf der Auffahrtsrampe:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Nein, ich habe nicht versucht, die beiden Mädels durch Schreien und Gestikulieren aus dem Bild zu vertreiben,
so wie unlängst der Zeitgenosse bei der Jubiläumszufahrt in St. Marx.  ^-^

TW 1012 auf dem Pont Confluences:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die am linken Bildrand sichtbare Kuppel leitet zum nächsten Motiv über,
dem TW 1002 bei der Ausfahrt aus der Hst. CHU Hôpital (Centre Hospiltalier Universitaire):

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Und schon sind wir beim Abschiedsbild - Kreuzung der TW 1016 und 1002 an der Hst. Les Gares:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

––––––––––––––––––––––-
Ihr habt es überstanden. ;D

Tramwaycafe

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 882
Re: [FR] Angers
« Antwort #21 am: 01. November 2015, 16:29:46 »
Ihr habt es überstanden. ;D
Was für eine Qual  ;) ;D
In diesem Zusammenhang (wenn auch nur in einem solchen 8)) oute ich mich gerne als Masochist und rufe: Danke, super, mehr  :up: :))

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4783
Re: [FR] Angers
« Antwort #22 am: 01. November 2015, 17:23:56 »
Ihr habt es überstanden. ;D
Was für eine Qual  ;) ;D
In diesem Zusammenhang (wenn auch nur in einem solchen 8)) oute ich mich gerne als Masochist und rufe: Danke, super, mehr  :up: :))
Von mir auch ein Danke an Wattmann! Interessant, dass es ja auch noch Rasengleise gibt, aber gut, das sind Neubauten, leider ist das bei uns noch immer
eine höhere Kunst!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6444
    • www.tramway.at
Re: [FR] Angers
« Antwort #23 am: 01. November 2015, 20:41:05 »
Angers ist insoferne interessant, als dass es eine "Musterkollektion" für kluge Detaillösungen ist. Möchte mich nicht wiederholen, daher einfach hier der Link auf meine entsprechene Seite:

www.tramway.at/angers
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9644
Re: [FR] Angers
« Antwort #24 am: 02. November 2015, 09:13:17 »
Danke Wattman :up:
Ich habe nur eine kleine "Kritik", die Mädels hättest du aber schon besser in Szene setzen können.  :))
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Wattman

  • Gast
Re: [FR] Angers
« Antwort #25 am: 02. November 2015, 14:06:45 »
Sorry, dies ist ein Straßenbahnforum.  ;) 8)

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9644
Re: [FR] Angers
« Antwort #26 am: 02. November 2015, 19:33:33 »
Sorry, dies ist ein Straßenbahnforum.  ;) 8)
Aber natürlich. Mit der richtigen Beschreibung wären es vielleicht Fahrgäste oder "Zettelzupfer".  C:-)
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: [FR] Angers
« Antwort #27 am: 06. November 2015, 00:02:32 »
Danke für die interessante Reportage!
Gut erkennbar auch der eingleisige Abschnitt im Hintergrund sowie der APS-Abschnitt.
Wie steil ist dieser Abschnitt denn? :o
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Wattman

  • Gast
Re: [FR] Angers
« Antwort #28 am: 06. November 2015, 08:28:28 »
Nicht besonders steil, aber ich verstehe die Frage nicht ganz. APS ist ein System der Stromzuführung ohne Oberleitung. Das hat mit einer evtl. Steigung nichts zu tun - oder habe ich Dich mistverstanden?

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: [FR] Angers
« Antwort #29 am: 06. November 2015, 09:14:21 »
Nicht besonders steil, aber ich verstehe die Frage nicht ganz. APS ist ein System der Stromzuführung ohne Oberleitung. Das hat mit einer evtl. Steigung nichts zu tun - oder habe ich Dich mistverstanden?
Ich bezog mich nur auf die Steigung der Strecke im Hintergrund, da die Straße am Foto eher steil wirkt.
Mit APS hat das garnix zu tun.  ;)
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.