Autor Thema: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich  (Gelesen 8048 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1541
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #15 am: 29. Mai 2011, 18:20:45 »
Eine Unterführung kostet Unsummen an Geld, bringt, wie oben geschrieben, einige zu bedenkende Probleme und nützt eigentlich primär dem Auto(durchzugs)verkehr. Denn eine 58er-Verlängerung nach Ober St. Veit halte ich für utopisch. Der obere Bereich der Hietzinger Hauptstraße ist mE teilweise zu schmal, von einer Wendemöglichkeit kann dort keine Rede sein. Da ist die momentane Buslösung schon schlauer - einzig der 53B hat eine nicht sehr nachgefragte Relation, die durch eine Verlängerung (vielleicht nach Speising zur Schnellbahn?) aufgewertet werden könnte.

Wobei der Güterverkehr auch jetzt schon im Zurückgehen ist. Seit die Nordumfahrung über Tulln (und Stockerau) für Güterzüge in Betrieb ist, mit der man sich den Rekawinkler Berg und die ohnehin überlastete Westbahn zwischen Wien und St. Pölten erspart, ist die Zahl der Güterzüge stark gefallen. Am Abend und in der Nacht (u.a. auch durch in Hütteldorf ausgehende Züge) ist noch eher etwas mehr los.
Hast Du da entsprechende Zahlen? Rein aus dem subjektivem Empfinden glaube ich "stark gefallen" nämlich ehrlich gesagt nicht so ganz.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7989
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #16 am: 30. Mai 2011, 07:12:39 »
Eine Unterführung kostet Unsummen an Geld, bringt, wie oben geschrieben, einige zu bedenkende Probleme und nützt eigentlich primär dem Auto(durchzugs)verkehr.
Dennoch wären zahlreiche barrierefreie Fußgängerübergänge über die Bahn wichtig.

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5001
  • romani ite domum!
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #17 am: 30. Mai 2011, 07:53:08 »
Hast Du da entsprechende Zahlen? Rein aus dem subjektivem Empfinden glaube ich "stark gefallen" nämlich ehrlich gesagt nicht so ganz.

Da die Strecken alle mit S-Bahn und dichterem Regionalverkehr ausgelastet sind, und die Reiseziele der diversen Güterzüge sich manchmal nicht damit in Harmonie bringen lassen, wird sich die Entlastung wohl in Grenzen halten.

Dennoch wären zahlreiche barrierefreie Fußgängerübergänge über die Bahn wichtig.

Dann wäre eine reine Fussgänger/Radfahrerunterführung ausreichend. Würde nicht ganz soviel Kosten, würde nicht so viel Platz fressen und wäre Barrierefrei.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

Säulenflüsterer

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 226
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #18 am: 30. Mai 2011, 09:03:28 »
Hast Du da entsprechende Zahlen? Rein aus dem subjektivem Empfinden glaube ich "stark gefallen" nämlich ehrlich gesagt nicht so ganz.
Ich hab mal stückerlweise unterschiedliche Zeiten zwischen Montag und Samstag in den Jahren 2009 und 2011 herausgenommen. Eh klar dass nicht jeder Güterzug täglich fährt, ich hab einfach jeden Zug genommen der mind. 3x fährt (inkl. Lokzüge):

06:00 - 09:00
17 Züge (2009) - 11 Züge (2011)

18:00 - 21:00
23 Züge (2009) - 15 Züge (2011)

Das sind jetzt nur recht grobe Richtwerte - ich könnt ja irgendwann mal eine genaue Auflistung zusammenstellen. Aber es fahren auf jeden Fall viel weniger Güterzüge über die Verbindungsbahn als früher. Vorallem weil es ja auch viel günstiger ist über das Tullnerfeld zu fahren.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11510
    • In vollen Zügen
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #19 am: 30. Mai 2011, 11:27:08 »
Im Tullnerfeld ist ja momentan gerade SEV für die Regionalzüge, ist das nur wegen des Umbaus der Haltestellen oder um Kapazitäten für den Güterverkehr freizuhalten?
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31483
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #20 am: 30. Mai 2011, 12:37:45 »
Im Tullnerfeld ist ja momentan gerade SEV für die Regionalzüge, ist das nur wegen des Umbaus der Haltestellen oder um Kapazitäten für den Güterverkehr freizuhalten?
So weit ich weiß, Letzteres.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1080
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #21 am: 30. Mai 2011, 13:06:14 »
06:00 - 09:00
17 Züge (2009) - 11 Züge (2011)

18:00 - 21:00
23 Züge (2009) - 15 Züge (2011)

Danke für die Aufstellung, das deckt sich auch mit meinen subjektiven Beobachtungen. Wo man das auch sehr gut sieht, ist am Bahnhof Hütteldorf, wo vor 2-3 Jahren oft drei oder vier Züge Richtung Westen gestanden sind und darauf gewartet haben, endlich auf die Westbahn weiterfahren zu können. Jetzt herrscht auf den Gütergleisen meist gähnende Leere.

Vorallem weil es ja auch viel günstiger ist über das Tullnerfeld zu fahren.

Und zwar aus zweierlei Gründen:
- geringeres IBE (Engpasszuschlag über Rekawinkel fällt weg)
- massiv höhere Zuggewichte mit der gleichen Traktionsleistung möglich

Im Tullnerfeld ist ja momentan gerade SEV für die Regionalzüge, ist das nur wegen des Umbaus der Haltestellen oder um Kapazitäten für den Güterverkehr freizuhalten?
So weit ich weiß, Letzteres.

Ja, an den Bahnhöfen und Haltestellen wird so gut wie nicht (mehr) gebaut, Tulln Stadt und Herzogenburg sind schon fertig.

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1541
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #22 am: 30. Mai 2011, 20:03:02 »
06:00 - 09:00
17 Züge (2009) - 11 Züge (2011)
18:00 - 21:00
23 Züge (2009) - 15 Züge (2011)
Danke für die Aufstellung, das deckt sich auch mit meinen subjektiven Beobachtungen.
Danke auch von mir, sehr interessant.  :up: Na gut, wenn man trotzdem fast täglich am Schranken wartet, kann sich das Bild natürlich leicht verzerren.  ;)

Wo man das auch sehr gut sieht, ist am Bahnhof Hütteldorf, wo vor 2-3 Jahren oft drei oder vier Züge Richtung Westen gestanden sind und darauf gewartet haben, endlich auf die Westbahn weiterfahren zu können. Jetzt herrscht auf den Gütergleisen meist gähnende Leere.
Das ist ein guter Hinweis, das habe ich mir letztens auch gedacht, als ich mit der Schnellbahn dort vorbeigefahren bin (als einziger Fahrgast im 4020, wohlgemerkt)

Säulenflüsterer

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 226
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #23 am: 30. Mai 2011, 20:59:29 »
Und zwar aus zweierlei Gründen:
- geringeres IBE (Engpasszuschlag über Rekawinkel fällt weg)
- massiv höhere Zuggewichte mit der gleichen Traktionsleistung möglich
Das wirklich Entscheidende ist beim IBE allerdings, dass die Westbahn sowie die restlichen internationalen Achsen viel viel teurer sind als die restlichen Kernnetzstrecken.

Westbahn: 1,83 €/km
Int. Achse: 1,23 €/km
sonstiges Kernnetz: 0,90 €/km
Engpasszugschlag: 1,15 €/km

Da ist es schon logisch, dass man da über das Tullnerfeld fährt denn die Wegstrecke ist fast genauso lang, allerdings um einiges günstiger.

Ich hab nochmal einen Vergleich angestellt, diesmal zwischen 2008 und 2011, zwischen 12:00 und 15:00. Es fahren zwar 9 Züge mehr pro Woche, allerdings bestehen diese Zuwächse nur als Leerpersonen- und Lokzügen.

2008
40655/46698/42965/61473 tgl
47132 Fr
45910 Di-Sa
54033 Di-Sa
41309 tgl
46674/47124 Di, Do
42964/42912/47102 Do-Sa
40606 Mo-Fr
45905 Sa, So
47645 Mo-Fr
46652 Mi, Sa
44851 Di-Sa
42957/42959 Mi, Do

51 Züge pro Woche

2011
54033 Sa
35688 tgl
35677 So
42903/42933/47963/42937 Mo, Mi, Fr, Sa
47124/42912 Mi-Sa
42955 Sa
46676 Mi, Fr, So
54093 Di-Fr
86061 Mo
35691 tgl
45905 Sa
42901 Mi, Do, Sa
47113/47123 Di-Sa
41305 tgl
40670/40672 Mi, Do, Sa
42913 Sa
41131 So
54001 Mo-Fr

59 Züge pro Woche (davon 43 Güterzüge)