Autor Thema: Besichtigung Remise Wolfganggasse  (Gelesen 11634 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Funkenkutscher

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Besichtigung Remise Wolfganggasse
« Antwort #15 am: 13. Februar 2018, 09:50:56 »
Geht gleich weiter, haben nur noch paar Formalitäten (max. Teilnehmeranzahl...) klären müssen.
Antworten sollten noch heute weiter raus gehen.
Vor allem der 2. Termin ist sehr begehrt.  ::)

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8323
Re: Besichtigung Remise Wolfganggasse
« Antwort #16 am: 13. Februar 2018, 09:57:06 »
@Funkenkutscher:

Hat zwar nichts unbedingt mit der Besichtigung zu tun.

Aber wann werden die neuen Fahrpläne veröffentlicht? Könntest du das eventuell weitergeben.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Funkenkutscher

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Besichtigung Remise Wolfganggasse
« Antwort #17 am: 13. Februar 2018, 09:59:19 »
Sollten bald mal kommen.
Nachdem ich sie eh immer persönlich ausliefere, werde ich es wohl erfahren.  ;D

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8323
Re: Besichtigung Remise Wolfganggasse
« Antwort #18 am: 13. Februar 2018, 10:35:45 »
Sollten bald mal kommen.
Nachdem ich sie eh immer persönlich ausliefere, werde ich es wohl erfahren.  ;D

Ich frage ja nur, weil sich alle immer beschweren, dass die Pläne der WL nicht geändert werden.

Nur da ändert sich ja bei Betriebsbeginn etwas Gravierendes. Und die neuen Pläne sind sicher nicht nur für die Leute hier im Forum interessant, sondern auch für die Fahrgäste.

Denn mit Pläne, die bis 2016 gültig waren, die gehören doch schon längst aus der Homepage entfernt.

Und dafür wäre eben die neuen Pläne wichtig, bzw auch der Hinweis, dass die WLB dann über die Fluschützstraße fährt.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10163
Re: Besichtigung Remise Wolfganggasse
« Antwort #19 am: 13. Februar 2018, 11:26:13 »
Und dafür wäre eben die neuen Pläne wichtig, bzw auch der Hinweis, dass die WLB dann über die Fluschützstraße fährt.
Im Bahnhof Wolfganggasse mittels Windkanal getesteter Ständer.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Kanitzgasse

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 575
Re: Besichtigung Remise Wolfganggasse
« Antwort #20 am: 13. Februar 2018, 12:12:00 »
Habe am Samstag geschrieben und gerade die Terminzusage bekommen.  :up:

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 29906
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Besichtigung Remise Wolfganggasse
« Antwort #21 am: 13. Februar 2018, 14:07:46 »
Offensichtlich läuft gerade die Bearbeitungsphase ... ich habe die Bestätigung auch schon erhalten! :up: ^-^
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Schienenchaos

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 752
Re: Besichtigung Remise Wolfganggasse
« Antwort #22 am: 13. Februar 2018, 16:34:53 »
Nachdem ich leider zu keinem der genannten Termine frei bin, darf ich ums reichliche Teilen der entstandenen Photoimpressionen bitten!  :)

Linie 360

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4632
Re: Besichtigung Remise Wolfganggasse
« Antwort #23 am: 13. Februar 2018, 17:47:47 »
Ich habe heute meine Bestätigung der Anmeldung erhalten!

VIELEN DANK AN DIE WLB UND DIE ORGANISATOREN FÜR DAS ERMÖGLICHEN DIE REMISE WOLFGANGGASSE NOCHMALS BESICHTIGEN ZU KÖNNEN! :up: :up:

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8514
Re: Besichtigung Remise Wolfganggasse
« Antwort #24 am: 14. Februar 2018, 12:26:21 »
Nachdem ich leider zu keinem der genannten Termine frei bin, darf ich ums reichliche Teilen der entstandenen Photoimpressionen bitten!  :)

Ich darf mich aus denselben Gründen dieser Bitte anschließen!
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Funkenkutscher

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Besichtigung Remise Wolfganggasse
« Antwort #25 am: 15. Februar 2018, 10:26:31 »
Der erste Termin nähert sich seiner Kapazitätsgrenze.
Termin 2 ist auch schon sehr gut gebucht.
Bei Termin 3 ist dzt noch ausreichend Platz.
Werde versuchen auch bei diesem mir etwas schönes einfallen zu lassen, je nach Möglichkeit ("das Ende ist nahe..")  ::)
Bitte um Verständnis das wir nach Erreichen der (eh ziemlich hoch angesetzten) max. Teilnehmerzahl keine weiteren Anmeldungen mehr für den jeweiligen Termin annehmen können.  :-\

Funkenkutscher

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Besichtigung Remise Wolfganggasse
« Antwort #26 am: 16. Februar 2018, 08:06:34 »
Der Ansturm ist wirklich überwältigend  :o
Besten Dank für euer Interesse.
Leider sind die ersten 2 Termine schon mehr als ausgebucht  :P
Beim 3. Termin ist noch was frei  :up:

Trotz des großen Interesses an unserer alten Remise würden wir uns freuen, Euch auch beim Tag der offenen Tür in unserer neuen Remise in Inzersdorf begrüßen zu können!  ;)

Funkenkutscher

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Besichtigung Remise Wolfganggasse
« Antwort #27 am: 21. Februar 2018, 08:07:46 »
Jetzt wird's eng.
Die letzten Plätze werden grade vergeben...  :-\

Funkenkutscher

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Besichtigung Remise Wolfganggasse
« Antwort #28 am: 21. Februar 2018, 12:55:34 »
Soda, das wars...  :-X
Soeben wurde das (sehr hoch gesetzte) Limit erreicht!
Leider können wir keine weiteren Anmeldungen mehr entgegennehmen!  :bh:

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9029
Re: Besichtigung Remise Wolfganggasse
« Antwort #29 am: 21. Februar 2018, 13:40:18 »
Soda, das wars...  :-X
Soeben wurde das (sehr hoch gesetzte) Limit erreicht!
Leider können wir keine weiteren Anmeldungen mehr entgegennehmen!  :bh:
Warum ärgerst du dich?
Klar wird es vielleicht den einen oder anderen geben, der sich ärgert, aber ihr habt zumindest drei Termine organisieren können, wo man sich bei euch umsehen kann.
Von daher können wir und alle anderen nur danke sagen.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr