Autor Thema: Winter in Wien  (Gelesen 12496 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31455
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Winter in Wien
« Antwort #30 am: 14. Februar 2013, 14:16:15 »
Bei mir im Altbau war die Umstellung im Schlafzimmer von Vorhängen auf Jalousien ein überraschend großer Unterschied. Jetzt musiziere ich nur noch im Wohnzimmer, sonst wird man taub :)
Du hättest ja trotz Jalousien die Vorhänge lassen können. Ist natürlich Geschmackssache, aber ein nacktes Fenster ohne Vorhänge ist – heiztechnisch und optisch – eine eher kühle Angelegenheit.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

invisible

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1577
Re: Winter in Wien
« Antwort #31 am: 14. Februar 2013, 22:55:00 »
Nein, das wird vom Dauergeläute der hängengebliebenen UVLSAs übertönt. ;D

Ist bei der Traisengasse übrigens genau das selbe (ich arbeite dort und hör das Gebimmel den ganzen Tag). Und nicht nur "hängenbleiben" ist ein Problem: Die VLSA geht auch los, wenn weit und breit kein Zug zu sehen ist, oder geht aus, wenn der 2er vor der Ampel warten muss (aber natürlich bevor er an den Blinklichtern vorbei ist).
Beim Hauptbahnhof ist es was ich gesehen habe genau so ein Drama.
Liebe Fahrgäste: Der Zug ist abgefahren.

4777

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 856
Re: Winter in Wien
« Antwort #32 am: 23. Februar 2013, 17:43:27 »
Eine kleine fotographische Reise (in zwei Teilen) durch das winterliche Wien von heute (Samstag, 23.2.2013).

Im Bereich Klosterneuburger Straße / Wallensteinstraße bahnen sich die B 655 und 688 ihren Weg, die LED-Anzeige ist auch bei diesen Wetterbedingungen problemlos lesbar.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Vom Einsatz auf der Außenstrecke nach Rodaun deutlich gezeichnet ist Wagen 707.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar] [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Recht unberührt (sprich: nicht geräumt) ist am Vormittag der Ankunftsbahnsteig der Linie 10 auf der Kennedybrücke – auf den Fotos zu sehen die Wagen 76 bzw. 4540 und 62 (letzterer übrigens ein umgeleiteter 52er)
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Gut geräumt wurden hingegen die Gleise – 6438 sammelt bei seiner „Rundfahrt“ um die U4-Station einiges an Schnee zusammen.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Auch 6435 und 6439, aufgenommen an der Kreuzung Penzinger Straße / Schloßallee, mangelt es nicht an zu bearbeitendem Material.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die Wagen 62 und 4549 sind ebenfalls in diesem Bereich unterwegs.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

In Rudolfsheim warten 4739, 4560 und 4544 auf besseres Wetter – oder zumindest auf den nächsten Werktag.  ;)
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Wagen 87 am Westbahnhof.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

roadrunner

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 803
  • Fahrer i.R.
Re: Winter in Wien
« Antwort #33 am: 23. Februar 2013, 17:48:30 »
Danke! Schöne informative Bilder!  :up:
Wann und wo etwas zerbröselt bestimmen noch immer wir! Unverzüglich,sofort!

4777

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 856
Re: Winter in Wien
« Antwort #34 am: 23. Februar 2013, 17:50:07 »
Ein Besuch bei der „Halle V“ in Favoriten ist für mich bei solcher Witterung Pflicht: 4086 und 4079 sowie 4509 und 4510.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ein Zug der Linie 71 (B 643) wurde am späteren Vormittag ab St. Marx zum Hauptbahnhof umgeleitet. Am Rückweg ist mir der Wagen beim Quartier Belvedere vor die Linse gefahren.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Aufgrund einer Störung wurden einige Züge der Linie O bis Bahnhof Favoriten gekürzt. Hier Wagen 5 mit entsprechender, aber leider falscher Zielangabe. Ich glaube nicht, dass er über UStraB – Matzleinsdorfer Platz – Quellenstraße zur Bedarfshaltestelle Siccardsburggasse gelangt ist…  ::)
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

In der Gegenrichtung ist Wagen 4 unterwegs, der an der Front die gleichen LED-Leisten wie B 631 erhalten hat.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Wagen 24 dreht am Schottentor seine Runden, kurz danach kommt der oben erwähnte 631 des Weges.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Zum Abschluß noch zwei Mal Blech im Schnee: 4856 in Linie 37 bei der Spitalgasse und 4786 als 33er auf der Friedensbrücke.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

pronay

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 549
Re: Winter in Wien
« Antwort #35 am: 23. Februar 2013, 19:04:19 »
Danke vielmals für die wunderbar stimmunsvollen Aufnahmen!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5869
    • www.tramway.at
Re: Winter in Wien
« Antwort #36 am: 23. Februar 2013, 22:49:03 »
War heute auch kurz unterwegs, nebenbei hab ich ein wenig geknipst.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

TW 292

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1048
    • Styria Mobile
Re: Winter in Wien
« Antwort #37 am: 24. Februar 2013, 00:14:50 »
Schöne winterliche Aufnahmen.  :up:

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15094
Re: Winter in Wien
« Antwort #38 am: 24. Februar 2013, 01:04:58 »
Die ersten zwei Bilder wurden aber am Mariahilfer Gürtel gemacht und nicht am Gaudenzdorfer!  ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: Winter in Wien
« Antwort #39 am: 24. Februar 2013, 19:22:47 »
Da habt ihr ja ganz wunderbare Aufnahmen zusammenbekommen!

Warum waren denn Haltestellen auch noch tagsüber nicht geräumt? So was wie am 10er in Hietzing ist doch eine Zumutung.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31455
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Winter in Wien
« Antwort #40 am: 24. Februar 2013, 19:55:47 »
Da habt ihr ja ganz wunderbare Aufnahmen zusammenbekommen!

Warum waren denn Haltestellen auch noch tagsüber nicht geräumt? So was wie am 10er in Hietzing ist doch eine Zumutung.
An diversen Haltestellen türmte sich am Randstein auch heute noch der (sprichwörtliche!) Schnee von gestern. Ich habe kurz überlegt, ob ich beim Kundendienst anrufen soll, weil die WL vermutlich nicht den leisesten Dunst davon haben, dass die mit der Räumung beauftragten Firmen geschlampt haben... aber dann habe ich doch keine Lust gehabt, telefonische Beschwichtigungen auf mich einprasseln zu lassen. Das sei sicher nicht der Schnee von gestern, sondern frisch gefallener, die Räumungstrupps seien stündlich drei Mal vor Ort und überhaupt hätte ich mich verschaut, die Haltestelle verwechselt und sei nur angefressen, dass sie mich vor zehn Jahren nicht als Tagelöhner zum Schneeschaufeln genommen hätten. 8)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5869
    • www.tramway.at
Re: Winter in Wien
« Antwort #41 am: 25. Februar 2013, 00:10:11 »
Da habt ihr ja ganz wunderbare Aufnahmen zusammenbekommen!

Warum waren denn Haltestellen auch noch tagsüber nicht geräumt? So was wie am 10er in Hietzing ist doch eine Zumutung.
An diversen Haltestellen türmte sich am Randstein auch heute noch der (sprichwörtliche!) Schnee von gestern. Ich habe kurz überlegt, ob ich beim Kundendienst anrufen soll, weil die WL vermutlich nicht den leisesten Dunst davon haben, dass die mit der Räumung beauftragten Firmen geschlampt haben... aber dann habe ich doch keine Lust gehabt, telefonische Beschwichtigungen auf mich einprasseln zu lassen. Das sei sicher nicht der Schnee von gestern, sondern frisch gefallener, die Räumungstrupps seien stündlich drei Mal vor Ort und überhaupt hätte ich mich verschaut, die Haltestelle verwechselt und sei nur angefressen, dass sie mich vor zehn Jahren nicht als Tagelöhner zum Schneeschaufeln genommen hätten. 8)

Bei der Station °6/18 Gumpendorfer Straße U bin ich heute gegen 14.00 noch durch tiefste Schneehaufen gestapft! Ausrede auf "private" nicht möglich, der einzige Anrainer ist die U6-Station Gumoendorferstraße! Detto bei einigen 13A-Stationen...
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

normalbuerger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1089
Re: Winter in Wien
« Antwort #42 am: 25. Februar 2013, 06:59:01 »
Also bitte, es war Wochenende, da kann man doch nicht verlangen das da gearbeitet wird, da ist der Tag des Herrn, und am Tag davor muß man sich auf eben diesen Tag vorbereiten. Also jetzt bitte.
Es gibt bestimmt eine Menge von Ausreden warum nicht geräumt wurde. Oder man hat gehofft das es dann gleich 20 Grad bekommt und dann ist der Schnee eh gleich wieder weg. Bin mir ja auch sicher das der Schnee außerplanmäßig gekommen ist, war ja auch nicht auf den Fahrgastinformationssäulen angekündigt, also bitte, wie hätte man sich denn auch darauf vorbereiten können?

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5221
  • Bösuser
Re: Winter in Wien
« Antwort #43 am: 25. Februar 2013, 07:18:15 »
Bei der Station °6/18 Gumpendorfer Straße U bin ich heute gegen 14.00 noch durch tiefste Schneehaufen gestapft! Ausrede auf "private" nicht möglich, der einzige Anrainer ist die U6-Station Gumoendorferstraße! Detto bei einigen 13A-Stationen...

Auch wenns nicht die WL sind, bei der S80 Station Haidestraße bin ich zu Mittag durch den Tiefschnee gewatet, da wurde eindeutig der Schnee vom Samstag geräumt, der von Sonntag blieb einfach liegen, wozu auch wegschaufeln, der schmilzt so und so irgendwann.  8)

mfg
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31455
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Winter in Wien
« Antwort #44 am: 25. Februar 2013, 08:52:20 »
Bei der Station °6/18 Gumpendorfer Straße U bin ich heute gegen 14.00 noch durch tiefste Schneehaufen gestapft!
Lustig... genau dort kam in mir kurz die Überlegung auf, da Handy herauszuholen. :)

Ausrede auf "private" nicht möglich, der einzige Anrainer ist die U6-Station Gumoendorferstraße!
Ausrede doch möglich, denn die WL treten ja ihre eigenen Schneeräumverpflichtungen teilweise an Private ab. (Und die wissen wahrscheinlich, dass sie eh nicht belangt werden, weil allen alles wurscht ist.)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!