Autor Thema: Linie 5  (Gelesen 284108 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4910
Re: Linie 5
« Antwort #945 am: 31. Oktober 2020, 15:48:26 »
2495-m als 5 strich in der Wallensteinstraße-Klosterneuburgerstraße 1971.
Fotos K.Holzinger

WIENTAL DONAUKANAL

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1573
Re: Linie 5
« Antwort #946 am: 31. Oktober 2020, 16:52:17 »
2495-m als 5 strich in der Wallensteinstraße-Klosterneuburgerstraße 1971.
Fotos K.Holzinger

Wunderschöne Aufnahme!

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1299
Re: Linie 5
« Antwort #947 am: 31. Oktober 2020, 18:34:51 »
Kommt der gerade aus der Schleife Raffaelgasse? Dann hat er wohl vergessen, das Zielschild umzudrehen, oder?

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33372
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 5
« Antwort #948 am: 31. Oktober 2020, 18:45:01 »
Kommt der gerade aus der Schleife Raffaelgasse? Dann hat er wohl vergessen, das Zielschild umzudrehen, oder?

Nein, der kommt aus der Klosterneuburger Straße und biegt in die Wallensteinstraße Richtung Wallensteinplatz ein. War wohl die Einführungsfahrt.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Donaufelder

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1412
Re: Linie 5
« Antwort #949 am: 01. November 2020, 08:24:50 »
Kommt der gerade aus der Schleife Raffaelgasse? Dann hat er wohl vergessen, das Zielschild umzudrehen, oder?

Nein, der kommt aus der Klosterneuburger Straße und biegt in die Wallensteinstraße Richtung Wallensteinplatz ein. War wohl die Einführungsfahrt.

Warum ist man nicht über die Jägerstraße gefahren? ???

31/5

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 753
Re: Linie 5
« Antwort #950 am: 01. November 2020, 09:14:01 »
Vielleicht hatte er eine Stehzeit in der Raffaelschleife oder eine Personalablöse in der "richtigen" Ablösehaltestelle. Wird nach 49 Jahren nicht mehr aufzuklären sein.

Die Uniform des Fahrers erscheint mir dunkel - eventuell ein Werkstättenbediensteter mit einem Tauschzug.

denond

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1586
Re: Linie 5
« Antwort #951 am: 01. November 2020, 10:11:31 »
Warum ist man nicht über die Jägerstraße gefahren? ???

...da die offizielle Einführungs-/ Schlußfahrt vom/zum Bahnhof Brigittenau für die Linie 5 über die Klosterneuburger Straße führt. Außer eine andere Anordnung wird im Störungsfall ausgesprochen oder ist lt. Fahrplan vorgesehen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33372
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 5
« Antwort #952 am: 01. November 2020, 10:14:30 »
Die Uniform des Fahrers erscheint mir dunkel - eventuell ein Werkstättenbediensteter mit einem Tauschzug.

Wäre er dann nicht als Sonderwagen gefahren?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

31/5

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 753
Re: Linie 5
« Antwort #953 am: 01. November 2020, 10:22:38 »
Möglicherweise war 1971 das Anfangsjahr der kreativen Besteckungen...  >:D

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15701
Re: Linie 5
« Antwort #954 am: 01. November 2020, 12:35:03 »
. . . . eine Personalablöse in der "richtigen" Ablösehaltestelle.
Die Ablöse am 5er erfolgte damals bei der Klosterneuburger Straße (Brigittenauer) und in der Matrosengasse (Rudolfsheimer)!  :lamp:
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10750
Re: Linie 5
« Antwort #955 am: 30. November 2020, 18:44:54 »
Das imposante Gebäude des Nordwestbahnhofs auf zwei Postkartenmotiven:
Ein A m + qx Zug der Transversallinie noch mit Rollenstromabnehmer; links ist undeutlich ein Wagen der Pferdetramway zu erkennen. Die Karte wurde am 26.10.1899 geschrieben.
1902 fahrt hier schon ein fabrikneuer G mit Lyrabügel mit Kartontafeln am Dachkranz, alle Gleisanlagen sind bereits elektrifiziert.

LG nord22 

Nussdorf

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 384
Re: Linie 5
« Antwort #956 am: 30. November 2020, 20:15:32 »
"bin in Wien glücklich angekommen" - die Bahnreise als Abenteuer.

Z-TW

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1893
Re: Linie 5
« Antwort #957 am: 30. November 2020, 20:17:07 »
Was für ein Prachtbau! Und was steht jetzt dort? Öde Wohnblocks.

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1299
Re: Linie 5
« Antwort #958 am: 30. November 2020, 20:43:57 »
Bemerkenswert, daß die erste Karte nicht in deutscher Schreibschrift (Kurrent) geschrieben ist, sondern in Lateinschrift. Bei der Unterschrift wird es dann aber erklärlich: der Schreiber dürfte Brite oder Amerikaner sein, der nutzte diese Schrift wohl nicht (bzw. kannte und konnte sie nicht).

Halbstarker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 793
  • The Streetcar strikes back!
Re: Linie 5
« Antwort #959 am: 01. Dezember 2020, 09:19:00 »
Was für ein Prachtbau!
... der der geringer gewordenen Bedeutung der NWB nach dem Krieg in keiner Weise mehr entsprach und massive Kriegsschäden aufwies.
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!