Autor Thema: Ottakringer Kirtag 2010  (Gelesen 4959 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7980
Re: Ottakringer Kirtag 2010
« Antwort #15 am: 15. Oktober 2010, 11:00:19 »
Wann warst du das letzte Mal in England? :D
...bzw. sind sie [die Warnwesten] mir einfach nicht aufgefallen.

Das ist ja auch der Sinn von Warnwesten. Nur ja nicht auffallen.   ;)

PS: Schulkinder mit Warnwesten können durchaus sinnvoll sein, wenn sich der Schulweg am Land befindet, wo die Kinder eine Strecke am Fahrbahnrand bzw. Bankett gehen müssen, weil es keinen Gehsteig gibt. Im Winter ist es ja bei Schulbeginn noch finster bzw. dämmrig, und bei Nachmittagsunterricht bzw. langer Heimfahrt kann es sein, dass es auch am Heimweg schon wieder finster ist.
Und wenn überforderte Autofahrer und Reisebuslenker schon Straßenbahnen am hellichten Tage übersehen, dann Schulkinder umso eher (die sind ja auch so klein).

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31374
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Ottakringer Kirtag 2010
« Antwort #16 am: 15. Oktober 2010, 11:15:36 »
Die ubiquitäre Verwendung von Warnwesten führt dazu, dass ihre Warnwirkung nicht mehr gegeben ist, da wir den Reflexionen und Neonfarben einfach keine Beachtung mehr schenken.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!