Autor Thema: When modelling gets bad  (Gelesen 8033 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5997
    • www.tramway.at
When modelling gets bad
« am: 08. April 2013, 23:17:46 »
Nachdem ich den Modellbauthread angestoßen habe, muss ich auch mal was beitragen  :)

http://www.tramway.at/modellbau/amsterdam/fertig.htm
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

raifort1

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 313
Re: When modelling gets bad
« Antwort #1 am: 08. April 2013, 23:59:34 »
zu Amsterdam 04, sehr bequem!

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: When modelling gets bad
« Antwort #2 am: 09. April 2013, 00:06:22 »
Gute Idee, auch mal sowas zu basteln und nicht immer den kleinkarierten Einheitsbrei. :)

Ein paar Kommentare mit Augenzwinkern. ;)
1. Der hat aber einen dicken Strahl, außerdem wurden da anscheinend bei allen Fahrrädern die Lenker gestohlen. :o
2. Ein Exhibitionist mit Unterhose? Also ein "gschamiger" Exhibitionist? :D
3. Was ist an dem Bild "bad"? ???
4. Praktisch, dass Vorhänge in Amsterdam nicht allzu verbreitet sind. ;D
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: When modelling gets bad
« Antwort #3 am: 09. April 2013, 00:07:21 »
Am FKK-Strand merkt man, dass das schon ältere Figuren aus einer anderen Zeit sein müssen 8) :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: When modelling gets bad
« Antwort #4 am: 09. April 2013, 00:18:14 »
Der Hersteller scheint ein Faible für Silikonbrüste zu haben, so wie die alle geformt sind. ;D
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11523
    • In vollen Zügen
Re: When modelling gets bad
« Antwort #5 am: 09. April 2013, 00:30:09 »
Der Hersteller scheint ein Faible für Silikonbrüste zu haben, so wie die alle geformt sind. ;D
Naja, die haben nicht die Präzision eines plastischen Chirurgen. Wenn die 0,5 Millimeter weiter abstehen, sind die Brüste eigentlich gute 5 cm größer. Das ist in etwa der Unterschied von Körbchengröße A zu I – da würden geschätzte 99% der Frauen hineinfallen. ;D ;D ;D
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

raifort1

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 313
Re: When modelling gets bad
« Antwort #6 am: 09. April 2013, 00:33:11 »
die beim Putin Protest hatten kleine, trotzdem hatte es ihm gefallen.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: When modelling gets bad
« Antwort #7 am: 09. April 2013, 00:33:43 »
Ich rede nicht von der Größe, sondern von der Form... echte Brüste stehen nur bei den wenigsten Frauen so prall ab... aber ich glaube, wir sind leicht OT. 8)
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

raifort1

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 313
Re: When modelling gets bad
« Antwort #8 am: 09. April 2013, 00:36:29 »
bei 01 hoffe ich, er pinkelt nicht auf eine Oberleitung.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7078
Re: When modelling gets bad
« Antwort #9 am: 09. April 2013, 00:45:06 »
bei 01 hoffe ich, er pinkelt nicht auf eine Oberleitung.
Das ist Amsterdam, da ist unten Wasser und nicht Schiene ;) Nennt sich Gracht.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5997
    • www.tramway.at
Re: When modelling gets bad
« Antwort #10 am: 09. April 2013, 07:28:26 »
Gute Idee, auch mal sowas zu basteln und nicht immer den kleinkarierten Einheitsbrei. :)
Ein paar Kommentare mit Augenzwinkern. ;)
1. Der hat aber einen dicken Strahl, außerdem wurden da anscheinend bei allen Fahrrädern die Lenker gestohlen. :o

War der dünnste Nylonfaden, den ich finden konnte - so dick wie eine Kerze... ;)

Das Orfeo war ein nettes Hotel, in dem ich mit meiner Freundin gewohnt habe - leider muss ich sie anonymisieren, aber zum Beweis, wie genau ich arbeite:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

der Frühstücksraum war abends ein restaurant mit Kerzenschein, das durfte auch nicht fehlen  :)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31567
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: When modelling gets bad
« Antwort #11 am: 09. April 2013, 09:15:03 »
Sehr schön... von solcher Detailverliebtheit lebt eine Modellanlage, da muss man selbst im riesengroßen Miniaturwunderland immer wieder ganz genau hinschauen! :up:
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5997
    • www.tramway.at
Re: When modelling gets bad
« Antwort #12 am: 09. April 2013, 09:41:33 »
Da ist übrigens die Baubeschreibung und Bilder vom ganzen Diorama:
http://www.tramway.at/modellbau/amsterdam
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

hiller_michael

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 233
Re: When modelling gets bad
« Antwort #13 am: 09. April 2013, 18:21:46 »
Nachdem ich den Modellbauthread angestoßen habe, muss ich auch mal was beitragen  :)

http://www.tramway.at/modellbau/amsterdam/fertig.htm

ha ha ha. Ausgezeichnet.. :up: :)) ;D
Warum kann Wien nicht Stadtbahn und U-Bahn haben?