Autor Thema: Oldtimer in Graz  (Gelesen 27360 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TW 292

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1094
    • Styria Mobile
Oldtimer in Graz
« am: 28. Juni 2013, 21:03:29 »
Heute und morgen ist TW 206 mit K24(Mit einen Puch Auto beladen) unterwegs, am Sonntag wird ein Runder 50er gefeiert im TMG, es finden Werbefahrten durch die Innenstadt statt. 

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Petersgasse / Moserhofgasse

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Leonhardstraße

Ein runder 50er Aktionstag am 30.06.2013

Ein Fahrplan für den Sonntag den 30.06.2013 ist als pdf Dokomuent aufrubar.

E2

  • Gast
Re: Oldtimer in Graz
« Antwort #1 am: 28. Juni 2013, 21:04:43 »
Igitt! Is der so grellgrün bemalt oder is da was beim Nachbearbeiten passiert?

TW 292

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1094
    • Styria Mobile
Re: Oldtimer in Graz
« Antwort #2 am: 28. Juni 2013, 21:06:06 »
Igitt! Is der so grellgrün bemalt oder is da was beim Nachbearbeiten passiert?

War ja im Jahr 2011 & 2012 im Sommer als Fahrrad Bim unterwegs, wird im Herbst wieder im alten GVB Look unterwegs sein.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Oldtimer in Graz
« Antwort #3 am: 28. Juni 2013, 21:06:21 »
Igitt! Is der so grellgrün bemalt oder is da was beim Nachbearbeiten passiert?
Du bist nur aus Wien keine Lackfarben mehr gewöhnt, die nicht durch Schmutz und Rost verwittert sind ;)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

E2

  • Gast
Re: Oldtimer in Graz
« Antwort #4 am: 28. Juni 2013, 21:07:32 »
War ja im Jahr 2011 & 2012 im Sommer als Fahrrad Bim unterwegs, wird im Herbst wieder im alten GVB Look unterwegs sein.

Ahso, danke.

Du bist nur aus Wien keine Lackfarben mehr gewöhnt, die nicht durch Schmutz und Rost verwittert sind ;)

Auch wieder wahr  ;)

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5234
  • Bösuser
Re: Oldtimer in Graz
« Antwort #5 am: 07. November 2013, 14:11:21 »
Es wurden der Wiener A10 mit dem Grazer 128b in die Steyrergasse gebracht, angeblich sollen sie hergerichtet werden.

Quelle: http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php, nach unten blättern.

mfG
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32602
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Oldtimer in Graz
« Antwort #6 am: 07. November 2013, 14:19:48 »
Am gescheitesten wäre, die Grazer würden den 10er wegschmeißen und dafür einem der mit Sicherheit aus dem Wiener Museumsstand auszuscheidenden KSW eine neue Heimat bieten.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Oldtimer in Graz
« Antwort #7 am: 07. November 2013, 14:25:25 »
Am gescheitesten wäre, die Grazer würden den 10er wegschmeißen und dafür einem der mit Sicherheit aus dem Wiener Museumsstand auszuscheidenden KSW eine neue Heimat bieten.
Vielleicht ist ja genau das das Ziel der Überstellung? Man schaut sich an, ob der Wagen überhaupt noch gut genug erhalten ist und wenn nicht, schmeißt man den 10er weg und nimmt den aus Wien. Einfach grün umlackieren (dabei die Nummer 1 geben) und ich bin für die nächste Sonderfahrt so gut wie angemeldet :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9755
Re: Oldtimer in Graz
« Antwort #8 am: 07. November 2013, 14:42:07 »
Vielleicht ist ja genau das das Ziel der Überstellung? Man schaut sich an, ob der Wagen überhaupt noch gut genug erhalten ist und wenn nicht, schmeißt man den 10er weg und nimmt den aus Wien. Einfach grün umlackieren (dabei die Nummer 1 geben) und ich bin für die nächste Sonderfahrt so gut wie angemeldet :D
Der springende Punkt ist nur, dass die Heidelberger im Planverkehr nie in Graz gefahren sind und daher auch nie weiß-grün lackiert waren. Und warum willst du ihm eine andere Nummer geben? Einen "1" Heidelberger gibt es doch schon in Wien...  ;) Aber natürlich: eine KSW-Garnitur im Einsatz wäre auch für mich ein Grund, der Stadt an der Mur wieder einmal einen Besuch abzustatten.

À propos: ist das Grazer Weiß wirklich weiß? Mir ist es - zumindest auf den 260ern - eher immer als helles Beige (oder Cremefarben) vorgekommen.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

h 3004

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1761
Re: Oldtimer in Graz
« Antwort #9 am: 07. November 2013, 16:45:24 »
Warum soll man überhaupt einen KSW "wegschmeißen"???  :bh:

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7124
Re: Oldtimer in Graz
« Antwort #10 am: 07. November 2013, 17:01:22 »
Man überlegt, in Graz eine Was-wäre-wenn-Garnitur mit einem originalen KSW-Beiwagen und einem A in Grazer Lackierung zu bilden, oder alternativ in sandfarbener Lackierung, das war zum Zeitpunkt meines Grazbesuchs noch nicht offiziell entschieden. Graz hat Triebwagen bestellt, sie wurden nur kriegsbedingt nie ausgeliefert.

Warum soll man überhaupt einen KSW "wegschmeißen"???  :bh:

Nach allen Gerüchten über Reduktion des Museumsstandes ist es ziemlich wahrscheinlich, dass es einen der A erwischen wird.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9755
Re: Oldtimer in Graz
« Antwort #11 am: 07. November 2013, 17:03:39 »
Warum soll man überhaupt einen KSW "wegschmeißen"???  :bh:
Weil es genug davon gibt. Der Grazer 10 ist m.W. nicht mehr fahrfähig und in einem solchen Zustand, dass man ihn bestenfalls noch als Reserveteillager verwenden kann. Da würde es sich anbieten, diesen Wagen "auszubarln" und einen Wiener - hier wohl am ehesten den 25 - nach Graz zu schicken, um eine KSW-Zug zu bilden. Die Grazer hätten eine interessante Garnitur (die es allerdings in dieser Form in Österreich nie gegeben hat), und die Wiener wären einen Wagen los; es gäbe dann immer noch den WTM 1 als Betriebs- und den IGMT 2 als Museumsfahrzeug. Wobei der Beiwagen m.W. keine Schienenbremse hat; ob das in Graz für den Einsatz im Personenverkehr ein Problem ist, kann ich nicht beurteilen.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

h 3004

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1761
Re: Oldtimer in Graz
« Antwort #12 am: 07. November 2013, 17:19:08 »
So wie der KSW (A 10) seit Jahrzehnten in Graz "verhungert" ist, würde es m.M. auch einem "neuen" A dort gehen. Also kein Fortschritt.

Straßenbahn Graz

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 463
Re: Oldtimer in Graz
« Antwort #13 am: 07. November 2013, 18:40:23 »
Der Wagen soll wieder aufgearbeitet werden. Genauso wie 128b. Wenn eine Aufarbeitung nicht zu aufwendig ist, soll er entweder in Rot oder Sand lackiert werden.  Anbei noch 3 Fotos.

TW 292

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1094
    • Styria Mobile
Re: Oldtimer in Graz
« Antwort #14 am: 07. November 2013, 20:01:16 »
Der Wagen soll wieder aufgearbeitet werden. Genauso wie 128b. Wenn eine Aufarbeitung nicht zu aufwendig ist, soll er entweder in Rot oder Sand lackiert werden.  Anbei noch 3 Fotos.

Abwarten was bei der Überprüfung raus kommt.  ;)

Zitat
Weil es genug davon gibt. Der Grazer 10 ist m.W. nicht mehr fahrfähig und in einem solchen Zustand, dass man ihn bestenfalls noch als Reserveteillager verwenden kann. Da würde es sich anbieten, diesen Wagen "auszubarln" und einen Wiener - hier wohl am ehesten den 25 - nach Graz zu schicken, um eine KSW-Zug zu bilden. Die Grazer hätten eine interessante Garnitur (die es allerdings in dieser Form in Österreich nie gegeben hat), und die Wiener wären einen Wagen los; es gäbe dann immer noch den WTM 1 als Betriebs- und den IGMT 2 als Museumsfahrtzeug. Wobei der Beiwagen m.W. keine Schienenbremse hat; ob das in Graz für den Einsatz im Personenverkehr ein Problem ist, kann ich nicht beurteilen.

Grundsätzlich wäre das keine schlechte Idee.