Autor Thema: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich  (Gelesen 8043 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7989
[PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« am: 27. Mai 2011, 15:05:48 »
http://wien.orf.at/stories/517984/ - abgerufen 27.5.2011

Zitat
Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
Mit dem Abschluss einiger Bauarbeiten sieht die ÖBB mögliche Verbesserungen bei den Schnellbahnen. Allerdings werden neue Linien nur kommen, falls die Länder Wien und Niederösterreich die Finanzierung übernehmen.

S8 als Nord-West-Verbindung

Basis für mögliche neue Linien ist die Teilinbetriebnahme des Hauptbahnhofs, diese ist für Ende 2012 geplant. 2014 soll der Hauptbahnhof in Vollbetrieb sein.

Damit sind laut ÖBB mehrere neue S-Bahn-Linien möglich, die für neue Verbindungen sorgen können. Eine S8 könnte die bestehende S80 (Hausfeldstraße - Südbahnhof Ost) mit der S15 (Meidling - Hütteldorf) verbinden, damit wäre der Osten Wiens umsteigefrei mit dem Westen verknüpft. Die S8 könnte schon ab 2012 in Betrieb gehen.
            
            
Neue Schnellbahn zum Flughafen?
Ab 2014 wären eine S9 und eine S75 möglich. Die S9 ist von der ÖBB als Verbindung zwischen Wolkersdorf, Stadlau, Hauptbahnhof und Meidling geplant.

Die S75 soll den Flughafen mit dem Hauptbahnhof und Meidling verbinden, dazu könnte ein weiterer Ausbau nach Hütteldorf erfolgen. Eine Verbindungsbahn zwischen Hauptbahnhof und Ostbahn wird zwar bis Ende 2014 gebaut. Laut derzeitigen Plänen soll diese aber nur von Fernzügen befahren werden.
            
            
300.000 Fahrgäste täglich
Laut ÖBB sind so gut wie keine zusätzlichen Neubauten für die neuen S-Bahn-Linien notwendig. Lediglich die Verbindung zwischen Meidling und Hütteldorf müsste für intensiveren S-Bahn-Verkehr adaptiert werden, etwa durch zusätzliche Stationen.

Eine Kostenschätzung wollte man am Freitag nicht vornehmen, bezahlen müssten die neuen Verbindungen die Länder Wien und Niederösterreich, hieß es von der ÖBB. "Postive Gespräche" habe es bereits gegeben.

300.000 Fahrgäste sind in Wien täglich mit der S-Bahn oder den Regionalzügen unterwegs, darunter etwa 142.000 Pendler. Derzeit stehen 13 S-Bahn-Linien zur Verfügung.
Aufwertung der S-Bahn wäre eh an der Zeit!  :up:

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11507
    • In vollen Zügen
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #1 am: 27. Mai 2011, 16:25:00 »
Sieht allerdings so aus als, wenn das auch gleichzeitig die Abkehr vom aktuellen richtungsbezogenen Linienschema ist. S9 ist ja momentan die Bezeichnung für sämtliche in Richtung Wr. Neustadt verkehrenden Züge.
Die S75 als Ergänzung für die S7 halte ich jedenfalls für eine sehr gute Idee. Auch die Verknüpfung von S15 und S80 hört sich sinnvoll an.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31480
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #2 am: 27. Mai 2011, 17:16:21 »
Die S75 als Ergänzung für die S7 halte ich jedenfalls für eine sehr gute Idee.
Damit würde die Flughafenbahn endlich aufgewertet. Auch der Ort Schwechat selbst würde davon zweifellos profitieren, die 6er-Verlängerung wollten sie ja nicht. :)

Auch die Verknüpfung von S15 und S80 hört sich sinnvoll an.
Dem steht aber das Gerücht entgegen, dass die S80 mit Verlängerung der U2 ins Flugfeld mehr oder weniger eingestellt werden soll. Allerdings spräche ja nichts gegen die Verknüpfung zweier im Stundentakt befahrener Äste...
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15119
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #3 am: 27. Mai 2011, 17:21:57 »
Allerdings spräche ja nichts gegen die Verknüpfung zweier im Stundentakt befahrener Äste...
Und du glaubst, du kriegst alle Stunden eine U2 auch nur halbwegs voll (also zumindest die Sitzplätze)?  8)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11507
    • In vollen Zügen
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #4 am: 27. Mai 2011, 17:23:26 »
Dem steht aber das Gerücht entgegen, dass die S80 mit Verlängerung der U2 ins Flugfeld mehr oder weniger eingestellt werden soll. Allerdings spräche ja nichts gegen die Verknüpfung zweier im Stundentakt befahrener Äste...
Ich denke der Takt zwischen Meidling und Hütteldorf soll allerdings irgendwann verdichtet werden.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Säulenflüsterer

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 226
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #5 am: 27. Mai 2011, 17:31:36 »
Ich denke der Takt zwischen Meidling und Hütteldorf soll allerdings irgendwann verdichtet werden.
Und zwei neue Haltestellen sollen ja auch noch errichtet werden.

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1079
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #6 am: 27. Mai 2011, 19:20:16 »
Und zwei neue Haltestellen sollen ja auch noch errichtet werden.

Das steht aber (leider) noch alles in den Sternen. Die Zeit wäre längst reif dafür!

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1541
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #7 am: 27. Mai 2011, 22:31:12 »
Das steht aber (leider) noch alles in den Sternen. Die Zeit wäre längst reif dafür!
Jaja, sonst reißt man im Bezirk gerne den Mund auf, aber bei diesem Thema wird gern Funkstille gewahrt (selbst schon in Gesprächen mit dem Bezirkskaiser verschiedenste Ausreden und Entschuldigungen genossen).
Aufgeschüttet werden müßten (in St. Veit) genau zwei Bahnsteige, sonst nichts. Platz ist genug da. Betriebskosten = gleich Null, zusätzlicher Zeitaufwand = wenig, Nutzen = überdurchschnittlich viel. Aber vielleicht in ein paar Jahren, wenn der Lainzer Tunnel im Vollbetrieb ist und man abstruse Gedanken wie eine Hochbahn durch Hietzing nicht weiter verfolgt.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7989
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #8 am: 28. Mai 2011, 09:28:23 »
Aber vielleicht in ein paar Jahren, wenn der Lainzer Tunnel im Vollbetrieb ist und man abstruse Gedanken wie eine Hochbahn durch Hietzing nicht weiter verfolgt.
Dzt. ist dort viel Güterverkehr. Aber wenn alles durch den Wildschweintunnel braust, wäre sehr wohl die Verbindungsbahn für einen S-Bahn-Betrieb tauglich.
Allerdings wäre eine Straßenunterführung der Hietzinger Haupt mMn praktisch.

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1079
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #9 am: 28. Mai 2011, 13:21:23 »
Aufgeschüttet werden müßten (in St. Veit) genau zwei Bahnsteige, sonst nichts. Platz ist genug da. Betriebskosten = gleich Null, zusätzlicher Zeitaufwand = wenig, Nutzen = überdurchschnittlich viel.

Ja, eh.
Eigentlich ist es völlig absurd, dass ein hochrangiges Nahverkehrsmittel mitten durch einen ohnehin nicht ideal erschlossenen Bezirk fährt, dort aber nur eine einzige Haltestelle im Randgebiet hat.

Dzt. ist dort viel Güterverkehr. Aber wenn alles durch den Wildschweintunnel braust, wäre sehr wohl die Verbindungsbahn für einen S-Bahn-Betrieb tauglich.

Wobei der Güterverkehr auch jetzt schon im Zurückgehen ist. Seit die Nordumfahrung über Tulln (und Stockerau) für Güterzüge in Betrieb ist, mit der man sich den Rekawinkler Berg und die ohnehin überlastete Westbahn zwischen Wien und St. Pölten erspart, ist die Zahl der Güterzüge stark gefallen. Am Abend und in der Nacht (u.a. auch durch in Hütteldorf ausgehende Züge) ist noch eher etwas mehr los.

Allerdings wäre eine Straßenunterführung der Hietzinger Haupt mMn praktisch.

Praktisch sicher, besonders in Bezug auf eine (sinnvolle) Verlängerung der SL 58 nach Ober St. Veit. Aber das ist vor allem ein Platzproblem und dort eigentlich nicht zu machen.

highspeedtrain

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1133
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #10 am: 28. Mai 2011, 13:57:01 »
Ich denke der Takt zwischen Meidling und Hütteldorf soll allerdings irgendwann verdichtet werden.

Na hoffentlich. Seltener als ein Viertelstundentakt ist bei einer solchen städtischen Verbindung nutzlos.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11175
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #11 am: 28. Mai 2011, 16:12:10 »
Allerdings wäre eine Straßenunterführung der Hietzinger Haupt mMn praktisch.

Praktisch sicher, besonders in Bezug auf eine (sinnvolle) Verlängerung der SL 58 nach Ober St. Veit. Aber das ist vor allem ein Platzproblem und dort eigentlich nicht zu machen.

Sollte sich schon was machen lassen. Eine 2-spurige Unteführung mit gemeinsamen Spuren für Straßenbahn und IV (so viel ist da eh nicht los).

Die Hietzinger Hptstr. ist östlich mindestens 10 m breit, wenn man den lokalen Verkehr (also den bis zum Bahnschranken) über St. Veitgasse und Kupelwiesergasse führt und auf der westlichen Seite eventuell erst nach der Mantlergasse rauskommt, müsste das zu machen sein.

Hannes
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31480
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #12 am: 28. Mai 2011, 20:10:14 »
Allerdings wäre eine Straßenunterführung der Hietzinger Haupt mMn praktisch.
Das bissl Autoverkehr, das Richtung Ober St. Veit durch will, kann ruhig warten, das ist wohl unproblematisch. Man müsste höchstens dafür sorgen, dass ein eventueller Rückstau vor dem Schranken den 58er nicht behindert, aber das kostet wieder Parkplätze und ist daher "unmöglich". Sieh es aus einer anderen Perspektive: Der oft geschlossene Schranken ist eine Barriere für die Autofahrer und sorgt so für eine indirekte Verkehrsberuhigung. :up:
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15119
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #13 am: 28. Mai 2011, 20:52:10 »
Die Anrainer dort sind gar nicht so bös über den "ewig" geschlossenen Schranken, weil dadurch das Ausweichen von der (verstopften) Westeinfahrt in die Hietzinger Hauptstraße unattraktiv ist!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1079
Re: [PM] Neue Schnellbahn-Linien ab 2012 möglich
« Antwort #14 am: 29. Mai 2011, 01:17:12 »
Die Anrainer dort sind gar nicht so bös über den "ewig" geschlossenen Schranken, weil dadurch das Ausweichen von der (verstopften) Westeinfahrt in die Hietzinger Hauptstraße unattraktiv ist!

Die Anrainer sind dort aber sehr wohl bös, wenn sie in der Früh 20 Minuten vor geschlossenen Schranken stehen, weil in den letzten Jahren alle Fußgängerstege abgerissen oder gesperrt wurden. Wenn dann zuerst ein Lokzug Richtung Meidling und nach fünf Minuten ein weiterer Richtung Hütteldorf vorbeikommt, danach vielleicht noch eine Schnellbahn-Doppelgarnitur mit 5-10 Fahrgästen (Gründe siehe weiter oben), kann ich schon nachvollziehen, dass sich da einige Leute sehr gefrotzelt vorkommen.

Die Behinderungen für den Autoverkehr sind mir persönlich auch wurscht. Will man den 58er aber ohne Probleme daran vorbeibekommen, müsste man auf mindestens bis zurück zur St. Veit-Gasse alle Parkplätze killen (viel Spaß mit solchen Vorschlägen im Bonzenbezirk Hietzing!).

Sollte sich schon was machen lassen. Eine 2-spurige Unteführung mit gemeinsamen Spuren für Straßenbahn und IV (so viel ist da eh nicht los).

Die Hietzinger Hptstr. ist östlich mindestens 10 m breit, wenn man den lokalen Verkehr (also den bis zum Bahnschranken) über St. Veitgasse und Kupelwiesergasse führt und auf der westlichen Seite eventuell erst nach der Mantlergasse rauskommt, müsste das zu machen sein.

Ich hätte auch nicht an mehr gedacht als zwei Spuren für Straßenbahn und Individualverkehr gemeinsam, inklusive Haltestelle direkt unter der Verbindungsbahn, verknüpft mit der S-Bahnstation. Die Breite wird weniger das Problem sein, als die Länge. Außerdem müsste man sich eine Lösung für die Erreichbarkeit von Kuppelwiesergasse, Hummelgasse, Feldmühlgasse, Spohrstraße, Bossigasse und evtl. Mantlergasse überlegen, zumindest für den Fahrradverkehr.
Über ästhetische Gesichtspunkte braucht man bei so einem Projekt allerdings gar nicht erst reden.  :-\