Autor Thema: Tramwaytag 2018 (war: Hier kommt der Flexity)  (Gelesen 28492 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10362
Re: Tramwaytag 2018 (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #75 am: 25. März 2018, 12:13:16 »
Ob die Kupplungen vom EH und E6 "verbinden" lassen, das kann ich leider nicht beurteilen.

Mechanisch JA

Allerdings müsste man die Kupplung am E6 insofern verriegeln, so dass sich die elektrischen Kontaktabdeckung beim kuppeln öffnet.

Genau das gleiche muss du machen, wenn du bei Tourenzüge kuppeln und schiebst.

Begründung - Damit sich ein eventueller elektrischer Fehler nicht auch auf den schiebenden Zug weiterpflanzt. Der V-Zug hat im übrigen nur mehr eine mechanische Schaffenbergkupplung. Will man 2 V-Züge elektrisch kuppeln, so braucht man ein Kabel dafür.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Bahnpetzi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 506
Re: Tramwaytag 2018 (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #76 am: 25. März 2018, 12:32:53 »
Ob die Kupplungen vom EH und E6 "verbinden" lassen, das kann ich leider nicht beurteilen.

Mechanisch JA

Allerdings müsste man die Kupplung am E6 insofern verriegeln, so dass sich die elektrischen Kontaktabdeckung beim kuppeln öffnet.

Genau das gleiche muss du machen, wenn du bei Tourenzüge kuppeln und schiebst.

Begründung - Damit sich ein eventueller elektrischer Fehler nicht auch auf den schiebenden Zug weiterpflanzt. Der V-Zug hat im übrigen nur mehr eine mechanische Schaffenbergkupplung. Will man 2 V-Züge elektrisch kuppeln, so braucht man ein Kabel dafür.

Alles klar! Gut erklärt!  :up:

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11535
    • In vollen Zügen
Re: Tramwaytag 2018 (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #77 am: 25. März 2018, 12:34:50 »
Will man 2 V-Züge elektrisch kuppeln, so braucht man ein Kabel dafür.
Kommt aber auf Grund der Länge kaum vor, oder?
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

sheldor

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 601
Re: Tramwaytag 2018 (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #78 am: 25. März 2018, 12:47:24 »
Ob die Kupplungen vom EH und E6 "verbinden" lassen, das kann ich leider nicht beurteilen.

Mechanisch JA

Allerdings müsste man die Kupplung am E6 insofern verriegeln, so dass sich die elektrischen Kontaktabdeckung beim kuppeln öffnet.

Genau das gleiche muss du machen, wenn du bei Tourenzüge kuppeln und schiebst.

Begründung - Damit sich ein eventueller elektrischer Fehler nicht auch auf den schiebenden Zug weiterpflanzt. Der V-Zug hat im übrigen nur mehr eine mechanische Schaffenbergkupplung. Will man 2 V-Züge elektrisch kuppeln, so braucht man ein Kabel dafür.

"Kuppeln und schieben"...mit einem U und U11 ging ja noch. Aber mit einem U einen V anschieben, dies ging dann schon an die Grenze des machbaren.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7518
Re: Tramwaytag 2018 (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #79 am: 25. März 2018, 12:52:42 »
"Kuppeln und schieben"...mit einem U und U11 ging ja noch. Aber mit einem U einen V anschieben, dies ging dann schon an die Grenze des machbaren.
Wieso? Mechanisch kuppeln und wegschieben ist doch kein Problem und wird im Störungsfall manchmal praktiziert.

sheldor

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 601
Re: Tramwaytag 2018 (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #80 am: 25. März 2018, 13:01:46 »
"Kuppeln und schieben"...mit einem U und U11 ging ja noch. Aber mit einem U einen V anschieben, dies ging dann schon an die Grenze des machbaren.
Wieso? Mechanisch kuppeln und wegschieben ist doch kein Problem und wird im Störungsfall manchmal praktiziert.

Wie gesagt U und U11/U2. Aber schon mal dabei gewesen wenn ein U einen V reinschiebt/pfaucht?

Andere Frage, bei Kuppeln und schieben: Gab es da nicht mal soetwas das man diese als "Verband" fährt? Die auffahrende Garnitur "ankoppelt" und dem führenden Wagen den Befehl gibt (auffahrende Garnitur wird abgerüstet und vorne wird aufgerüstet). In der Hoffnung das dies funktioniert?

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10362
Re: Tramwaytag 2018 (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #81 am: 25. März 2018, 13:14:19 »
"Kuppeln und schieben"...mit einem U und U11 ging ja noch. Aber mit einem U einen V anschieben, dies ging dann schon an die Grenze des machbaren.
Wieso? Mechanisch kuppeln und wegschieben ist doch kein Problem und wird im Störungsfall manchmal praktiziert.

Wie gesagt U und U11/U2. Aber schon mal dabei gewesen wenn ein U einen V reinschiebt/pfaucht?

Andere Frage, bei Kuppeln und schieben: Gab es da nicht mal soetwas das man diese als "Verband" fährt? Die auffahrende Garnitur "ankoppelt" und dem führenden Wagen den Befehl gibt (auffahrende Garnitur wird abgerüstet und vorne wird aufgerüstet). In der Hoffnung das dies funktioniert?

Also du kannst mit einem 6-Wagen U/U2/U11 ohne Problem auch einen V-Zug schieben.

Und bei Kuppel und schieben wird in der Regel NIE elektrisch gekuppelt, dann wenn der Zug einen elektrischen Schaden hat, dann wird dieser bedingt durch die Vielfachsteuerung auch auf den schiebenden Zug übertragen. Es ist dann sogar schon vorgekommen, dass man nach dem kuppeln und anschließenden entkuppeln den Fehler auch auf den bis dahin "guten Zug hatte.

Und wenn der schadhafte Zug einen Luftfehler hatte, dann kannst du ein durchschalten überhaupt vergessen, da der vordere Teil keinen Fahrbefehl weitergibt, wenn er keine Luft hat.

DAS was du meinst ist ein verstärken der Garnitur. Aber grundsätzlich werden die Steuerungsbefehle IMMER vom vordersten Wagen generiert. Ausnahme ist, wenn du im Besitz des Werkstättenschlüssel bist, dann kannst du auch von einem hinteren Wagen fahren.

Was der Einfachheit auch immer wieder gemacht wird, ist ein Kuppel und ziehen - Sprich die Abschleppgarnitur kuppelt an, dann wird die Fahrtrichtung gewechselt und dadurch ist der schadhafte Teil hinten. Vorteil an dieser Aktion ist dass man dann nicht mit 15 km/h durch die Gegend gondeln muss, sondern auch ohne Werkstättenschlüssel mit vollen Sollwert fahren kann.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7518
Re: Tramwaytag 2018 (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #82 am: 25. März 2018, 13:15:05 »
Wie gesagt U und U11/U2. Aber schon mal dabei gewesen wenn ein U einen V reinschiebt/pfaucht?
U (mit Schaltwerk) gibt es schon länger keine mehr im aktiven Wagenstand. U konnten mit U11 oder U2 ja auch im Zugverband eingesetzt werden, wobei U mit U11 keine besonders guten Fahreigenschaften hatte, U und U2 zu mischen war dagegen unproblematisch und wurde auf der U3 jahrelang gemacht.

Dass es "fahrerisch" kein Leckerbissen ist, eine komplette V-Garnitur anzuschieben, ist klar. Für den Notbetrieb funktioniert es aber, um einen defekten Zug auf's Abstellgleis zu verschieben.

sheldor

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 601
Re: Tramwaytag 2018 (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #83 am: 25. März 2018, 13:40:52 »
"Kuppeln und schieben"...mit einem U und U11 ging ja noch. Aber mit einem U einen V anschieben, dies ging dann schon an die Grenze des machbaren.
Wieso? Mechanisch kuppeln und wegschieben ist doch kein Problem und wird im Störungsfall manchmal praktiziert.

Wie gesagt U und U11/U2. Aber schon mal dabei gewesen wenn ein U einen V reinschiebt/pfaucht?

Andere Frage, bei Kuppeln und schieben: Gab es da nicht mal soetwas das man diese als "Verband" fährt? Die auffahrende Garnitur "ankoppelt" und dem führenden Wagen den Befehl gibt (auffahrende Garnitur wird abgerüstet und vorne wird aufgerüstet). In der Hoffnung das dies funktioniert?

Also du kannst mit einem 6-Wagen U/U2/U11 ohne Problem auch einen V-Zug schieben.

Und bei Kuppel und schieben wird in der Regel NIE elektrisch gekuppelt, dann wenn der Zug einen elektrischen Schaden hat, dann wird dieser bedingt durch die Vielfachsteuerung auch auf den schiebenden Zug übertragen. Es ist dann sogar schon vorgekommen, dass man nach dem kuppeln und anschließenden entkuppeln den Fehler auch auf den bis dahin "guten Zug hatte.

Und wenn der schadhafte Zug einen Luftfehler hatte, dann kannst du ein durchschalten überhaupt vergessen, da der vordere Teil keinen Fahrbefehl weitergibt, wenn er keine Luft hat.

DAS was du meinst ist ein verstärken der Garnitur. Aber grundsätzlich werden die Steuerungsbefehle IMMER vom vordersten Wagen generiert. Ausnahme ist, wenn du im Besitz des Werkstättenschlüssel bist, dann kannst du auch von einem hinteren Wagen fahren.

Was der Einfachheit auch immer wieder gemacht wird, ist ein Kuppel und ziehen - Sprich die Abschleppgarnitur kuppelt an, dann wird die Fahrtrichtung gewechselt und dadurch ist der schadhafte Teil hinten. Vorteil an dieser Aktion ist dass man dann nicht mit 15 km/h durch die Gegend gondeln muss, sondern auch ohne Werkstättenschlüssel mit vollen Sollwert fahren kann.

Das man mit dem Werkstättenschlüssel noch andere Sachen machen kann, auf das braucht man hoffentlich nicht eingehen  ::). Mit vollen Sollwert mit einer "defekten Garnitur?". Glaube kaum das die ZLS damit einverstanden ist. Eher Schleppfahrt mit Vmax40.

@Klingelfee:
Damals Braunschweiggasse: Ging sehr wohl. Fahrerplatz (abrüsten). In den hinteren "U" in FR rein, und aktivieren. Ein paar minuten rennen lassen und dann abschalten und den Fahrerplatz wieder aktiv schalten. Ob das jetzt Glück war oder nicht kann ich nicht sagen. Stand nur am Bahnsteig. Aber es ging immerhin noch bis Hütteldorf

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10362
Re: Tramwaytag 2018 (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #84 am: 25. März 2018, 15:18:57 »

Das man mit dem Werkstättenschlüssel noch andere Sachen machen kann, auf das braucht man hoffentlich nicht eingehen  ::). Mit vollen Sollwert mit einer "defekten Garnitur?". Glaube kaum das die ZLS damit einverstanden ist. Eher Schleppfahrt mit Vmax40.

@Klingelfee:
Damals Braunschweiggasse: Ging sehr wohl. Fahrerplatz (abrüsten). In den hinteren "U" in FR rein, und aktivieren. Ein paar minuten rennen lassen und dann abschalten und den Fahrerplatz wieder aktiv schalten. Ob das jetzt Glück war oder nicht kann ich nicht sagen. Stand nur am Bahnsteig. Aber es ging immerhin noch bis Hütteldorf

Es kommt immer darauf an, was die defekte Garnitur hat.

Unter Umständen kannst du auch beim schleppen mit vollen Sollwert fahren. Nämlich, dann wenn du eine durchgehende Bremse hast.

Und zu deinem Beispiel mit der Brauschweiggasse.

Bei manchen Störungen reicht es schon, wenn du nur ein paar Meter weit fährst. Hauptsächlich hast du das beim Autobus. Wenn er dir nicht anspringt, dann schaust du, dass du ein paar Meter rollst. Dann stehen die Zahnräder anders und schon gehst.

Und bei der Elektrik kann es sein, dass dann Kontakte wieder zusammen stehen, so dass du weiterfahren kannst. Oder aber dass sich ein Ventil wieder abdichtet.

Alles schon da gewesen.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2409
Re: Tramwaytag 2018 (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #85 am: 25. März 2018, 23:43:56 »
Darf man davon ausgehen, dass D 301 im Zuge des Tramwaytages zur Besichtigung ausgestellt werden wird?

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31674
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Tramwaytag 2018 (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #86 am: 26. März 2018, 00:19:57 »
Darf man davon ausgehen, dass D 301 im Zuge des Tramwaytages zur Besichtigung ausgestellt werden wird?

Im U-Bahn-Betriebsbahnhof?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2409
Re: Tramwaytag 2018 (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #87 am: 26. März 2018, 00:51:28 »
Darf man davon ausgehen, dass D 301 im Zuge des Tramwaytages zur Besichtigung ausgestellt werden wird?
Im U-Bahn-Betriebsbahnhof?
Nein, ich meinte, in ERB:

Ja, es werden Erdberg und Erdberg ;) Also U-Bahnbetriebsbahnhof und Remise.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31674
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Tramwaytag 2018 (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #88 am: 26. März 2018, 11:17:09 »
Ist das denn sicher? ???
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Straßenbahn Graz

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 432
Re: Tramwaytag 2018 (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #89 am: 26. März 2018, 11:21:10 »
Ist das denn sicher? ???

Siehe #31.