Autor Thema: [HU] Große Straßenbahnveranstaltung in Budapest  (Gelesen 12504 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5918
    • www.tramway.at
Re: [HU] Große Straßenbahnveranstaltung in Budapest
« Antwort #15 am: 06. September 2011, 09:54:43 »
Hier nun einige Fotos vom Tramwaytag. Erst eine kleine Erklärung der Veranstaltung für diejenigen, die mit Budapest nicht so vertraut sind.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Am Netzplan links unten habe ich die Linie 41 rot markiert, sie führt vom Kamaraerdö in Richtung Donau, dann parallel zu dieser bis Batthyany ter (ter=Platz). Das interessante war, dass die Gleise an der Donau gesperrt sind und die Linie daher in die Innenstadt, über den sog. "Kleinen Ring" zum Teak Ferenc ter umgeleitet wird. Dabei überquert sie die enge "Freiheitsbrücke", die wegen der Gleislage an sich nur für die älteren "Ganz"-Achtachser zugelassen ist, ausserdem ist die stumpfe Endstation am Deak Ferenc ter mit den sonst dort verkehrenden Linien 47 und 49 recht dicht belegt.

Das Programm sah so aus, dass an der Endstation Kamaraerdö einige Wagen ausgestellt waren, und in der Remise Budafok (das kleine Häuschen am Plan beim ersten 90°-Knick) Tag der offenen Tür war. Zwischen diesen beiden Punkten pendelten verschiedenste Fahrzeuge. Darüber hinaus waren auf der Linie 41 zwei Planzüge unterwegs, die dort nie anzutreffen sind, weil sie im Begegnungsverkehr nicht über die Donaubrücke passen würden: Ein Ex-Hannover-Achtachser und ein Tatra-Zweiwagenzug.

Am nächsten Tag waren auf den lila markierten Strecken (Linie 2 entlang der Donau und "mittlerer Ring", Linie 4/6) noch je ein klassischer UV-Zweiwagenzug als "Musiktramway" unterwegs. Insbesondere die Fahrt auf dem mittleren Ring ist interessant, es ist die am stärksten frequentierte Straßenbahnstrecke der Welt, dem entsprechend darf dort nix "passieren", was das Werkl aufhält.

Beginnen wir mal mit den Fahrzeugen an der Endstation Kamaraerdö mit einem kleinen Gruppenbild: vorne die Schneekehre, dann ein Tatrawagen, dahinter ein "Muki", ein zweiachsiger Arbeitswagen. Links einer der Pendelwagen zur Remise (N 436).

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Hier zwei "Gruppenbilder" der Pendel- und Planzüge, gut sieht man die lokalbahnartige Gleislage:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Hier der Pendelverkehr nach Budafok...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

...und die diversen Sonderfahrzeuge, die freudig eingesetzt wurden:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5918
    • www.tramway.at
Re: [HU] Große Straßenbahnveranstaltung in Budapest
« Antwort #16 am: 06. September 2011, 10:05:45 »
Weiter geht es mit dem Planbetrieb auf der Linie 41. Hier einer der aus Hannover gebraucht gekaufte Stadtbahnwagen am Kalvin ter:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Den Tatra habe ich leider nur als Notschlachtung auf der Freiheitsbrücke erwischt, überall kann man nicht gleichzeitig sein:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

So sieht der Planbetrieb am 41er aus - am Stadtrand...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

und an der derzeitigen Endstation Deak Ferenc ter:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

letzterer wurde übrigens äusserst geschmackvoll neugestaltet, wie übrigens etliche Straßen und Plätze in Budapest. An manchen Stellen schaut es aus wie in Frankreich - und ich leide weiter, weil inzwischen auch im "ehemaligen Ostblock" überall sorgfältig gearbeitet wird.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5918
    • www.tramway.at
Re: [HU] Große Straßenbahnveranstaltung in Budapest
« Antwort #17 am: 06. September 2011, 10:16:12 »
Nun ein kleiner Rundgang durch die Remise Budafok. An sich das typische auch von Wien bekannte Tramwaytagfeeling, allerdings ohne Würstel und Tschindarassa - der Langosstand vor der Remise hat das Geschäft des Jahres gemacht, es sei ihm vergönnt. Aussergewöhnlich natürlich die Anwesenheit eines Metrozuges der M1 (Földalatti) und eines Combinos, der natürlich sonst nie in diese Gegend kommt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ganz vorne der Földalatti-Zug, dahinter der Combino. Der orange Wagen ganz hinten ist ein Prototyp, bei dem nach einem Unfallschaden eine neue elektrische Ausrüstung getestet wird, soviel ich verstand.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Neben der Remise ist ein Wendedreieck, das hier vom UV-Zug 3873+3898 benützt wird:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

7680 ist ein Fahrschulzug, mit dem man selbst fahren konnte:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5918
    • www.tramway.at
Re: [HU] Große Straßenbahnveranstaltung in Budapest
« Antwort #18 am: 06. September 2011, 10:35:45 »
Zuletzt nun noch ein wenig vom "Drumherum".

Hier eine Szene von der Zubringerfahrt des 436 von der Remise Ferencvaros zur Veranstaltung. Diese ist an sich nicht so weit vom 41er entfernt, aber auf der anderen Seite der Donau, und so gab es eine tolle Stadtrundfahrt entlang selbiger (Strecke 2) nach Norden zur Margaretenbrücke (Strecke 4/6), weiter über den Moskva ter mit einem Abstecher noch weiter nach Nordwesten auf die landschaftlich schöne Bergstrecke zur Schleife bei Szent Janos Korhaz, von dort wieder runter nach Süden. Wunderbar!

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

http://youtu.be/KTaMvE4tokI

Auf der Strecke des 37ers erwischten wir den Musik-UV für die Linie 2...:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

...und am Blaja Lujca ter den für die Linie 4:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Mit dem konnten wir bis zum Moskva ter ausserplanmäßig mitfahren, eine aussergewöhnliche Fahrt (Das Video hab ich ja schon weiter oben gepostet)!

http://youtu.be/xwlkuEK-ed8

Auf der Strecke der Linie 51 (vom mittleren Ring nach südosten) pendelten unabhängig davon auch noch zwei Altwagen:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Insgesamt also ein echtes Tramwayweekend bei Traumwetter und mit viel Glück, da uns etliche Wagen zufällig vor die Linse kamen. Und auch sonst ist Budapest eine Stadt, die sich für einen Kurzbesuch wirklich auszahlt: Kompakt wie Wien, der wunderbare Burgberg und die Donau herrlich, das Essen gut und preislich erträglich, und nur knappe drei Bahnstunden von Wien entfernt.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7989
Re: [HU] Große Straßenbahnveranstaltung in Budapest
« Antwort #19 am: 06. September 2011, 10:37:27 »
Weiter geht es mit dem Planbetrieb auf der Linie 41. Hier einer der aus Hannover gebraucht gekaufte Stadtbahnwagen am Kalvin ter:

Im Volksmund (Fachjagon?) werden diese Wagen übrigens "Banane" genannt: Grün importiert, gelb konsumiert.  :D

Nachtrag: Danke für die tollen Eindrücke! Deine Reiseempfehlung kann ich nur unterschreiben. Die drei Stunden Bahnfahrt ermöglichen sogar einen Tagesausflug - wird zwar knapp, aber einen guten Eindruck kriegt man allemal von der Stadt.

Nachtrag2: Das Essen preislich erträglich - Man muss aber auf die Touristenfallen aufpassen. Auf der Fischerbastei habe ich für ein kleines Bier vier Euro abgelegt, aber ok, da zahlt man den Ausblick.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5918
    • www.tramway.at
Re: [HU] Große Straßenbahnveranstaltung in Budapest
« Antwort #20 am: 06. September 2011, 10:54:01 »
Zwar Off-Topic, aber um den Eindruck abzurunden, hier noch ein paar allgemeine Fotos, deren eines - leider - auch andere derzeit in Ungarn aktuelle Aspekte zeigt...
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5918
    • www.tramway.at
Re: [HU] Große Straßenbahnveranstaltung in Budapest
« Antwort #21 am: 06. September 2011, 10:58:51 »
Nachtrag2: Das Essen preislich erträglich - Man muss aber auf die Touristenfallen aufpassen. Auf der Fischerbastei habe ich für ein kleines Bier vier Euro abgelegt, aber ok, da zahlt man den Ausblick.

Ja, wobei wir sogar im Zentrum ein Lokal gefunden haben, das in einem wunderbar ruhigen Palais-Innenhof lag und eher gehobene Klasse war - und da haben die (wirklich guten) Hauptgerichte alle um die Euro 9,50 gekostet, das zahlt man in Wien bald mal. Das große Bier war bei 3,20, in Wien ist 3,60 die Regel... Aber einfach losgehen und entdecken, Budapest hat sich wirklich extrem verändert seit meinen ersten Besuchen. Und - es wird immer schöner, während ich mich für Wien immer mehr geniere, wie das Stadtbild hier verkommt. Natürlich sieht die Peripherie weiterhin schäbig aus, aber das ist wohl überall so.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7989
Re: [HU] Große Straßenbahnveranstaltung in Budapest
« Antwort #22 am: 06. September 2011, 11:01:28 »
Zwar Off-Topic, aber um den Eindruck abzurunden, hier noch ein paar allgemeine Fotos, deren eines - leider - auch andere derzeit in Ungarn aktuelle Aspekte zeigt...
Waren die Pfeilkreuzler im Umfeld der Tramwayveranstaltung unterwegs?

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27814
Re: [HU] Große Straßenbahnveranstaltung in Budapest
« Antwort #23 am: 06. September 2011, 11:18:28 »
Danke für die Eindrücke aus dieser wunderschönen Stadt, die ich nun wirklich bald einmal besuchen muss! Auch der Aufwand, der dort zum Tramwaytag getrieben wird, ist ja für uns kaum nachvollziehbar... drei Wagerln zwischen Bahnhof Simmering und Museum, sag ich da nur (und die coole Discobim 8) ).

Zwar Off-Topic, aber um den Eindruck abzurunden, hier noch ein paar allgemeine Fotos, deren eines - leider - auch andere derzeit in Ungarn aktuelle Aspekte zeigt...
Waren die Pfeilkreuzler im Umfeld der Tramwayveranstaltung unterwegs?
Aufrechte jüngere Herren, bei uns sind's halt aufrechte ältere Herren ;) Viel fehlt da vorne links bei den Oberstirnbandführern nicht mehr zur Uniform mit Armbinde... :( :( leider nimmt ja die Politik in Ungarn ohnehin sehr beunruhigende Wendungen (Pressegesetz usw.). Fast als ob man sich nach der "guten" alten Ostblockzeit zurücksehnt, nur halt in die andere Richtung.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5918
    • www.tramway.at
Re: [HU] Große Straßenbahnveranstaltung in Budapest
« Antwort #24 am: 06. September 2011, 11:29:12 »
Die rechten Recken lauschten andächtig einer Rede unterhalb des Burgbergs, an den Basteien. Ja, übel, vor allem geht der äusserliche Eindruck dieser lebensfrohen modernen Stadt so garnicht mit dem Bild zusammen, das die Neonazis da abgeben. Man sollte glauben, dass die nach dem Kommunismus von solchen Sachen geheilt wären - aber man darf auch nicht vergessen, dass die jüngeren Leute das ja garnimmer erlebt haben, für mich ist der Ostblock zwar noch präsent, aber die Wende ist ja auch schon wieder mehr als 20 Jahre her.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7064
Re: [HU] Große Straßenbahnveranstaltung in Budapest
« Antwort #25 am: 06. September 2011, 12:38:42 »
Weiter geht es mit dem Planbetrieb auf der Linie 41. Hier einer der aus Hannover gebraucht gekaufte Stadtbahnwagen am Kalvin ter:

Im Volksmund (Fachjagon?) werden diese Wagen übrigens "Banane" genannt: Grün importiert, gelb konsumiert.  :D
Oder Kamel... (ungarisch teve, als Verballhornung der deutschen Abkürzung TW) :D
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

Z-TW

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1560
Re: [HU] Große Straßenbahnveranstaltung in Budapest
« Antwort #26 am: 06. September 2011, 12:58:47 »
Als Fan der Budapester Tram (erinnert sehr an frühere Zeiten in Wien) bin ich von der Reportage echt begeistert!