Autor Thema: Linie 31/5 (1928-1996)  (Gelesen 156339 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bahnpetzi

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 485
Re: Linie 31/5 (1928-1996)
« Antwort #465 am: 11. Oktober 2018, 12:26:45 »
L4 575 + l3 in der Spitalgasse (Foto: Archiv nord22, 03.1975).

Was steht auf dem Zielschild? Kann das jemand lesen?

Floridsdorf-Schnellbahn

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31374
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 31/5 (1928-1996)
« Antwort #466 am: 11. Oktober 2018, 12:34:00 »
Floridsdorf-Schnellbahn

Ich glaube nicht.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Bahnpetzi

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 485
Re: Linie 31/5 (1928-1996)
« Antwort #467 am: 11. Oktober 2018, 13:09:10 »
Floridsdorf-Schnellbahn

Ich glaube nicht.

Wie (was) dann?

Könnte auch Peitlg. Bhf. Floridsdorf sein.

Schade das man es nicht gut lesen kann.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9183
Re: Linie 31/5 (1928-1996)
« Antwort #468 am: 11. Oktober 2018, 13:17:28 »
Ich habe das Bild jetzt noch einmal gescannt und das Zielschild ist mit "Floridsdorf Schnellbahnhof" beschriftet.

nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9183
Re: Linie 31/5 (1928-1996)
« Antwort #469 am: 27. November 2018, 21:56:27 »
Begegnung von G4 314 + BW der Linie 5 mit G + p 1166 der Linie 31/5 Anfang der 50er Jahre am Julius-Tandler-Platz (Foto: Archiv Dr. Peter Standenat). An der Behebung der schweren Kriegsschäden am Gebäude Julius-Tandler-Platz 6/ Rotenlöwengasse 21 wurde bereits gearbeitet.

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9183
Re: Linie 31/5 (1928-1996)
« Antwort #470 am: 29. Januar 2019, 21:15:11 »
F 717 in der Josefstädter Straße kurz vor dem Erreichen der Endstation am Uhlplatz (Foto: M. Beitelsmann, 03.10.1991). Die Linie 31/5 wurde ab 4. Mai 1996 in 33 umbenannt; die Linienführung Uhlplatz - Gerasdorfer Straße wurde letztmalig am 23. Dezember 2004 gefahren.

LG nord22

mitleser

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 115
Re: Linie 31/5 (1928-1996)
« Antwort #471 am: 06. Februar 2019, 08:40:21 »
Jö "mein" 31/5 der mich jeden Tag von Floridsdorf nach Währing zur Schule gebracht hat ^-^
Ewig schade um die direkte Verbindung, auch wenn die U6 um einiges schneller ist.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5688
Re: Linie 31/5 (1928-1996)
« Antwort #472 am: 19. Februar 2019, 21:59:36 »
Jö "mein" 31/5 der mich jeden Tag von Floridsdorf nach Währing zur Schule gebracht hat ^-^
Ewig schade um die direkte Verbindung, auch wenn die U6 um einiges schneller ist.
Eine Verwandte fuhr früher auch von ihrer damaligen Wohnung im 21. in ihre Schule im 8. täglich mit dem 31/5. Sie war damals natürlich eine von vielen. Mit der U6 müsste sie heute 2x umsteigen (oder 1x in Floridsdorf und dann im 8. weiter zu Fuß gehen).
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.