Autor Thema: Serie 520 ex Duisburger  (Gelesen 2743 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linie 360

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4929
Re: Serie 520 ex Duisburger
« Antwort #15 am: 06. November 2018, 18:08:13 »
Heute wurde E1 291 (ex 4654) verschrottet!
Jetzt fehlen noch 581 und 535, dann ist die Verschrottungsaktion abgeschlossen.

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1357
Re: Serie 520 ex Duisburger
« Antwort #16 am: 06. November 2018, 18:14:56 »
Wird eigentlich ein "ausgewanderter" Wiener als Museumsstück aufgehoben?
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

KSW

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 258
Re: Serie 520 ex Duisburger
« Antwort #17 am: 06. November 2018, 19:47:34 »
Wird eigentlich ein "ausgewanderter" Wiener als Museumsstück aufgehoben?
293 ist den Museumsdienst angetreten...

Wäre ja lustig einen grünen E1 mit rotem c3/4 sowie dem roten KSW-A mit grünem KWS-BW zu fahren. Quasi 2 gemischte österreichische Garnituren....

Oder im Zuge des Steiermarkfrühling eine Woche als VRT(St.) mit On-Board-Steiermark-Promotion am Außenring einsetzen. Wobei, ich wäre da persönlich für 267...

T1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2973
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: Serie 520 ex Duisburger
« Antwort #18 am: 06. November 2018, 19:52:11 »
Oder im Zuge des Steiermarkfrühling eine Woche als VRT(St.) mit On-Board-Steiermark-Promotion am Außenring einsetzen. Wobei, ich wäre da persönlich für 267...
Da ist es wohl billiger, einen Wiener E1 in entsprechenden Farben zu bekleben…

4498

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 283
Re: Serie 520 ex Duisburger
« Antwort #19 am: 06. November 2018, 20:06:42 »
Wäre ja lustig einen grünen E1 mit rotem c3/4 sowie dem roten KSW-A mit grünem KWS-BW zu fahren. Quasi 2 gemischte österreichische Garnituren....
Ein 500er mit c5 ;) ... weiß eh, geht nicht, Kupplung ... aber 290er + c3/4 geht ja auch rein kupplungsbedingt nicht mehr.

15A

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 596
Re: Serie 520 ex Duisburger
« Antwort #20 am: 06. November 2018, 20:48:17 »
Heute wurde E1 291 (ex 4654) verschrottet!
Jetzt fehlen noch 581 und 535, dann ist die Verschrottungsaktion abgeschlossen.

Gibt es Fotos?

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1357
Re: Serie 520 ex Duisburger
« Antwort #21 am: 07. November 2018, 02:37:48 »
Wird eigentlich ein "ausgewanderter" Wiener als Museumsstück aufgehoben?
293 ist den Museumsdienst angetreten...

[...]
Danke für die Info.
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

KSW

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 258
Re: Serie 520 ex Duisburger
« Antwort #22 am: 07. November 2018, 07:58:15 »
Ein 500er mit c5 ;) ... weiß eh, geht nicht, Kupplung ... aber 290er + c3/4 geht ja auch rein kupplungsbedingt nicht mehr.
Physich kuppelbar sollten die Wagen schon noch sein (ob die Elin-Dose noch aktiv ist kann ich nicht sagen), es ist nur der Pufferteller ein anderer, weswegen keine Spannkuppeleisen verwendet werden können.
Über die Hilfskupplung wäre natürlich auch ein 500er mit c5 kuppelbar, aber wie wäre es mit Duisburger (520er) mit c5:D
Die hätten eine fixe Kupplung und sind früher sogar mit BW gefahren (allerdings gibt es keine elektrischen Verbindungen mehr).

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8806
Re: Serie 520 ex Duisburger
« Antwort #23 am: 07. November 2018, 10:01:00 »
Wäre ja lustig einen grünen E1 mit rotem c3/4 sowie dem roten KSW-A mit grünem KWS-BW zu fahren. Quasi 2 gemischte österreichische Garnituren....

Heidelberger und KSW-BW sind untereinander nicht kuppelbar. Und aus den Grazer E1 wurde m.W. die Einrichtung für den Beiwagenbetrieb teilweise ausgebaut.

Zitat von: KSW
Oder im Zuge des Steiermarkfrühling eine Woche als VRT(St.) mit On-Board-Steiermark-Promotion am Außenring einsetzen. Wobei, ich wäre da persönlich für 267...

Der 267 in Wien wäre wirklich was! An den Sound der Tatzlagermotoren erinnere ich mich heute noch. Allerdings: wer bezahlt die Überstellung von Graz nach Wien (und zurück)?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

GS6857

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 551
Re: Serie 520 ex Duisburger
« Antwort #24 am: 07. November 2018, 17:49:49 »
Mit dem passenden Kuppeleisen gehts schon. So unterschiedlich sind die Kupplungen auch nicht.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30565
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Serie 520 ex Duisburger
« Antwort #25 am: 08. November 2018, 08:59:44 »
Und dann stellt sich noch die Frage der Belegung der Kontakte der Elindose – kompatibel oder nicht?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8806
Re: Serie 520 ex Duisburger
« Antwort #26 am: 08. November 2018, 09:23:19 »
Und dann stellt sich noch die Frage der Belegung der Kontakte der Elindose – kompatibel oder nicht?

Was ist das auf dem unteren Foto für eine Schlauchleitung am Beiwagen? Hat der Einrichtungen, die pneumatisch betrieben werden? Dann könnte es ein kleines Problem geben...

Übrigens wusste ich nicht, dass die Beiwagen mit Elindosen nachgerüstet wurden. Ich kenne sie eigentlich nur ohne.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

KSW

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 258
Re: Serie 520 ex Duisburger
« Antwort #27 am: 08. November 2018, 10:19:41 »
Und dann stellt sich noch die Frage der Belegung der Kontakte der Elindose – kompatibel oder nicht?

Was ist das auf dem unteren Foto für eine Schlauchleitung am Beiwagen? Hat der Einrichtungen, die pneumatisch betrieben werden? Dann könnte es ein kleines Problem geben...

Übrigens wusste ich nicht, dass die Beiwagen mit Elindosen nachgerüstet wurden. Ich kenne sie eigentlich nur ohne.
Die KSW-Beiwagen wurden Anfang der 50er Jahre für den Betrieb zusammen mit den 200er TW bzw. 300er/400er Beiwagen ertüchtigt. Dazu bekamen sie die Elin-Dose sowie einen Druckluftschlauch und pneumatische Türen.
Der BW kann aber, insbesondere im Museumsdienst, auch ohne Druckluftversorgung eingesetzt werden, die Türen lassen sich wie zuvor auch einfach manuell betätigen.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8806
Re: Serie 520 ex Duisburger
« Antwort #28 am: 08. November 2018, 11:20:24 »
Und dann stellt sich noch die Frage der Belegung der Kontakte der Elindose – kompatibel oder nicht?

Was ist das auf dem unteren Foto für eine Schlauchleitung am Beiwagen? Hat der Einrichtungen, die pneumatisch betrieben werden? Dann könnte es ein kleines Problem geben...

Übrigens wusste ich nicht, dass die Beiwagen mit Elindosen nachgerüstet wurden. Ich kenne sie eigentlich nur ohne.
Die KSW-Beiwagen wurden Anfang der 50er Jahre für den Betrieb zusammen mit den 200er TW bzw. 300er/400er Beiwagen ertüchtigt. Dazu bekamen sie die Elin-Dose sowie einen Druckluftschlauch und pneumatische Türen.
Der BW kann aber, insbesondere im Museumsdienst, auch ohne Druckluftversorgung eingesetzt werden, die Türen lassen sich wie zuvor auch einfach manuell betätigen.

Dient die Pneumatik nur der Türsteuerung oder auch der Bremse? Wurde auch eine Schienenbremse nachgerüstet?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

KSW

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 258
Re: Serie 520 ex Duisburger
« Antwort #29 am: 08. November 2018, 11:56:46 »
Dient die Pneumatik nur der Türsteuerung oder auch der Bremse? Wurde auch eine Schienenbremse nachgerüstet?
Nur der Türsteuerung, Fahrzeuge mit Druckluftbremse gab es in Graz nur die Wagen aus Wuppertal (sowie die daraus entstandenen 580er). Schienenbremse wurde nachgerüstet, es wurden aber auch noch ältere Beiwagen damit nachgerüstet...