Autor Thema: Linie G2 (1928-1980)  (Gelesen 99776 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10572
Re: Linie G2 (1928-1980)
« Antwort #300 am: 20. November 2020, 11:46:14 »
SGP E1 4650 der Linie G2 in der Invalidenstraße 1970 (Foto: Henk Graalman). Der E1 war mit Schaffner besetzt und der Einstieg erfolgte nur heckseitig bei Tür 4 und 5 (wurde vom Schaffner nach Bedarf geöffnet). Die Steigung auf der Hohen Warte wurde von den E1 mit der doppelten Geschwindigkeit wie den L4 + l3 bewältigt.

LG nord22

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9945
Re: Linie G2 (1928-1980)
« Antwort #301 am: 20. November 2020, 15:42:17 »
SGP E1 4650 der Linie G2 in der Invalidenstraße 1970 (Foto: Henk Graalman). Der E1 war mit Schaffner besetzt und der Einstieg erfolgte nur heckseitig bei Tür 4 und 5 (wurde vom Schaffner nach Bedarf geöffnet).

Jaja, die später unter dem Begriff Fahrgastfluss bekannt gewordene Vorgangsweise. Übrigens gab es die auch noch einige Zeit nach der Umstellung auf schaffnerlosen Betrieb: Äußerer Druckknopf zum Einsteigen nur hinten, innere Druckknöpfe zum Aussteigen nur bei allen anderen Türen. Es hat einige Zeit gedauert, bis sich bei den Verantwortlichen die Erkenntnis durchgesetzt hat, dass eine Türe sowohl zum Ein- als auch zum Aussteigen verwendet werden kann und dass sich die Fahrgäste dennoch nicht dutzendweise niederrennen werden.  :)
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

4498

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 611
Re: Linie G2 (1928-1980)
« Antwort #302 am: 20. November 2020, 18:18:27 »
Um wieder topic zu werden, hier ein paar bescheidene Beiträge von mir, leider tlw. undatiert:
War die Döblinger Hauptstraße hier eingleisig? Die Weiche in "592+BW Döblinger Hauptstr. 29.09.76.jpg" sieht alt und nicht nur provisorisch für Baustelle aus.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33032
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie G2 (1928-1980)
« Antwort #303 am: 20. November 2020, 19:35:20 »
Um wieder topic zu werden, hier ein paar bescheidene Beiträge von mir, leider tlw. undatiert:
War die Döblinger Hauptstraße hier eingleisig? Die Weiche in "592+BW Döblinger Hauptstr. 29.09.76.jpg" sieht alt und nicht nur provisorisch für Baustelle aus.

Das war baustellenbedingt von Juni bis Oktober 1976.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!