Autor Thema: Linie 217 (1922-1970)  (Gelesen 71642 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3685
Re: Linie 217 (1922-1970)
« Antwort #240 am: 11. Juli 2018, 17:26:45 »
Z 4242 in der Eßlinger Hauptstraße (Foto: Harald Herrmann, 1966 - 67).

LG nord22
Kleine Korrektur; das Bild zeigt vermutlich eher die Hirschstettnerstraße kurz nach der Ausweiche Pogrelzstraße!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30096
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 217 (1922-1970)
« Antwort #241 am: 11. Juli 2018, 18:19:47 »
Z 4242 in der Eßlinger Hauptstraße (Foto: Harald Herrmann, 1966 - 67).

LG nord22
Kleine Korrektur; das Bild zeigt vermutlich eher die Hirschstettnerstraße kurz nach der Ausweiche Pogrelzstraße!

Da irritiert mich das Straßenschild im Hintergrund. Wäre die Haltestelle ganz hinten bei der Pogrelzstraße (Fotograf blickt Richtung Kagraner Platz), dürfte hier keine Seitengasse sein.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3685
Re: Linie 217 (1922-1970)
« Antwort #242 am: 11. Juli 2018, 19:02:50 »
Z 4242 in der Eßlinger Hauptstraße (Foto: Harald Herrmann, 1966 - 67).

LG nord22
Kleine Korrektur; das Bild zeigt vermutlich eher die Hirschstettnerstraße kurz nach der Ausweiche Pogrelzstraße!

Da irritiert mich das Straßenschild im Hintergrund. Wäre die Haltestelle ganz hinten bei der Pogrelzstraße (Fotograf blickt Richtung Kagraner Platz), dürfte hier keine Seitengasse sein.
Das Straßenschild ist die Pogrelzstraße, heute schaut es dort natürlich anders aus! Aber erkennbar ist es im Hintergrund am Wartehäuschen und dem Haltestellenschild! Und der nach leicht rechts gewölbten Hirschstettnerstraße, so etwas gibt es in Eßling nicht!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30096
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 217 (1922-1970)
« Antwort #243 am: 11. Juli 2018, 19:10:06 »
Das Straßenschild ist die Pogrelzstraße, heute schaut es dort natürlich anders aus! Aber erkennbar ist es im Hintergrund am Wartehäuschen und dem Haltestellenschild! Und der nach leicht rechts gewölbten Hirschstettnerstraße, so etwas gibt es in Eßling nicht!

Stimmt, die Ausweiche war ja ein schönes Stück von der Pogrelzstraße entfernt, gegenüber von der Shell-Tankstelle.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3685
Re: Linie 217 (1922-1970)
« Antwort #244 am: 11. Juli 2018, 19:45:22 »
Das Straßenschild ist die Pogrelzstraße, heute schaut es dort natürlich anders aus! Aber erkennbar ist es im Hintergrund am Wartehäuschen und dem Haltestellenschild! Und der nach leicht rechts gewölbten Hirschstettnerstraße, so etwas gibt es in Eßling nicht!

Stimmt, die Ausweiche war ja ein schönes Stück von der Pogrelzstraße entfernt, gegenüber von der Shell-Tankstelle.
Im 317er Film sieht man eine Szene von der Ostbahnbrücke Richtung Kagran, da erkennst du rechts so eine Art Hütte !