Autor Thema: Der neue U-Bahn-Zug für Wien: Type X  (Gelesen 31831 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15392
Re: Der neue U-Bahn-Zug für Wien: Type X
« Antwort #210 am: 08. Februar 2020, 18:29:48 »
. . . .  das ginge ja auch mit einer "Reissleine" in der Dichtung.
Die sich dann hoffentlich nicht an der Außenseite befindet, wie bei den E2 und c5!   ::)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11033
Re: Der neue U-Bahn-Zug für Wien: Type X
« Antwort #211 am: 08. Februar 2020, 19:50:52 »
. . . .  das ginge ja auch mit einer "Reissleine" in der Dichtung.
Die sich dann hoffentlich nicht an der Außenseite befindet, wie bei den E2 und c5!   ::)

eine Reißleine auf der Aussenseite ist sogar Vorschrift. Damit nämlich im Fall des Falles Einsatzkräfte von Aussen in das Fahrzeug kommen.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15392
Re: Der neue U-Bahn-Zug für Wien: Type X
« Antwort #212 am: 09. Februar 2020, 07:25:07 »
Welche Vorschrift?

Zu Zeiten der öffenbaren Fenster war das kein Problem und die Stellen der Reißleinen (Notausstiege) waren innen am Fensterrahmen extra mit einem schwarzen Dreieck gekennzeichnet. Ein Notausstieg dient als Möglichkeit der Selbstrettung!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11033
Re: Der neue U-Bahn-Zug für Wien: Type X
« Antwort #213 am: 09. Februar 2020, 07:29:36 »
Welche Vorschrift?

Zu Zeiten der öffenbaren Fenster war das kein Problem und die Stellen der Reißleinen (Notausstiege) waren innen am Fensterrahmen extra mit einem schwarzen Dreieck gekennzeichnet. Ein Notausstieg dient als Möglichkeit der Selbstrettung!
Und mittlerweile muss auch eine Zugangsmöglichkeit von Aussen geben.
Und das von beiden Seiten.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15392
Re: Der neue U-Bahn-Zug für Wien: Type X
« Antwort #214 am: 09. Februar 2020, 07:38:56 »

Und mittlerweile muss auch eine Zugangsmöglichkeit von Aussen geben.

Wie geht das bei geklebten Scheiben? Nur mit Einschlagen. Welche Vorschrift du meinst, hast du uns auch noch nicht verraten!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Katana

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 707
Re: Der neue U-Bahn-Zug für Wien: Type X
« Antwort #215 am: 09. Februar 2020, 08:07:17 »
Bei den CityJets (Reihe 4746) sind außen "Noteinstiege" angeschrieben.

denond

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1368
Re: Der neue U-Bahn-Zug für Wien: Type X
« Antwort #216 am: 09. Februar 2020, 08:41:33 »
Welche Vorschrift?

Zu Zeiten der öffenbaren Fenster war das kein Problem und die Stellen der Reißleinen (Notausstiege) waren innen am Fensterrahmen extra mit einem schwarzen Dreieck gekennzeichnet. Ein Notausstieg dient als Möglichkeit der Selbstrettung!

Zu den Vorschriften: Von der Zulassungsbehörde, also dem Verkehrsministerium ausgestellte gültige Betriebs-/ Zulassungsbewilligung für die jeweilige Fahrzeugtype und Fahrzeug, die allgemeine Brandschutzvorschrift, die laufend nach neuesten gewonnenen Erkenntnissen geändert bzw. angepaßt wird.

Zu den Notausstiegen: Auch außen, oberhalb des jeweiligen definierten Notausstieges (Fenster) ist/ wurde bei den Typen E, E1, E2, c2, c3, c4 c5 mit einem schwarzen kleinen Dreieck - auf das die Feuerwehr bzw. nötigen Einsatzkräfte besonders geschult werden - gekennzeichnet.

Kálvin tér

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 322
Re: Der neue U-Bahn-Zug für Wien: Type X
« Antwort #217 am: 09. Februar 2020, 13:54:03 »
Die Vorschrift mit den an bestimmten Punkten einschlagbaren Scheiben geht mWn auf den ICE-Unfall bei Eschede zurück, wo die Feuerwehr nur mit großem Aufwand und Zeitverlust die eingeklebten Scheiben öffnen konnte, um zu den Verletzten vorzudringen. Seitdem haben alle neu ausgelieferten Schienenfahrzeuge an bestimmten Fenstern Sollbruchstellen (erkennbar am roten Punkt oben in Scheibenmitte), die ein Öffnen der Scheibe von innen und außen ermöglichen.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11033
Re: Der neue U-Bahn-Zug für Wien: Type X
« Antwort #218 am: 20. Mai 2020, 07:01:41 »
Aus verlässlicher Quelle erfahren.

Heute in der Nacht wurde der erste Wagen (3701) des X-Wagen ausgeliefert.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6285
Re: Der neue U-Bahn-Zug für Wien: Type X
« Antwort #219 am: 20. Mai 2020, 07:09:38 »
Aus verlässlicher Quelle erfahren.

Heute in der Nacht wurde der erste Wagen (3701) des X-Wagen ausgeliefert.
Konkret wurden zwei Endwagen vom Siemenswerk zu RTA (Klimakanal) überstellt->

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11033
Re: Der neue U-Bahn-Zug für Wien: Type X
« Antwort #220 am: 20. Mai 2020, 07:11:42 »
Aus verlässlicher Quelle erfahren.

Heute in der Nacht wurde der erste Wagen (3701) des X-Wagen ausgeliefert.
Konkret wurden zwei Endwagen vom Siemenswerk zu RTA (Klimakanal) überstellt->

Danke für die Ergänzung. Weißt du, ob die restlichen Wagen für den Klimatest auch zum Klimakanal gebracht werden, oder ob die Klimatest nur mit dem Steuerwagen gemacht werden?
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4963
Re: Der neue U-Bahn-Zug für Wien: Type X
« Antwort #221 am: 20. Mai 2020, 08:05:38 »
Wann wird der komplette Zug ausgeliefert?

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5251
  • romani ite domum!
Re: Der neue U-Bahn-Zug für Wien: Type X
« Antwort #222 am: 20. Mai 2020, 09:58:36 »
Aus verlässlicher Quelle erfahren.

Heute in der Nacht wurde der erste Wagen (3701) des X-Wagen ausgeliefert.
Konkret wurden zwei Endwagen vom Siemenswerk zu RTA (Klimakanal) überstellt->

Danke für die Ergänzung. Weißt du, ob die restlichen Wagen für den Klimatest auch zum Klimakanal gebracht werden, oder ob die Klimatest nur mit dem Steuerwagen gemacht werden?

Ich glaube eine ganze U-Bahn Garnitur wird sich nicht ausgehen. Ich weiß jetzt zwar nicht wie lang der Kanal ist aber ich glaube keine 100m.

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1176
Re: Der neue U-Bahn-Zug für Wien: Type X
« Antwort #223 am: 20. Mai 2020, 10:14:39 »
Ich glaube eine ganze U-Bahn Garnitur wird sich nicht ausgehen. Ich weiß jetzt zwar nicht wie lang der Kanal ist aber ich glaube keine 100m.

Der Kanal ist lt. Betreiber exakt 100m lang.

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5251
  • romani ite domum!
Re: Der neue U-Bahn-Zug für Wien: Type X
« Antwort #224 am: 20. Mai 2020, 11:18:35 »
Ich glaube eine ganze U-Bahn Garnitur wird sich nicht ausgehen. Ich weiß jetzt zwar nicht wie lang der Kanal ist aber ich glaube keine 100m.

Der Kanal ist lt. Betreiber exakt 100m lang.

Danke für die Info. Ich habs auf der Hompage, auf die schnelle, nicht gefunden.
Aber selbst dann gehts sich kein ganzer Zug aus. Die sind nämlich rund 110m lang.