Autor Thema: [IT] Triest  (Gelesen 6920 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

4498

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 387
Re: [IT] Triest
« Antwort #15 am: 04. November 2016, 07:18:52 »
Nachdem ich mir erlaubt habe, in Absurde Entdeckungen etwas über diese Bahn zu schreiben, hier noch ein paar Eindrücke vom Sommer 2015 (das war in der "kurzen" Zeit, in der die Bahn wieder mal in Betrieb war).

Es gibt Fahrradtransport - so kenne ich das auch von Gummifahrzeugen in San Francisco übrigens.

Die Dachsignale sind irgendwie schöner als das, was bei uns so draufgehängt wird.

Die Sitze sind so, wie wir es auch von Zahnradbahnen kennen, unsymmetrisch.

(opicina4) Die Wägen fahren am Führerstandsfenster mit einer Nummer- wahrscheinlich ist das eine Zugnummer, damit sie nicht auf der eingleisigen Strecke zusammenstoßen.  :bh:

Einige Wägen (nicht alle, das hab ich in einem anderen Forum abgeklärt) werden mit Gleichstromstellern angesteuert. Allerdings nur fürs Fahren, gebremst wird irgendwie mit Luft, ich konnte keine elektrische Bremse erkennen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31533
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [IT] Triest
« Antwort #16 am: 04. November 2016, 08:55:46 »
Einige Wägen (nicht alle, das hab ich in einem anderen Forum abgeklärt) werden mit Gleichstromstellern angesteuert. Allerdings nur fürs Fahren, gebremst wird irgendwie mit Luft, ich konnte keine elektrische Bremse erkennen.

Der Fahrhebel hat Bremsstufen. Zusätzlich gibt es ein Führerbremsventil (rechts).
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

4498

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 387
Re: [IT] Triest
« Antwort #17 am: 04. November 2016, 10:20:26 »
Der Fahrhebel hat Bremsstufen. Zusätzlich gibt es ein Führerbremsventil (rechts).
Du hast recht, das hatte ich falsch in Erinnerung, wahrscheinlich, weil beim langsamen Bergauffahren auf der Adhäsionsstrecke nach Nullsetzung der Zugkraft gleich die luftbetätigte Bremse als Festhaltebremse zum Einsatz gekommen ist.

Ich habe mir auch ein Youtube-Führerstands-Video angesehen, da hört man deutlich das elektrische Bremsen aus etwas höherer Geschwindigkeit oben in Opicina. Leider wurde dieses Video vom Besitzer entfernt, daher kann ich es nicht verlinken. Ich habe es mir aber zum Glück rechtzeitig heruntergeladen.

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5593
Re: [IT] Triest
« Antwort #18 am: 07. Mai 2017, 06:35:28 »
Man darf vorsichtig optimistisch sein, denn die Wiederaufnahme des Betriebes ist für Ende Juni 2017 geplant->
http://www.triesteprima.it/cronaca/tram-dipiazza-i-lavori-vanno-avanti-di-nuovo-attivo-a-fine-giugno-video.html ACHTUNG: Für das Lesen des Artikels sind Italienischkenntnisse notwendig!

Edit: Und noch ein Artikel-> http://www.triesteallnews.it/2017/05/03/tram-di-opicina-per-dipiazza-via-libera-da-fine-giugno-ma-pesa-lincognita-del-parere-tecnico-dellustif-gallery/

U4

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1889
Re: [IT] Triest
« Antwort #19 am: 23. Oktober 2017, 14:38:36 »
Laut Informationen ist die Straßenbahn noch immer eingestellt:

https://www.change.org/p/salviamo-il-tram-di-opicina-la-petizione-del-piccolo

Hier eine Petition, damit diese nicht sanglos und klanglos verschwindet  :(

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3642
Re: [IT] Triest
« Antwort #20 am: 29. November 2017, 21:53:50 »
Es gibt weiterhin irgendwelche Probleme mit der behördlichen Genehmigung, Probe- oder Bewegungsfahren finden regelmäßig statt.

Italien eben…

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5593
Re: [IT] Triest
« Antwort #21 am: 29. November 2017, 22:28:53 »
Es gibt weiterhin irgendwelche Probleme mit der behördlichen Genehmigung, Probe- oder Bewegungsfahren finden regelmäßig statt.

Italien eben…
Konkret will USTIV (= Ufficio speciale transporti a impianti fissi) die Betriebsbewilligung nur nach Gesamterneuerung der Stationen, Fahrleitung und Gleise erteilen!
Kostenpunkt: 3,9Mio.€
Aktuell wird darum gestritten, wer was wann und wie viel davon bezahlt. Nach einer Einigung dauert es nochmals ca. 1 Jahr bis zur neuerlichen Betriebsaufnahme!

Die beiden beim Unfall beschädigten Fahrzeuge stehen mittlerweile repariert und abgenommen in Villa Opicina!

RomanoMölter

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 11
Re: [IT] Triest
« Antwort #22 am: 05. Mai 2018, 12:01:28 »
Tja, aktuell ist von 2020 die Rede... auch wenn die Stadtoberen hoffen die Bahn schon vorher wieder fahren zu lassen. Inzwischen hat die "Trenovia" ja auch einen touristischen Wert, weshalb man die Originalfahrzeuge modernisiert hat ohne das historische Aussehen zu verändern.

Ich trage mal mit drei Videos aus 2003 bei, als die alten Standseilbahnwagen noch fuhren:

Teil 1, Unterer Abschnitt und Standseilbahn: https://www.youtube.com/watch?v=AsZOF_miDi0

Teil 2, Oberer Abschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=w2Y8hVv5InQ

Teil 3, Rückfahrt: https://www.youtube.com/watch?v=u34I6y2lSgs

Viel Spaß beim Anschauen!

Und bitte abonniert meinen YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UCV5EcHnASZsJeBBFUz0iRPA, ich brauche jeden von euch, danke!

Romano

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5963
    • www.tramway.at
Re: [IT] Triest
« Antwort #23 am: 23. August 2019, 12:22:14 »
Weiß irgendwer, was für ein System da im Jahr 2000 getestet (?) wurde?
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Autobusfan

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 115
  • Test
Re: [IT] Triest
« Antwort #24 am: 23. August 2019, 12:32:27 »
Vielleicht etwas mit dem Translohr-System? Aber ist jetzt nur reine Spekulation von mir!

Paulchen

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 593
Re: [IT] Triest
« Antwort #25 am: 23. August 2019, 12:34:53 »
Weiß irgendwer, was für ein System da im Jahr 2000 getestet (?) wurde?

Das war Stream, ein Unterleitungs-Trolleybussystem. Hier gibt's auch noch was dazu: http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=3752

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2550
Re: [IT] Triest
« Antwort #26 am: 23. August 2019, 12:39:43 »
Klick (Paulchen war schneller :up:)