Tramwayforum

Straßenbahn Wien => Galerie => Thema gestartet von: Wattman am 04. März 2013, 21:13:47

Titel: Linie 42
Beitrag von: Wattman am 04. März 2013, 21:13:47
Eine kurze, schwächer frequentierte Linie, die zu unrecht etwas im Schatten steht, wenn ihre Strecke nicht gerade als Umleitung für 40/41 dient.

Als Abfallprodukt bei Fotografieren dieser (http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=220.msg40072#msg40072) Fahrt am 09.10.2010 entstand dieses Bild des 4838 als Einziehfahrt zum Bhf. Gürtel bei der Sternwartestr.:

[attach=1]

Bewusst habe ich bei diesem Bild die Betonung auf die Herbstfarben gelegt.

Nun ein paar Schnappschüsse vom letzten Winter. 4845 am 15.02.2013 an der Kreuzung Kreuzgasse/Vinzenzgasse:

[attach=2]

Die in der Nacht vom 22., auf dem 23.02.2013 einsetzenden erneuten starken Schneefälle boten am 23.02. Gelegenheit
für ein paar weitere Motive - an diesem Samstag war von 4 Kursen einer mit E1.
Hier am Währinger Gürtel bei der Kreuzgasse:

[attach=3]

[attach=4]

[attach=5]

[attach=6]

Und hier am selben Tag bei der Kreuzung Gürtel/Währinger Straße - Volksoper:

[attach=7]

[attach=8]

Beim letzten Motiv konnte ich mich nicht entscheiden, welches Bild besser ist ...
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 13er am 04. März 2013, 22:01:56
Beim letzten Motiv konnte ich mich nicht entscheiden, welches Bild besser ist ...
Mir gefällt das erste besser, da man da auch noch den Zug der anderen Linie im Hintergrund sieht. 95B wird wohl eine andere Meinung dazu haben 8)

Super Bilder! Der 42er ist etwas unverdient das häßliche Entlein unter dem ganzen 37-44-Bündel. Eine Zusammenlegung mit einer anderen Linie könnte hier Wunder wirken - aber das hatten wir ja schon zur Genüge :)
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Wattman am 04. März 2013, 22:10:08
Eine Zusammenlegung mit einer anderen Linie könnte hier Wunder wirken

F-Wagen schau oba?
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: HLS am 04. März 2013, 22:30:17
Mir gefällt auch das erste besser, aus dem selben Grund wie 13er.


So langsam ist unser 13er schon E2-Fan, da bei einer Neuerrichtung des 13er, diese schönen Züge, sein Lebensinhalt bilden werden.  ;D 8)
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 13er am 04. März 2013, 22:34:17
Eine Zusammenlegung mit einer anderen Linie könnte hier Wunder wirken
F-Wagen schau oba?
Das übernimmt jetzt ja in etwa der 71er, das wäre dann doch eine Überversorgung. Ich würde eher in die andere Richtung schauen und zwar über den Schottenring - Schwedenplatz zum Praterstern.

Hier eine Variante mit der IMHO geringstmöglichen Verkehrsauswirkung auf alle Verkehrsteilnehmer und den geringsten Kosten 8)

[attach=1]
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: haidi am 04. März 2013, 23:22:07
So brutal kannst nicht am Schottentor vorbeifahren.

Hannes
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 4463 am 04. März 2013, 23:39:03
Abgesehen von Vorbeifahren am Schottentor wäre diese Planung mit 5 Kurven für einmal abbiegen selbst für Wiener Verhältnisse eine neue Qualität an Fehlplanung.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 13er am 04. März 2013, 23:41:43
So brutal kannst nicht am Schottentor vorbeifahren.
Wer wirklich punktgenau zum Schottentor will, muss halt bei der Schwarzspanierstraße bahnsteiggleich umsteigen. Das betrifft natürlich nur Fahrgäste, die in der Kreuzgasse eingestiegen sind, alle anderen ab Gürtel oder Spitalgasse konnten davor ja schon eine andere Linie wählen. In die U2 kann man auch noch am Schottenring umsteigen (oder in Richtung Karlsplatz mit kurzem Fußweg) und alle Ringlinien, die beim Schottentor verkehren, fahren auch bei der Börse.

Hat doch früher mit den 2er-Linien auch funktioniert, da hat man auch gewusst, dass man mit dem E2 oder G2 nicht fahren darf, wenn man zum Schottentor will?

Die direkte Erreichbarkeit von Schottenring und Schwedenplatz aus der Währinger Straße (umsteigefreie Verbindung zu 2, 31, U1 und U4) wiegt für mich schwerer als die eine ausgelassene Haltestelle, die weiterhin von vier anderen Linien erreicht wird.

@4463: Du kannst natürlich auch in der Hörlgasse gradaus weiterfahren und in den D einbinden. Dann brauchst du aber am Ring eine weitere Weiche Richtung Kai, wenn du nicht wieder um den Block fahren willst.

Mal schauen, ob so was nicht ohnehin kommt, wenn das Schottentor generalsaniert wird :)

So was spielt's halt heute klarerweise nicht mehr:

[attach=1]
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Wattman am 05. März 2013, 06:41:09
Na, den Herrmann-Göring-Platz spielt's gottseidank nicht mehr.

Ansonsten: jawohl, so gehört's, in jede Gasse ein Gleis! ;D :up:
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Ferry am 05. März 2013, 10:06:51
So brutal kannst nicht am Schottentor vorbeifahren.
Was bitte haben seinerzeit E2 und G2 getan?
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Revisor am 05. März 2013, 10:51:26
So brutal kannst nicht am Schottentor vorbeifahren.
Was bitte haben seinerzeit E2 und G2 getan?

E2, G2 und H2
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: darkweasel am 05. März 2013, 11:46:10
So brutal kannst nicht am Schottentor vorbeifahren.
Was bitte haben seinerzeit E2 und G2 getan?
Damals gab es aber noch keine U2 am Schottentor.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 95B am 05. März 2013, 11:52:35
So brutal kannst nicht am Schottentor vorbeifahren.
Was bitte haben seinerzeit E2 und G2 getan?
Damals gab es aber noch keine U2 am Schottentor.
Nein, aber jede Menge Ringlinien.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 13er am 05. März 2013, 12:07:07
So brutal kannst nicht am Schottentor vorbeifahren.
Was bitte haben seinerzeit E2 und G2 getan?
Damals gab es aber noch keine U2 am Schottentor.
Wie gesagt, in Richtung Aspern kann man beim Schottenring in die U2 umsteigen. In die andere Richtung muss man eben aus der Kreuzgasse kommend in 37-41 umsteigen, um weiterhin zum Schottentor zu gelangen oder aber einen kurzen Fußweg einplanen (Hörlgasse - Abgang zur U2 sind ca. 150m). Zu den Ringlinien kann man bei der Börse umsteigen.

Klar ist eine Umlegung immer eine Abwägung von Vor- und Nachteilen. Aber ich denke, die direkte Erreichbarkeit vieler weiterer Ziele von der Währinger Straße aus wiegt schwerer. Eine weitere Linie (37 wahrscheinlich) sollte auch in die andere Ringrichtung weiterfahren. Vor der 71er-Verlängerung haben alle gesagt, vier Linien am Ring kann nie funktionieren - aber wo sind die Probleme jetzt? Ich fahre selbst oft genug dort und hab noch keine Staus miterlebt.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 106er am 05. März 2013, 12:48:41
So brutal kannst nicht am Schottentor vorbeifahren.
Was bitte haben seinerzeit E2 und G2 getan?

E2, G2 und H2


Und S2 (http://xover.mud.at/~tramway/stvkr-a-wiki/index.php/Linie_S2_(Wien,_1925-1927))  ;)
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Ferry am 05. März 2013, 14:08:13
E2, G2 und H2
Hier ging es um die Linien in der Währinger Straße, deswegen habe ich den H2 ausgespart. Natürlich hast du recht, der H2 gehört auch dazu.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Schienenchaos am 27. März 2013, 11:41:20
E1 4856 am Währinger Gürtel zwischen Volksoper und Michelbeuern, 26.3.2013.

[attach=1]
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Achter am 12. Mai 2013, 16:36:28
Kleiner Auflauf anläßlich einer Fahrtbehinderung, allerdings schon 2009 sowie eines aus 2008...

Gruß Achter
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 4463 am 12. Mai 2013, 17:30:40
Kleiner Auflauf anläßlich eines Falschparkers, allerdings schon 2009
Sehe ich das richtig, dass der zweite Zug ein 37er ist?
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Achter am 12. Mai 2013, 17:42:26
Kleiner Auflauf anläßlich eines Falschparkers, allerdings schon 2009
Sehe ich das richtig, dass der zweite Zug ein 37er ist?

Richtig - und der Dritte ein 38er...

Jetzt erinnere ich mich selbst wieder genau: Kein Falschparker, sondern VU in der Nußdorfer Straße stadtauswärts. Deshalb wurden die in der Stadt befindlichen 37er und 38er über Antonigasse und Gürtel zur Stammlinie geführt.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 13er am 24. Mai 2013, 18:21:44
Weil sich so selten jemand von uns hinverirrt, wieder mal ein 42er-Bild (von gestern)...

[attach=1]
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 13er am 11. Dezember 2014, 22:46:00
In der Währinger Straße vor dem 1871-74 errichteten Palais Chotek, ab 1891 von Friedrich Otto Schmidt als Firmensitz für sein Möbeldesignunternehmen benutzt:

[attach=1]
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: haidi am 12. Dezember 2014, 00:13:40
Dort hat mein Schwager sehr lange bis zur Pension gearbeitet. Phantastisch, was die dort gemacht haben. Alte Möbel nachgebaut so dass man sie nicht von den alten,(auch von ihnen) restaurierten Möbeln unterscheiden konnte.
Höhepunkte, die ich mitbekommen habe:
Opernsaal in Japan, Arbeiten im Königspalast in Thailand....
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: nord22 am 28. März 2015, 19:40:36
Auf der Linie 42 werden, obwohl sich schon 117 kurze ULF im Wagenstand der W.L. befinden, noch immer E1 eingesetzt. E1 4852 wurde am 21.03.2015 auf der Rampe zur unteren Schleife Schottentor aufgenommen (Foto: E. Schidlofski). Kurt Rasmussen verewigte E1 4848 (der Lieblings E1 meiner Jugendzeit :) ) im Juli 2014 am Währinger Gürtel.

nord22
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Operator am 19. Mai 2015, 13:43:25
Lange kann man diese Konstelation nicht mehr sehen, fotografieren, genießen!
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 13er am 19. Mai 2015, 15:11:41
Nur mitfahren ist schöner! 8)
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Operator am 19. Mai 2015, 18:09:54
Nur mitfahren ist schöner! 8)
Nicht immer, einen E1 können leider auch nicht alle richtig fahren!
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Bimigel am 02. August 2015, 21:15:20
Mit den E1 am 42er war's das wohl, hier ein Erinnerungsfoto von 4854 am 25.06.15:
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: E1+c4 am 02. August 2015, 21:32:59
Auf welche Linie bzw. Linien werden die letzten E1 eigentlich fahren?
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: E1+c4 am 02. August 2015, 21:39:20
Am Nachmittag des 2.3.2006 waren kurzfristig beim Bahnhof Gürtel nicht genügend E1 verfügbar, weshalb vermutlich erstmals ein E2 solo eingesetzt wurde. Das Bild zeigt E2 4038 vor E1 4830 in der Endstelle Antonigasse.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: martin8721 am 02. August 2015, 23:42:45
Auf welche Linie bzw. Linien werden die letzten E1 eigentlich fahren?

Das ist im Moment noch ein ziemliches Kaffeesudlesen, aber ich denke, die letzten E1 werden am Sektor Nord ihr Ausgedinge finden; daher ist für mich der 31er ein recht heißer Kandidat für den letzten E1-Einsatz.
 
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 95B am 02. August 2015, 23:59:07
daher ist für mich der 31er ein recht heißer Kandidat für den letzten E1-Einsatz.

Wenn es ihn dann noch gibt. ;)
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 4463 am 16. August 2015, 00:46:30
daher ist für mich der 31er ein recht heißer Kandidat für den letzten E1-Einsatz.
Wenn es ihn dann noch gibt. ;)
Vielleicht werden ja sogar für einen eventuell wiederkehrenden 32er neue Signalscheiben produziert. 8)
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Ferry am 16. August 2015, 11:52:54
Vielleicht werden ja sogar für einen eventuell wiederkehrenden 32er neue Signalscheiben produziert. 8)

So dort noch E1-c4 zum Einsatz kommen werden. Ich nehme aber an, dass es im Zuge der umstellungsbedingten Typenverschiebungen nicht mehr dazu kommen wird.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Operator am 17. August 2015, 17:34:03
Und es fahren doch noch Hochflurer am 42er!
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 8273 am 17. August 2015, 19:22:36
Und es fahren doch noch Hochflurer am 42er!
Schönes Bild!  :up:

Da möchte ich doch auch gleich zwei anhängen...
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Straßenbahn Graz am 18. August 2015, 21:05:38
4861 als Linie 42 bei der Haltestelle Michelbeuern, 18.08.2015

Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 4836er am 16. Oktober 2015, 10:25:11
Allzu lange werden die E1 wohl hier nicht mehr fahren.  :(

Am Foto fährt E1 4854 gerade als Linie 42 ins Jonas Reindl hinunter. (Foto vom 07.07.2015)
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Wattman am 04. November 2015, 08:57:44
Ohne den VW links wäre das ein Ansichtskartenbild!  :)
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Ferry am 04. November 2015, 09:10:01
Ohne den VW links wäre das ein Ansichtskartenbild!  :)

Ich bin zwar kein Experte, denke mir aber, dass man den VW mit einem entsprechenden Bildbearbeitungsprogramm verschwinden lassen kann. Oder irre ich mich da?
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 60er am 04. November 2015, 09:19:52
Damit das wirklich ein Ansichtskartenbild wird, müsste man den hässlichen blauen Kasten von der Parkgarage und das Baugerüst samt Werbebande an der Votivkirche auch entfernen, was schwierig werden dürfte.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Wattman am 04. November 2015, 13:45:24
Mein Gott, seid's Ihr aber kleinlich!  :))
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 4836er am 04. November 2015, 14:18:27
Ohne den VW links wäre das ein Ansichtskartenbild!  :)

Ich bin zwar kein Experte, denke mir aber, dass man den VW mit einem entsprechenden Bildbearbeitungsprogramm verschwinden lassen kann. Oder irre ich mich da?

Ich bin ja froh, dass nur das eine Auto dort gestanden ist und nicht dutzende.  ;D ;D

Womöglich könnte man das Auto verschwinden lassen, aber da fehlt mir noch das know-how.  ^-^ :D
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: hema am 04. November 2015, 14:53:54
Das Auto mit echt zufriedenstellendem Ergebnis verschwinden zu lassen, geht nur in (mühsamer) Handarbeit. Wird etwa ein bis zwei Stunden in Anspruch nehmen. Aber da könnte man gleich den blauen Kobel mit entfernen!  :D
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 13er am 04. November 2015, 15:25:47
Blöd, dass man dort nicht einmal am Sonntag einen kleinen Fotostopp einlegen kann... sonst wäre eine E1-Sonderfahrt sicher eine Möglichkeit, eine echt autofreie Straße zu bekommen. Oder man fährt mit dem E1 hinunter und einer opfert sein Auto unmittelbar danach auf der Währinger Straße >:D
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 4836er am 05. November 2015, 09:20:01
Am 01.06.2015 konnte ich den E1 4850 noch ausreichend auf der Linie 42 fotografieren.

P.S. die Antonigasse konnte ich leider nicht ganz autofrei fotografieren  :P ;D ;D
[attach=1]
[attach=2]
[attach=3]
[attach=4]
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: W_E_St am 05. November 2015, 10:27:19
P.S. die Antonigasse konnte ich leider nicht ganz autofrei fotografieren  :P ;D ;D

Das Grafflwerk von der Spurkranzschmieranlage auf der Haltestelleninsel stört mich ehrlich gesagt mehr als die parkenden Autos. Die sind in Wien leider noch fast überall Normalzustand.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 95B am 05. November 2015, 11:14:17
Das Grafflwerk von der Spurkranzschmieranlage auf der Haltestelleninsel stört mich ehrlich gesagt mehr als die parkenden Autos. Die sind in Wien leider noch fast überall Normalzustand.

Würde man heute hier einen James Bond drehen, müsste man das Kastl schon mit einer Lenin-Statue kaschieren. :D
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Ferry am 05. November 2015, 16:57:58
Würde man heute hier einen James Bond drehen, müsste man das Kastl schon mit einer Lenin-Statue kaschieren. :D

Wieso? Die dort gedrehte Szene spielt doch in Bratislava. Und in der damaligen CSSR hatten sie es doch mit Lenin nicht so, der Kult war doch eher in der Sowjetunion.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 4463 am 05. November 2015, 22:36:22
Oder man fährt mit dem E1 hinunter und einer opfert sein Auto unmittelbar danach auf der Währinger Straße >:D
Wieso opfern? Einfach eine Panne vortäuschen und am Gleis ausrollen... Bis da einer helfen kommt und das Auto weggeschoben ist, dauert das schon ein paar Minuten und die Fotos sind im Kasten.
Wenn man wirklich effektiv sein will, sticht man sich selbst die Reifen auf (irgendwelche Teile, die sowieso zum Ersetzen anstehen). Dann dauert es schon länger, bis das Auto wieder weg ist. 8)
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 13er am 06. November 2015, 00:31:14
Wenn man wirklich effektiv sein will, sticht man sich selbst die Reifen auf (irgendwelche Teile, die sowieso zum Ersetzen anstehen). Dann dauert es schon länger, bis das Auto wieder weg ist. 8)
Na das hab ich ja gar nicht gewusst, dass du so böse denken kannst! 8)
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 4463 am 06. November 2015, 09:17:45
Wenn man wirklich effektiv sein will, sticht man sich selbst die Reifen auf (irgendwelche Teile, die sowieso zum Ersetzen anstehen). Dann dauert es schon länger, bis das Auto wieder weg ist. 8)
Na das hab ich ja gar nicht gewusst, dass du so böse denken kannst! 8)
Ist ja nur ein Gedankenexperiment...  ::)
Außerdem: Stille Wasser...  >:D
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 95B am 06. November 2015, 09:20:23
Außerdem: Stille Wasser...  >:D

... sind teuer, wie man auf der Speisekarte jeder gastronomischen Einrichtung nachlesen kann. :P
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 4836er am 24. November 2015, 10:27:14
Auf dem Foto (vom 01.06.2015) ist so ziemlich alles bereits Vergangenheit:

-) Der Einsatz von E1 am 42er
-) Der Einsatz von E1 am 37er
-) Triebwagen 4850
-) Triebwagen 4854 (welcher bereits zerschnitten wurde bzw. noch in der HW darauf warten abgeführt zu werden)

[attach=1]
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Operator am 24. November 2015, 19:58:27
 April 2015 fährt ein E1 in der Währingerstraße am 42er. Wer findet den "Fehler"?  ;)
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: oldtimer am 24. November 2015, 20:00:22
Abgesehen vom Ulf ein schönes Foto! Vorallem technisch einwandfrei! Welche Kamera/Linse verwendest du?
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Operator am 24. November 2015, 21:09:10
Abgesehen vom Ulf ein schönes Foto! Vorallem technisch einwandfrei! Welche Kamera/Linse verwendest du?
Du hast den "Fehler" schnell gefunden! Ich habe Canon , Nikon und Sony Kameras und Linsen, arbeite  hauptsächlich mit RAW-Dateien!
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 13er am 25. November 2015, 00:22:18
Traum-Foto! :up:

Der ULF wäre noch was für den "content-aware fill" in Photoshop 8)
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: hema am 25. November 2015, 01:56:35
. . . . "content-aware fill" in Photoshop 8)
Da zeigst' mir, wie das statt des ULFs einen E1 reinkopieren kann!  :P  >:D
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 95B am 10. Dezember 2015, 10:50:59
Am 24. September 2008 muss die Linie 9 am frühen Abend zur Antonigasse gekürzt werden. Brosewagen 4859 trifft in der Schleife auf die Triebwägen 4843 und 4829 der Linie 42.

[attach=1]
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Achter am 17. Januar 2016, 16:27:36
Gute, alte Zeit... :-[
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 95B am 17. Januar 2016, 19:11:17
Täuscht das oder hat der Zug ein zweizeiliges Zielschild? ???
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 60er am 17. Januar 2016, 19:44:01
Täuscht das oder hat der Zug ein zweizeiliges Zielschild? ???
Eventuell ein Einzieher!

Am Bhf. Gürtel gibt/gab es zweizeilige "Einziehfahrt"-Zielschilder.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 95B am 17. Januar 2016, 19:55:28
Täuscht das oder hat der Zug ein zweizeiliges Zielschild? ???
Eventuell ein Einzieher!

Aber doch nicht in dieser Fahrtrichtung.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 60er am 17. Januar 2016, 19:58:09
Aber doch nicht in dieser Fahrtrichtung.
Vielleicht war es falsch eingelegt?
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: hema am 18. Januar 2016, 01:48:00
Täuscht das oder hat der Zug ein zweizeiliges Zielschild? ???
Da steht drauf:

Bahnhof Währinger Gürtel
Einziehfahrt
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Stellwerker am 18. Januar 2016, 02:05:03
Für den Text "Bhf. Währinger Gürtel" wäre die Schriftgröße der ersten Zeile zu groß.

Und war das "Einziehfahrt" nicht immer in der ersten Zeile?

Eventuell doch "Antonigasse", nur schlecht eingesteckt, sodaß das Zielschild dahinter unten ein wenig vorschaut?

Vielleicht kann User Achter am unbearbeiteten Originalbild entsprechend reinzoomen und den Text entziffern.

LG,
Stellwerker
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Achter am 18. Januar 2016, 07:55:01
Es steht in der oberen Zeile Antonigasse und die untere ist mit einem grauen Isolierband überklebt. Möglicherweise ist die "Antonigasse " aus Papier und auf eine Einziehfahrt-Tafel geklebt.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 95B am 18. Januar 2016, 09:09:54
Es steht in der oberen Zeile Antonigasse und die untere ist mit einem grauen Isolierband überklebt. Möglicherweise ist die "Antonigasse " aus Papier und auf eine Einziehfahrt-Tafel geklebt.

Darf ich dich um eine Ausschnittsvergrößerung bitten?
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Achter am 18. Januar 2016, 10:22:55
Gerne - komme aber erst morgen zum PC.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 95B am 18. Januar 2016, 10:28:33
Gerne - komme aber erst morgen zum PC.

Danke jedenfalls schon einmal im Voraus!
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Achter am 19. Januar 2016, 16:27:10
Soda - jetzt hammas.

Wie gesagt: Antonigasse und darunter ein graues Isolierband.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 95B am 19. Januar 2016, 16:52:17
Vielen Dank. Sehr seltsam ...
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: haidi am 19. Januar 2016, 18:26:32
Wahrscheinlich eine uralte Tafel als die Remise Kreuzgasse noch existierte.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Schienenchaos am 19. Januar 2016, 18:31:49
Am Nachmittag des 25.April 2013 fährt der E1 4844 in die HST Schwarzspanierstraße ein.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Alex am 19. Januar 2016, 20:16:04
Vielen Dank. Sehr seltsam ...

Wie waren denn die Zielschilder des verbundenen 37/42ers bei der Sanierung der Währinger Straße? Kann es sein, dass die als "Antonigasse, über Nußdorfer Straße U" bzw. "Hohe Warte, über Nußdorfer Straße U" oder so ähnlich beschriftet waren oder werden sollten? Kommt mir von den Schriftgrößen ziemlich identisch mit den zwischenzeitlich am 26er verwendeten Zielen "Strebersdorf, über Kagran U" und "Aspern, über Kagran U" vor.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 60er am 19. Januar 2016, 20:41:29
Wie waren denn die Zielschilder des verbundenen 37/42ers bei der Sanierung der Währinger Straße? Kann es sein, dass die als "Antonigasse, über Nußdorfer Straße U" bzw. "Hohe Warte, über Nußdorfer Straße U" oder so ähnlich beschriftet waren oder werden sollten? Kommt mir von den Schriftgrößen ziemlich identisch mit den zwischenzeitlich am 26er verwendeten Zielen "Strebersdorf, über Kagran U" und "Aspern, über Kagran U" vor.
Für den 37/42 gab es soweit ich weiß gar kein E1-Besteck, da diese Linie typenrein mit ULFen betrieben werden sollte. Ich schreibe sollte, da doch gelegentlich ein E1 eingesetzt wurde.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: hema am 19. Januar 2016, 20:58:22
Wahrscheinlich eine uralte Tafel als die Remise Kreuzgasse noch existierte.
Da dürftest du recht haben. Mir kommt vor, dass es für von Gersthof einziehende Züge Tafeln mit "Antonigasse, Einziehfahrt" gegeben hat. Die sind ja über Antonigasse - Lacknergasse zum Bahnhof gefahren.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 13er am 19. Januar 2016, 21:20:00
[attach=1]
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 95B am 19. Januar 2016, 21:42:59
Da dürftest du recht haben. Mir kommt vor, dass es für von Gersthof einziehende Züge Tafeln mit "Antonigasse, Einziehfahrt" gegeben hat. Die sind ja über Antonigasse - Lacknergasse zum Bahnhof gefahren.

Ah, das kann natürlich sein! :lamp:
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Stellwerker am 20. Januar 2016, 11:37:00
Irgendwie bezweifle ich, daß es solche Tafeln fürs Einziehen gegeben hat. Wieso sollte die Einziehfahrt schon bei der Fahrt Richtung Antonigasse ausgeschildert werden, dies hat für den Fahrgast ja keinerlei Bedeutung. Ich gehe davon aus, daß entweder auf Bhf. Währing umgesteckt wurde, oder es wurde mit umgeklappten Zielschild gefahren.

Für die E/E1 kenn ich für die Einziehfahrten folgende Tafeln:

Betriebsbahnhof
Währing

Einziehfahrt
Betriebsbhf. Währing

Die einzige, mir bekannte Tafel einer Einziehfahrt (hab ich in meiner Sammlung irgendwo herumliegen) auf welcher kein Betriebsbahnhof angeführt ist hat den Aufdruck

Einziehfahrt
Floridsdorf Schnellbahn

@ haidi

Für eine uralte Tafel ist die Schriftart zu modern, außerdem stand früher "Bhf. Währing-Kreuzgasse" auf den Tafeln.

LG,
Stellwerker
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: luki32 am 20. Januar 2016, 11:43:39
Irgendwie bezweifle ich, daß es solche Tafeln fürs Einziehen gegeben hat. Wieso sollte die Einziehfahrt schon bei der Fahrt Richtung Antonigasse ausgeschildert werden, dies hat für den Fahrgast ja keinerlei Bedeutung. Ich gehe davon aus, daß entweder auf Bhf. Währing umgesteckt wurde, oder es wurde mit umgeklappten Zielschild gefahren.

Es geht um Züge, die aus Gersthof eingezogen sind, also 41er, 9er und E2.

mfG
Luki
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Stellwerker am 20. Januar 2016, 11:48:14
Die wurden mit Betriebsbhf. Währing beschildert.

LG,
Stellwerker
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 95B am 20. Januar 2016, 11:55:29
Die wurden mit Betriebsbhf. Währing beschildert.

Eine Zeit lang war es sehr modern, den Umstand der Einziehfahrt am Zielschild zu betonen. Zudem wäre Bahnhof Währing nicht korrekt gewesen, da man als Fahrgast ja bei der Antonigasse rausgeschmissen worden ist. In der Lacknergasse gab es keine Haltestelle.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Stellwerker am 20. Januar 2016, 12:06:48
Ich hab mir grad im historischen Teil des Forums die Bilder im Thread über den Bhf. Währing angeschaut. Da sind 40er und 41er zu sehen, die mit Betriebsbhf. Währing bzw. Einziehfahrt Bahnhof Währing beschildert sind.

In der Lacknergasse gabs keine Haltestelle, aber es gab/gibt die Haltestelle in der Kreuzgasse in Fahrtrichtung Gersthof beim Verwaltungsgebäude des Bahnhofs vor der Bahnhofseinfahrt.

LG,
Stellwerker
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: nord22 am 20. Januar 2016, 12:57:50
Die von Gersthof kommenden Einzieher in den Bahnhof Währing beförderten die Fahrgäste bis in die Lacknergasse vor der Einmündung in die Kreuzgasse; dort gab es sehr wohl eine Haltestelle für die Fahrgäste der Einziehfahrten.

nord22
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: hema am 20. Januar 2016, 13:12:32
Ich glaube, da irrst du dich!
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: nord22 am 20. Januar 2016, 13:22:39
Ich bin des Öfteren mit Einziehern der Linie 40 (damals L + c3) mitgefahren und immer in der Lacknergasse ausgestiegen; ein Irrtum ist daher ausgeschlossen.

nord22
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: hema am 20. Januar 2016, 13:28:09
Aber für den Normalfahrgast hatte der Begriff "Lacknergasse" wohl kaum Bedeutung.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Stellwerker am 20. Januar 2016, 13:56:00
Ich habe mir ältere Stadtpläne (Freytag&Berndt) angeschaut um die Haltestellensituation und die 42er-Schleife im Bereich Lacknergasse zu verifizieren.

1938, 1962, 1964 & 1965: Schleife über Paulinengasse, Antonigasse, Lacknergasse; Haltestellen in der Lacknergasse vor Kreuzgasse und in der Kreuzgasse jeweils vor der Lacknergasse. Damit dürfte die Haltestelle in der Lacknergasse wohl die Endstation für die von stadtauswärts kommenden Einzieher gewesen sein. Im Plan von 1938 sind allerdings keine Haltestellen eingezeichnet.

1967: Schleife über Chamissogasse, Antonigasse, Sommarugagasse; Haltestellen in der Sommarugagasse vor Kreuzgasse, Kreuzgasse vor Bahnhofseinfahrt in Fahrtrichtung Gersthof und Kreuzgasse vor Lacknergasse in Fahrtrichtung Schottentor.

Das Gleis in der Lacknergasse diente danach als Schleifengleis für die aus Gersthof kommenden Züge.

LG,
Stellwerker
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 95B am 20. Januar 2016, 14:05:17
Für Lage und Fahrtrichtung der Schleifen reicht auch ein Blick ins Wiki: http://www.strassenbahnjournal.at/wiki/index.php?title=Schleifen

Das Gleis in der Lacknergasse in der hier diskutierten Bedeutung wurde mit 17. 1. 1967 zur Befahrung freigegeben. Ob es hier eine Haltestelle gab, konnte ich nicht herausfinden – möglich ist es auf jeden Fall, war doch so eine Haltestelle früher nicht mehr als ein am Gehsteig aufgestelltes Stangl.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 60er am 20. Januar 2016, 14:14:51
Das Gleis in der Lacknergasse in der hier diskutierten Bedeutung wurde mit 17. 1. 1967 zur Befahrung freigegeben. Ob es hier eine Haltestelle gab, konnte ich nicht herausfinden – möglich ist es auf jeden Fall, war doch so eine Haltestelle früher nicht mehr als ein am Gehsteig aufgestelltes Stangl.
Vermutlich gab es eine meist verparkte Ausstiegstelle dort.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: B1.702 am 20. Januar 2016, 14:41:34
Das Gleis in der Lacknergasse in der hier diskutierten Bedeutung wurde mit 17. 1. 1967 zur Befahrung freigegeben. Ob es hier eine Haltestelle gab, konnte ich nicht herausfinden – möglich ist es auf jeden Fall, war doch so eine Haltestelle früher nicht mehr als ein am Gehsteig aufgestelltes Stangl.
Vermutlich gab es eine meist verparkte Ausstiegstelle dort.

Soweit ich mich erinnere, lag die Haltestelle für bestimmte Züge auf dem Bahnhofsgelände. Dort gab es nämlich als Abgrenzug zum Gehsteig eine kleine Mauer (etwa 1 m hoch), dahinter ein Gleis parallel zur Kreuzgasse. In dieses fuhren die Züge zuerst, da sie rückwärts in die Hallen einzogen. An diesem Gleis befand sich auch die Haltestelle. Das sollte eigentlich auch im James-Bond-Film zu sehen sein... :)

In der letzten Zeit benützte man diese Haltestelle natürlich nicht mehr gerne. Das Einziehen lief dann so ab:

Aus der Lacknergasse in die reguläre Haltestelle Sommarugagasse, danach vorziehen bis nach der Weiche und rückwärts ins Bahnhofsgelände.
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Stellwerker am 20. Januar 2016, 16:46:11
Hier (http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=624.msg201502#msg201502) sieht man das Gleisvorfeld der Remise. Nur eine Haltestelle ist hier nicht erkennbar. So eine wäre meiner Meinung nach auch nicht notwendig, da in der Kreuzgasse vor der Einfahrt beim Verwaltungsgebäude eine ist.

LG,
Stellwerker
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: hema am 20. Januar 2016, 22:28:40
Und wo hätten die Leute in Einschubzüge einsteigen sollen? Wäre schon blöd, hätten z.B. in der Früh die Leute von der Haltestelle Sommarugagasse den ausfahrenden Zügen nur nachwinken können!
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Stellwerker am 20. Januar 2016, 22:59:47
Klingt logisch, Punkt für dich.

Ich hab in meiner Sammlung den Lehrbehelf der Linienführungen gefunden. Bei 40 (Stand 10/1992) und 41 (Stand 11/1987) sind die Einziehfahrten aus beiden Richtungen kommend immer über die Schleife Antonigasse-Lacknergasse-Kreuzgasse bis Bhf. Währing angegeben. Beim 42er (Stand 5/1991) ist diese Einziehfahrt auch angegeben, allerdings mit dem Hinweis, daß bei der Einziehfahrt keine Fahrgäste mitgenommen werden dürfen. Die Einschubfahrten sind für die Linien 40 und 41 mit Bhf. Währing-Simonygasse bis Gersthof angegeben.

LG,
Stellwerker
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 4463 am 12. Februar 2016, 23:54:07
Und wo hätten die Leute in Einschubzüge einsteigen sollen? Wäre schon blöd, hätten z.B. in der Früh die Leute von der Haltestelle Sommarugagasse den ausfahrenden Zügen nur nachwinken können!
Tja, und heutzutage kann man bei der Sommarugagasse den Einschüben von 40 und 41 dennoch nur nachwinken - und das obwohl die Haltestelle bei jeder Umleitung von genau diesen Linien sehr wohl bedient wird. ::)
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: Hauptbahnhof am 03. Mai 2016, 21:47:43
A1 60 auf der Linie 42 kurz vor der Hst. Spitalgasse/Währinger Straße.

EDIT: Warum wird bei mir die Fotoqualität so pixelig beim Verkleinern? :o
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: nord22 am 27. Dezember 2016, 07:57:23
 A1 60 in der Sommarugagasse # Kreuzgasse (Foto: Kurt Rasmussen, 17.10.2016). 25 A und 13 A1 reichen offensichtlich aus, um die Linien 37 und 42 ausschließlich mit ULF zu betreiben ....

nord22
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 4463 am 02. Januar 2017, 01:48:34
A1 60 in der Sommarugagasse # Kreuzgasse (Foto: Kurt Rasmussen, 17.10.2016). 25 A und 13 A1 reichen offensichtlich aus, um die Linien 37 und 42 ausschließlich mit ULF zu betreiben ....
9 und 44 kommen doch auch aus demselben Bahnhof. :o
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: nord22 am 09. Juni 2017, 23:32:02
A1 59 gefolgt von zwei E2 + c5 Zügen bei der Einfahrt in die untere Schleife Schottentor (Foto: Julian Ryf, 30.05.2017).

LG nord22
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: 25er am 21. September 2018, 22:57:02
E2 4011 auf der Linie 42 neben A 51 auf der Linie 40, welcher warum auch immer mehr als eine halbe Stunde lang in der Antonigasse verweilte.

[attach=1]
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: nord22 am 25. September 2018, 18:51:09
E2 4011 in der Kreuzgasse/ Hst. Sommarugagasse (Foto: R. Woodhead, 21.09.2018).

nord22
Titel: Re: Linie 42
Beitrag von: nord22 am 06. November 2018, 21:21:33
E2 4009 am Währinger Gürtel (Foto: Chris @ Jolygram, 2018).

nord22