Autor Thema: ePaper in Haltestellen  (Gelesen 17337 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3312
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #75 am: 13. Dezember 2017, 15:11:53 »
Dafür ist E-Paper schlicht das falsche Medium.
Es ist schon unglaublich, daß die einfach nicht checken wofür man was benützt... E-Paper eignet sich hingegen wunderbar für die Fahrplanaushänge.

Nein, nein, sie wurden vom Hersteller so beworben. Durch die derartige Verwendung bei den WL verkürzt sich die Lebensdauer drastisch und der Hersteller kann nach ein paar Jahren Nachschub liefern. Im Gegensatz zu den DFI-Anzeigern auf LCD-Basis, die - bei aller Kritik zum Äußeren und zum Anzeigerinhalt - sicher 25 Jahre laufen werden.
Wer nichts fürchtet ist nicht weniger mächtig als der, den alles fürchtet. (F. Schiller)

Kanitzgasse

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 699
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #76 am: 03. Juli 2018, 12:37:45 »
Es kommen neue E-Paper-Haltestellen hinzu: Anton-Schall-Gasse (Linien 30, 31) und Traisengasse S (Linie 2).
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180703_OTS0051/erfolgreicher-test-wiener-linien-planen-weitere-e-paper-haltestellen

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30310
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #77 am: 03. Juli 2018, 13:29:04 »
Es kommen neue E-Paper-Haltestellen hinzu: Anton-Schall-Gasse (Linien 30, 31) und Traisengasse S (Linie 2).
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180703_OTS0051/erfolgreicher-test-wiener-linien-planen-weitere-e-paper-haltestellen

Bei dem Tempo ist die Umstellung voraussichtlich kurz vor der nächsten Jahrtausendwende abgeschlossen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

U4

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1520
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #78 am: 03. Juli 2018, 13:41:46 »
Welches Jahrtausend ???  >:D

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30310
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #79 am: 03. Juli 2018, 13:46:27 »
Welches Jahrtausend ???  >:D

Hast Recht, ich habe mich ungenau ausgedrückt.  :D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3312
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #80 am: 03. Juli 2018, 18:40:22 »
Es kommen neue E-Paper-Haltestellen hinzu: Anton-Schall-Gasse (Linien 30, 31) und Traisengasse S (Linie 2).
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180703_OTS0051/erfolgreicher-test-wiener-linien-planen-weitere-e-paper-haltestellen

Bei dem Tempo ist die Umstellung voraussichtlich kurz vor der nächsten Jahrtausendwende abgeschlossen.

Man muss halt brav unter der Ausschreibungsgrenze von 100.000 EUR (bezogen auf vier Jahre) bleiben, damit die Direktvergabe geschmeidig über die Bühne geht. Somit kannst du dir ausrechnen, wie lange es wirklich dauern wird.
Wer nichts fürchtet ist nicht weniger mächtig als der, den alles fürchtet. (F. Schiller)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30310
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #81 am: 03. Juli 2018, 18:49:39 »
Somit kannst du dir ausrechnen, wie lange es wirklich dauern wird.

Nein, ich weiß ja nicht, wie überteuert diese Spezialanfertigungen sind. >:D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14491
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #82 am: 03. Juli 2018, 18:56:11 »
Sind ja sicher auch barrierefrei!  8)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!