Autor Thema: Museumstramway Mariazell  (Gelesen 15512 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8744
Museumstramway Mariazell
« am: 10. April 2012, 15:58:57 »
Hat der 2703 extra Fahrtrichtungsanzeiger für die Sonderfahrt bekommen? Der 2703 ist ja kein N60. Der derzeitige Zustand des N ist leider sehr traurig bei der MTM, aber vielleicht wird er ja irgendwann wieder.
Vermutlich nicht nur für diese Sonderfahrt, sondern um generell Fahrten auf dem Straßenbahnnetz machen zu können.

PS: Der Zustand der meisten Wiener Fahrzeuge bei der MTM ist traurig.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Wattman

  • Gast
Re: Museumstramway Mariazell
« Antwort #1 am: 10. April 2012, 21:27:38 »
PS: Der Zustand der meisten Wiener Fahrzeuge bei der MTM ist traurig.
Und das bei den Mitgliedsbeiträgen und bei dem, was die schon auf die Beine gestellt haben?!? ???

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8744
Re: Museumstramway Mariazell
« Antwort #2 am: 11. April 2012, 14:35:13 »
Und das bei den Mitgliedsbeiträgen und bei dem, was die schon auf die Beine gestellt haben?!? ???
Ich kenne die Mitgliedsbeiträge des MTM nicht; aber ich habe seinerzeit einige Wiener Wagen, die im Freien abgestellt waren (N 2703, N 2752 (noch als WLB 05),  M 4112, m3 5410, n1 5778 und 5779, ein Grazer KSW und etliche Wiener Arbeitswagen) gesehen, und die sahen alles andere als schön aus. Das ist allerdings schon etliche (> 10) Jahre her; inzwischen hat sich vielleicht schon das eine oder andere getan.

Es ist andererseits richtig, dass auch einige Wagen wieder sehr schön hergerichtet wurden (D 299, G 2067, H 2229,  K 2307, K 2362, L1 2602). Generell dürfte der Fokus beim Herrichten dort auf Triebwagen liegen. Nicht bekannt ist mir die Traktionsfähigkeit der Triebwagen, bei meinem letzten Besuch gab es noch keine Oberleitung (es standen lediglich ein paar Masten), und die Fahrt zum Erlaufsee wurde damals mit einer Dampflok abgwickelt.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7032
Re: Museumstramway Mariazell
« Antwort #3 am: 11. April 2012, 20:56:42 »
Ich war 2010 dort, da waren zwar nicht mehr viele Triebwagen im Freien abgestellt, aber traurige Gestalten habe ich auch noch vage in Erinnerung. Fahrleitung gab es nur im Bahnhofsbereich, auf der Strecke zum See nicht. Gefahren wurde überhaupt nur mit einer Diesellok.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11384
    • In vollen Zügen
Re: Museumstramway Mariazell
« Antwort #4 am: 11. April 2012, 21:06:36 »
Naja, solange nicht elektrisch gefahren wird, ist es halt für die meisten Tramwayfans recht uninteressant.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30395
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Museumstramway Mariazell
« Antwort #5 am: 11. April 2012, 21:50:53 »
Fahrleitung gab es nur im Bahnhofsbereich
So weit ich weiß, gibt es auch gar keine Möglichkeit, die Fahrleitung permanent zu speisen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Wattman

  • Gast
Re: Museumstramway Mariazell
« Antwort #6 am: 12. April 2012, 05:55:29 »
So ist es.

..,.,  traurige Gestalten habe ich auch noch vage in Erinnerung.

Auf 4 Rädern oder auf 2 Beinen? ;D

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7032
Re: Museumstramway Mariazell
« Antwort #7 am: 12. April 2012, 11:23:53 »
So ist es.

..,.,  traurige Gestalten habe ich auch noch vage in Erinnerung.

Auf 4 Rädern oder auf 2 Beinen? ;D
Nachdem in Mariazell nur(?) Zweiachser herumstehen wohl vier Räder... sollten Vierachser auch dabei gewesen sein eben acht.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7835
Re: Museumstramway Mariazell
« Antwort #8 am: 12. April 2012, 11:30:25 »
So ist es.

..,.,  traurige Gestalten habe ich auch noch vage in Erinnerung.

Auf 4 Rädern oder auf 2 Beinen? ;D
Nachdem in Mariazell nur(?) Zweiachser herumstehen wohl vier Räder... sollten Vierachser auch dabei gewesen sein eben acht.
Und die lange Oberleitung?  ;D
scnr

Wattman

  • Gast
Re: Museumstramway Mariazell
« Antwort #9 am: 12. April 2012, 18:30:40 »
... hat kein Unterwerk, von dem sie gespeist werden könnte.

WIENTAL DONAUKANAL

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 951
Re: Museumstramway Mariazell
« Antwort #10 am: 15. April 2012, 21:28:40 »
Nach der Überstellung konnte ich die Garnitur in Mariazell ablichten. Damals  bis auf die gebrochenen Schutzrahmen an den n1 unversehrt. Leider ist ein n1 an Rumänien abgegeben worden.

PS.: Ach ja - ich bin neu im Forum, selbst aber nicht mehr ganz neu und in der Kindheit noch selbst mit der "Holzstadtbahn" gefahren.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30395
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Museumstramway Mariazell
« Antwort #11 am: 15. April 2012, 21:47:58 »
Herzlich willkommen und danke für die tollen Bilder zum Einstand! :up:
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8744
Re: Museumstramway Mariazell
« Antwort #12 am: 16. April 2012, 15:03:40 »
Nach der Überstellung konnte ich die Garnitur in Mariazell ablichten. Damals  bis auf die gebrochenen Schutzrahmen an den n1 unversehrt. Leider ist ein n1 an Rumänien abgegeben worden.

PS.: Ach ja - ich bin neu im Forum, selbst aber nicht mehr ganz neu und in der Kindheit noch selbst mit der "Holzstadtbahn" gefahren.
Danke für die schönen Fotos! Der dritte, erkennbare Beiwagen ist dann wohl der n 5527?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

WIENTAL DONAUKANAL

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 951
Re: Museumstramway Mariazell
« Antwort #13 am: 16. April 2012, 21:24:54 »
[quote  Der dritte, erkennbare Beiwagen ist dann wohl der n 5527?
[/quote]

richtig

WIENTAL DONAUKANAL

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 951
Re: Museumstramway Mariazell
« Antwort #14 am: 16. April 2012, 21:47:47 »
...