Autor Thema: Linie 6  (Gelesen 172598 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schlingerhof

  • Gast
Re: Linie 6
« Antwort #555 am: 30. August 2019, 16:25:31 »
Verstehe, wie bei den Sale and Lease Back-Geschichten.

D. LG

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10060
Re: Linie 6
« Antwort #556 am: 16. Dezember 2019, 23:44:09 »
G3 2101 + m2 der Linie 6 in der Anfangshaltestelle auf der inneren Mariahilfer Straße kurz vor dem Gürtel (Foto: Ernst Wögerer, 1953).

LG nord22

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4488
Re: Linie 6
« Antwort #557 am: 17. Januar 2020, 22:57:47 »
4! E1 auf einem Bild war selbst für 2016 schon ein Glücksfall; dieser gelang beim Westbahnhof.
Ganz links in der Schleife steht eine abgestellte E1-c4 Garnitur vom 49er; neben diesen ebenfalls eine E1-c4 Garnitur am 6er und vorne 4513 und 4521-c4 am 6er!

Halbstarker

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 402
Re: Linie 6
« Antwort #558 am: 18. Januar 2020, 07:48:26 »
Gratuliere zu diesem Schnappschuss!

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4488
Re: Linie 6
« Antwort #559 am: 30. März 2020, 17:58:57 »
Eine E1-c3 Garnitur in der Station Eichenstraße im Mai 2015.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4158
Re: Linie 6
« Antwort #560 am: 30. März 2020, 18:21:22 »
Schöne Alltagsszene! :up:

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4488
Re: Linie 6
« Antwort #561 am: 30. März 2020, 18:45:57 »
Schöne Alltagsszene! :up:
Ja, danke!

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10060
Re: Linie 6
« Antwort #562 am: 09. April 2020, 14:43:12 »
L3 453 + c2 in der Gudrunstraße beim evangelischen Friedhof (Foto: Konrad Pfeiffer, um 1958).

LG nord22

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4488
Re: Linie 6
« Antwort #563 am: 22. Mai 2020, 19:19:38 »
Kein einziges Bild hier vom legendären Zusammentreffen der E2-c5 mit den M-m Garnituren am 71er vom Zentralfriedhofsverkehr 1978;
hiermit beseitige ich diese Manko!
Foto Holzinger

Alex

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1396
Re: Linie 6
« Antwort #564 am: 23. Mai 2020, 00:00:05 »
Kein einziges Bild hier vom legendären Zusammentreffen der E2-c5 mit den M-m Garnituren am 71er vom Zentralfriedhofsverkehr 1978;
hiermit beseitige ich diese Manko!
Foto Holzinger
Mit der Information bezüglich Liniennummer und Ziel am E2 hat man es aber auch recht gut gemeint. Dreimal die Liniennummer und zweimal das Ziel.

diogenes

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1641
Re: Linie 6
« Antwort #565 am: 23. Mai 2020, 01:16:10 »
Ich erinnere mich dunkel, dass man bei den E2 auf die Würfel verzichten wollte. Wenn dem so gewesen sein sollte, hatte man vielleicht die Brose-Bänder fertig, und dann musste man doch "würfeln".
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

WIENTAL DONAUKANAL

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1413
Re: Linie 6
« Antwort #566 am: 23. Mai 2020, 01:45:39 »
Kein einziges Bild hier vom legendären Zusammentreffen der E2-c5 mit den M-m Garnituren am 71er vom Zentralfriedhofsverkehr 1978;
hiermit beseitige ich diese Manko!
Foto Holzinger
Mit der Information bezüglich Liniennummer und Ziel am E2 hat man es aber auch recht gut gemeint. Dreimal die Liniennummer und zweimal das Ziel.

Die Überbeschilderung war im Friedhofsverkehr üblich, selbst der M hat an der linken Seite wieder mittels Klebezettel das Liniensignal im Fenster.
Die Diensthabenden Schwarzkappler im Verkehrsturm haben damals sehr stolz auf die neuesten Triebwagengeneration hingewiesen und dass die unterste Trittstufe ausschwenkt und man daher Abstand halten soll.
Die Fahrgäste hatten besonders beim Aussteigen mit dieser Schwenkstufe ihre Schwierigkeiten, weil sie beim Betreten wegen der Schaltfunktion nach unten nachgaben. Das war noch ungewohnt und es kam zu Faststürzen.
Die M-Züge hatten bei der Überbesetzung Mühe beim Anfahren im Bogengleis, deshalb ist die Spurrille so gut gesandet. Meist schleuderte die hintere Achse und in den Serienstufen hatte die vordere Achse damit fast keinen Antrieb. Einige wenige Fahrer versuchten durch neuerliche Anfahrversuche aus dem Bogen zu kommen aber die meisten waren der Ansicht, dass man das aussitzen kann. Und so quälten sich die M-Züge heftig schleudern und staubend mit heulenden hinterem Motor aus der Schleife.