Autor Thema: [PL] Łódź  (Gelesen 64636 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2689
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Łódź
« Antwort #225 am: 04. Oktober 2018, 10:16:00 »
Heute ist der erste Auffahrunfall mit Beteiligung eines Konstal 805Na und dem MGT6D/NF6D 1867 (409) in Łodz passiert.
https://www.skyscrapercity.com/showpost.php?p=152836238&postcount=23424

Der Kommentar gefällt mir:

Zitat
Niby drobiazg ale ta szybka w NF6D pewnie będzie droższa od tego Kosntala co w niego wjechał

Zwar nur eine Kleinigkeit, aber diese Scheibe im NF6D wird sicher teurer sein, als der Konstal, der aufgefahren ist.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2689
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Łódź
« Antwort #226 am: 10. Oktober 2018, 13:00:48 »
Zgierz erhält für die Streckensanierung von der Stadtgrenze mit Łódź bis nich Kurak, wo sich die Verzweigung der beiden Überlandlinien befindet. Das bedeutet, dass eventuell in eineinhalb Jahren der 45er zurückkehren könnte. Die Strecke von Kurak bis zur Schleife ist zwar auch nicht in gutem Zustand, aber man sollte das ohne Renovierung vorerst befahren können.

https://www.transport-publiczny.pl/wiadomosci/zgierz-o-krok-blizej-do-remontu-tramwajowego-59797.html
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Cracovian_E1

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 57
Re: [PL] Łódź
« Antwort #227 am: 25. Oktober 2018, 16:18:38 »
Insgesamt gibt es bereits 13 ehemalige Bogestra MGT6D/NF6D Straßenbahnen in Łodz.
Zwölf aus diesem Jahr - und einer aus dem vorigen Jahr. Ihre Wagennummern sind 1751 und 1861-1872.

Von der neusten Lieferung aus Bochum gibt es auf der MPK-Łodz Facebook-Seite ein paar Bilder.
https://www.facebook.com/mpklodz/posts/1886003574788501?__xts__

Hier die alten und neuen Wagennummern dieser mMn sehr formschönen Niederflurstraßenbahnen der 90er-Jahre.
http://phototrans.pl/2415,34,237,0.html  ^-^

Cracovian_E1

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 57
Re: [PL] Łódź
« Antwort #228 am: 25. November 2018, 10:24:01 »
Mittlerweile sind fünfzehn MGT6D oder auch NF6D in Łodz beheimatet. 1751 und 1861-1874.
Acht dieser Wagen sind auf den Linien 11A und 11B im Fahrgasteinsatz.
Nächstes Jahr sollen zwölf - und im Jahr 2020 weitere acht Straßenbahnen aus Bochum folgen.
Dem ersten Werbe-TW hat man einen Teil mit einer neuen gelben Folie eingehüllt - und dieser schaut so aus. -> https://www.facebook.com/gtlodz/posts/2346116748764000?__xts__

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2689
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Łódź
« Antwort #229 am: 25. November 2018, 19:22:54 »
Dem ersten Werbe-TW hat man einen Teil mit einer neuen gelben Folie eingehüllt - und dieser schaut so aus. -> https://www.facebook.com/gtlodz/posts/2346116748764000?__xts__

Das ist keine Werbung, sondern die Lackierung von MPK. Es sollen alle Wagen so lackiert werden.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Bimdose

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 113
Re: [PL] Łódź
« Antwort #230 am: 09. Dezember 2018, 09:24:00 »
Parade 120 Jahre Straßenbahn am 16. Dezember (Übersetzung Google):
Am kommenden Sonntag findet in Lodz die Parade 120 Jahre Straßenbahn mit folgendem Programm statt (übersetzt von Herrn Google)

Wir laden Sie zu der Parade zum 120-jährigen Bestehen des ÖPNV in Łódź ein 


In diesem Jahr feiert der ÖPNV in Łódź sein 120-jähriges Bestehen.  Ein Abschluss des Jubiläums wird die Parade historischer und zeitgenössischer Straßenbahnen sein, die am Sonntag, dem 16. Dezember stattfinden wird. 

Die Organisatoren der Veranstaltung sind: Miejskie Przedsiębiorstwo Komunikacyjne, Klub Miłośników Starych Tramwajów und das Board of Roads and Transport.  Die Veranstaltung beginnt in der Tramwajowa-Straße - in der Nähe des heutigen Hauptsitzes des MPK Łódź und ehemals des ersten Depots des Konsortiums von Koleja Elektryczne Łódzkie.. Pünktlich um 10.00 Uhr werden alle Wagen in Richtung Bahnhof Łódź Fabryczna und weiter östlich (Augustów), Westen (Retkinia), zum Zentrum (Piotrkowska-Straße) und nach Süden (Chocianowice) fahren.  In ausgewählten Wagen wird die Rolle der Dirigenten von Mitgliedern des Club of Lovers of Old Trams gespielt.
Für die Jubiläumsfahrt durch die Straßen von Łódź am 16. Dezember wurden 15 Fahrzeuge ausgewählt: Düwag GT8N "Party" (MPK), Herbrand GE58 (MPK), Lilpop II (MPK), Lilpop III (MPK), Sanok (Tomasz Adamkiewicz), Konstal 5N + 5ND (MPK), Düwag GT6 (MPK), Konstal 803N "artikuliert" (KMST), Konstal 805Na (MPK), Konstal 803N "Kanciak" (KMST), Konstal 805N-ML (MPK), Düwag M8CN (MPK), Düwag NF6D (MPK), Bombardier Cityrunner (MPK), Pesa Swing 122Nap (MPK) .
Trasa: TRAMWAJOWA - Węglowa, al. Strecke: TRAMWAJOWA - Węglowa, al. Poznańskich, Kilińskiego, al. Poznańskie, Kiliński, al. Piłsudskiego, Rokicińska - AUGUSTÓW - Rokicińska, al Piłsudskiego - PIOTRKOWSKA CENTRUM - al.Mickiewicza, al. Piłsudskiego, Rokicińska - AUGUSTÓW - Rokicińska, al. Piłsudskiego - PIOTRKOWSKA CENTRUM - al. Mickiewicza, al. Bandurskiego, Bratysławska, Wyszyńskiego - RETKINIA - Wyszyńskiego, Bratysławska, al. Bandurskiego, Bratysławska, Wyszyński - RETKINIA - Wyszyński, Bratysławska, al. Bandurskiego, al. Bandurskiego, al. Mickiewicza, Piotrkowska - PIOTRKOWSKA/MICKIEWICZA - Piotrkowska, Pabianicka, rondo Lotników Lwowskich, Pabianicka - ZAJEZDNIA CHOCIANOWICE Mickiewicza, Piotrkowska - PIOTRKOWSKA / MICKIEWICZA - Piotrkowska, Pabianicka, Kreisverkehr der Lwow-Flieger, Pabianicka - ZAJEZDNIA CHOCIANOWICE 
Die Straßenbahnen halten nicht an dauerhaften Haltestellen entlang der Route.  Sie können sie nach ul bringen. Tramwajowej, krańcówce Augustów, krańcówce Wyszyńskiego oraz na ul. Straßenbahn, Ende Augustów, Wyszynski und Ul. Piotrkowskiej - między al. Piotrkowska - zwischen al. Mickiewicza a ul. Mickiewicza und ul. Żwirki.  Während der Fahrt kann es zu vorübergehenden Schwierigkeiten für Fahrer und Passagiere des öffentlichen Verkehrs kommen, und jedes Mal wird der Verkehr im Kreuzungsbereich von der Polizei oder der Verkehrsaufsicht geregelt. 
Die Durchfahrt von fünfzehn Waggons endet im Straßenbahnbetrieb Nr. 2, dh im Depot in Chocianowice. O godz. Um 14:00 Uhr beginnt dort ein Jubiläums-Picknick, bei dem Sie eine Blaskapelle vom MPK Łódź hören und ein Glückskommunikationsrad spielen werden. Całe niedzielne wydarzenie zakończy się o godz. Die gesamte Sonntagsveranstaltung endet um 16.00.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2689
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Łódź
« Antwort #231 am: 10. Dezember 2018, 10:11:12 »
Ich kann empfehlen hinzufahren.

Der Herbrand GE58 ist Baujahr 1910. Auch sonst sind die Museumswagen durchaus nett und ein schöner Eindruck der Straßenbahn von den 20ern bis in die 80er Jahre.

Was hier nicht drinnen steht, ist der Punkt, dass um 16 Uhr der Sanok und die beiden 803er Fahrgäste in die Museumsremise Brus mitnehmen. Dort kann man von 16:45 bis 19 Uhr das Museum besichtigen.

Direkte, für Wiener interessante IC-Verbindungen gibt es von Katowice und Krakau nach Łódź.

Hobbykollegen vor Ort freuen sich über Besucher von außerhalb.

po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2689
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Łódź
« Antwort #232 am: 17. Dezember 2018, 19:05:55 »
Letztes Wochenende war ich anlässliche der Parade wieder einmal in Łódź. Dieses Jahr war ich dort relativ oft.

Ich fuhr am Samstag am Nachmittag von Krakau weg und kam pünktlich in Łódź Widzew an, wo ich mich mit Mineralwasser versorgte. Dabei wurde ich von der Seite mit den Worten "Hast du gestern gesoffen, dass du Wasser kaufst?" angesprochen. Eine ex-Arbeitskollegin war zufällig da, sie war auf einen Polterabend eingeladen. Eigentlich wollte ich gleich ins Hotel und mich danach mit einem mir bekannten Straßenbahnfahrer treffen, der am 2er unterwegs war. Die ex-Kollegin fragte, ob ich noch Zeit habe und wir plauderten etwas. Dabei wurde sie von ihrer Freundin angerufen und ich wurde erwähnt. Das Telefonat endete mit den Worten "Ich überrede ihn". Ich wurde gefragt, ob ich mitkommen will und meinte, dass ich für ein, zwei Stunden dabei sein kann. Dabei konnte ich auch noch eine Fahrt in einem Schienenbus der Przewozy Regionalne absolvieren, die in Polen Regionalzugverbindungen betreiben. Wir fuhren bis Łódź Kaliska und gingen in die Wohnung der Freundin.
Nach ca. 2 Stunden ging ich, obwohl ich noch gebeten wurde zu bleiben. Die Braut war bei meinem Abgang schon, wie soll ich sagen, sagen wir so, das Tonband war etwas ausgeleiert.  ;D

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Gleich nach dem Einchecken im Hotel fragte ich den Fahrer wann er bei der Haltestelle Piotrkowska Centrum ist. Die Antwort war in 8 Minuten, also schnell zu besagter Haltestelle und einsteigen. Hier in der Einstiegshaltestelle der Schleife Teofilów machte ich ein Foto vom Zug, mit dem der mir bekannte Fahrer unterwegs war. Ein Konstal 805N-ML, umgangssprachlich Woltan genannt. Woltan ist ein polnischer Produzent elektrischer Anlagen und lieferte die elektrische Ausrüstung dieser Modernisierungsversion.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In der Haltestelle Piotrkowska Centrum machte ich noch ein paar Nachtfotos. Hier ein Swing am 10er.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Und noch ein M8CN, ein modernisierter Stadtbahnwagen aus Bielefeld.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Über Nacht hat es Gott sei Dank geschneit, was winterliche Fotos erlaubte. Hier wieder ein 120NaL als 10B in Richtung Retkinia.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ebenfalls nach Retkinia unterwegs ist dieser 14er.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Danach ging es in die Tramwajowa (Straßenbahnstraße), wo MPK seinen Sitz hat und sich die Hauptwerkstätte befindet. Hier begann die Parade. Als erster Wagen fuhr der GT8N, der als Partywagen durch die Stadt kurvt. In der Adventzeit ist er als Weihnachtswagen unterwegs.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Als zweiter Wagen war der Herbrand GE58 unterwegs, der von 1910 bis 1958 im Liniendienst war.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Gefolgt vom Sanok, Baujahr 1929, der Tomasz Adamkiewicz, also einer Privatperson gehört.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Als nächster Wagen war der Lilpop II Baujahr 1929 in der Parade.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Gefolgt vom Lilpop III Baujahr 1939. Diese Wagen waren eine Weiterentwicklung der Lilpop II. Diese Wagen konnte man bis 1973 unverändert im Linienbetrieb antreffen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Nun sind wir bereits bei den Nachkriegswagen angelangt. Konstal 5N+5ND. Der Triebwagen entstand 1961, der Beiwagen 1960.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Dieser Wagen ist noch im Liniendienst und kein Museumswagen. Baujahr 1964. Er war zuerst bei den Tramwaje Podmiejskie (Überlandstraßenbahnen/Vorortestraßenbahnen), die bis 2012 die Linien 43 und 43bis (heute 43A und 43B) nach Lutmiersk bzw. Konstantynów betrieben. Łódź ist bereits die dritte Heimat dieses Wagens. Von 1997-2010 war er in Grudziądz im Dienst.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der 803N, die Schmalspurversion des 102Na traf wenig später auch ein. Diese Wagen waren bis 2012 im Liniendienst, zuletzt bei den Tramwaje Podmiejskie. Mit der Auflösung des Verkehrsbetriebs und der Übernahme durch MPK, wurden die 803er ausgeschieden.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Auch der historisierte 805Na durfte nicht fehlen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Danach ging es zum Stadion Widzew, wo ich der Parade auflauerte und mich später mit dem Straßenbahnfahrer traf, der die Parade etwas weiter östlich fotografierte. Hier noch ein GT8N in Helsinki-Lackierung.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Weihnachtsbim führt die Parade an.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Trotz frostiger Temperaturen um -2, -3 Grad waren die Liebhaber voller Tatendrang mit Herz und Seele dabei. Auch auf der offenen Plattform. Vor allem dem Zugführer ist die Freude buchstäblich ins Gesicht geschrieben.  8) :up:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Sanok Sn1. Im Hintergrund ist das Stadion Widzew (so heißt auch der Klub) zu sehen.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2689
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Łódź
« Antwort #233 am: 17. Dezember 2018, 19:27:52 »
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Lilpop II

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Gefolgt vom Lilpop III.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
5N+5ND.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
GT6.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
803N.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
805Na.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
803N modernisiert. MTK (Międzygminna Komunikacja Tramwajowa, wörlt. Zwischengemeindlicher, also Übergemeindlicher Straßenbahnverkehr) wickelte bis 2012 den Betrieb auf der Linie nach Ozorków ab. Der Verkehrsbetrieb hat einige 803er modernisiert. Für die Fahrgäste wesentlichste Veränderung war eine erhöhte Anzahl an Sitzplätzen und bessere Heizkörper. Die moderniserten 803N erhielten Doppelsitze, wärend die 803N in Urausführung, genauso wie die 102Na nur Einzelsitze hatten. Die Doppelsitze waren auf der Überlandlinie 46 durchaus sinnvoll.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Konstal 805N-ML

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
M8CN, leider mit B-Teil voraus.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Seit letztem Jahr (Probebetrieb begann Mai 2017, die Serienauslieferung 2018) sind die von der BOGESTRA übernommen NF6D im Fahrgasteinsatz.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Seit 2002 gibt es die Cityrunner in der Stadt. Das waren die ersten Niederflurstraßenbahnen. Insgesamt gibt es 15 Wagen, die mittlerweile modernisiert werden und u.a. LEDs erhalten.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Das Schlusslicht der Parade ist der 120NaL. Diese Wagen gibt es seit 2015 und ingesamt wurden 34 Wagen (22 im Jahre 2015, 14 weitere im Jahre 2018) geliefert.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Haltestellen beim Stadion sind durch einen großzügig angelegten Grünstreifen in der Mitte getrennt, sodass sich eine große Schleife, die von beiden Richtungen aus befahren werden kann, ausgeht. Hier steht ein 3er in der Schleife, die man vom Zentrum kommend befahren kann. Der Grund ist die Parade, die in der Schleife Augustów eine Pause einlegt. Dem 3er folgte sofort ein Bus, der als Ersatzverkehr diente. Auf dem im Hintergrund erkennbaren Bahnviadukt waren übrigens drei Liebhaber aufgestellt um die Parade von oben zu fotografieren. Nicht ganz ungefährlich, wenn man bedenkt, dass hier Züge mit 60-80 km/h vorbeikommen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Danach wurde der Parade in der Wyszyńskiego aufgelauert, wo ein paar Bäume das Motiv aufhübschen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Herbrand GE58

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Sanok Sn1

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Lilpop II

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Lilpop III

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Konstal 5N+5ND

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Düwag GT6
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2689
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Łódź
« Antwort #234 am: 17. Dezember 2018, 19:44:20 »
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Konstal 803N

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Konstal 805Na

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Konstal 803N modernisiert

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Konstal 805N-ML

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Düwag M8CN

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Düwag NF6D mit Gegenzug.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Bomardier Cityrunner

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Pesa 120NaL

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Wir haben die Parade dann noch an zwei weiteren Standorten abgepasst. Gegen 13:30 Uhr zog die Parade in dien Betriebsbahnhof Chocianowice ein, wo MPK zu Speis und Trank lud. Hier ein Warnhinweis vor einer der Hallen. "Vorsicht! Gefahr ausfahrende Straßenbahnen, Grubengleis"

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Kapelle von MPK spielte auch. In der Halle gab es eine Suppe, eine Bratwurst und Bigos (Krautfleisch) und Gebäck, sowie Zuckerwatte. Mir war der Andrang zu groß.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein Arbeitswagen mit Drehgestellen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Man konnte die Wagen der Parade bestaunen und auch ein Foto von sich am Fahrerplatz machen. Mitfahren konnte man natürlich während der Parade auch.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Andrang war groß.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Parade am Bahnhofsgrund.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Diese Wagen sieht man hier nicht oft, da sie im Betriebsbahnhof Telefoniczna beheimatet sind.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Parade von hinten.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Schneekehre basierend auf einem N.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein unmoderniserter M8C, noch in der Bielefelder Lackierung.

Alles in Allem eine sehr schöne und gelungene Veranstaltung. Schön, dass die Liebhaber vor Ort auch tatkräftig mitwirken konnten.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Metrotram

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 230
    • Tramreport.de
Re: [PL] Łódź
« Antwort #235 am: 25. Januar 2019, 01:52:40 »
Laut einem stets gut informierten Autor auf DSO ist zum 3.3. die Einstellung der Strecke nach Lutomiersk angekündigt, nicht wie erwartbar ab Konstantynow, sondern schon ab Zdrowie. Zu diesem Zeitpunkt sollen dann auch die M6S und GT6 abgestellt werden.
Für Pabianice gibt es nun dagegen wohl endlich die Zusage der Finanzierung der Modernisierung.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2689
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Łódź
« Antwort #236 am: 25. Januar 2019, 17:35:34 »
Laut einem stets gut informierten Autor auf DSO ist zum 3.3. die Einstellung der Strecke nach Lutomiersk angekündigt, nicht wie erwartbar ab Konstantynow, sondern schon ab Zdrowie. Zu diesem Zeitpunkt sollen dann auch die M6S und GT6 abgestellt werden.
Für Pabianice gibt es nun dagegen wohl endlich die Zusage der Finanzierung der Modernisierung.

Die Gerüchte habe ich auch schon gehört. Allerdings habe ich gehört, dass die Strecke bis Konstantynów vorerst erhalten bleiben soll. Auch hat mir ein Mitglied des Klubs bestätigt, dass man im Moment davon ausgeht, die historischen Fahrzeuge in Brus lassen zu können. Sollte sich die Einstellung bewahrheiten, wird am 02.03. eine Abschiedssonderfahrt mit einem 803N nach Lutomiersk stattfinden.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2689
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Łódź
« Antwort #237 am: 11. Februar 2019, 20:42:50 »
Es ist nun offiziell: Am 03.03. wird die Strecke nach Konstantynów und Lutomiersk vorübergehend eingestellt. Am 24.02. soll soweit mir bekannt ist eine Sonderfahrt stattfinden. Die GT6 und M6S sollen am 7er eingesetzt werden.


https://www.transport-publiczny.pl/wiadomosci/juz-oficjalnie-tramwaj-do-konstantynowa-i-lutomierska-od-3-marca-przestaje-jezdzic-60833.html
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2689
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Łódź
« Antwort #238 am: 25. Februar 2019, 21:18:08 »
Gestern (24.02.) fand eine Abschiedssonderfahrt nach Lutomiersk statt. Diese Sonderfahrt war für Frühling/Sommer geplant und wäre unter dem Motto 90 Jahre Linie nach Lutomiersk gestanden. Das Motto gab es zwar gestern auch, aber aufgrund der vorübergehenden Einstellung, fand die Sonderfahrt schon gestern statt. Zum Einsatz kam der 803N #2, Baujahr 1973.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein 9B überquert die Al. Włókniarzy (Textilarbeiterallee). Łódź war einst Zentrum der Textilindustrie.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
An der gleichen Stelle ein GT6 als 43A. Ürsprünglich wollte ich mich am Samstag dem Planverkehr nach Lutomiersk widmen und am Sonntag an der Sonderfahrt teilnehmen. Da jedoch auch am Samstag der 803N auf der Sonderlinie 1% im Zentrum der Stadt verkehrte, änderte ich meine Pläne.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In die Gegenrichtung ein 43B nach Lutomiersk. Die Weiche führt in die Schleife Al. Włókniarzy. Zwei Münchner Fans waren hier unterwegs und machten sich lautstark bemerkbar.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit dem Wagen fuhr ich zur Zajezdnia Muzealna Brus (Museumsbetriebsbahnhof Brus). Der Betriebsbahnhof war bis 2010 in Betrieb und gehörte den Tramwaje Podmiejskie (Überlandstraßenbahnen), die von 1994 bis 2010 die Linien 43 (Łódź Stoki - Lutomiersk) und 43bis (Łódź Stoki - Konstantynów Łódzki) betrieben. Heute hat hier der Liebhaberklub seinen Sitz und die Museumswagen sind hier untergebracht.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In Brus kommt es regelmäßig zu Zugsbegegnungen. Die Strecke hier ist eingleisig.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit dem M6S fuhr ich zur Endstation Północna (Nordstraße). Der Wagen wird nun als 43A nach Konstantynów fahren. Die Wagen wechseln regelmäßig von 43A auf 43B und umgekehrt. In diesem Zug traf ich einen Liebhaber aus Warschau, mit dem ich ein wenig den Samstag verbrachte.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Nun wollten wir dem 803N auf der Linie 1% auflauern. Dabei entsand ein Foto von diesem umgleiteten 13er (Zielschild in roter Schrift weist auf eine Umleitung bzw. geänderte Endstation hin. Ist nur die Linie rot, so sind beide Ziele normal, aber die Strecke dazwischen teilweise baustellenbedingt geändert). Im Hintergrund die schöne Sobór św. Aleksandra Newskiego (St.-Alexander-Newski-Kathedrale).

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Hier kommt auch ein Twist als 12er vorbei.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der 803N wird von uns abgelichtet. Doch was hat es mit diesem 1% aufsich? In Polen kann man im Zuge seiner Steuererklärung 1% seiner Einkommenssteuer an eine Organistation spenden. Der örtliche Liebhaber Klub KMST, wirbt so dafür, dass man 1% spenden kann, um historische Fahrzeuge zu sanieren. Der Wagen war im Zentrum als Rundkurs unterwegs und es wurden Flyer verteilt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Wir fuhren eine Runde mit. Danach begleitete ich den Warschauer noch ins ÖV-Museum in der Tramwajowa im Zentrum der Stadt. Dabei kam uns dieser ex-Helsinki-Wagen entgegen. Das ÖV-Museum habe ich bereits früher einmal besucht. Es ist ganz OK. Es sind diverse Betriebsutensilien und Karten sowie Fotos ausgestellt. Fahrzeuge sieht man keine. Daher habe ich mir das Museum dieses Mal gespart.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der 803N macht, wie auch die Mannschaft, eine kurze Pause in der Haltestelle Dworzec Łódź Fabryczna (Bahnhof Łódź Fabryczna). Hier entstehen gerade diverse moderne Bürogebäude. Der Bahnhof selbst präsentiert sich ebenfalls in futuristischem Design.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der 803er beim Queren der Piotrkowska, der Prachtstraße der Stadt. Hier sind alle Altbauten top renoviert, was man vom Rest der Stadt nicht immer behaupten kann. Aber auch hier ging in den letzten Jahren einiges weiter.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Nach dem Mittagessen machte ich in der malersichen Wojska Polskiego (Straße der Polnischen Armee) ein paar Fotos. Hier treffen sich zwei Konstal 805N-ML, die von Liebhabern Woltan genannt werden. Woltan hat die Wagen weitestgehend modernisiert. Die Firma stellt diverse elektrische Anlagen her. Die Strecke hier ist in schlechtem Zustand. Der Warschauer Liebhaber, den ich am Vormittag kennen lernte, meinte am Sonntag zu mir, als wir von der Strecke sprachen "Sowas gibt es heute in Warschau gar nicht mehr." 

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am Abend fuhr ich noch einmal eine Runde nach Konstantynów und zurück und zwar mit diesem M6S. Die Aufschrift "Przystanek Architektura" (Haltestelle Architektur) ist neu. Im ehemaligen Lokalbahnhof hat heute die örtliche Architektenkammer ihren Sitz. Einst fuhren von hier die Überlandstraßenbahnlinien in die Nachbargemeinden von Łódź. Die Fahrerin war recht nett und lächelte mir bereits einmal zu, als sie zum Weichenstellen ausstieg. Auch beim Einsteigen zeigte sie mir, dass sie gegenüber Fotos keine Abneigung hat.  8)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ganz ander dieser Fahrer, dem es irgendetwas gibt, wenn er die Scheinwerfer ausschaltet. Egal, Foto wurde trotzdem gemacht.  :P

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am Sonntag nahm ich dann an der Sonderfahrt teil. Im Zug nach Brus traf ich auf ein mir bekanntes Mitglied des örtlichen Liebhaberklubs. Dank diesem Mitglied durfte ich in den Museumsbahnhof und mir die Klubräumlichkeiten anschauen. Diese sind mit diversen Möbeln vergangener Dekaden ausgestattet. Der Großteil wurde sicher noch von den Tramwaje Podmiejskie bzw. von denen von MPK übernommen. Zudem gibt es noch Bilder von Lenin, Stalin und Bierut, die zwar nicht mehr an der Wand hängen, aber auch keiner wegwerfen will, da sie einen historischen Wert haben.  :up: Bierut war stalinistischer Machthaber in Polen nach dem 2. Weltkrieg.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Wir fuhren etwas nach 9 Uhr aus dem Museumsbahnhof um zur Północna zu fahren, wo die Sonderfahrt offiziell begann. Mir wurde bereits vorher vom Liebhaberklub nahegelegt, bereits in Brus einzusteigen, um einen garantierten Platz zu haben. Doch weit kamen wir nicht. Bei der Unterführung zwischen Unii Lubelskiej und Al. Włókniarzy war ein Oberleitungsgebrechen. So hieß es erst einmal warten und es gab einen außerplanmäßigen Fotohalt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Gott sei Dank ging es nach ca. 15 Minuten weiter. Hier sind wir in der Ausstiegshaltestelle der Schleife Północna. Der Andrang war groß. Der Herr links neben dem Wagen ist übrigens der Klubobmann.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Schleife Północna befindet sich am Rande des Park Stormiejski (Altstadtparks).
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2689
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Łódź
« Antwort #239 am: 25. Februar 2019, 21:53:27 »
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der historische Zug nähert sich der Enstiegshaltestelle. Die Haltestelle ist heute nur noch ein Schatten ihrer selbst. Immerhin wurde das Gebäude renoviert. Nach der Einstellung des 43ers wird die Schleife hier wieder in einen Dornröschenschlaf fallen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der erste Fotohalt war in der ersten Ausweiche, die sich zwischen Brus und Zdrowie befindet.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Vor dem ehemaligen Betriebsbahnhof Brus posiert der Wagen als 43bis. Der Vereinsvorsitzende erläuterte ein paar historische und betriebliche Gegebenheiten an den Fotostellen. 

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die nächste Ausweiche befindet sich bereits in Konstantynów Łódzki ziwschen Srebrna (Silberstraße) und Szkoła (Schule).

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Wagen wurde auch als 43er besteckt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Noch in Konstantynów, aber bereits nahe der Stadtgrenze. Der Herr in der Warnweste regelt den Verkehr. Eine Regel der Sonderfahrt besagte, dass niemand einfach so über die Fahrbahn hirscht, sondern zwei Klubmitglieder den Verkehr verhalten, bevor die Meute die Fahrbahn quert. Nicht immer haben sich alle daran gehalten, was den Herrn mit Megaphon manchmal etwas reizte. Im Großen und Ganzen ging es aber gesittet zu. Zwar hörte man immer wieder obligatorische Rufe "Z kadru!" (Aus dem Bild!), aber ohne lautes Fluchen und Schimpfen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In der Ausweiche Mirosławice. Die vorletzte Ausweiche.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Hier wird planmäßig der Gegenzug aus Lutomiersk abgewartet, weshalb auf uns der Folgezug aufläuft. Der Fahrer des Folgezuges wird gebeten etwas zu warten, da wir noch etwas vorhaben.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der stadteinwärtsfahrende Zug fährt an uns vorbei. Dies ist der längste Abschnitt, den ein Unterwerk in Polen bedienen muss. Das Unterwerk Żabliczki in Konstantynów versorgt den rund 8km langen Abschnitt vom Gleisdreieck, wo der 43A wendet bis nach Lutomiersk. Die Spannung kann hier manchmal auf 400 Volt abfallen. In der Regel sind hier nur 2 Züge auf diesem Abschnitt unterwegs. Lt. Klubchef wollte man ursprünglich mit zwei historischen Zügen fahren (wahrscheinlich mit dem 5N), aber das wollte man seitens MPK nicht. Zu groß war die Angst, dass das Unterwerk vier Züge nicht verkraftet. Genanntes Unterwerk war auch der Grund, warum man überaus ungern 2x805Na auf den 43er schickte.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Das war unser Vorhaben. Wir haben den Planzug vorgelassen. Da die Weichen in den Ausweichen alle gefedert sind, ist solch ein Manöver kein Problem.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der nächste Fotohalt war auf der Brücke über den Fluss Ner zwischen der vorletzten und letzten Haltestelle. Da wurde es kurz seitens zwei Vereinsmitglieder laut. Man hat, warum auch immer, bereits vor der Brücke die Türen geöffnet, was mich wunderte, da man eigentlich die Brücke nicht zu Fuß überqueren darf. Danach wurden die Leute aufgefordert, die Brücke nicht zu überqueren, was natürlich einige nicht hören wollten und rüberliefen, um bereits Fotos zu machen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Nein, ich war nicht bei denen, die nicht hören wollten dabei. Der Wagen schob zurück, um uns noch dieses Motiv zu ermöglichen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Obligatorisch bei solchen Sonderfahrten ist auch ein Gruppenfoto.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der 803N bei der Einfahrt in das Dorf Lutomiersk.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am Plac Jana Pawła II (Johannes-Paul-II-Platz) befindet sich die Schleife des 43ers.

po sygnale odjazdu nie wsiadac