Autor Thema: [UK] Edinburgh  (Gelesen 8603 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
[UK] Edinburgh
« am: 01. Juni 2014, 22:43:56 »
Nun hat auch Edinburgh nach so langer Zeit endlich wieder eine Tramway! :up: Als Jugendlicher war ich einige Male in dieser imposanten Stadt und kann sie (sowie natürlich ganz Schottland, vor allem die Highlands) sehr für eine Reise empfehlen!

Zitat
Edinburgh hat nach 58 Jahren wieder eine Straßenbahn

Mit vier Jahren Verspätung und nach erbitterten Streitigkeiten hat die schottische Hauptstadt Edinburgh endlich wieder eine Straßenbahn. Heute Vormittag beförderten die ersten Züge ihre Fahrgäste auf der neu gebauten Trasse zwischen Stadtzentrum und Flughafen. Edinburgh hat damit nach 58 Jahren wieder eine Tram.

Das neue Straßenbahnsystem, ursprünglich auf mehreren Linien geplant, hätte bereits 2010 fertig sein sollen. Die Stadtverwaltung machte vor allem die deutsche Baufirma Bilfinger Berger für die Verzögerung verantwortlich. Eine starke Überschreitung der Kosten hatte zu mehreren Baustopps geführt.

Mit 776 Millionen Pfund (954 Mio. Euro) liegt das aus einer Linie bestehende Projekt schließlich um rund eine Viertelmilliarde Pfund über der ursprünglichen Kostenschätzung für drei Linien. Die in die Länge gezogenen Bauarbeiten hatten Edinburgh jahrelang in ein Verkehrschaos gestürzt.

Publiziert am 31.05.2014

Quelle: orf.at/stories/2232204/
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11090
Re: [UK] Edinburgh
« Antwort #1 am: 02. Juni 2014, 01:37:49 »
Selber Schuld - hättens eine Ubahn gebaut und die WL beauftragt hättens diese Probleme nicht gehabt.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7980
Re: [UK] Edinburgh
« Antwort #2 am: 02. Juni 2014, 08:53:15 »
Da habe ich was in meinem Archiv... Dezember 2009

Die Werbefläche auf dem Holzzaun würde übrigens von Starbucks Coffee gesponsert  :)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31371
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [UK] Edinburgh
« Antwort #3 am: 02. Juni 2014, 08:56:10 »
Zufälliger Eindruck oder ist es dort generell so dreckig?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7980
Re: [UK] Edinburgh
« Antwort #4 am: 02. Juni 2014, 09:11:17 »
Zufälliger Eindruck oder ist es dort generell so dreckig?
Generell ist Schottland nicht unbedingt die Schweiz, aber wirklich grindig ist es dort nicht. Aber natürlich... Baustelle! Der grausliche Eindruck wird sicher durch das schlechte Wetter verstärkt, sowie dem Fakt, dass ich die Fotos zur Morgendämmerung aufgenommen habe.

Edit: Ach ja Morgendämmerung und Mist auf der Straße... es war ein Samstag Früh. Wahrscheinlich sind das noch die Reste des Vorabendbesäufnisses. An und Pfirsich werden die schon weggeputzt, kann halt etwas dauern. Ist ja nicht überall so wie in Wien, wo zu Neujahr am Stephansplatz der Weltkrieg tobt und um 3 Uhr schon die Putzkolonnen kommen  ;)

106er

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 352
Re: [UK] Edinburgh
« Antwort #5 am: 10. Oktober 2014, 13:00:40 »
Edinburgh vor 58 Jahren: "Into the mist", gefunden im Scottish Screen Archive.

Ach, es ist schön zu sehen, wie sich der "Lord Provost" ("Bürgermeister") etwa bei Minute 6:35 über die Einstellung des Straßenbahnverkehrs freuen kann.
Beelzebub has a devil put aside for me ...

Anid

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 437
Re: [UK] Edinburgh
« Antwort #6 am: 10. Oktober 2014, 13:41:31 »
Bitte wie kann eine Straßenbahn, bestehend aus drei Linien, über eine Mrd. Euro kosten?

Edit: Da war ich etwas zu vorschnell - tatsächlich handelt es sich hierbei nur um eine einzige Linie von 16km Länger die diese Summe kostet.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2599
  • Polenkorrespondent
Re: [UK] Edinburgh
« Antwort #7 am: 04. Januar 2015, 14:26:44 »
Zu Silvester verschlug es mich nach Schottland, genauer gesagt wurde Silvester in Edinburgh gefeiert. Die Stadt ist wirklich schön, die touristischen Hotspots kann man in zwei Tagen sehen. Den Arthur's Seat sollte man besteigen, da er mehr oder weniger genau gegenüber der Altstadt liegt. Allerdings empfiehlt sich gutes Schuhwerk, da vor allem am Ende die Wege immer steiniger und dank britischem Regen immer rutschiger werden.

Vom Flughafen weg bin ich natürlich mit der Straßenbahn ins Zentrum gefahren. Die Fahrkarte kostet 5 Pfund und die Fahrt dauert ca. 30 Minuten. Fahrscheine sind vor Fahrtantritt am Automaten zu lösen. Der Automat am Flughafen akzeptiert nur Karten.  :fp: Ein Schaffner ist an Bord und entwertet den Fahrschein, in dem er ihn locht.
Die Strecke entlang von Wiesen und Feldern zum Flughafen ist sicher sehr fotogen, aber ich hatte einfach nicht die Zeit dort zu fotografieren. Außerdem wird es im Winter erst spät hell und sehr früh wieder dunkel. Die Überlandstrecke hat einige für mich nicht unbedingt nachvollziehbare enge Bögen, die mit ca. 15 km/h befahren werden.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein CAF Urbos 3 in der Haltestelle St Andrew Square (St. Andreas Platz) in Richtung Flughafen, kurz nach der Endstation im Zentrum York Place. Der Zug biegt in kürze in die Princess Street, die Prachtstraße der Stadt, ein. In der Princess Street selbst wollte mir kein Foto gelingen, der Verkehr ist einfach zu dicht.

Die am Bild ersichtlichen Displays, gibt es bei jeder Haltestelle. Sie ziegen die aktuelle Uhrzeit an und verkünden wie oft die Züge unterwegs sind. Echtzeitinformation gibt es nicht. Die Züge fahren untertags alle 10-15 Minuten.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Züge haben bequeme Ledersessel und sind mit Gepäckablagen ausgestattet.

Ein kleines Manko: In den Zügen der Scotrail zwischen Glasgow und Edinburgh wird in der Station Haymarket die Umsteigemöglichkeit zum Bus erwähnt, die Straßenbahn aber verschwiegen. Nur unser sehr engagierter Schaffner, der es sich nicht nehmen ließ vor der automatischen Ansage alles selbst noch einmal mit starkem schottischen Akzent durchzusagen, erwähnte die Straßenbahn zum Flughafen. Die Ansagen in den Zügen sind britisches Englisch, die Ansagen auf den Bahnhöfen sind mit leichtem schottischen Akzent gesprochen.

Mehr Zeit für die Straßenbahn blieb leider nicht, es gab vieles zu erkunden. Aufgrund des Hogamany ist der Straßenbahnbetrieb in der Princess Street an den letzten und ersten Tagen des Jahres nicht möglich. In der Princess Street gibt es eine große Buchhandlung, wo man sehr günstig sehr interessante Bücher kaufen kann. Unter Anderem gibt es auch ein Album mit Bildern, die die Veränderungen des Stadtbildes zeigen. Da sind natürlich auch einige Straßenbahnbilder dabei.  Anbei noch ein Bild vom Arthur's Seat aufgenommen, mit Blick auf die Burg.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
po sygnale odjazdu nie wsiadac

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: [UK] Edinburgh
« Antwort #8 am: 04. Januar 2015, 19:52:44 »
Super, da bekomme ich gleich Lust, wieder dorthin zu fahren! Die letzten Male war ich als Jugendlicher in Edinburgh am Weg in die Highlands... Schottland ist überhaupt ein Wahnsinn landschaftlich! Leider ist mein dort erworbener Dudelsack bei irgendeinem Umzug verlorengegangen, oder es war Absicht meiner Eltern :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2381
Re: [UK] Edinburgh
« Antwort #9 am: 05. Januar 2015, 18:46:03 »
Da ergreife ich gleich die Gelegenheit und hänge meine Fotos der Edinburgher Tram von lediglich einem Monat nach der Eröffnung an :)


In der Princes Street:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Haltestelle West End - Princes Street inmitten eines netten Platzls: :)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Die Haltestellen sind ganz nach französischem Muster gestaltet und auch die CAF Urbos 3, die in Edinburgh verkehren, sind mMn ein offensichtlicher Citadis-Klon ;)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Echtzeitinformationsdisplay (@Konstal 105Na: es gibt sehr wohl Echtzeitinformation! Offenbar hat sie bei deinem Besuch nicht funktioniert):

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Der Fahrscheinautomat in der Station zeigte grad Folgendes an – keine Ahnung, was da jemand kaufen wollte ;D

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Da Konstal 105Na ohnehin schon ausreichend Fotos der Innenstadtstrecke gezeigt hat und ich sowieso mehr von den Außenstrecken habe, geht es nun damit weiter. Außerhalb der Haltestellen gibt es dort eigentlich nur Vignolschienen:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Die Tram fährt einen Großteil der Außenstrecke neben der Haupt-Eisenbahnlinie, wobei diese einmal mittels Überwerfung überfahren wird.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Dieser Abzweig sollte wohl zur PKaninchen 1b führen (siehe Wikipedia-Eintrag), auch wenn er aus der anderen Richtung abzweigt ???

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Nach dem Gebüsch von vorhin entdecke ich noch eine weitere farbenfrohe Fotostelle – ich liebe Mohnblumen :)
Allerdings ist das Fotografieren an dieser Strecke ein ziemliches Geduldsspiel, bei dem Intervall von mindestens 10 Minuten...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Auch weiter außen sind die Haltestellen großzügig gestaltet.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Teilweise wirkt die Strecke wie eine Nebenbahn – bis dann ein moderner CAF-Wagen vorbeirauscht.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Interessanterweise gibt es auf der Außenstrecke keine einzige Kreuzung zwischen Fahrbahn und Tram, obwohl es genug Kreuzungspunkte gäbe – es wurde stattdessen ernsthaft für jede solche Kreuzung eine eigene Überwerfung gebaut! Diese hier ist nicht so steil, aber die meisten sind wirklich absurd hügelhaft – man kommt sich in voller Fahrt teilweise vor, wie in einer Achterbahn. :D

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Dabei sind mitunter ganz schön starke Steigungen zu bewältigen, die den Urbos aber keinerlei Probleme bereiten.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Durch die Dichte dieser Überwerfungen schlängeln sich die Züge ständig wie Würmer durch die Gegend – hier wieder mit Mohnblumen :)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Hatte ich schon die Überwerfungen erwähnt...? ;D

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Ein weiteres Kuriosum der Außenstrecke ist, dass im Grünbereich zwischen Tram- und Eisenbahngleisen im Bereich der letzten paar Haltestellen hunderte Kaninchen leben und fröhlich umherhoppeln ^-^
Bei einer empirischen Zählung aus einem Zug heraus konnte ich über eine Strecke von drei Haltestellenabständen um die 150 Kaninchen zählen ;D Auf diesem Bild sind vier zu sehen, wer findet sie?

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Auch auf diesem Foto sind Kaninchen sichtbar, aber der Fokus liegt natürlich auf der Straßenbahn. ;) Dennoch ließ ich mir es nicht nehmen, ca. eine Stunde damit zu verbringen, während der Wartezeiten auf die Züge Versuche zur Kaninchenfotografie zu unternehmen, wozu ich mit fortschreitender Zeit immer mehr Gespür bekam. :D Die Kaninchen sind sehr ängstlich und rennen einem schon auf ca. 50-80 m Entfernung panisch davon, allerdings haben sie seltsamerweise keine Angst vor der Straßenbahn, was ich nach einiger Zeit auszunützen lernte: Wenn ein Zug kam, machte ich schnell das Tramwayfoto, und schlich mich dann in der Zeit, die der Zug noch laut vorbeirauschte, möglichst weit an die Kaninchen heran, was diese wegen der Geräuschentwicklung des Zuges nicht bemerkten. Wenn ich danach regungslos bis zum nächsten Zug stillstand, hatten die Kaninchen kein Problem mit mir. :D

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Durch die Kaninchenjagd war die Sonne dann langsam im Untergehen begriffen (aufgrund der nördlichen Lage allerdings erst um 22:00!), und so kamen leider keine lichttechnisch guten Bilder mehr zustande.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Edit: Taxonomische Verwechslung korrigiert ;)

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2599
  • Polenkorrespondent
Re: [UK] Edinburgh
« Antwort #10 am: 05. Januar 2015, 21:50:39 »
Echtzeitinformationsdisplay (@Konstal 105Na: es gibt sehr wohl Echtzeitinformation! Offenbar hat sie bei deinem Besuch nicht funktioniert)

Schön, dass es doch Echtzeitinfo gibt. Ich habe an mehreren Tagen immer wieder einen Blick auf die Displays geworfen und es wurde nur das Intervall angezeigt. Möglicherweise schaltet man auf die Rückfallebene während des Hogmanay, da zu dieser Zeit aufgrund einer Fackelprozession, Konzerten etc. in der Princess Street stundenlang kein Fahrbetrieb möglich ist.

Dieser Abzweig sollte wohl zur Phase 1b führen (siehe Wikipedia-Eintrag), auch wenn er aus der anderen Richtung abzweigt ???

Das ist mir auch aufgefallen. Möglicherweise wollte man auch Bögen Richtung Flughafen bauen um vielleicht einmal in Zukunft vom Granton Square kommend zum Flughafen fahren zu können.

bei dem Intervall von mindestens 10 Minuten...

Das Intervall ist, soweit ich das sehen konnte, ausreichend. Mein Zug war zwischen Flughafen und Gyle Centre fast leer und ich kam am Montag Nachmittag an. Zwischen Gyle Centre und Zentrum war der Zug aber gut ausgelastet. Zwischen Flughafen und Gyle Centre gibt es aber auch nicht viel, was Fahrgastströme generieren könnte.

allerdings haben sie seltsamerweise keine Angst vor der Straßenbahn

Die Straßenbahn sind sie gewohnt, da sie regelmäßig an ihnen vorbeifährt. Menschen hingegen werden dort wahrscheinlich kaum zu Fuß unterwegs sein.  ;)
po sygnale odjazdu nie wsiadac

106er

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 352
Re: [UK] Edinburgh
« Antwort #11 am: 09. Oktober 2015, 10:46:06 »
Die Errichtungskosten der Straßenbahn waren höher als geplant, die Bauausführung dauerte länger als erwartet und geliefert wurde weniger als bestellt: jetzt gibt es eine Untersuchung dazu, wobei auch die Ergebnisse der Anhörungen im Internet präsentiert werden: http://www.edinburghtraminquiry.org/
Beelzebub has a devil put aside for me ...

pTn

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 188
Re: [UK] Edinburgh
« Antwort #12 am: 06. November 2015, 07:25:06 »
Hier noch mehr Bilder, diese stammen vom Sommer 2015: http://public-transport.net/tram/Edinburgh/

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: [UK] Edinburgh
« Antwort #13 am: 15. November 2015, 18:52:34 »
Mein Bürokollege hat mir auch ein Bild aus Edinburgh mitgebracht:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

p12578

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 20
Re: [UK] Edinburgh
« Antwort #14 am: 15. November 2015, 19:10:45 »
War im Juli des heurigen Jahres in Schottland, einige Aufnahmen von der "Stadtstrecke", einmal Innenraum (in der Endstation - daher leer) und kurz vor der westlichen Endstation bei einem Einkaufszentrum.