Autor Thema: Gleisschäden Straßenbahn  (Gelesen 1976499 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Operator

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5616
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #6000 am: 21. März 2024, 19:35:06 »
User Operator hat zwar hier schon ein Bild gepostet, aber da meine Fotos nur mit dem Handy geschossen wurden und sicher nicht galeriewürdig sind, poste ich sie hier:
Ich habe mich eher auf die Flexity konzentriert, schließlich sieht man diese Züge im Sonnwendviertel auch nicht alle Tage.  :D
Die Bilder von mir werden hier leider stark komprimiert; es macht also kaum einen Unterschied ob mit Handy oder teurer Digitalkamera.

Hauptbahnhof

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2477
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #6001 am: 21. März 2024, 21:12:32 »
Seit 06.55: Wegen eines Gleisschadens im Bereich Gottschalkgasse wird die Linie 11 in Fahrtrichtung Otto-Probst-Platz zwischen Enkplatz U, Grillgasse und Absberggasse über die Strecke der Linien 71, 18 und D umgeleitet. Ersatzweise benützen Sie die Linien 6, 69A. Die Störung dauert voraussichtlicht bis Betriebsschluss.
Die Weiche wurde jetzt durch ein gerades Stück ersetzt. Operation erfolgreich... Patient tot.  :D
Geht es da um die Vereinigungsweiche, nehme ich an?

LAWO

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 150
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #6002 am: 21. März 2024, 22:28:45 »
Nein,es ist die Verzweigungsweiche in der Gottschalkgasse die "begradigt" wurde.

Breitensee4ever

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 96
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #6003 am: 22. März 2024, 09:49:36 »
Die Kreuzung Kaiserstraße/Westbahnstraße is in einem extrem schlechten Zustand.

Beim Überqueren "klingelt" es, d.h. da sind lockere Metallteile, die durch die Belastung eines darüberfahrenden Zuges gegeneinander schlagen und das Geräusch erzeugen,

Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis es da zu einem Spontangebrechen kommt.

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11622
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #6004 am: 22. März 2024, 10:22:23 »
Die Kreuzung Kaiserstraße/Westbahnstraße is in einem extrem schlechten Zustand.

Beim Überqueren "klingelt" es, d.h. da sind lockere Metallteile, die durch die Belastung eines darüberfahrenden Zuges gegeneinander schlagen und das Geräusch erzeugen,

Möglicherweise ein Schienenbruch? Sonst wüsste ich nicht, was da noch "klingeln" könnte.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

KSW

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1288
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #6005 am: 22. März 2024, 12:09:08 »
Die ist doch gar nicht so alt, oder? Wurde die nicht in den letzten Jahren mal saniert?

Gerry

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 140
  • bim bim
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #6006 am: 22. März 2024, 13:59:56 »
Die Kreuzung Kaiserstraße/Westbahnstraße is in einem extrem schlechten Zustand.

Beim Überqueren "klingelt" es, d.h. da sind lockere Metallteile, die durch die Belastung eines darüberfahrenden Zuges gegeneinander schlagen und das Geräusch erzeugen,

Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis es da zu einem Spontangebrechen kommt.
dort hängt schon seit Jänner in allen Richtungen ein 10er. Ist wie am 60er im Bereich Dreiständegasse/Haymogasse. Richtwerte der Schallemmissionen wurden überschritten.... oder anders gesagt: Leute sollen sich beschwert haben, dass die Straßenbahn zu laut ist.... ::)

EinfallsreicherName

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 283
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #6007 am: 22. März 2024, 20:01:02 »
dort hängt schon seit Jänner in allen Richtungen ein 10er. Ist wie am 60er im Bereich Dreiständegasse/Haymogasse. Richtwerte der Schallemmissionen wurden überschritten.... oder anders gesagt: Leute sollen sich beschwert haben, dass die Straßenbahn zu laut ist.... ::)

Verstehe ich dort (Westbahnstraße#Kaiserstraße) allerdings auch. In den Monaten bevor der 10er dort aufgehängt wurde, hat sich die dortige Schienensituation deutlich verschlechtert… Vor einigen Monaten hörte sich das an wie jede andere Gleiskreuzung. Mittlerweile fühlt es sich dort so an, als würde der Zug in seine Einzelteile zerfallen…

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13832
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #6008 am: 29. März 2024, 22:39:41 »
Seit 29.03.2024 um 16:00 (nach Inspektion durch B63): Geschwindigkeitsbeschränkung 10 km/h im Bereich der Durchfahrt der Linie 25 unter der U1 in FR Aspern; Grund: stark verschlissene Vereinigungsweiche (Tourengleis mit wenig benutztem Betriebsgleis). Anmerkung: Der schlechte Zustand der Weiche wurde nicht von den Typen E1 + c4 sowie E2 + c5 verursacht.

nord22

Elin Lohner

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2737
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #6009 am: 30. März 2024, 18:46:41 »
Es gibt eine neue 15er Beschränkung auf der Hütteldorfer Straße und zwar zwischen der Nummer 114 (Ecke Matzingerstraße 2) und der Nummer 118 in Fahrtrichtung Hütteldorf.
Besagte Geschwindigkeitsbegrenzung wurde mittlerweile wieder entfernt.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

sollwert80

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #6010 am: 30. März 2024, 20:38:18 »
Die ist doch gar nicht so alt, oder? Wurde die nicht in den letzten Jahren mal saniert?
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Bild vom 14.08.2009

EinfallsreicherName

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 283
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #6011 am: 30. März 2024, 23:02:25 »
Die ist doch gar nicht so alt, oder? Wurde die nicht in den letzten Jahren mal saniert?

Bild vom 14.08.2009

Nicht einmal 15 Jahre her? Da muss beim Gleisbau doch gepfuscht worden sein… Eine stinknormale Gleiskreuzung kann doch selbst trotz ULF nicht nach so einer kurzen Zeit komplett hinüber sein…

Schienenbremse

  • Administrator
  • Zugführer
  • *****
  • Beiträge: 634
    • Tramwayforum
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #6012 am: 31. März 2024, 10:34:28 »
Die ist doch gar nicht so alt, oder? Wurde die nicht in den letzten Jahren mal saniert?

Bild vom 14.08.2009

Bilder bitte immer im Forum hochladen! Das Verwenden externer Bildhoster führt nur dazu, dass die Bilder bald nicht mehr auffindbar sind und hat auch sonst nur Nachteile. Daher wird es hier nicht gern gesehen.

Elin Lohner

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2737
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #6013 am: 05. April 2024, 19:15:04 »
Zwar kein Gleisschaden, jedoch sehen die Gleisplatten auf der Linzer Straße, zwischen der Gurkgasse und der Missindorfstraße, teils echt besorgniserregend aus, so wie die auf Höhe der Nummer 60-62:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Wann fanden dort eigentlich die letzten Gleisarbeiten statt? Es gibt, nebenbei, auch eine 25er Beschränkung, im Bereich der Unterführung mit der Vorortelinie, Stadtauswärts.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

Rapidler96

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #6014 am: 09. April 2024, 19:45:58 »
Die Verzweigungsweiche in der Blindengasse ist defekt und wurde nach Rechts verkeilt, der 5 fährt über die Josefstädter Straße Sanettystraße zum Westbahnhof