Autor Thema: [PL] Warschau  (Gelesen 43635 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2628
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Warschau
« Antwort #120 am: 21. September 2018, 10:31:17 »
Die Tramwaje Warszawskie haben erneut ausgeschrieben. Man hat die Bewertungskriterien geändert. Am Umfang hat sich nichts geändert.

85 Zweirichtungswagen, Länge 33 m
18 Einrichtungswagen, Länge 33 m
20 Einrichtungswagen, Länge 24 m

Zusätzlich Option auf 45 Einrichtungs- und 45 Zweirichtungswagen mit einer Länge von jeweils 33 Meter.

https://www.transport-publiczny.pl/wiadomosci/przetarg-tramwajow-warszawskich-nowe-kryteria-by-przyspieszyc-wybor-dostawcy-59605.html
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Tramwaycafe

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 719
Re: [PL] Warschau
« Antwort #121 am: 25. September 2018, 12:54:48 »
Wenn man der Transport-Publiczny-Site glauben darf, dann scheint der Straßenbahnausbau in Warschau quer durch das politische Spektrum beworben zu werden – traumhafte Zustände; insbesondere wenn man im Hinblick auf die Neue Welt (Nowy Świat) von einer «Promenade mit Straßenbahn wie in Bordeaux oder Nizza» lesen darf, seufz.

Kollege @Konstal 105Na, für wie realistisch hältst Du dieses ehrgeizige Ausbauprogramm mit 70km Neubaustrecke in 12 Jahren?

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2628
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Warschau
« Antwort #122 am: 25. September 2018, 17:04:05 »
Wenn man der Transport-Publiczny-Site glauben darf, dann scheint der Straßenbahnausbau in Warschau quer durch das politische Spektrum beworben zu werden – traumhafte Zustände; insbesondere wenn man im Hinblick auf die Neue Welt (Nowy Świat) von einer «Promenade mit Straßenbahn wie in Bordeaux oder Nizza» lesen darf, seufz.

Kollege @Konstal 105Na, für wie realistisch hältst Du dieses ehrgeizige Ausbauprogramm mit 70km Neubaustrecke in 12 Jahren?

Ganz so ist das nicht.

Im von dir verlinkten Artikel geht es um die Ausbaupläne lt. der Bürgerbewegung Miasto Jest Nasze (wörtlich Die Stadt Ist Unsere, also Die Stadt Gehört Uns). Andere Kandidaten möchten die Straßenbahn zwar auch ausbauen, aber bei weitem nicht so großzügig. Trzaskowski von der PO (Platforma Obywatelska, Bürgerplattform) will jene Trassen bauen, die bereits seit längerer Zeit in Planung sind. Jaki von der PiS plant einige weitere Strecken. Die Metro möchten beide aber ebenfalls ausbauen.
Korwin-Mikke möchte die Straßenbahn im Centrum überhaupt einstellen und durch ein Netz privater Busbetreiber ersetzen. Die Straßenbahn soll dafür weiter draußen ähnlich einer Eisenbahn ausgebaut werden.

Wie realistisch ist das alles? In Umfragen liegt Trzaskowski auf Platz 1, d.h. die projektierten und geplanten Strecken sind durchaus realistisch. Jaki könnte auch gewinnen. Die Bürgerbewegung mit ihrer Kandidatin Justyna Glusman bewegt sich im einstelligen Prozentbereich, genauso wie Korwin-Mikke.

Ich denke, dass es um die Straßenbahn in Warschau nicht schlecht bestellt ist. Gewinnt Jaki von der PiS mache ich mir eher um andere Dinge sorgen. Warschaus Straßenbahn leidet nicht oder weniger unter jenen Problemen, die andere polnische Straßenbahnbetriebe haben. Das liegt zum Einen an der Struktur des Netzes, zum Anderen auch daran, dass Warschau bei weitem das größte Budget zur Verfügung hat.

Anders sieht die Sache in Krakau aus. Gewinnt Wassermann von der PiS könnte die U-Bahn rascher kommen als geplant. Dafür braucht man dann Geld und das könnte der Straßenbahn entzogen werden.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2628
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Warschau
« Antwort #123 am: 11. Dezember 2018, 17:40:00 »
Zur Ausschreibung über 123 Straßenbahnen gingen folgende Angebote ein:

Hyundai Rotem 1.825.982.893,00 zł netto, ca 425 Millionen Euro*)
Stadler Polska 2.474.524.228,23 zł brutto, ca 576 Millionen Euro
PESA  2.836.791.041,40 zł brutto, ca 670 Millionen Euro

Damit ist erneut Hyundai Rotem der Favorit. Das Budget der Tramwaje Warszawskie für diese Investition ist mit 2,323 Milliarden zł veranschlagt.

http://www.infotram.pl/tramwaje-warszawskie-otworzyly-oferty-na-dostawe-nowych-wagonow_more_110706.html#


*) 1 EUR = 4,2982 PLN, Kurs lt. NBP per 11.12.2018
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2628
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Warschau
« Antwort #124 am: 11. Februar 2019, 20:37:09 »
Hyundai Rotem hat die Ausschreibung gewonnen. Jetzt wird die Einspruchsfrist abgewartet, danach ev. ein Vertrag unterschrieben.
po sygnale odjazdu nie wsiadac