Autor Thema: [DE] Düsseldorf  (Gelesen 30454 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27387
[DE] Düsseldorf
« am: 02. September 2012, 16:06:42 »
Nachdem Wattman schon so wunderbare Bilder der heute leider nicht mehr verkehrenden GT8 gepostet hat, von mir einige aktuelle Ergänzungen.

Ich muss aufgrund der Bildmenge meine Reportage auf mehrere Beiträge aufteilen:
- Betriebshof Lierenfeld allgemein
- Im Betriebshof abgestellte Oldtimerfahrzeuge
- Die Leitstelle der Rheinbahn
- Messeverkehr zur "CARAVAN SALON 2012"
- Bauarbeiten der "Wehrhahnlinie"
- Alltägliches und sonstige Bilder von der Straßen- und Stadtbahn

Beginnen wir im Betriebsbahnhof Lierenfeld (Kennzeichen LS = Lierenfeld Schiene), der Anfang der 90er-Jahre als Ersatz für den Bhf. Derendorf errichtet wurde. Er ist der neueste und modernste Betriebshof der Rheinbahn. Leider ist er heute der einzige Straßenbahnbetriebshof, nachdem "Am Steinberg" eingestellt wurde. Er wird auch die Züge für die zukünftige Wehrhahnlinie (siehe dann weiter unten) aufnehmen. Aktueller Auslauf sind um die 115 Straßenbahnzüge, nach Eröffnung der Wehrhahnlinie 2015 werden es, wenn ich mich richtig erinnere, um die 175 Wagen sein. Auch ein Busbahnhof (Auslauf ca. 180 Busse) befindet sich am Areal, der mich verständlicherweise aber weniger als die Straßenbahn interessiert hat :)

Schauen wir uns also LS genauer an und beginnen beim Eingang:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Rasengleis in einem Betriebsbahnhof? Hier hat die Zukunft begonnen!

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Sinnvolle Hinweise beim Betreten des Bahnhofs:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Hier befinden wir uns in den Werkstatthallen, wo die Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Übrigens bei wesentlich weniger Reserve als bei uns, anscheinend arbeitet man bei der Rheinbahn effizienter:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Bei der Rheinbahn ist man um ein bestmögliches Betriebsklima bemüht (O-Ton: "Zufriedene Mitarbeiter, denen die Arbeit Freude macht, werden weniger krank"), darum gibt man sich nicht nur beim Umgang mit den Mitarbeitern Mühe, sie respektvoll und gut zu behandeln, sondern auch der Betriebshof ist in einem 1A-Zustand, sauber und ordentlich. Sogar ein Biotop ist im hinteren Bereich vorhanden, etwa dort, wo bei uns in der HW die Busleichen herumstehen:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ich muss sagen, das war wirklich sehr eindrucksvoll, so eine grüne Oase mitten in einem technischen Betrieb. Unmittelbar am Biotop gibt es auch Aufenthaltsmöglichkeiten mit viel Komfort (Stromanschluss für Radios usw.).

Gleich dahinter kommen wir wieder zur Technik zurück:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Drehen wir uns noch einmal um:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Dieser Bereich wurde 2010 als Freihalle neu angebaut, um später die Kapazität für die Wehrhahnlinie bereitstellen zu können:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Gleich daneben eine Reise zurück in die Vergangenheit:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ein schöner, sauberer, eleganter Betriebshof unter kompetenter und pragmatischer Führung. Auch das Umgangsklima ist kollegial, insofern nehme ich an, dass das Arbeiten dort wirklich Freude macht und das Ziel somit erreicht wurde, das Miteinander bestmöglich zu gestalten.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27387
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #1 am: 02. September 2012, 16:24:33 »
Auf den Besuch in einer ganz besonderen Wagenhalle habe ich mich verständlicherweise am meisten gefreut: Dort sind die Oldtimer der Rheinbahn abgestellt. Darunter werdet ihr sicher den einen oder anderen Bekannten im neuen Gewand finden...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Bei diesem Wagen konnte ich auch kurz einsteigen:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Weiter geht's die Halle entlang... die Typen und viele Informationen könnt ihr euch übrigens auf http://www.linied.net ansehen (auch auf der rheinbahn.de Seite gibt es eine Oldtimer-Abteilung). Die "Linie D" ist der örtliche Verein, dem die historischen Wagen gehören und der für das Wohlbefinden der alten Wagen sorgt und auch Rundfahrten veranstaltet. Quasi ein "DTM" :)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die vor einigen Monaten noch im Linienverkehr eingesetzten Wagen. Ein bißchen ärgere ich mich schon, dass ich zu der Zeit nicht schon einmal in Düsseldorf war, denn in Punkto Ästhetik können es die neuen Wagen keinesfalls mit den alten aufnehmen... aber die Bilder von Wattman machen das wieder wett!

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

So stehen sie aufeinandergefädelt für einen Übersichtsschuss bereit:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Separat davon ist ein weiterer Oldtimer abgestellt, der voraussichtlich als Arbeitswagen in Dienst gestellt werden soll...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Eine Kinderbim gibt's auch überall, hier sogar fernsteuerbar :D

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ein Oldtimerbus:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Viel interessanter war jedoch dieser Bus hier. Was uns gerade in Wien als weltbeste weltneueste Weltinnovation verkauft wird, gab es in Düsseldorf schon vor mehreren Jahrzehnten. Schon dort hat sich der Pantographenbus allerdings keineswegs bewährt und steht seitdem als Kuriosum bzw. Irrtum der Geschichte abgestellt herum.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14491
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #2 am: 02. September 2012, 16:50:23 »
Zitat
Rasengleis in einem Betriebsbahnhof? Hier hat die Zukunft begonnen!
Und "Fallgruben" für Gummiradler an den Einfahrten, damit die das Gras nicht gleich wieder gem. "Wiener Modus" flachwalzen können!   :up:
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27387
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #3 am: 02. September 2012, 17:01:09 »
Eine besondere Ehre war ein Besuch der Rheinbahn-Leitstelle. Die Rheinbahn wird in der nächsten Zeit auf ein neues RBL umsteigen, da das bisherige zu ungenau arbeitet... woher kennen wir das nur ;) ;)

Bitte um Verständnis, dass es diesmal nur ein Übersichtsfoto gibt:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ansonsten bietet der Betrieb alles, was man bei uns nur vom Hörensagen kennt, z.B. garantierte Anschlüsse (auf den Fahrplänen auch für die Fahrgäste ersichtlich). Sollte der Anschluss einmal (z.B. wegen Verfrühung eines Fahrers) trotzdem nicht gewährleistet sein, übernimmt die Rheinbahn die Taxirechnung der Fahrgäste.

Verfrühungen werden übrigens generell genau unter die Lupe genommen, mit dem RBL und Papierfahrplan gegengecheckt, und wenn es tatsächlich ein Fehler des Fahrers war, wird mit ihm darüber gesprochen, damit es nicht mehr passieren möge.

Die Fahrgastinformation ist vorbildlich: Die Anzeigen groß zu lesen, mit den nächsten vier Zügen oder drei + weitere (Störungs-)Informationen. Die akustischen Ansagen sind genial gelöst: Auf den Fahrgastinfosäulen gibt es einen Knopf, den man betätigen kann, damit einem eine Computerstimme den derzeitigen Anzeigentext vorliest (also nächste Züge + weitere Infos). Für blinde Menschen eine hervorragende Einrichtung und für die Anrainer eine große Lärmentlastung. Ich werde noch ein Video davon hochladen.

Die Geschwindigkeit, mit der Störungen erfasst und angezeigt werden, ist fast beängstigend. Ich war zufällig bei einem (fremden) VU dabei, der die Straßenbahn behinderte und nur wenig später erfolgte sowohl vom Fahrer eine (freundliche) Durchsage als auch die FGI-Säulen wurden entsprechend geändert. Darüber auch vielleicht noch später mehr. Ich habe keinen einzigen Wagen mit einem kaputten Display oder falschen Informationen gesehen.

Ansonsten sind die Probleme im Prinzip dieselben wie bei uns. Die Stadtregierung unter Führung des (sowohl früheren als auch aktuellen) CDU-Oberbürgermeisters möchte immer noch die autogerechte Stadt verwirklichen, darum ist wie bei uns kaum an rigorose Beschleunigungsmaßnahmen zu denken. Die Straßenbahn läuft im normalen Ampelprogramm irgendwie mit und darum hatte ich fast das Gefühl, zuhause Tramway zu fahren: Halt bei den meisten Ampeln und sonstige Aufenthalte außerhalb der Stationen.

Die Rheinbahn musste und muss diesen äußeren Umständen (die sich auf absehbare Zeit nicht ändern werden) mit immer mehr Stadtbahnlinien begegnen. Doch dazu im übernächsten Beitrag.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Wattman

  • Gast
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #4 am: 02. September 2012, 19:34:47 »
Ich danke für die Quasi-Fortsetzung meiner Reportage über die "After-GT8-Zeit"! :D :up:

Erinnert mich daran, dass ich wieder einmal nach Düsseldorf muss, wenn die von dir im Btf. gezeigten Museumsfahrzeuge fahren. ;)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30310
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #5 am: 02. September 2012, 20:16:41 »
Viel interessanter war jedoch dieser Bus hier. Was uns gerade in Wien als weltbeste weltneueste Weltinnovation verkauft wird, gab es in Düsseldorf schon vor mehreren Jahrzehnten. Schon dort hat sich der Pantographenbus allerdings keineswegs bewährt und steht seitdem als Kuriosum bzw. Irrtum der Geschichte abgestellt herum.
Die Idee, den Energiespeicher eines Autobusses durch temporäres Andocken mittels Stromabnehmer aufzuladen, ist keineswegs neu. Das gibt es schon seit 1950: http://de.wikipedia.org/wiki/Gyrobus – auch wenn damals kein Akkumulator, sondern ein Schwungrad zur Energiespeicherung genutzt wurde. (Die Akkutechnik war wohl einfach noch nicht so weit, um Schnellladevorgänge zu unterstützen.)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27387
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #6 am: 02. September 2012, 21:23:18 »
Zufällig fand gerade während meines Aufenthalts in Düsseldorf die Messe "CARAVAN SALON 2012" statt. Da habe ich gleich ein wenig den Messeverkehr fotografiert. Für diejenigen von euch, die mit der Situation in Düsseldorf nicht so vertraut sind: Neben der Straßenbahn gibt es auch die Stadtbahn. Deren Linien werden mit "Uxy" bezeichnet, z.B. U78. Es handelt sich aber im eigentlichen Sinne um keine U-Bahnen, sondern um Straßenbahnen, die im Stadtzentrum unterirdisch (in einer großen Ustrab) geführt werden. Die Bezeichnung mit "U" ist also eher PR, diese Linien sind nicht kreuzungsfrei und sobald man aus dem Zentrum draußen ist, sitzt man de facto in einer - beschleunigten und mit eigenem Wagenmaterial geführten - Straßenbahn. Das nur zur Einleitung.

Das Messegelände besitzt einen umfangreichen Stadtbahnanschluss mit mehreren Schleifen- und sonstigen Gleisanlagen. Ziemlich eindrucksvoll. Beginnen wir in der Aufnahmshalle:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die Anzeigen werden abwechselnd sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch dargestellt und sind äußerst informativ (man sieht sogar, ob der Wagen in Einfach-, Doppel- oder Trippeltraktion fährt):

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Architektonisch gefällts mir auch:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ein Stadtbahnwagen fährt aus der Schleife in die Halle:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Und hier die sehr schön angelegte Schleife selbst:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ein bißchen offtopic: Derzeit läuft in Düsseldorf eine Imagekampagne der Rheinbahn, in der die Fahrer(-innen) als Werbung auf den Wagen vorgestellt werden. Find ich irgendwie sehr nett und wäre doch auch mal was bei uns anstatt von Facebookbims...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Begeben wir uns vor das Messegebäude... leider (für Fotografen, gottseidank für die Fahrer) sind die meisten Stadtbahnanlagen durch Gitter o.ä. vom restlichen Verkehr getrennt, d.h. bitte die Masten und Gitter geistig ausblenden ;) Danke.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

An einigen Stellen klappts aber trotzdem, da geht sich dann sogar ein 3-Wagen-Zug aus:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Hier ein E78, wie unschwer zu erraten ist, eine Verstärkerlinie zur U78:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ja, die Stelle mochte ich :)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Hier seht ihr einen Teil der Gleisanlagen:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ein Zug verlässt die Messe in Richtung Hauptbahnhof:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Und ein anderer kommt durch den Mastengarten daher:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Das war glaub ich der einzige Solozug, den ich gesehen habe:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Zwei Stationen vor der Messe wieder ein Einlagezug:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Das Solowagerl fuhr dann als E79 über ansonsten nicht benutzte Gleise in Richtung Duisburg (allerdings nur in die Richtung, er wendete vorher):

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Bei keinem einzigen Wagen habe ich eine fehlerhafte Anzeige gesehen; auch die Bahnsteiganzeigen waren völlig in Ordnung, sogar die Zeiten stimmten auf die Minute genau:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Fast direkt neben der Messe befindet sich auch der Flughafen. Fasziniert habe ich einigen Fliegern beim Start zugesehen. Etwas weiter vorne beim "Aquazoo" war dann dieses "Bussi bussi"-Motiv möglich :D

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Als Fazit kann ich behaupten, dass der Massenverkehr Messeverkehr völlig reibungslos abgewickelt wurde; die Informationen waren umfangreich und korrekt und die Wartezeiten stets dem Andrang angemessen. Bravo Rheinbahn!

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27387
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #7 am: 02. September 2012, 22:26:35 »
Kommen wir zur Wehrhahnlinie. Wie ich bereits erwähnte, hängt die Politik in Düsseldorf immer noch der Illusion der autogerechten Stadt nach. Da sich das mittelfristig wohl nicht ändern wird, hat man 2007/08 mit dem Bau einer weiteren Stadtbahnstrecke (sprich: unterirdischen Abschnitt) begonnen. Nach dem Ausgangspunkt, der S-Bahn-Haltestelle Wehrhahn, heißt diese Strecke auch kurz "Wehrhahnlinie". Die Bauarbeiten sind derzeit im vollen Gange. Die Fertigstellung ist für 2014 geplant, 2015 soll dann - nach einem Testbetrieb - der Vollbetrieb aufgenommen werden.

Drei Straßenbahnlinien (703, 712 und 713) werden vollständig auf Stadtbahnbetrieb (U71, U72 und U73) umgestellt, für einige andere ändert sich teilweise die Linienführung im Zentrum. Oberirdisch bleibt dann von den jetzigen Gleisen praktisch nichts mehr erhalten, auch der bisherige riesige Kreuzungspunkt Jan-Wellem-Platz wird bis auf eine Strecke alle Gleisanlagen verlieren. Er wird dann mit dem sog. "Kö-Bogen" überbaut.

Natürlich muss man dabei immer bedenken, dass es sich hier um keine Voll-U-Bahn handelt, sondern die bisherigen Haltestellen alle erhalten bleiben, nur dann eben unterirdisch. Selbst die derzeitigen bzw. derzeit noch als Straßenbahnwagen verwendeten Fahrzeuge sollen nach meinem Verständnis dann auf der neuen Linie eingesetzt werden. In dem Fall bleibt als Nachteil für die Fahrgäste also nur der Niveauunterschied, der große Vorteil ist ein wesentlich schnellerer Betrieb.

Weitere Informationen: http://de.wikipedia.org/wiki/Wehrhahn-Linie und http://www.duesseldorf.de/wehrhahnlinie/projekt/beschreibung/index.shtml

Anbei einige Baustellenfotos entlang der Strecke. Praktisch nichts mehr davon kann man so ca. in 3 Jahren noch fotografieren. Schon jetzt wurde die Gleislage mehrere Male geändert. Vielleicht hat ja jemand von euch (Wattman?) schon früher mal diese Strecken im intakten Zustand fotografiert?

Diese Rampe bei der Heinrich-Heine-Allee soll meines Wissens nicht dauerhaft bestehen bleiben, sondern ist nur ein Bauprovisorium:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die Strecke durch die Fußgängerzone ist dann leider auch Geschichte:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Das ist die einzige Strecke, die am Jan-Wellem-Platz weiter erhalten bleiben wird:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Dieser Bereich ist eine einzige riesige Baustelle... einziges Positivum: Die Hochstraße (von den Einheimischen "Tausendfüßler" genannt) wird noch heuer oder nächstes Jahr definitiv abgerissen. Die Frage ist halt nur, ob dann am von der Straßenbahn frei werdenden Platz die Autos von oben fahren...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Man erahnt, welche Bedeutung der Jan-Wellem-Platz früher gehabt hat:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27387
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #8 am: 02. September 2012, 22:34:39 »
Neuer Tag, neues Glück...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die Gleise wurden schon mehrmals verschwenkt, an vielen Stellen sieht man noch Reste der vorherigen Versionen und alten Anlagen...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

S-Bahn Wehrhahn, diese Station wird bereits wieder oberirdisch sein:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Dieser Zug käme gerade aus der Rampe von der anderen Seite der Kreuzung (ob es eine gute Idee ist, die Rampe vor der Kreuzung enden zu lassen? wie bei uns damals mit der 2er-Linie...):

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Hier die Rampe selbst:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Heute geht's noch links und rechts davon vorbei:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Das Ringelspielfahren an der Oberfläche hat übrigens auch einen ziemlich erhöhten Radverschleiss zur Folge:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ein Blick zum U-Bahn-Tunnel und zur Rampe hinunter:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

War sicher einmal eine schöne Gegend (und wird es nach Ende der Bauarbeiten hoffentlich wieder werden ohne Autoraserei):

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27387
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #9 am: 02. September 2012, 23:03:05 »
Es folgen noch drei Beiträge mit gemischten Fotos quer durch die Stadt.

Endhaltestelle Unterrath S:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Hst. Schloß Jägerhof:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Sehr bemerkenswert, dass es in der Straßenbahn einen nicht videoüberwachten Bereich gibt. In Deutschland schert man sich generell mehr um Privatsphäre als bei uns:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Wechseln wir zur Stadtbahn und ihrer Innenausstattung:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Oberbilk S, hier kommt die Stadtbahn in den Untergrund:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Oder hinaus:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Hst. Schloß Benrath (eine Miniausgabe von Schönbrunn):

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Hier fährt sowohl die Straßen- als auch die Stadtbahn:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Endstation Benrath:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Auf der Rheinbrücke:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Süchtung Sonderzug :D

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Düsseldorf Hauptbahnhof:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27387
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #10 am: 02. September 2012, 23:14:16 »
Weiter gehts am Hauptbahnhof:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

(Obwohl so was wie eine U-Bahn, gefallen mir die Stadtbahnwagen viel besser als die modernen Straßenbahnwagen)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Stadtbahn wirbt für Autos...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die Bahnsteig-Projektionen werden nicht nur für Werbung verwendet, sondern auch für echte Fahrgastinformation:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Vennhauser Allee, ebenfalls Endstelle der Straßen- und Stadtbahn:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Diese Type gefällt mir am besten (über sie hat Wattman ja schon eine komplette Reportage gepostet):

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die sehr nette Fahrerin erklärte mir das zumindest teilweise futuristische Bedienpult der "Silbertrams":

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Diese Stadtbahnwagen machen einfach was her:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Hier vor dem Betriebshof Lierenfeld, zu dem man am Bild nach rechts abbiegen könnte:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Blick in die andere Richtung:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Und ein paar Detailaufnahmen:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Zur Funktionsweise der Trittstufe habe ich ein Video aufgenommen, genial einfach. So kann man sowohl Haltestellen mit Hoch- als auch mit Normalbahnsteig bedienen:

https://www.youtube.com/watch?v=coRicD7Seys&feature=plcp

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Holz- oder Hartplastiksitze? Fehlanzeige!

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Kiepe :)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27387
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #11 am: 02. September 2012, 23:23:20 »
Dritter und letzter Teil.

Südfriedhof, am Weg nach Neuss:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Auf der Strecke der 712 nach Ratingen Mitte gibt es eine interessante Gleisverschlingung:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Folgen wir ein wenig der 709:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Kurzführung:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Es wird bis zur Endstation immer grüner, Rasengleis fast überall:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Aus dem Heckfenster der 709, zuerst gefilmt, später fotografiert:

Rasengleis in Düsseldorf

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Auch das Rangierpult durfte ich live erleben, da die Fahrerin eine Weiche überfahren hatte :D

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Wieder am Hauptbahnhof, diesmal oberirdisch!

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Hier liegen noch Gleise vom früheren Oberflächenverkehr. Die Stadtbahn gibt es ja erst seit ca. 20 Jahren...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Das blaue Ungetüm links ist eine Autobahn - glücklicherweise ist so etwas Wien erspart geblieben, weil wir ja nicht nur bei einigen Dingen so hinten nach sind, sondern bei allen :D

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Am Abend fährt eine Stadtbahngarnitur über die Rheinbrücke:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Heinrich-Heine-Allee, die zentrale Haltestelle der Altstadt und Kreuzungspunkt der Stadtbahn:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die U79 nach Duisburg hat eine wirklich lange Strecke:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Schließen wir mit meiner Lieblingstype:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ein Nachtrag noch bezügl. der akustischen Information:

Barrierefreie Information Haltestelle Neuss Stadthalle (Düsseldorf)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14491
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #12 am: 03. September 2012, 00:37:18 »
Auch die Düssel(dorfer) dürften zu viel Geld haben, das sie dann mit Freude im Boden vergraben!  :o
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27387
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #13 am: 03. September 2012, 10:12:33 »
Auch die Düssel(dorfer) dürften zu viel Geld haben, das sie dann mit Freude im Boden vergraben!  :o
Aber immerhin mit Ablaufdatum: Das ist, wie bereits angekündigt wurde, der allerletzte U-Bahn-Bau.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14491
Re: [DE] Düsseldorf
« Antwort #14 am: 03. September 2012, 10:44:22 »

Aber immerhin mit Ablaufdatum . . . .
Die U-Bahn, das Auslaufmodell mit Ablaufdatum!  :up:

Aber leider ist das eine teure Erfahrung, die noch einige kommende Generationen schwer belasten wird!



Nach Ansicht unserer Politiker haben wir es da wesentlich besser, uns kann das Geld nie ausgehen, weil dank weitsichtiger Politik bei uns der Geldbrunnen aus den Gewinnen der Griechenland-Rettung noch lange Jahre ergiebig plätschern wird. Und da ja noch weitere gute Investititonen in andere erfolgversprechende Staatenrettungen ins Haus stehen, können wir Kleinigkeiten wie U-Bahn-Bau künftig aus der Portokassa bezahlen!  8)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!