Autor Thema: Petition  (Gelesen 67423 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Petition
« am: 03. Mai 2013, 10:13:40 »
Die Idee von haidi im 25er-Thread ist gar nicht so schlecht: Finden wir ein gemeinsames Thema, mit dem sich die meisten hier identifizieren können, und reichen wir es als Petition ein? 8)

Ich bin zuversichtlich, dass allein wir Forenuser (und andere ÖV-Interessierte) schon 100 Stimmen zusammenbringen würden und mit ein bißchen Werbung schafft man die 500 sicher auch.

Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32980
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Petition
« Antwort #1 am: 03. Mai 2013, 10:27:46 »
Es muss jedenfalls etwas "Neues" sein. Wenn man die Beschleunigung der Straßenbahn als Petition durchbringt, sagen die diensthabenden Autoverkehrsexperten, dass man ohnehin schon alles Menschenmögliche getan habe, um die Straßenbahn zu beschleunigen.

Die Idee mit den Rasengleisen ist prinzipiell nicht schlecht, hat aber eine denkbar geringe Umsetzungswahrscheinlichkeit. Außerdem werden das die WL mit dem Hinweis ablehnen, dass gemäß neuester empirischer Untersuchungen Rasengleise eine unzumutbare Lärmbelästigung darstellen. :P

Ich bringe einmal den Vorschlag ein, die Wagenverteilung sollte so organisiert werden, dass zu Zeiten des 15-Minuten-Abendtakts nur mehr Niederflurwagen heraußen sind. Von der Menge des benötigten Wagenmaterials geht sich das mehr als locker aus und die WL würde es ja sicher selber gern machen, es hat ihnen halt bloß noch niemand angeschafft. Wir könnten es ihnen jetzt anschaffen lassen! :lamp:
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Petition
« Antwort #2 am: 03. Mai 2013, 10:31:53 »
Ich bringe einmal den Vorschlag ein, die Wagenverteilung sollte so organisiert werden, dass zu Zeiten des 15-Minuten-Abendtakts nur mehr Niederflurwagen heraußen sind. Von der Menge des benötigten Wagenmaterials geht sich das mehr als locker aus und die WL würde es ja sicher selber gern machen, es hat ihnen halt bloß noch niemand angeschafft. Wir könnten es ihnen jetzt anschaffen lassen! :lamp:
Ja, das wäre glaub ich das ideale Thema, mit dem sich wahrscheinlich auch so gut wie alle identifizieren können!  :up:
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11764
Re: Petition
« Antwort #3 am: 03. Mai 2013, 12:51:20 »
Diese Petition muss man genau durchdenken, an sich hat der Gemeinderat keinen direkten Durchgriff auf die Wiener Linien. Daher sollte der Gemeinderat (oder Landtag) ein Gesetz oder eine Verordnung erlassen, die vorschreibt, dass alle ÖPN-Verkehr nach 21 Uhr nur mehr mit Niederflurfahrzeugen durchgeführt werden müssen. Ob man die ÖBB außen vor lassen muss?
Hannes
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9923
Re: Petition
« Antwort #4 am: 03. Mai 2013, 13:41:32 »
Diese Petition muss man genau durchdenken, an sich hat der Gemeinderat keinen direkten Durchgriff auf die Wiener Linien. Daher sollte der Gemeinderat (oder Landtag) ein Gesetz oder eine Verordnung erlassen, die vorschreibt, dass alle ÖPN-Verkehr nach 21 Uhr nur mehr mit Niederflurfahrzeugen durchgeführt werden müssen.
Ich bin zwar kein Jurist, glaube aber nicht, dass der Gemeinderat rechtlich in der Lage ist, soetwas vorzuschreiben. Das sieht die Stadtverfassung nicht vor.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Petition
« Antwort #5 am: 03. Mai 2013, 13:45:10 »
OpenData hätte der Gemeinderat den WL formell auch nicht vorschreiben können (vermutlich) - da geht's eigentlich eher um eine politische Zielsetzung, die den WL dann schon von der Frau Brauner verklickert wird ;)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Edwin

  • Gast
Re: Petition
« Antwort #6 am: 03. Mai 2013, 14:21:42 »

Ich bringe einmal den Vorschlag ein, die Wagenverteilung sollte so organisiert werden, dass zu Zeiten des 15-Minuten-Abendtakts nur mehr Niederflurwagen heraußen sind. Von der Menge des benötigten Wagenmaterials geht sich das mehr als locker aus


Ich habe aber den Eindruck dass trotz Auslieferung neu produzierter ULFe weniger unterwegs sind. Ich war wieder einmal mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs (das kommt alle paar Monate vor, so ca. 2 Mal im Jahr, sonst fahre ich lieber mit Fahrrad oder gehe zu Fuß ...) und da habe ich am 2. Mai 2013 Wartezeiten von mehr als 30 Minuten bei Linie D und mehr als 20 (!) Minuten bei Linie 9 gesehen; das war zwar am frühen Nachmittag, aber umso unverständlicher da genug ULFe im Stand sind. Meiner Meinung nach ist alles was länger als 10 Minuten Wartezeit auf Niederflur ist nicht mehr akzeptabel. Wobei mich aber die Ausreden warum es nicht gehen kann überhaupt nicht interessieren, da ich als zahlender Fahrgast die Hintergründe nicht verstehen muss. Vielleicht sollte man auch die Verteilung von Niederflur Garnituren tagsüber in die Petition einbringen.

und die WL würde es ja sicher selber gern machen, es hat ihnen halt bloß noch niemand angeschafft. Wir könnten es ihnen jetzt anschaffen lassen! :lamp:

Ich weiss nicht ob es funktionieren wird, wenn man den jetzigen Zustand sieht ... Aber versuchen ist sicher gut. Zumindest kann man damit zu erkennen geben dass es doch einige Leute gibt die sich nicht mit mieser Propaganda verblenden lassen.

Hauptbahnhof

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1940
Re: Petition
« Antwort #7 am: 26. August 2013, 12:33:01 »
Wie würdet ihr eine Petition zum Thema "13 statt 13A" finden? Ich finde, dass jetzt ein guter Zeitpunkt dafür wäre, weil der 13A wieder in den Medien ist. Da würden sich sicher viele Unterstützer finden.
Ich kann sie leider nicht erstellen, da ich nicht aus Wien bin.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11615
    • In vollen Zügen
Re: Petition
« Antwort #8 am: 26. August 2013, 12:38:01 »
Wie würdet ihr eine Petition zum Thema "13 statt 13A" finden? Ich finde, dass jetzt ein guter Zeitpunkt dafür wäre, weil der 13A wieder in den Medien ist. Da würden sich sicher viele Unterstützer finden.
Ich kann sie leider nicht erstellen, da ich nicht aus Wien bin.
Ich habe wegen der Mariahilferstraßenmisere ohnehin schon mit Umweltretters Text eine Petition eingereicht, die auch den 13er als langfristige Maßnahme vorsieht. Die Gemeinde Wien hat es nur bisher nicht für dringend genug befunden, diese auch zu bearbeiten – würde mich nicht wundern, wenn das Verzögerungstaktik ist, um dem Ganzen den Wind aus den Segeln zu nehmen.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32980
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Petition
« Antwort #9 am: 26. August 2013, 12:38:26 »
Wie würdet ihr eine Petition zum Thema "13 statt 13A" finden?
Zum jetzigen Zeitpunkt völlig utopisch.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7523
Re: Petition
« Antwort #10 am: 26. August 2013, 12:42:12 »
Wie würdet ihr eine Petition zum Thema "13 statt 13A" finden?
Zum jetzigen Zeitpunkt völlig utopisch.
Zu welchem Zeitpunkt wäre sie das nicht? ;)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32980
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Petition
« Antwort #11 am: 26. August 2013, 12:44:37 »
Zu welchem Zeitpunkt wäre sie das nicht? ;)
Wenn einmal zahlreiche andere Straßenbahnstrecken verwirklicht sind (ja, ebenfalls utopisch, aber nicht gar so). :) Der 13er sollte der krönende Abschluss der Straßenbahnoffensive des 22. Jahrhunderts sein.  8)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

44er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 113
Re: Petition
« Antwort #12 am: 26. August 2013, 12:45:51 »
Ich finde die Petition sehr gut, so wird das Theam auf Laufen gehalten

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7523
Re: Petition
« Antwort #13 am: 26. August 2013, 13:15:49 »
Der 13er sollte der krönende Abschluss der Straßenbahnoffensive des 22. Jahrhunderts sein.  8)
Na hoffentlich dauert es nicht bis Ende des 22. Jahrhunderts.  ;)

Der 13er ist die Linie mit dem größten Fahrgastpotential und weitere Fahrgaststeigerungen sind sehr wahrscheinlich, wenn die Innenbezirke weiter konsequent verkehrsberuhigt werden und der Modal Split sich weiterhin weg vom Auto entwickelt. Irgendwann wird es der Bus nicht mehr schaffen und ich glaube, dass das nicht mehr allzu lange dauern wird. Nur wird man dann wohl eher auf das Allheilmittel U-Bahn zurückgreifen und nicht auf die Straßenbahn.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32980
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Petition
« Antwort #14 am: 26. August 2013, 13:25:45 »
Der 13er ist die Linie mit dem größten Fahrgastpotential
Auch ein 48er oder ein 74er haben hohe Fahrgastzahlen, wären jedoch um Welten leichter realisierbar.

und weitere Fahrgaststeigerungen sind sehr wahrscheinlich, wenn die Innenbezirke weiter konsequent verkehrsberuhigt werden und der Modal Split sich weiterhin weg vom Auto entwickelt.
Anfänglich sicher, aber später wird die Mobilität als Ganzes abnehmen und somit werden auch die Fahrgastzahlen stabil bleiben. Und verdichten kann man entlang des 13A kaum mehr, der einzig mögliche signifikante Fahrgastzuwachs kann von Leuten kommen, die im 4. oder 5. wohnen und im Quartier Belvedere arbeiten... das werden aber nicht viele sein.

Irgendwann wird es der Bus nicht mehr schaffen und ich glaube, dass das nicht mehr allzu lange dauern wird. Nur wird man dann wohl eher auf das Allheilmittel U-Bahn zurückgreifen und nicht auf die Straßenbahn.
Der Bus schafft es seit über 50 Jahren, die Probleme sind auch seit 50 Jahren dieselben geblieben. Es woar hoid scho imma so und kann auch noch längere Zeit so bleiben, ohne dass es zum Zusammenbruch kommt.

Bei realistischer, bodenverhafteter Denkweise ist die Realisierung eines 13er zu unseren Lebzeiten einfach nicht drinnen, auch wenn das mancher Enthusiast nicht gern hört.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!