Autor Thema: WLB - Badner Bahn - Historisches  (Gelesen 158749 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

31/5

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1088
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #315 am: 26. November 2021, 17:54:00 »
Für die Kompliziertdenker: Die Badner hatte damals ein 45 Minuten-Intervall und nur einzelne Verstärker nach Wr. Neudorf. Das heißt, dass die Verstärkersituation mit Altwagen bestenfalls alle 90 Minuten vorkam...

Halbstarker

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1896
  • The Streetcar strikes back!
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #316 am: 02. Dezember 2021, 11:08:51 »
Sorry für die späte Antwort!

Das sind wieder geniale Fotos, ...
Danke!

Wie hat sich damals das An- und Abkuppeln bei der Einmündung Siebertgasse abgespielt, ganz besonders bei Altwagenzügen? Ich nehme an, dass die Steigung der Siebertgasse für das Bockerl nicht bewältigbar war.
Ich glaube, man fuhr diese kurze Zeit einfach nur mit Kölnern.

Hast du dort auch Fotos gemacht?
Leider nein.
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!

Piefke

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 627
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #317 am: 06. Februar 2022, 01:42:25 »
Fahrplan der WLB im ÖBB-Kursbuch vom Sommer 1974.
Es waren ja sehr differenzierte Einsätze nach werktags, werktags ohne samstags, samstags/sonntags, oder nur sonntags unterschieden.
Bis auf die Einsätzer nach Wiener Neudorf sind die zusammenhängenden Umläufe schwer zu begreifen.
Hat möglicherweise jemand einen Umlauf-/Kursplan parat?

Tramwayhüttl

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 766
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #318 am: 06. Februar 2022, 17:14:44 »
Heute unvorstellbar, der letzte Zug um 22:20 stadtauswärts.
Wobei, laut meinen Eltern war in Wien bis auf ein paar Clubs und Bars, die man an einer Hand abzählen konnte, und den Würstelständen, um 22:00 Uhr tote Hose, vor allem unter der Woche.
Bitte seien Sie achtsam! Zwischen Ihren Ohren befindet sich nichts als Luft.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14431
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #319 am: 06. Februar 2022, 18:54:55 »
Später gab es noch die Badner Bahn Busse (Casinobusse), die  bis Baden fuhren.
Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Bus

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3368
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #320 am: 06. Februar 2022, 19:21:03 »
Später gab es noch die Badner Bahn Busse (Casinobusse), die  bis Baden fuhren.

Die fuhren seit 1923, als Zusatzverkehr, verstärkt am Abend.

Katana

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2147
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #321 am: 06. Februar 2022, 20:01:04 »
Heute unvorstellbar, der letzte Zug um 22:20 stadtauswärts.
Wobei, laut meinen Eltern war in Wien bis auf ein paar Clubs und Bars, die man an einer Hand abzählen konnte, und den Würstelständen, um 22:00 Uhr tote Hose, vor allem unter der Woche.

Ich abe schon einmal in einem anderen Zusammenhang den Wolfgang Ambros aus dem Jahr 1976 zitiert

Hoiba zwöfe, die Stimmung is dahin
weu um hoiba zwöfe is finsta in mein Wien.
[...]
weu Wien is und bleibt; ...
De Stodt zum Sterb'n!

Q.: https://www.songtexte.com/songtext/wolfgang-ambros/hoiba-zwofe-3dcf993.html

Ich war Mitte der 70er zwar noch nicht so flügge, aber meine Erinnerungen besagen eindeutig, dass sich in den letzten vier Jahrzehnten viel geändert hat.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14431
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #322 am: 06. Februar 2022, 20:18:27 »
Später gab es noch die Badner Bahn Busse (Casinobusse), die  bis Baden fuhren.

Die fuhren seit 1923, als Zusatzverkehr, verstärkt am Abend.
Später war uhrzeitmäßig gemeint, es gab gegen Mitternacht einen Bus bis Baden.
Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14431
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #323 am: 06. Februar 2022, 20:23:00 »
Heute unvorstellbar, der letzte Zug um 22:20 stadtauswärts.
Wobei, laut meinen Eltern war in Wien bis auf ein paar Clubs und Bars, die man an einer Hand abzählen konnte, und den Würstelständen, um 22:00 Uhr tote Hose, vor allem unter der Woche.
Ich war bass erstaunt, als ein Kollege aus einer Grazer Lebensmitteluntersuchungsanstalt mir in Wien gezeigt hat, wie man die Nacht durchmachen kann, das war so Anfang der Neunziger. Der war ein echte Type, 2 m, gute 100 kg, aber nicht dick, Hat unter Anderem Brunnen kontrolliert "In manche Brunnen traust dich nur angsoffen runter". Wenn man mit ihm fortgegangen ist, gab es in den Lokalen die Ansage "Weiße Spritzer bis ich Halt sage", aber auskennt hat er sich in der Wiener Lokalwelt.
Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Piefke

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 627
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #324 am: 06. Februar 2022, 21:19:16 »
Hoffentlich gehen Bilder von vor mittlerweile 32 Jahren auch schon als historisch durch.
Auf meiner ersten Wienreise im September 1990 machte ich folgende Fotos in Baden.
Besonders skurril fand ich damals das Eisenbahnsignal am Straßenrand in Leesdorf / Landesklinikum.
(Angaben siehe Bildunterschriften - Wagen-Nr. der ex-Kölner leider nicht notiert)

Paulchen

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 952
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #325 am: 06. Februar 2022, 21:33:41 »
Hoffentlich gehen Bilder von vor mittlerweile 32 Jahren auch schon als historisch durch.
Auf meiner ersten Wienreise im September 1990 machte ich folgende Fotos in Baden.
Besonders skurril fand ich damals das Eisenbahnsignal am Straßenrand in Leesdorf / Landesklinikum.
(Angaben siehe Bildunterschriften - Wagen-Nr. der ex-Kölner leider nicht notiert)

War die Strecke bei der Einbindung des Betriebsbahnhofs Leesdorf (vorletzte Bild) damals zweigleisig?

WIENTAL DONAUKANAL

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1973
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #326 am: 06. Februar 2022, 21:54:37 »
Hoffentlich gehen Bilder von vor mittlerweile 32 Jahren auch schon als historisch durch.
Auf meiner ersten Wienreise im September 1990 machte ich folgende Fotos in Baden.
Besonders skurril fand ich damals das Eisenbahnsignal am Straßenrand in Leesdorf / Landesklinikum.
(Angaben siehe Bildunterschriften - Wagen-Nr. der ex-Kölner leider nicht notiert)

War die Strecke bei der Einbindung des Betriebsbahnhofs Leesdorf (vorletzte Bild) damals zweigleisig?

Das war eine Ausweiche ohne fahrplanmässige Kreuzungen und diente eher dem Remisenverschub.

Piefke

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 627
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #327 am: 07. Februar 2022, 07:57:51 »
Die Bahn auf dem Bild fährt nach Wien auch auf dem linken Gleis - in Fahrtrichtung.

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13494
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #328 am: 25. Juli 2022, 14:20:54 »
Dichter Verkehr am Karlsplatz 1964 mit einem imposanten TW Serie 220 - 233 mit schweren Scherenstromabnehmern und BW Serie 301 - 310 sowie einem Halbstarken der Linie 65; links im Hintergrund zwei U10 Autobusse, welche von den WVB und der Stadtverwaltung seinerzeit blindwütig vergötttert wurden; die Umstellung vieler Straßenbahnlinien auf diese rüttelnden, stark umweltbelastenden Fahrzeuge brachte den Fahrgästen wesentlich mehr Nachteile als Vorteile (Foto Slg. Folke Brockmann). 

LG nord22   

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13494
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #329 am: 17. Mai 2023, 19:44:25 »
WLB 407 neben 101 in Baden am Josefsplatz (Foto: Howard Pulling, 09.08.2015).

LG nord22