Autor Thema: Straßenbahneröffnungen und -verlängerungen 2016  (Gelesen 12876 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3279
Straßenbahneröffnungen und -verlängerungen 2016
« am: 20. Januar 2016, 10:53:16 »
Das Jahr 2016 startet schnell: Bereits nach knapp drei Wochen gibt es einige neue Straßenbahnstrecken in Betrieb zu vermelden.

Wie auch schon 2012 und 2013 werde ich heuer versuchen, eine Liste aller neuen Straßenbahnbetriebe und aller Straßenbahnverlängerungen zusammenzutragen. Wenn ich einmal ein wenig Zeit habe, kommen auch zukünftige Termine, bis dahin bleibt es hauptsächlich bei den schon in Betrieb genommenen. Ergänzungen und Hinweise sind natürlich gerne gesehen.

Dunkelrote Termine sind Eröffnungen in Österreich, unterstrichene Neueröffnungen von Straßenbahnbetrieben, kursive Sonderereignisse (Probebetrieb u.ä.).

Dezember 2015: fast schon 2016 – die letzten Eröffnungen des Vorjahrs

- 19. Dezember, Sapporo, Japan: Netzschluss Innenstadtring von Susukino nach Nishi-Yon-Chome (0,449 km)
- 19. Dezember, Olsztyn, Polen: Eröffnung der Straßenbahn Olsztyn (schrittweise bis 31. Dezember) (11 km)
- 30. Dezember, Palermo, Italien: Eröffnung der Straßenbahn Palermo (17,8 km)

Jänner

- 9. Jänner, Lyon, Frankreich: Anschluss des Stadions an die T3 (Parc Olympique Lyonnais) und Errichtung zusätzlicher Bahnsteige für Veranstaltungsverkehr (0,6 km), Link
- 10. Jänner, Yangon, Myanmar: Light Rail mit Gebrauchtwagen aus Hiroshima (Japan) auf Güterverkehrsgleisen im Straßenniveau, Linsadaung - Wardan Jetty (11,3 km), Link
- 16. Jänner, Bydgoszcz, Polen: Verlängerung, Wyścigowa - Łoskoń (9,5 km), Link
- 16. Jänner, Budapest, Ungarn: Netzschluss im Straßenbahnnetz Buda, Link
- 23. Jänner, Seattle, USA: Eröffnung der First Hill Line (2. Linie), Capitol Hill - Pioneer Square (4,2 km), Link

Februar
- 25. Februar, Linz, Österreich: Verlängerung Linie 3, Doblerholz - Trauner Kreuzung
- 27. Februar, Washington D.C., USA: Eröffnung der Straßenbahn, Link

März
- 5. März, Qingdao, China: Eröffnung der Straßenbahn (wasserstoffbetrieben), Qianwangtuan - Chengyang Wholesale Market (8,8 km), Link
- 19. März, Seattle, USA: Eröffnung des University Link (Seattle Link Light Rail, unterirdisch) (5,1 km)

April
- 23. April, Strasbourg, Frankreich: Verlängerung der Linie A in Illkirch-Graffenstaden (Probefahrten ab 14. Jänner) (1,7 km)

Mai
- 6. Mai, Kansas City, USA: Eröffnung Kansas City Streetcar, Link
- 20. Mai, Los Angeles, USA: Verlängerung der Expo Line
- 22. Mai, Birmingham, Großbritannien: Eröffnung der New Street tram extension (phase 2), Bull Street - New Street (1,4 km)
- 28. Mai, Paris/Île-de-France, Frankreich: Verlängerung T6 (Translohr), Robert Wagner - Viroflay – Rive Droite, Link

Juni
- 12. Juni, Mannheim, Deutschland: Eröffnung der Stadtbahn Nord (Linien 4, 4A, 5A)
- 19. Juni, Toronto, Kanada: Eröffnung der Cherry Street streetcar line (Linie 514) (0,7 km), Link

Juli
- 2. Juli, Montpellier, Frankreich: Ringschluss T4, Link
- 23. Juli, Gmunden, Österreich: Abschluss Bauarbeiten (bis Fertigstellung der Durchbindung nur bei Sonderveranstaltungen Fahrgastbetrieb), Franz-Josefs-Platz - Rathausplatz, Link

September
- 2. September, Linz, Österreich: StadtRegioTram Traun, Trauner Kreuzung - Schloss Traun
- September, Graz, Österreich: Verlängerung der Linie 7 zum Med Campus, Link

Oktober
- 10. Oktober, Samsun, Türkei: Südostverlängerung, Gar - Tekkeköy (15 km)

ohne Datum
- Ende Mai/Anfang Juni, Antalya, Türkei: Anbindung Messegelände (EXPO 2016)- Frühling 2016, Strasbourg, Frankreich: Verlängerung der Linie A in Illkirch-Graffenstaden (Probefahrten ab 14. Jänner) (1,7 km)
- Ende 2016, Bordeaux, Frankreich: Eröffnung der Tram-train du Médoc, Cracovie - Gare de Blanquefort (7,2 km), Link
- Ende 2016, München, Deutschland: Tram Steinhausen, Max-Weber-Platz - Berg am Laim (Neubau 1,4 km), Link
- unbekannt, Bratislava, Slowakei: Eröffnung der Straßenbahn nach Petržalka
- unbekannt, Rio de Janero, Brasilien: Eröffnung der Straßenbahn

Wird laufend ergänzt.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7958
Re: Straßenbahneröffnungen und -verlängerungen 2016
« Antwort #1 am: 26. Januar 2016, 22:30:09 »
Antalya, Türkei: Rechtzeitig zur EXPO 2016 (Beginn Ende April) soll eine Straßenbahn zum Messegelände in Betrieb gehen.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27747
Re: Straßenbahneröffnungen und -verlängerungen 2016
« Antwort #2 am: 29. Januar 2016, 13:50:34 »
(Noch immer) unbekannter Termin - Washington D.C. streetcar
Noch im Frühjahr - Los Angeles: Verlängerung der Expo Line nach Santa Monica
San Francisco: Keine Neueröffnung, aber ganzwöchiger Betrieb auf der E Line im Laufe des Jahres (jetzt nur SaSo)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7958
Re: Straßenbahneröffnungen und -verlängerungen 2016
« Antwort #3 am: 01. Februar 2016, 16:13:55 »
Wohl noch im Laufe dieses Jahres:
Bratislava: Eröffnung der "Neuen Alten Brücke" samt Straßenbahn-Neubaustrecke bis Jungmannova. Nach den Bildern schaut es nach Vierschienengleis aus (Meter- und Normalspur)  ???
Quelle http://bratislavayimby.blogspot.co.at/2015/11/construction-update-petrzalska.html

18er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 153
Re: Straßenbahneröffnungen und -verlängerungen 2016
« Antwort #4 am: 01. Februar 2016, 16:59:15 »
(Noch immer) unbekannter Termin - Washington D.C. streetcar
Noch im Frühjahr - Los Angeles: Verlängerung der Expo Line nach Santa Monica
San Francisco: Keine Neueröffnung, aber ganzwöchiger Betrieb auf der E Line im Laufe des Jahres (jetzt nur SaSo)

Warum ist denn Washington noch immer nicht eröffnet?

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27747
Re: Straßenbahneröffnungen und -verlängerungen 2016
« Antwort #5 am: 01. Februar 2016, 17:27:25 »
(Noch immer) unbekannter Termin - Washington D.C. streetcar
Noch im Frühjahr - Los Angeles: Verlängerung der Expo Line nach Santa Monica
San Francisco: Keine Neueröffnung, aber ganzwöchiger Betrieb auf der E Line im Laufe des Jahres (jetzt nur SaSo)
Warum ist denn Washington noch immer nicht eröffnet?
Das ist die Frage, die sich wirklich alle stellen... eine Überprüfung hat offenbar mehrere Probleme festgestellt, die jetzt alle behoben werden müssen. Teilweise baulich, teilweise ausbildungstechnisch, teilweise Sicherheitsaspekte usw. Ein ziemlicher Zirkus jedenfalls. Ich hoffe, dass man nicht irgendwann doch noch das ganze wieder einstampft.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11467
    • In vollen Zügen
Re: Straßenbahneröffnungen und -verlängerungen 2016
« Antwort #6 am: 01. Februar 2016, 19:52:05 »
Wohl noch im Laufe dieses Jahres:
Bratislava: Eröffnung der "Neuen Alten Brücke" samt Straßenbahn-Neubaustrecke bis Jungmannova. Nach den Bildern schaut es nach Vierschienengleis aus (Meter- und Normalspur)  ???
Quelle http://bratislavayimby.blogspot.co.at/2015/11/construction-update-petrzalska.html
Ja, das ist die Bauvorleistung auf die Verlängerung der Preßburgerbahn, die es niemals geben wird. Aber Hauptsache mit EU-Geldern finanziert, wir ham's ja.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Schienenfreak

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 907
  • Weg mit den Hochflurkraxen!
Re: Straßenbahneröffnungen und -verlängerungen 2016
« Antwort #7 am: 01. Februar 2016, 21:19:46 »
Wohl noch im Laufe dieses Jahres:
Bratislava: Eröffnung der "Neuen Alten Brücke" samt Straßenbahn-Neubaustrecke bis Jungmannova. Nach den Bildern schaut es nach Vierschienengleis aus (Meter- und Normalspur)  ???
Quelle http://bratislavayimby.blogspot.co.at/2015/11/construction-update-petrzalska.html
Ja, das ist die Bauvorleistung auf die Verlängerung der Preßburgerbahn, die es niemals geben wird. Aber Hauptsache mit EU-Geldern finanziert, wir ham's ja.
Sag niemals nie. ;)
Gerade jetzt, wo die Vernetzung von europäischen Städten so hochgehalen wird (EU) ist es nicht völlig ausgeschlossen.
Sie sudern im Viereck, sie sudern konzentriert... im Viereck!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11467
    • In vollen Zügen
Re: Straßenbahneröffnungen und -verlängerungen 2016
« Antwort #8 am: 01. Februar 2016, 22:41:06 »
Daran gibt es nichts zu zweifeln. Die Slowaken haben das Projekt nur deshalb so eingereicht, damit sie für die neue Brücke EU-Förderung kassieren können. Außerdem wissen die genau, daß von österreichischer Seite kein Schritt in diese Richtung zu erwarten ist.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

LH 6422

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Straßenbahneröffnungen und -verlängerungen 2016
« Antwort #9 am: 02. Februar 2016, 09:44:26 »
Die zur Med-Uni verlängerte Linie 7 in Graz wird auch im September 2016 eröffnet

Quelle: Holding Graz

Anid

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 435
Re: Straßenbahneröffnungen und -verlängerungen 2016
« Antwort #10 am: 02. Februar 2016, 14:41:21 »
Daran gibt es nichts zu zweifeln. Die Slowaken haben das Projekt nur deshalb so eingereicht, damit sie für die neue Brücke EU-Förderung kassieren können. Außerdem wissen die genau, daß von österreichischer Seite kein Schritt in diese Richtung zu erwarten ist.

Das ist doch vollkommen idiotisch. Wieso weigert man sich eigentlich diesen kurzen, vergleichsweise billigen Lückenschluss zu bauen? Das würde nicht zuletzt auch dem Wiener Flughafen mehr Fluggäste aus Bratislava bringen wenn er so einfach direkt aus der Stadt erreichbar ist, ganz zu Schweigen von den positiven Effekten auf den Einpendlerverkehr aus Hainburg, Wolfsthal etc. Soweit ich das sehe haben die ÖBB ohnehin nicht sooo viel Interesse daran die S7 unbedingt über Fischamend hinaus zu betreiben, wenn die WLB die Bahn übernimmt wäre das auch für die ÖBB positiv. Ein 15-Minuten-Takt mitsamt Anbindung nach Bratislava würde nicht zuletzt dem eher schwächer ausgelasteten Stück der Bahn neues Leben einhauchen.

Metrotram

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 208
    • Tramreport.de
Re: Straßenbahneröffnungen und -verlängerungen 2016
« Antwort #11 am: 02. Februar 2016, 23:46:33 »
Am 26. Februar gibt es nun endlich den offiziellen Spatenstich für die Tram Steinhausen in München.
Die neue Stützwand in der Truderinger Straße zwischen Bahn und Straße wartet ja seit über einem Jahr auf die Trambahn.
Spätestens im Dezember soll die Verlängerung der Linie 25 ab Max-Weber-Platz bis zum Betriebshof auf bestehender Strecke (allerdings mit der neuen Zwischenhaltestelle Flurstraße) und weiter als Neubaustrecke zum S-Bahnhof Berg am Laim eröffnet werden.
Der bisherige MVG-Chef, der vsl. im November in Rente geht, wird es sich allerdings nicht nehmen lassen, die Strecke zu eröffnen. Daher dürfte man alles daran setzen, im Sommer schneller fertig zu werden.

Schienenfreak

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 907
  • Weg mit den Hochflurkraxen!
Re: Straßenbahneröffnungen und -verlängerungen 2016
« Antwort #12 am: 03. Februar 2016, 00:43:24 »
Daran gibt es nichts zu zweifeln. Die Slowaken haben das Projekt nur deshalb so eingereicht, damit sie für die neue Brücke EU-Förderung kassieren können. Außerdem wissen die genau, daß von österreichischer Seite kein Schritt in diese Richtung zu erwarten ist.

Das ist doch vollkommen idiotisch. Wieso weigert man sich eigentlich diesen kurzen, vergleichsweise billigen Lückenschluss zu bauen? Das würde nicht zuletzt auch dem Wiener Flughafen mehr Fluggäste aus Bratislava bringen wenn er so einfach direkt aus der Stadt erreichbar ist, ganz zu Schweigen von den positiven Effekten auf den Einpendlerverkehr aus Hainburg, Wolfsthal etc. Soweit ich das sehe haben die ÖBB ohnehin nicht sooo viel Interesse daran die S7 unbedingt über Fischamend hinaus zu betreiben, wenn die WLB die Bahn übernimmt wäre das auch für die ÖBB positiv. Ein 15-Minuten-Takt mitsamt Anbindung nach Bratislava würde nicht zuletzt dem eher schwächer ausgelasteten Stück der Bahn neues Leben einhauchen.
Dem ist nix mehr hinzuzufügen! :up:
Wie gesagt,Ich finde es nicht völlig unwahrscheinlich, dass man früher oder später da die Lücke wieder schließt, auch wenn es manche notorische Schwarzmaler nicht für möglich halten wollen. ;) Könnte ja auch sein, dass es mal Druck von der EU auf Österreich und Slowakei gibt, eben wegen der Förderung. In etwa: "Wir haben das Projekt gefördert, damit die Lücke geschlossen wird, schaut, dass da etwas weiter geht!"
Sie sudern im Viereck, sie sudern konzentriert... im Viereck!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3279
Re: Straßenbahneröffnungen und -verlängerungen 2016
« Antwort #13 am: 03. Februar 2016, 00:44:45 »
Könnte ja auch sein, dass es mal Druck von der EU auf Österreich und Slowakei gibt, eben wegen der Förderung. In etwa: "Wir haben das Projekt gefördert, damit die Lücke geschlossen wird, schaut, dass da etwas weiter geht!"
So funktionieren EU-Förderungen aber nicht.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7958
Re: Straßenbahneröffnungen und -verlängerungen 2016
« Antwort #14 am: 03. Februar 2016, 08:53:26 »
Das würde nicht zuletzt auch dem Wiener Flughafen mehr Fluggäste aus Bratislava bringen wenn er so einfach direkt aus der Stadt erreichbar ist, ganz zu Schweigen von den positiven Effekten auf den Einpendlerverkehr aus Hainburg, Wolfsthal etc. Soweit ich das sehe haben die ÖBB ohnehin nicht sooo viel Interesse daran die S7 unbedingt über Fischamend hinaus zu betreiben, wenn die WLB die Bahn übernimmt wäre das auch für die ÖBB positiv. Ein 15-Minuten-Takt mitsamt Anbindung nach Bratislava würde nicht zuletzt dem eher schwächer ausgelasteten Stück der Bahn neues Leben einhauchen.
Ein Lückenschluss der S7 brächte vor allem dem Lokalverkehr viel. Den beiden Städten weniger - denn Wien-Bratislava über Marchegg ginge bei einem entsprechenden Ausbau (der ja schon seit Jahren geplant ist) immer deutlich schneller als über Hainburg.

Ob jedoch Bratislava so viel Interesse an einem Lückenschluss hat?

In Hainburg und co. leben viele Slowaken, die vor den hohen Wohnungspreisen flüchten. Eine gute ÖV-Anbindung würde diesen Effekt verstärken. Will das Bratislava und wollen das die betroffenen Gemeinden? Dann sinken die Steuereinnahmen der Slowakei und in Österreich steigen die Grundstückspreise bzw. die "Überfremdung".
Der Flughafen Wien würde sich über eine gute Anbindung an Bratislava sicher freuen. Aber würde sich auch Bratislava drüber freuen? Das würde möglicherweise den Flughafen Bratislava endgültig umbringen.
Attraktiv würde ich persönlich diese Verbindung dennoch sehen: Carnuntum beispielsweise ist perfekt an die S7 angebunden und ist auch eine Ausflugsdestination, die von Slowaken gerne besucht wird.

Machbar ist die Verbindung jedenfalls weiterhin, wobei heute andere Streckenvarianten herumgeistern. Statt neben dem ehem. Straßengrenzübergang Berg zu fahren, würde man beispielsweise lieber über den Süden fahren, um die Ortschaft Berg anzubinden und dann in Kittsee in die Bestandsbahn einzubinden.

Das wäre aber was für einen anderen Thread.