Autor Thema: Fahrgastinformationsanzeigen  (Gelesen 352630 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Talent

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1305 am: 08. Dezember 2019, 21:02:03 »
Ich habe folgende Fragen zur Fahrgastinformation:

1. Wie wird sich die Endstation Matzleinsdorfer Platz auf den Zielanzeigen in den Stationen ausgehen, es ging sich schon die U4 zur Längenfeldgasse nur durch Weglassen der Liniennummer aus?

2. Wie gehen sich die Endstationen Wien Stefan-Fadinger-Platz und Wien Quartier Belvedere bei Kurzführungen der Badner Bahn auf deren Anzeigen aus?

3. Laut http://stadtrechnungshof.wien.at/ausschuss/05/05-25-StRH-V-2-19.pdf Seite 76 werden die Zielanzeigen auf den Badner-Bahn-Stationen bis Februar 2020 getauscht, um anzugeben welches der 1. und welches der 2. Wagen ist. Hat jemand ein Foto einer neuen Fahrzielanzeige oder weiß bei welcher Station eine steht?

4. Wovon hängt es ab, wie lange ein entfallener Zug auf den blauen Monitoren der Schnellbahn angeschrieben wird. Mir sind bei ein und derselben Station schon sehr unterschiedliche Zeitpunkte aufgefallen?

5. Mir ist aufgefallen, dass auf den orangen LED-Anzeigen der ULF B am D-Wagen Richtung Nußdorf der Schrägstrich des N nicht von oben nach unten geht, beim 43er nach Neuwaldegg hingegen schon. Wieso werden 2 unterschiedliche Schriftarten verwendet und wovon hängt es ab, welche zum Einsatz kommt?

6. Werden die Fahrzielanzeigen der Linien, die nur tagsüber fahren in der Nacht abgeschaltet? Wenn ja, wie lange vor der ersten Fahrt werden sie eingeschaltet, wenn nein wie wird die Abfahrtszeit des kommenden Zuges angezeigt, wenn die Abfahrt mehr als 99 Minuten dauert?

Vielen Dank für die Antworten im Voraus!

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6017
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1306 am: 08. Dezember 2019, 21:06:17 »
Zu 2.) Gar nicht, denn die sind nicht einprogrammiert
Zu 6.) Es werden nur Abfahrten bis 45min vorher angezeigt und bei Betriebsschluß steht bitte Fahrplanaushang beachten

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31885
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1307 am: 08. Dezember 2019, 21:12:57 »
5. Mir ist aufgefallen, dass auf den orangen LED-Anzeigen der ULF B am D-Wagen Richtung Nußdorf der Schrägstrich des N nicht von oben nach unten geht, beim 43er nach Neuwaldegg hingegen schon. Wieso werden 2 unterschiedliche Schriftarten verwendet und wovon hängt es ab, welche zum Einsatz kommt?

Die Zieltexte sind im Nur-Text-Format hinterlegt und werden von den Anzeigen selbst entsprechend der Länge der Zeichenkette in die passende Schriftgröße umgewandelt.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Talent

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1308 am: 08. Dezember 2019, 21:14:22 »
Zu 2.) Gar nicht, denn die sind nicht einprogrammiert
Zu 6.) Es werden nur Abfahrten bis 45min vorher angezeigt und bei Betriebsschluß steht bitte Fahrplanaushang beachten
Zu 2.) Das heißt, statt dem Ziel ist ein leerer Platz und es werden nur Abfahrtszeit und Wagen angezeigt?

Talent

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1309 am: 08. Dezember 2019, 21:17:02 »
5. Mir ist aufgefallen, dass auf den orangen LED-Anzeigen der ULF B am D-Wagen Richtung Nußdorf der Schrägstrich des N nicht von oben nach unten geht, beim 43er nach Neuwaldegg hingegen schon. Wieso werden 2 unterschiedliche Schriftarten verwendet und wovon hängt es ab, welche zum Einsatz kommt?

Die Zieltexte sind im Nur-Text-Format hinterlegt und werden von den Anzeigen selbst entsprechend der Länge der Zeichenkette in die passende Schriftgröße umgewandelt.

Das verstehe ich nicht: Der Name Neuwaldegg ist doch länger als Nußdorf, wieso geht sich bei der schmaleren Schrift der Schrägstrich von Oben nach Unten aus und bei Nußdorf nicht?

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3105
  • Kompliziertdenker
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1310 am: 08. Dezember 2019, 21:18:18 »
1. Wie wird sich die Endstation Matzleinsdorfer Platz auf den Zielanzeigen in den Stationen ausgehen, es ging sich schon die U4 zur Längenfeldgasse nur durch Weglassen der Liniennummer aus?
Zunächst ist es Standard, dass die Liniennummer auf den Bahnsteigen der U-Bahn nur in Stationen mit mehr als einer U-Bahn-Linie angezeigt wird. Ich vermute, du meinst die nicht lange zurückliegende Kurzführung zwischen Hütteldorf und Längenfeldgasse. Auf dieser Strecke befindet sich keine einzige solche Station außer Längenfeldgasse selbst, wo man dieses Ziel ja überhaupt nicht anzeigen muss.

Ansonsten wird man das erst sehen, wenn es so weit ist. Die Anzeigen haben beim derzeitigen System eine Kapazität von 20 Zeichen, davon braucht man 3 für die Minuten und (bei Stationen mit mehr als einer U-Bahn-Linie) 3 für die Linie, bleiben 14 Zeichen z.B. für "MATZLDFR. PL.". Oder man benennt die Verkehrsstation einfach mit der Eröffnung der U2 in nur "Matzleinsdorf" um, es gibt eh keinen anderen Punkt im Schnellverkehrsnetz, für den der Name besser passen würde. Die neuen Anzeigen wären auch in der Lage, andere Schriftarten anzuzeigen, bei denen sich mehr ausgeht, also könnte man auch einfach die ganze U2 mit solchen ausstatten und in einer Schriftart mit variabler Breite "Matzleinsdorfer Platz" oder zumindest "Matzleinsdorfer Pl." oder "Matzleinsdfr. Pl." unterbringen.

Talent

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1311 am: 08. Dezember 2019, 21:22:14 »
1. Wie wird sich die Endstation Matzleinsdorfer Platz auf den Zielanzeigen in den Stationen ausgehen, es ging sich schon die U4 zur Längenfeldgasse nur durch Weglassen der Liniennummer aus?
Zunächst ist es Standard, dass die Liniennummer auf den Bahnsteigen der U-Bahn nur in Stationen mit mehr als einer U-Bahn-Linie angezeigt wird. Ich vermute, du meinst die nicht lange zurückliegende Kurzführung zwischen Hütteldorf und Längenfeldgasse. Auf dieser Strecke befindet sich keine einzige solche Station außer Längenfeldgasse selbst, wo man dieses Ziel ja überhaupt nicht anzeigen muss.

Ansonsten wird man das erst sehen, wenn es so weit ist. Die Anzeigen haben beim derzeitigen System eine Kapazität von 20 Zeichen, davon braucht man 3 für die Minuten und (bei Stationen mit mehr als einer U-Bahn-Linie) 3 für die Linie, bleiben 14 Zeichen z.B. für "MATZLDFR. PL.". Oder man benennt die Verkehrsstation einfach mit der Eröffnung der U2 in nur "Matzleinsdorf" um, es gibt eh keinen anderen Punkt im Schnellverkehrsnetz, für den der Name besser passen würde. Die neuen Anzeigen wären auch in der Lage, andere Schriftarten anzuzeigen, bei denen sich mehr ausgeht, also könnte man auch einfach die ganze U2 mit solchen ausstatten und in einer Schriftart mit variabler Breite "Matzleinsdorfer Platz" oder zumindest "Matzleinsdorfer Pl." oder "Matzleinsdfr. Pl." unterbringen.
Stimmt, ich meine die Kurzführung in den letzten Sommerferien.

Gab es eigentlich schon mal eine Kurzführung, bei der der Stationsname nicht ausgeschrieben in eine Zeile der U-Bahn-Anzeigen gepasst hat und wenn ja, wie ist man da vorgegangen?

Wie viele Anzeigen wären eigentlich vom Tausch betroffen? Da außer Schottentor alle künftigen U2-Stationen neuer als 2008 sind, vermute ich, eh nicht viele.

Autobusfan

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 160
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1312 am: 08. Dezember 2019, 22:39:17 »
Gab es eigentlich schon mal eine Kurzführung, bei der der Stationsname nicht ausgeschrieben in eine Zeile der U-Bahn-Anzeigen gepasst hat und wenn ja, wie ist man da vorgegangen?
Ja, U3 zur Hütteldorfer Straße war mal störungsbedingt. Aber weiß nicht mehr, wie die das gemacht haben.

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3105
  • Kompliziertdenker
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1313 am: 08. Dezember 2019, 22:50:40 »
Gab es eigentlich schon mal eine Kurzführung, bei der der Stationsname nicht ausgeschrieben in eine Zeile der U-Bahn-Anzeigen gepasst hat und wenn ja, wie ist man da vorgegangen?
Mindestens die Ziele Margaretengürtel und Philadelphiabrücke ja, soweit ich mich erinnere wurden die einfach abgeschnitten.
Wie viele Anzeigen wären eigentlich vom Tausch betroffen? Da außer Schottentor alle künftigen U2-Stationen neuer als 2008 sind, vermute ich, eh nicht viele.
Das hat nichts mit dem Eröffnungsjahr zu tun, denn die neuen Anzeigen wurden zumindest erst nach 2010, wenn nicht sogar nach 2013 eingeführt, somit wurde in den meisten (allen?) Stationen der U2 ursprünglich die alten Anzeigen montiert. Ich habe jedenfalls auf der U2 subjektiv mehr neue Anzeigen wahrgenommen als auf anderen Linien, allerdings achte ich so genau nicht darauf.

8273

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 493
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1314 am: 08. Dezember 2019, 23:03:43 »
U1 und U2 dürften in allen Stationen die neuen Anzeigen haben, die restlichen Linien die alten.

Taurus

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 321
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1315 am: 08. Dezember 2019, 23:08:11 »
2. Wie gehen sich die Endstationen Wien Stefan-Fadinger-Platz und Wien Quartier Belvedere bei Kurzführungen der Badner Bahn auf deren Anzeigen aus?

Werden dorthin überhaupt Fahrgäste mitgenommen?
Bislang hat es vor dem Verlassen der normalen Strecke immer geheißen: "Bitte aussteigen"

Die neuen Anzeigen der WLB hängen in der Haltestelle Griesfeld. Vielleicht schaffe ich morgen ein Foto.

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4701
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1316 am: 08. Dezember 2019, 23:16:17 »
Gab es eigentlich schon mal eine Kurzführung, bei der der Stationsname nicht ausgeschrieben in eine Zeile der U-Bahn-Anzeigen gepasst hat und wenn ja, wie ist man da vorgegangen?
Ja, U3 zur Hütteldorfer Straße war mal störungsbedingt. Aber weiß nicht mehr, wie die das gemacht haben.
Das wird dann einfach abgekürzt werden müssen, so wie die U6-Station Bahnhof Meidling früher mit Philadelphiabr. abgekürzt wurde.

Hab anbei Beispiele angehängt, wie es bei den derzeitigen Anzeigen aussehen könnte bzw was sich ausgeht.

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

LAWO

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 31
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1317 am: 09. Dezember 2019, 00:14:32 »
Ich habe folgende Fragen zur Fahrgastinformation:

1. Wie wird sich die Endstation Matzleinsdorfer Platz auf den Zielanzeigen in den Stationen ausgehen, es ging sich schon die U4 zur Längenfeldgasse nur durch Weglassen der Liniennummer aus?

5. Mir ist aufgefallen, dass auf den orangen LED-Anzeigen der ULF B am D-Wagen Richtung Nußdorf der Schrägstrich des N nicht von oben nach unten geht, beim 43er nach Neuwaldegg hingegen schon. Wieso werden 2 unterschiedliche Schriftarten verwendet und wovon hängt es ab, welche zum Einsatz kommt?


1.
Ja, wird sich ausgehen.
In den neueren Stationen sind keine Segmentanzeiger sondern Matrixanzeiger verbaut.

5.
Die Typen B bzw A haben Mobitec LED Matrixanzeigen, dort ist der N-Strich von oben bis unten durchgehend, die Typen B1 bzw A1 haben Annax LED Matrixanzeigen, dort wird der N-Strich nicht von oben bis unten durchgezogen dargestellt.

Talent

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1318 am: 09. Dezember 2019, 06:50:14 »
Ich habe folgende Fragen zur Fahrgastinformation:

1. Wie wird sich die Endstation Matzleinsdorfer Platz auf den Zielanzeigen in den Stationen ausgehen, es ging sich schon die U4 zur Längenfeldgasse nur durch Weglassen der Liniennummer aus?

5. Mir ist aufgefallen, dass auf den orangen LED-Anzeigen der ULF B am D-Wagen Richtung Nußdorf der Schrägstrich des N nicht von oben nach unten geht, beim 43er nach Neuwaldegg hingegen schon. Wieso werden 2 unterschiedliche Schriftarten verwendet und wovon hängt es ab, welche zum Einsatz kommt?



5.
Die Typen B bzw A haben Mobitec LED Matrixanzeigen, dort ist der N-Strich von oben bis unten durchgehend, die Typen B1 bzw A1 haben Annax LED Matrixanzeigen, dort wird der N-Strich nicht von oben bis unten durchgezogen dargestellt.

Ich weiß schon, dass beides ULF B waren, also mit den Leuchten seitlich
U1 und U2 dürften in allen Stationen die neuen Anzeigen haben, die restlichen Linien die alten.

Wieso wurden auf der U1 die Anzeigen der alten Stationen getauscht?

Werden dorthin überhaupt Fahrgäste mitgenommen?
Bislang hat es vor dem Verlassen der normalen Strecke immer geheißen: "Bitte aussteigen"

Die neuen Anzeigen der WLB hängen in der Haltestelle Griesfeld. Vielleicht schaffe ich morgen ein Foto.

Ich weiß nur, dass Quartier Belvedere und Blechturmgasse Doppelhaltestellen sind, sodass die Badner Bahn zumindest theoretisch bei den 2 Stationen Fahrgastwechsel durchführen könnte. Wenn nicht verlagert sich das Problem beim Stefan-Fadinger-Platz auf die Haltestelle Wien Matzleinsdorfer Platz, die würde sich wohl auch nicht ausgehen.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10688
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #1319 am: 09. Dezember 2019, 07:35:39 »
Ich habe folgende Fragen zur Fahrgastinformation:

1. Wie wird sich die Endstation Matzleinsdorfer Platz auf den Zielanzeigen in den Stationen ausgehen, es ging sich schon die U4 zur Längenfeldgasse nur durch Weglassen der Liniennummer aus?

5. Mir ist aufgefallen, dass auf den orangen LED-Anzeigen der ULF B am D-Wagen Richtung Nußdorf der Schrägstrich des N nicht von oben nach unten geht, beim 43er nach Neuwaldegg hingegen schon. Wieso werden 2 unterschiedliche Schriftarten verwendet und wovon hängt es ab, welche zum Einsatz kommt?



5.
Die Typen B bzw A haben Mobitec LED Matrixanzeigen, dort ist der N-Strich von oben bis unten durchgehend, die Typen B1 bzw A1 haben Annax LED Matrixanzeigen, dort wird der N-Strich nicht von oben bis unten durchgezogen dargestellt.

Ich weiß schon, dass beides ULF B waren, also mit den Leuchten seitlich
U1 und U2 dürften in allen Stationen die neuen Anzeigen haben, die restlichen Linien die alten.

Wieso wurden auf der U1 die Anzeigen der alten Stationen getauscht?

Werden dorthin überhaupt Fahrgäste mitgenommen?
Bislang hat es vor dem Verlassen der normalen Strecke immer geheißen: "Bitte aussteigen"

Die neuen Anzeigen der WLB hängen in der Haltestelle Griesfeld. Vielleicht schaffe ich morgen ein Foto.

Ich weiß nur, dass Quartier Belvedere und Blechturmgasse Doppelhaltestellen sind, sodass die Badner Bahn zumindest theoretisch bei den 2 Stationen Fahrgastwechsel durchführen könnte. Wenn nicht verlagert sich das Problem beim Stefan-Fadinger-Platz auf die Haltestelle Wien Matzleinsdorfer Platz, die würde sich wohl auch nicht ausgehen.

Es kommt immer darauf an, wo die Lokalbahn hinfährt. Aber egal ob sie Quartier Belvedere, Reumannplatz, oder sStefan Fadinger Platz fährt. Mir wäre neu, dass im Falle der Fälle, die Endstation dann der Matzleinsdorferplatz wäre.

Und selbst wenn, ich verstehe eure Probleme nicht. Denn wenn ist es wichtig, dass das Fahrtziel klar lesbar ist. Aber wie es dann wirklich abgekürzt wird ist mir komplett egal. Und egal, wie abgekürzt wird, irgendjemand hat dann gegen die Abkürzung immer etwas auszusetzen. Daher gehört diese Diskussion mMn nicht zu den Fahrgastinformatioenen, sondern zu den warmen Eislutschtker. Das endlos auszudiskutieren ist mMn genau so wichtig, wie ob jetzt in China ein Sack Reis umgefallen ist.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen