Autor Thema: Gustostückerl aus dem Hause Sedlacek  (Gelesen 5702 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1143
Re: Gustostückerl aus dem Hause Sedlacek
« Antwort #15 am: 14. Januar 2018, 17:32:36 »
Hier ein K und ein kl1 aus meiner Sammlung.

Der kl1 ist fesch.  ;D Diese Loren fehlen mir noch.

Sehr schöne Modelle die ihr da habt.  :up: Die werden auch sicher einiges kosten, da ich annehme das es sich um Kleinserien handelt! 

Ja die Modelle der Metalledition von Sedlacek sind mitunter heiß begehrt unter Sammlern. Ich hatte bei meinem K das Glück, dass ich ihn spottbillig bekommen habe. Der Verkäufer begründete den niedrigen Preis mit der fehlenden Originalverpackung....selbst wenn er das doppelte verlangt hätte, wäre es noch immer ein angebrachter Preis gewesen

Hawk

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1312
Re: Gustostückerl aus dem Hause Sedlacek
« Antwort #16 am: 14. Januar 2018, 18:49:03 »
Hier ein K und ein kl1 aus meiner Sammlung.

Der kl1 ist fesch.  ;D Diese Loren fehlen mir noch.

Sehr schöne Modelle die ihr da habt.  :up: Die werden auch sicher einiges kosten, da ich annehme das es sich um Kleinserien handelt! 

Ja die Modelle der Metalledition von Sedlacek sind mitunter heiß begehrt unter Sammlern. Ich hatte bei meinem K das Glück, dass ich ihn spottbillig bekommen habe. Der Verkäufer begründete den niedrigen Preis mit der fehlenden Originalverpackung....selbst wenn er das doppelte verlangt hätte, wäre es noch immer ein angebrachter Preis gewesen
Glück muss man haben!  ;)

Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5542
    • www.tramway.at
Re: Gustostückerl aus dem Hause Sedlacek
« Antwort #17 am: 14. Januar 2018, 22:44:35 »
Auch wenn der Thread den Sedlacek-Modellen gewidmet ist - hier ein Modell, das den Kleinserien um nichts nachsteht bzw sogar auch noch praxistauglich und digitalisierbar ist. Die WLB-Triebwagenmodelle sind das Beste, was ich bisher auf diesem Sektor in Großserie gesehen habe. Leider anscheinend nicht der kommerzielle Renner, von ca 350,- sind die Garnituren (mit Beiwagen) bei Memoba um 199,- zu haben. Weitere Beiwagen wären ein Wunschtraum, ein privat erstelltes Modell höchster Qualität ist leider im Sande verlaufen.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

N1

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1459
Re: Gustostückerl aus dem Hause Sedlacek
« Antwort #18 am: 14. Januar 2018, 23:50:07 »
Die 220er sind wunderschön, der 200er allerdings weniger (Proportionen, Türen etc.).
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1143
Re: Gustostückerl aus dem Hause Sedlacek
« Antwort #19 am: 15. Januar 2018, 07:27:31 »
Die WLB Wagen von Liliput (Dolischo) sind wirklich sehr gut ausgeführt.

Ein Problem das ich habe ist: Dass man nie oder nur sehr schwer ein Sedlacek Modell (z.B. der K oder B-Dreiwagenzug) neben ein gewöhnliches Modell von der Stange stellen kann. Die Unterschiede sind meist so gewaltig, dass es einfach nichts gleich schaut (Da bin ich leider sehr heikel  :P ) . Also meine zugerüsteten Souvenirmodelle bleiben in der Vitrine, wenn die Sedlacek-Modelle Auslauf bekommen.  ;D

Die WLB Garnituren hingegen müssen sich vor keinem Vergleich scheuen.  ^-^ :up:

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1143
Re: Gustostückerl aus dem Hause Sedlacek
« Antwort #20 am: 11. Februar 2018, 12:28:43 »
Ein ideales Fahrzeug für die kalte Jahreszeit ist der Sandstreubeiwagen der Type sa1. Sedlacek-Modellstraßenbahnen fertigte dieses Modell in den Jahren 2005-2006. Das Untergestell ist aus Metall, die Aufbauten wie der Sandtrichter und die Bedienungskabine aus Resin und die Gitter auf der hinteren Plattform sind Ätzteile.

Die Bedieungskabine besitzt eine vollständige Inneneinrichtung mit Sessel, Bedienpult und Handbremsrad. Als passenden Triebwagen fertigte Sedlacek unter anderem den BH und zuletzt auch den LH mit Schneepflug. Damit lässt sich eine vorbildgetreue Arbeitswagengarnitur bilden. :)

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5542
    • www.tramway.at
Re: Gustostückerl aus dem Hause Sedlacek
« Antwort #21 am: 11. Februar 2018, 12:36:40 »
Wie fährt denn das Gespann? Ich hab ein paar Loren, die kann man nett fotografieren, aber die rollen nicht g'scheit und entgleisen überall.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1143
Re: Gustostückerl aus dem Hause Sedlacek
« Antwort #22 am: 11. Februar 2018, 12:48:07 »
Zugegeben rollt der Wagen momentan noch garnicht. Die Achsen blockieren...da muss ich wohl erst bissl herumtüfteln.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27699
Re: Gustostückerl aus dem Hause Sedlacek
« Antwort #23 am: 11. Februar 2018, 12:53:08 »
Zugegeben rollt der Wagen momentan noch garnicht. Die Achsen blockieren...da muss ich wohl erst bissl herumtüfteln.
Melkfettn?
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30732
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Gustostückerl aus dem Hause Sedlacek
« Antwort #24 am: 11. Februar 2018, 13:41:58 »
Zugegeben rollt der Wagen momentan noch garnicht. Die Achsen blockieren...da muss ich wohl erst bissl herumtüfteln.

Gibt es keine ab3 in H0?  ;D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1143
Re: Gustostückerl aus dem Hause Sedlacek
« Antwort #25 am: 11. Februar 2018, 14:00:04 »
Zugegeben rollt der Wagen momentan noch garnicht. Die Achsen blockieren...da muss ich wohl erst bissl herumtüfteln.

Gibt es keine ab3 in H0?  ;D

Kommt vielleicht noch  :D

Schienenchaos

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 866
Re: Gustostückerl aus dem Hause Sedlacek
« Antwort #26 am: 11. Februar 2018, 17:45:38 »
Ein deutscher Kollege hat letztens auf Facebook was passendes gezeigt:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Quelle: Facebook, Modellbahnblog Dahlerau

dürfte mit Hilfe einer 3achsigen Heißklebepistole (vulgo 3D-Drucker) entstanden sein.

Edit: ist offenbar auch funktionsfähig: Video!

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1143
Re: Gustostückerl aus dem Hause Sedlacek
« Antwort #27 am: 02. April 2018, 18:36:21 »
Eine wunderschöne Halbstarke Garnitur der Linie T aus dem Hause Sedlacek. Bereits im Jahr 1997 wurden solche Garnituren von Sedlacek im Magazin tramway&modell angekündigt.  :)

Hawk

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1312
Re: Gustostückerl aus dem Hause Sedlacek
« Antwort #28 am: 02. April 2018, 19:10:59 »
Schöne Modelle, Gratuliere, hab viel spaß damit!  :up: :)
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

4498

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 290
Re: Gustostückerl aus dem Hause Sedlacek
« Antwort #29 am: 13. April 2018, 21:01:33 »
Auch wenn der Thread den Sedlacek-Modellen gewidmet ist - hier ein Modell, das den Kleinserien um nichts nachsteht bzw sogar auch noch praxistauglich und digitalisierbar ist. Die WLB-Triebwagenmodelle sind das Beste, was ich bisher auf diesem Sektor in Großserie gesehen habe. Leider anscheinend nicht der kommerzielle Renner, von ca 350,- sind die Garnituren (mit Beiwagen) bei Memoba um 199,- zu haben. Weitere Beiwagen wären ein Wunschtraum, ein privat erstelltes Modell höchster Qualität ist leider im Sande verlaufen.
Hab heute noch einen neuen 133859 (Halbscherenstromabnehmer) bekommen. Eine Frage drängt sich mir aber schon auf: Wozu haben diese Modelle eine Kurzkupplungskinematik? Die ist ja nicht nur "nicht notwendig", sondern stört auch den vorbildgerechten Eindruck bei Kurvenfahrt.