Autor Thema: [RO] Arad  (Gelesen 4379 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1497
Re: [RO] Arad
« Antwort #15 am: 13. August 2019, 17:44:51 »
Dieses giftgrüne Vehikel soll aus Essen stammen; aufgenommen in Crișana am 28.06.2017 (Foto: Jean).

Interessant. Ein Einrichtungsfahrzeug mit Türen auf beiden Seiten habe ich auch noch nicht gesehen.
Sind die Tx auf der U6 nicht auch sowas?
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2697
  • Polenkorrespondent
Re: [RO] Arad
« Antwort #16 am: 13. August 2019, 18:15:22 »
Dieses giftgrüne Vehikel soll aus Essen stammen; aufgenommen in Crișana am 28.06.2017 (Foto: Jean).

Interessant. Ein Einrichtungsfahrzeug mit Türen auf beiden Seiten habe ich auch noch nicht gesehen.
Sind die Tx auf der U6 nicht auch sowas?

Im Prinzip ja, aber hier geht es darum, dass die T für Zweirichtungsbetrieb vorgesehen sind, da sie planmäßig nicht solo verkehren. Man nennt solche Wagen Einenhalbrichter, da es keine echten Zweirichtungswagen sind. Solche Wagen gibt es durchaus öfters. Neben die von dir genannten T gibt es noch die Tatra T5C5 in Budapest, die Konstal 111N in Oberschlesien, die Vario LF plus/o in Olomouc, etc.

Der gezeigte GT8 in Arad hingegen ist wohl nicht für Doppeltraktion vorgesehen, da er am Bug keine Rück- und Bremslichter hat.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1497
Re: [RO] Arad
« Antwort #17 am: 13. August 2019, 18:45:18 »
Verstehe. Danke für die Info.
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9427
Re: [RO] Arad
« Antwort #18 am: 13. August 2019, 19:45:56 »
TW 968 (ex Innsbruck) der Linie 9 beim Combinatul Chimic (Foto: Jean, 27.06.2017). Ein Hund belebt die Szenerie.

LG nord22

B-Wagen

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 98
Re: [RO] Arad
« Antwort #19 am: 14. August 2019, 17:59:53 »


Der gezeigte GT8 in Arad hingegen ist wohl nicht für Doppeltraktion vorgesehen, da er am Bug keine Rück- und Bremslichter hat.

So ist es. Der Einbau von linksseitigen Türen erfolgte, da 1991 eine Tunnelverlängerung mit Mittelbahnsteigen in Betrieb ging.
Es gibt da übrigens zwei Varianten. Einige Fahrzeuge haben nur zwei Doppeltüren, andere zusätzlich noch eine einzelne Tür am Heck bekommen.
Aufgrund des damaligen Gemeinschaftsbetriebes auf den Linien 104 und 114 hat übrigens auch Mülheim alle damals noch verbliebenen GT6 und sogar zwei B4 mit Linkstüren ausgerüstet.
Wenn ich mich recht erinnere, war einer dieser B4 ursprünglich sogar als Zweirichtungswagen an die Bogestra geliefert worden. Gegen 1970 wurde er nach Mülheim verkauft und zum Einrichter umgebaut - 1991 bekam er dann wieder linksseitig eine Einzel- und eine Doppeltür zurück.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9343
Re: [RO] Arad
« Antwort #20 am: 16. August 2019, 09:27:46 »
Dieses giftgrüne Vehikel soll aus Essen stammen; aufgenommen in Crișana am 28.06.2017 (Foto: Jean).

Interessant. Ein Einrichtungsfahrzeug mit Türen auf beiden Seiten habe ich auch noch nicht gesehen.
Sind die Tx auf der U6 nicht auch sowas?

Ja, auch die Kölner der WLB waren solche Fahrzeuge. Aber diese Wagen wurden bzw. werden nur in Doppel- bzw. Mehrfachtraktion eingesetzt, was bei dem Essener Wagen ja offensichtlich nicht der Fall ist.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")