Verlinkte Ereignisse

  • Tramwaytag Hauptwerkstätte: 11. Oktober 2014

Autor Thema: 11.10.2014: Tramwaytag 2014  (Gelesen 37935 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wolfrathplatz

  • Gast
Re: 11.10.2014: Tramwaytag 2014
« Antwort #30 am: 19. September 2014, 21:15:31 »

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31567
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 11.10.2014: Tramwaytag 2014
« Antwort #31 am: 19. September 2014, 22:55:55 »
Hauptsache, die Gummiradler dürfen bis Schwedenplatz fahren! :down:
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3041
  • Kompliziertdenker
Re: 11.10.2014: Tramwaytag 2014
« Antwort #32 am: 19. September 2014, 23:54:37 »
Nach meiner Erinnerung ist der Straßenbahn-Zubringerdienst 2009 genauso gefahren, also verstehe ich das Problem nicht ganz.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31567
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 11.10.2014: Tramwaytag 2014
« Antwort #33 am: 19. September 2014, 23:59:51 »
Nach meiner Erinnerung ist der Straßenbahn-Zubringerdienst 2009 genauso gefahren, also verstehe ich das Problem nicht ganz.
Da gab es keinen Zubringerdienst vom Schwedenplatz mit Stinkebussen! ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11523
    • In vollen Zügen
Re: 11.10.2014: Tramwaytag 2014
« Antwort #34 am: 20. September 2014, 00:20:01 »
Nach meiner Erinnerung ist der Straßenbahn-Zubringerdienst 2009 genauso gefahren, also verstehe ich das Problem nicht ganz.
Und noch früher sind die Züge vom Schwarzenbergplatz gekommen, wie es sich gehört. Für mich war das also schon 2009 ein Problem. Die Wiener Linien sollen sich nicht so anscheißen, die Vereine fahren das eh gratis.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

TW 292

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1062
    • Styria Mobile
Re: 11.10.2014: Tramwaytag 2014
« Antwort #35 am: 20. September 2014, 01:08:22 »
Nach meiner Erinnerung ist der Straßenbahn-Zubringerdienst 2009 genauso gefahren, also verstehe ich das Problem nicht ganz.
Da gab es keinen Zubringerdienst vom Schwedenplatz mit Stinkebussen! ;)

Damit ist das Verkehrsmuseum direkt angebunden, das wäre die einigste logische Erklärung!

Die Straßenbahn Oltimer hätte ich auch zum Schwarzenbergplatz geschickt.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7518
Re: 11.10.2014: Tramwaytag 2014
« Antwort #36 am: 20. September 2014, 01:14:39 »
Nach meiner Erinnerung ist der Straßenbahn-Zubringerdienst 2009 genauso gefahren, also verstehe ich das Problem nicht ganz.
In früheren Jahren (z.B. beim Tramwaytag 2004) ist der Zubringer bis Reumannplatz, Buchenschleife gefahren. Wieso man nicht wenigstens bis zum Schwarzenbergplatz fährt, verstehe ich nicht.

4777

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 861
Re: 11.10.2014: Tramwaytag 2014
« Antwort #37 am: 20. September 2014, 11:35:23 »
Nach meiner Erinnerung ist der Straßenbahn-Zubringerdienst 2009 genauso gefahren, also verstehe ich das Problem nicht ganz.
In früheren Jahren (z.B. beim Tramwaytag 2004) ist der Zubringer bis Reumannplatz, Buchenschleife gefahren. Wieso man nicht wenigstens bis zum Schwarzenbergplatz fährt, verstehe ich nicht.

Im Jahr 1994 ist man noch ab der Bellaria gefahren. 1997 (Leistungsschau im Jubiläumsjahr "100 Jahre elektrische Tramway"), 1999 und 2004 war der Reumannplatz (Buchenschleife) Abfahrtsstelle. 2009 wurde ab St. Marx gefahren, heuer ab der Grillgasse. 2019 wird dann wahrscheinlich ein Solo-M am dritten Gleis zwischen Zentralfriedhof 3. Tor und HW pendeln...  ::)

Da gab es keinen Zubringerdienst vom Schwedenplatz mit Stinkebussen! ;)

Damit ist das Verkehrsmuseum direkt angebunden, das wäre die einigste logische Erklärung!

Das könnte man auch erreichen, wenn man mit dem Tramway-Zubringer auf der Strecke Schlachthausgasse - HW fahren würde!

Werner1981

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 855
Re: 11.10.2014: Tramwaytag 2014
« Antwort #38 am: 20. September 2014, 11:42:22 »
Um mein Posting von Gestern zu verdeutlichen: Mir ging es darum, daß im offiziellen Programmfolder steht, das ab "Grillgasse U" gefahren wird. Wir wissen, wie das gemeint ist. Aber wer "Grillgasse U" am U-Bahn-Netzplan sucht...
Und bei der Streckenbeschreibung ist Fickeysstraße nur mit einem s geschrieben.

wolfrathplatz

  • Gast
Re: 11.10.2014: Tramwaytag 2014
« Antwort #39 am: 20. September 2014, 12:16:16 »
Um mein Posting von Gestern zu verdeutlichen: Mir ging es darum, daß im offiziellen Programmfolder steht, das ab "Grillgasse U" gefahren wird. Wir wissen, wie das gemeint ist. Aber wer "Grillgasse U" am U-Bahn-Netzplan sucht...
Und bei der Streckenbeschreibung ist Fickeysstraße nur mit einem s geschrieben.

Ich habe es schon verstanden.  ;D

Die Ergüsse des WL :ugvm:  sind schon bemerkenswert.  :-X

TW 292

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1062
    • Styria Mobile
Re: 11.10.2014: Tramwaytag 2014
« Antwort #40 am: 20. September 2014, 12:34:02 »
Zitat
Im Jahr 1994 ist man noch ab der Bellaria gefahren. 1997 (Leistungsschau im Jubiläumsjahr "100 Jahre elektrische Tramway"), 1999 und 2004 war der Reumannplatz (Buchenschleife) Abfahrtsstelle. 2009 wurde ab St. Marx gefahren, heuer ab der Grillgasse. 2019 wird dann wahrscheinlich ein Solo-M am dritten Gleis zwischen Zentralfriedhof 3. Tor und HW pendeln... 

Es gibt auch Gerüchte das dieser Tramwaytag der letzte sei.

Bevor man mit den m Wagen zwischen Tor 3 und HW pendelt kann man das auch gleich bleiben lassen!

kuse

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 152
Re: 11.10.2014: Tramwaytag 2014
« Antwort #41 am: 20. September 2014, 14:19:40 »
Wirklich schade, aber das ist wie in den Sechzigern als immer vorgerechnet wurde wie viel flexibler, schneller, komfortabler und noch dazu günstiger der Autobus ist, aber den gab es allerdings anläßlich dieser Veranstaltung ohnehin schon einmal. Der Zubringerdienst bis zum Schwarzenbergplatz mit den Straßenbahnoldtimern wäre jedenfalls optimaler und zugleich auch werbewirksamer gewesen. Aber wer braucht das schon und die Organisatoren wissen das natürlich viel viel besser noch dazu darf man natürlich die dadurch wesentlich höheren Aufwändungen nicht übersehen, und irgendwo muss doch wirklich auch der Sparwille zum Ausdruck gebracht werden. 
Wollen wir hoffen, dass es nur bei Gerüchten bleibt! Denn totgesagte leben bekanntlich länger!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9362
Re: 11.10.2014: Tramwaytag 2014
« Antwort #42 am: 20. September 2014, 20:16:43 »
Nach meiner Erinnerung ist der Straßenbahn-Zubringerdienst 2009 genauso gefahren, also verstehe ich das Problem nicht ganz.

Nein, damals wurde m.E.n. bis/ab St. Marx gefahren.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5222
  • Bösuser
Re: 11.10.2014: Tramwaytag 2014
« Antwort #43 am: 20. September 2014, 20:32:25 »
Nach meiner Erinnerung ist der Straßenbahn-Zubringerdienst 2009 genauso gefahren, also verstehe ich das Problem nicht ganz.

Nein, damals wurde m.E.n. bis/ab St. Marx gefahren.

Genau so ist es, zur Grillgasse wurde 2008  (Bhf. Simmering) gefahren, aber dafür bis Kaiserebersdorf.

mfG
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10161
Re: 11.10.2014: Tramwaytag 2014
« Antwort #44 am: 20. September 2014, 20:51:05 »
Ich weis,

für die Freunde der Oldtimer kann die Route nie lang genug sein. Nur was wäre der Enderfolg von lange Fahrstrecken. Die Züge wären genau so voll, wie auf den kurzen Strecken, Fahrgäste, die jedoch nicht von der Endstation anreisen, haben dann zeitweise das Problem, dass sie unterwegs nicht zusteigen können, weil kein Platz ist.

Und so kann ich bei der Grillgasse alle zum aussteigen animieren und wartende Fahrgäste haben so auch die Chance mitzufahren
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen