Autor Thema: Linie 49  (Gelesen 79996 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Elin Lohner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1051
Re: Linie 49
« Antwort #270 am: 13. Januar 2019, 07:54:49 »
Gaststätte zur Remise - ist heute ein Kindergarten.
Das wäre mir neu, dass dort ein Kindergarten drinnen wäre, denn das Lokal steht seit der Renovierung des Hauses leer.
Möglich, dass du es mit der Hütteldorfer Straße 133 verwechselt hast?
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1019
Re: Linie 49
« Antwort #271 am: 14. Januar 2019, 08:26:04 »
Das berühmte Gasthaus Brandstetter war jedenfalls Hütteldorfer Straße 127, Ecke Hickelgasse.

Z-TW

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1542
Re: Linie 49
« Antwort #272 am: 14. Januar 2019, 09:30:06 »
Das berühmte Gasthaus Brandstetter war jedenfalls Hütteldorfer Straße 127, Ecke Hickelgasse.

Ein Gasthaus Brandstetter - klassisches Wiener Beisl - gab es auch in der Taborstraße zwischen Heinestraße und Am Tabor.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7319
Re: Linie 49
« Antwort #273 am: 14. Januar 2019, 09:36:07 »
Das berühmte Gasthaus Brandstetter war jedenfalls Hütteldorfer Straße 127, Ecke Hickelgasse.
Hütteldorfer Straße 127 war zumindest zuletzt das "Gasthaus zur Remise" von Familie Schönbauer, die aber offenbar nur Pächter war.

Das Gasthaus scheint geschlossen worden zu sein, weil das Haus an einen Immobilenentwickler verkauft wurde, der es generalsaniert hat. Die Homepage bzw. Reste davon sind nach wie vor online und machen den Eindruck, dass die Familie ihr Gasthaus nicht ganz freiwillig aufgegeben hat, sondern eben dazu gezwungen war.

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1019
Re: Linie 49
« Antwort #274 am: 14. Januar 2019, 12:31:55 »
Zitat
Hütteldorfer Straße 127 war zumindest zuletzt das "Gasthaus zur Remise" von Familie Schönbauer, die aber offenbar nur Pächter war.

"Zur Remise" hat es auch zu Zeiten von Brandstetter schon geheißen, nur haben wir immer nur "Brandstetter" gesagt.

Soundy

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 153
Re: Linie 49
« Antwort #275 am: 14. Januar 2019, 13:45:28 »
Damit es nicht zu OT wird: die Visitkarte des Lokalpächters, "natürlich" mit einem 49er.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5732
Re: Linie 49
« Antwort #276 am: 14. Januar 2019, 13:47:42 »
Damit es nicht zu OT wird: die Visitkarte des Lokalpächters, "natürlich" mit einem 49er.
Betrieben mit einem N60:o
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Soundy

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 153
Re: Linie 49
« Antwort #277 am: 14. Januar 2019, 15:05:51 »
Betrieben mit einem N60:o

Ein bischen künstlerische Freiheit wird doch erlaubt sein  ;D ;D.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15090
Re: Linie 49
« Antwort #278 am: 02. Mai 2019, 03:54:06 »
Am 24. Mai 1953 kam es auf der Kreuzung Westbahnstraße/Schottenfeldgasse zum Zusammenstoß eines Zuges der Linie 49 mit einem Lkw.


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Schlingerhof

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 93
Re: Linie 49
« Antwort #279 am: 02. Mai 2019, 06:46:36 »
Offensichtlich ein Army-Militär-LKW.

Wird sicher für die Stadtwerke schwierig gewesen sein, diesen "Versicherungsfall" abzuwickeln...

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3985
Re: Linie 49
« Antwort #280 am: 02. Mai 2019, 08:55:21 »
Am 24. Mai 1953 kam es auf der Kreuzung Westbahnstraße/Schottenfeldgasse zum Zusammenstoß eines Zuges der Linie 49 mit einem Lkw.


(Dateianhang Link)
Damals gab es schon der Orator, sehr spannend! Danke fürs Bild!

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1019
Re: Linie 49
« Antwort #281 am: 04. Mai 2019, 07:58:18 »
Scheint nicht viel passiert zu sein...

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9258
Re: Linie 49
« Antwort #282 am: 20. Mai 2019, 16:23:34 »
E1 4667 + c3 in der Burggasse beim Volkstheater (Foto: Henk Graalman, 1970). Die Ära der E1 am 49er geht dem Ende entgegen; 1970 hätte niemand geglaubt, dass die E1 erst in 49 Jahren vom 49er verschwinden...

LG nord22

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4063
Re: Linie 49
« Antwort #283 am: 20. Mai 2019, 16:34:10 »
E1 4667 + c3 in der Burggasse beim Volkstheater (Foto: Henk Graalman, 1970). Die Ära der E1 am 49er geht dem Ende entgegen; 1970 hätte niemand geglaubt, dass die E1 erst in 49 Jahren vom 49er verschwinden...
2019 schaut es dort noch recht ähnlich aus - siehe das Bild von E1 4548 + c4 1339 von vor einigen Wochen. Mal sehen, ob die E1 am 49er den Sommer noch überleben...

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er