Autor Thema: Linie 2 (1907-1967)  (Gelesen 16689 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bahnpetzi

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 358
Re: Linie 2 (1907-1967)
« Antwort #30 am: 16. April 2017, 15:32:56 »
Ich würde meinen über Stadionbrücke-80-78-Schottenring.

Wenn man das Bild genau ansieht, so fährt der Zug in Richtung Stadionbrücke zum 80er rüber. Den der Zug fährt "gerade" raus und der auf dem Foto links ersichtliche Gleisbogen gehört zum 18er und führt zur Schlachthausgasse.

Somit dürfe die Vermutung von der Helga über die Strecke 80 und 78 zum Schottenring stimmen.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8610
Re: Linie 2 (1907-1967)
« Antwort #31 am: 18. April 2017, 11:04:53 »
Ich würde meinen über Stadionbrücke-80-78-Schottenring.

Kling plausibel, da der Zug sichtlich Richtung Stadionbrücke fährt. Allerdings hat diese Führung mit der Linie 2 überhaupt nichts zu tun; da hätte es passendere Bezeichner gegeben.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7032
Re: Linie 2 (1907-1967)
« Antwort #32 am: 20. April 2017, 12:10:36 »
Ich würde meinen über Stadionbrücke-80-78-Schottenring.

Kling plausibel, da der Zug sichtlich Richtung Stadionbrücke fährt. Allerdings hat diese Führung mit der Linie 2 überhaupt nichts zu tun; da hätte es passendere Bezeichner gegeben.

Naheliegender wäre für meinen Geschmack über den 71er oder T-Wagen zur 2erlinie gewesen. Aber eventuell wollte man eine bestimmte Strecke bedienen. Allerdings hätte man den Zug dann am Schottenring umbestecken können.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

Erdberg

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 924
Re: Linie 2 (1907-1967)
« Antwort #33 am: 22. April 2017, 15:55:11 »
Meiner Ansicht nach könnte dieser 2er aber auch von der Zollamtsstraße aus über die Zweierlinie (als erster 2er sozusagen) die ganze Linie entlang zum Jonasreindl und von dort zum Schottenring fahren, wo er dann als T umgesteckt wieder zurück nach St. Marx oder Erdberg fahren konnte. Die drei normalen Zweierlinien E2, G2 und H2 wurden ja nicht von Erdberg aus betrieben, sondern von entfernten Bahnhöfen.

Helga06

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 876
Re: Linie 2 (1907-1967)
« Antwort #34 am: 22. April 2017, 17:03:19 »
Ohne nachzusehen frage ich, hat es 1962 schon die entsprechenden Gleisverbindungen beim Jonasreindl gegeben?

Erdberg

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 924
Re: Linie 2 (1907-1967)
« Antwort #35 am: 22. April 2017, 18:43:17 »
Selbstverständlich! Außerdem gab es auch die Möglichkeit über Kolingasse-Wipplingerstraße zu fahren.

Helga06

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 876
Re: Linie 2 (1907-1967)
« Antwort #36 am: 22. April 2017, 19:36:12 »
Schleife Mölkerbastei lasse ich mir einreden, aber Währinger Str.-Kolingasse-Wipplinger Str. halte ich eher unwahrscheinlich. Ich glaube mich erinnern zu können, dass der 2er (Frühlinie) im Bhf. Gürtel eingezogen ist bzw. von dort seinen Auslauf hatte. Wiederum habe ich nicht im WIKI nachgesehen, schäm.

luki32

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4989
  • Bösuser
Re: Linie 2 (1907-1967)
« Antwort #37 am: 22. April 2017, 21:23:47 »
Schleife Mölkerbastei lasse ich mir einreden, aber Währinger Str.-Kolingasse-Wipplinger Str. halte ich eher unwahrscheinlich. Ich glaube mich erinnern zu können, dass der 2er (Frühlinie) im Bhf. Gürtel eingezogen ist bzw. von dort seinen Auslauf hatte. Wiederum habe ich nicht im WIKI nachgesehen, schäm.

Schleife Mölkerbastei lasse ich mir aber bei einem Foto aus 1962 sicher nicht einreden, da die 1960 gesperrt wurde!

Möglicherweise ist der über 80-78-22 zum Praterstern gefahren, immerhin gabs damals die Frühkurs der Linie 2 Praterstern - 83 - 2 - 37 - Hohe Warte.

mfG
Luki

Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8610
Re: Linie 2 (1907-1967)
« Antwort #38 am: 22. April 2017, 21:43:24 »
Meiner Ansicht nach könnte dieser 2er aber auch von der Zollamtsstraße aus über die Zweierlinie (als erster 2er sozusagen) die ganze Linie entlang zum Jonasreindl und von dort zum Schottenring fahren, wo er dann als T umgesteckt wieder zurück nach St. Marx oder Erdberg fahren konnte.

Diesfalls wäre die Zielangabe "Schottenring" aber eher verwirrend, da kaum jemand annimmt, dass ein Zug in der Radetzkystraße erst die ganze Zweierlinie und einen Teil des Rings befährt, um zum Schottenring zu kommen. Da ist die Annahme, dass der Schottenring über den Kai erreicht wird, wohl - im wahrsten Sinn des Wortes! - naheliegender.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8164
Re: Linie 2 (1907-1967)
« Antwort #39 am: 18. Dezember 2017, 17:12:44 »
G 876 am Gelände von VRG; die Aufnahme zeigt interessanterweise die erste, bald geänderte Ausführung der 2er Signalscheibe. G 876 wurde 1942 ausgemustert und nach Kattowitz abgegeben.

LG nord22

Hawk

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1222
Re: Linie 2 (1907-1967)
« Antwort #40 am: 19. Dezember 2017, 20:11:29 »
G 876 am Gelände von VRG; die Aufnahme zeigt interessanterweise die erste, bald geänderte Ausführung der 2er Signalscheibe. G 876 wurde 1942 ausgemustert und nach Kattowitz abgegeben.

LG nord22
Kam der Triebwagen wieder retour?
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8164
Re: Linie 2 (1907-1967)
« Antwort #41 am: 19. Dezember 2017, 20:19:30 »
Die nach Kattowitz abgegebenen Fahrzeuge kamen nicht wieder zurück nach Österreich.

nord22

Hawk

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1222
Re: Linie 2 (1907-1967)
« Antwort #42 am: 21. Dezember 2017, 12:06:24 »
Die nach Kattowitz abgegebenen Fahrzeuge kamen nicht wieder zurück nach Österreich.

nord22
Danke für die Info!
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8164
Re: Linie 2 (1907-1967)
« Antwort #43 am: 14. April 2018, 13:53:25 »
Anbei ein Postkartenmotiv mit D 232 + g in der Landesgerichtsstraße; von hier gibt es nur sehr wenig Aufnahmen. Das unzulängliche Fassungsvermögen der Type D wurde durch Kuppeln mit großen Beiwagen kompensiert. Die Linie 2 reichte für die stark steigende Fahrgastfrequenz nicht aus und so wurde zusätzlich ab 07.05.1910 die Linie H2 und ab 16.04.1911 die Linie J2 in Verkehr gesetzt.

LG nord22
   

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8164
Re: Linie 2 (1907-1967)
« Antwort #44 am: 12. Juni 2018, 19:28:27 »
Anbei ein Postkartenmotiv mit D 367 + g in der Lothringerstraße; die Postkarte wurde 1914 verschickt. Die Aufnahme dürfte 1907 - 1908 entstanden sein.

LG nord22