Autor Thema: Doppelhaltestelle mit Zebra  (Gelesen 819 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2550
Doppelhaltestelle mit Zebra
« am: 13. August 2019, 10:48:14 »
Mir ist aufgefallen, dass die hintere Haltestellentafel in der Station Quartier Belvedere (Linie D FR Nußdorf) eine Zebrahaltestelle mit einem Vermerk "Doppelhaltestelle" am Reiter ist. Ich kenne noch die Haltestellen Liechtenwerder Platz (ebenfalls Linie D FR Nußdorf) und Friedrich-Engels-Platz (Linie 31), bei denen die hintere Haltestellentafel ein Zebramast ist, aber ohne Zusatz "Doppelhaltestelle".

Jetzt meine Fragen:
1. Gibt es einen betrieblichen Unterschied zwischen diesen Haltestellenarten?
2. Wo gibt es noch solche "Zebradoppelhaltestellen"?
3. Was ist der Sinn dieser Haltestellen?

Zu 3) Am FEP dachte ich, dass diese für das Donauinselfest sind. Beim letzten DIF ist mir aber nicht aufgefallen, dass diese als Doppelhaltestellen genutzt wurden (vielleicht war ich aber nur zur falschen Zeit dort). Beim Liechtenwerder Platz wäre es sinnvoll, wenn die Fahrgäste vom hinteren Einzieher in den Vorderzug nach Nußdorf umsteigen könnten. Dafür wird diese Zebrahaltestelle aber auch nicht genutzt, der Fahrer wartet beinhart ohne Freigabe auf das Freiwerden der vorderen Haltestelle. Und beim Quartier Belvedere sehe ich überhaupt keinen Sinn in der Zebrahaltestelle.

WVB

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 238
Re: Doppelhaltestelle mit Zebra
« Antwort #1 am: 13. August 2019, 11:12:22 »
2. Wo gibt es noch solche "Zebradoppelhaltestellen"?
IMHO nur noch beim Zentralfriedhof 3. Tor in der Schleife aber dort sogar in doppelter Ausführung einmal beim WC und dahinter nach der Schleifeneinfahrt.

Sonst gibt es haufenweise zweite Zebras allerdings ohne dem Zusatz "Doppelhaltestelle" oder gar ohne Haltestellenreiter.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31533
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Doppelhaltestelle mit Zebra
« Antwort #2 am: 13. August 2019, 11:13:58 »
Warum diese Haltestelle als Doppelhaltestelle beschriftet ist, weiß ich nicht, es muss sich um einen Irrtum handeln. Eine Doppelhaltestelle kann meiner Ansicht nach nur aus zwei Haltestellen bestehen und nicht aus einer Haltestelle und einer Haltestelle für bestimmte Züge.

Der Sinn der abgebildeten Haltestelle für bestimmte Züge ist folgender: Linksabbiegende Züge (Einzieher nach FAV) erreichen die vordere Haltestellentafel nicht, da der Linksbogen schon vorher beginnt. Daher brauchen sie die zweite Haltestelle. Für zwei Züge hintereinander ist die Insel aber so oder so zu kurz.

Generell werden Haltestellen für bestimmte Züge nur über Auftrag eingehalten (Funk, Dienstauftrag, Posten etc.).
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3529
  • Halbstarker
Re: Doppelhaltestelle mit Zebra
« Antwort #3 am: 13. August 2019, 11:15:10 »
Ich denke, die Haltestelle ist deshalb so ausgeführt wegen der abendlichen Einzieher nach Favoriten bzw der Einzieher zu Betriebsschluss. Die Weichenspitze für die Fahrt nach links in den Gürtel liegt ja relativ weit hinten, wenn ich das richtig im Kopf habe.

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2550
Re: Doppelhaltestelle mit Zebra
« Antwort #4 am: 13. August 2019, 11:17:17 »
IMHO nur noch beim Zentralfriedhof 3. Tor in der Schleife aber dort sogar in doppelter Ausführung einmal beim WC und dahinter nach der Schleifeneinfahrt.

Ah, das muss ich mir einmal anschauen, danke.


Sonst gibt es haufenweise zweite Zebras allerdings ohne dem Zusatz "Doppelhaltestelle" oder gar ohne Haltestellenreiter.

Eh, ich habe aber nur echte Doppelhaltestellen gemeint, also nicht die ganzen Zebras bei den Bahnhofseinfahrten und dergleichen. Und dass es in den Schleifen einige Zebras gibt, ist mir auch klar. Wobei deine erwähnte beim Zentral etwas spezieller sein dürfte.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10063
Re: Doppelhaltestelle mit Zebra
« Antwort #5 am: 13. August 2019, 11:20:34 »
Den eigentlichen Grund kenne ich jetzt nicht. Ich kann mir aber vorstellen, dass dies wegen den der Kurzführungsmöglichkeit der Linie 18/62 ist. Diese müssen weiter hinten stehen bleiben, damit sie dann links abbiegen können.

Rotweisse Haltestellen werden grundsätzlich nur in bestimmten Situationen (Einschub-/Kurzführung-/Schlussfahrten) oder von bestimmten Linien eingehalten (Linie 71 Börse).
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2550
Re: Doppelhaltestelle mit Zebra
« Antwort #6 am: 13. August 2019, 11:30:36 »
Danke an alle für die Antworten betreffend Quartier Belvedere. Das leuchtet ein, auch wenn gleich nach der Kreuzung ja eh wieder eine Haltestelle ist (die von O/18). Dann ist einfach die Beschilderung "Doppelhaltestelle" falsch.

Rotweisse Haltestellen werden grundsätzlich nur in bestimmten Situationen (Einschub-/Kurzführung-/Schlussfahrten) oder von bestimmten Linien eingehalten (Linie 71 Börse).

Schon klar, aber ich verstehe den Sinn nicht, wenn diese mit einer regulären Haltestelle zu einer Doppelhaltestelle zusammenfasst und anscheinend nie benutzt werden. Linie 71 Börse ist keine Doppelhaltestelle, dort ist der Sinn außerdem eh klar, ebenso bei der Zebrahaltestelle zum Abbiegen in die Börsegasse.

WVB

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 238
Re: Doppelhaltestelle mit Zebra
« Antwort #7 am: 13. August 2019, 11:34:49 »
Wobei deine erwähnte beim Zentral etwas spezieller sein dürfte.
Mir ist gerade einfallen, dass es seit heuer in der Buchengasse eine richtige Zebra-Doppelhaltestelle gibt. Ist somit noch spezieller als jene am Zentralfriedhof wo keine Liniennummer hängt. Zuvor war das eine normale rote Doppelhaltestelle.

Landstraße

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 92
Re: Doppelhaltestelle mit Zebra
« Antwort #8 am: 13. August 2019, 14:00:49 »
Danke an alle für die Antworten betreffend Quartier Belvedere. Das leuchtet ein, auch wenn gleich nach der Kreuzung ja eh wieder eine Haltestelle ist (die von O/18). Dann ist einfach die Beschilderung "Doppelhaltestelle" falsch.
Wäre es möglich, dass der Haltestellenreiter aus der Zeit kommt als hier noch der 69A stehengeblieben ist?

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2550
Re: Doppelhaltestelle mit Zebra
« Antwort #9 am: 13. August 2019, 15:18:35 »
Danke an alle für die Antworten betreffend Quartier Belvedere. Das leuchtet ein, auch wenn gleich nach der Kreuzung ja eh wieder eine Haltestelle ist (die von O/18). Dann ist einfach die Beschilderung "Doppelhaltestelle" falsch.
Wäre es möglich, dass der Haltestellenreiter aus der Zeit kommt als hier noch der 69A stehengeblieben ist?

Nein.

WVB

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 238
Re: Doppelhaltestelle mit Zebra
« Antwort #10 am: 21. August 2019, 11:31:07 »
IMHO nur noch beim Zentralfriedhof 3. Tor in der Schleife aber dort sogar in doppelter Ausführung einmal beim WC und dahinter nach der Schleifeneinfahrt.
Ah, das muss ich mir einmal anschauen, danke.
Bin gestern zufällig vorbeigekommen. Bei der zweiten Zebrahaltestelle ist der Haltestellenreiter abmontiert worden. Damit ist Hst. am Reumannplatz (Buchengasse) die einzige angeschriebene Zebra-Doppelhaltestelle.