Autor Thema: Entsetzlicher Zustand des Rollmaterials  (Gelesen 269765 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31441
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Entsetzlicher Zustand des Rollmaterials
« Antwort #1125 am: 12. März 2019, 10:22:13 »
Link nicht mehr erreichbar. Vielleicht liest das Politbüro hier mit und hat dem Kombinat einen Verweis erteilt... ::)

Nein, es hat nur mittlerweile der Monat gewechselt, also sind die Bilder vom letzten aktuellen Monat nicht mehr auf diese Weise erreichbar.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Autobusfan

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 80
  • Test
Re: Entsetzlicher Zustand des Rollmaterials
« Antwort #1126 am: 12. März 2019, 15:49:57 »
Link nicht mehr erreichbar. Vielleicht liest das Politbüro hier mit und hat dem Kombinat einen Verweis erteilt... ::)

Nein, es hat nur mittlerweile der Monat gewechselt, also sind die Bilder vom letzten aktuellen Monat nicht mehr auf diese Weise erreichbar.
Was war da zu sehen?

Elin Lohner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1059
Re: Entsetzlicher Zustand des Rollmaterials
« Antwort #1127 am: 12. März 2019, 15:57:52 »
Link nicht mehr erreichbar. Vielleicht liest das Politbüro hier mit und hat dem Kombinat einen Verweis erteilt... ::)

Nein, es hat nur mittlerweile der Monat gewechselt, also sind die Bilder vom letzten aktuellen Monat nicht mehr auf diese Weise erreichbar.
Was war da zu sehen?
Das hier.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4071
Re: Entsetzlicher Zustand des Rollmaterials
« Antwort #1128 am: 12. März 2019, 19:50:31 »
E2 4302 hat zwar vor wenigen Wochen eine neue HU erhalten, fährt jedoch türseitig immer noch mit etlichen Dellen, Lackungleichheiten etc. wie vor der HU herum (der 4863 ist dagegen gar nix). WIE kann man dem bei diesem Äußerem eine HU verpassen? ??? :fp:

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

37T

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 140
Re: Entsetzlicher Zustand des Rollmaterials
« Antwort #1129 am: 12. März 2019, 20:08:39 »
Eventuell ist die Lackiererei dermaßen ausgelastet, dass die Neulackierung einfach verschoben wurde?  :-[ ???

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5732
Re: Entsetzlicher Zustand des Rollmaterials
« Antwort #1130 am: 12. März 2019, 21:13:53 »
Eventuell ist die Lackiererei dermaßen ausgelastet, dass die Neulackierung einfach verschoben wurde?  :-[ ???
Das fällt einem schwer zu glauben. Früher (jedenfalls bis in die 1990er-Jahre) war praktisch jede HU mit komplettem Neulack verbunden. Somit war die Auslastung damals sicher höher, denn heute gibt es bei kaum einer HU mehr Neulack.

Und Boote werden dort angeblich auch keine mehr lackiert... >:D
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4071
Re: Entsetzlicher Zustand des Rollmaterials
« Antwort #1131 am: 12. März 2019, 21:26:19 »
Eventuell ist die Lackiererei dermaßen ausgelastet, dass die Neulackierung einfach verschoben wurde?  :-[ ???
Schau Dir den Wagen bitte mal an (heute war er am 71er), da fehlt es wie gesagt nicht nur am Neulack, der ganze fensterseitige Wagenkasten ist zum speiben!

(Foto gibt's im #2121 vom Flexitythread!)

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5455
Re: Entsetzlicher Zustand des Rollmaterials
« Antwort #1132 am: 12. März 2019, 22:14:20 »
Eventuell ist die Lackiererei dermaßen ausgelastet, dass die Neulackierung einfach verschoben wurde?  :-[ ???
Das fällt einem schwer zu glauben. Früher (jedenfalls bis in die 1990er-Jahre) war praktisch jede HU mit komplettem Neulack verbunden. Somit war die Auslastung damals sicher höher, denn heute gibt es bei kaum einer HU mehr Neulack.

Und Boote werden dort angeblich auch keine mehr lackiert... >:D
Die waren mit dem Lackieren von 4057 ausgelastet (der mittlerweile wieder im Linienverkehr fährt)
Bei 4057 könnte man durchaus glauben, er wäre fabrikneu (von den neuen Logos udgl abgesehen)

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4071
Re: Entsetzlicher Zustand des Rollmaterials
« Antwort #1133 am: 12. März 2019, 22:20:24 »
Bei 4057 könnte man durchaus glauben, er wäre fabrikneu (von den neuen Logos udgl abgesehen)
Das selbe gilt für 4053, also immerhin gibt es positive Ausnahmen. Das entschuldigt aber natürlich nicht den Zustand von 4302.

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4071
Re: Entsetzlicher Zustand des Rollmaterials
« Antwort #1134 am: 21. März 2019, 20:27:42 »
E2 4302 + c5 1502 heute Morgen beim Urban-Loritz-Platz. 4302 erhielt am 26.2.2019 eine neue HU...

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5455
Re: Entsetzlicher Zustand des Rollmaterials
« Antwort #1135 am: 21. März 2019, 20:46:31 »
E2 4302 + c5 1502 heute Morgen beim Urban-Loritz-Platz. 4302 erhielt am 26.2.2019 eine neue HU...

LG t12700
Wer bitte unterschreibt so eine Paragraph61 Untersuchung bei einem Fahrzeug in diesem Zustand (mir geht's dabei jetzt weniger um den Lackzustand, sondern viel mehr um den Zustand des Wagenkasten)?

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9268
Re: Entsetzlicher Zustand des Rollmaterials
« Antwort #1136 am: 21. März 2019, 21:47:13 »
Nüchtern betrachtet: vom "führenden Anbieter von Nahverkehrsdienstleistungen", der kürzlich in die Liste der "Leitbetriebe Austria" aufgenommen wurde, erwartet man sich gewisse Qualitätsstandards bei der Fuhrparkunterhaltung  ::)

nord22 

skytree

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 184
Re: Entsetzlicher Zustand des Rollmaterials
« Antwort #1137 am: 23. März 2019, 11:55:39 »
Wieso quietschen und knarren die ULF so stark bei den Drehgestellen. Auch andere Geräusche wie dieses komische Klopfen können doch nicht normal sein?
Als Fahrgast ist man in den neuen U-Bahnen (V) einer ähnlichen Geräuschkulisse ausgesetzt. Das Quietschen bei den Durchgängen, das Scheppern bei den Lufteinlässen, ...
War das früher auch schon so schlimm (mangelnde Pflege?), fällt das niemanden auf, oder ists einfach wurscht?

normalbuerger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1089
Re: Entsetzlicher Zustand des Rollmaterials
« Antwort #1138 am: 23. März 2019, 14:23:27 »
Wieso quietschen und knarren die ULF so stark bei den Drehgestellen. Auch andere Geräusche wie dieses komische Klopfen können doch nicht normal sein?
Als Fahrgast ist man in den neuen U-Bahnen (V) einer ähnlichen Geräuschkulisse ausgesetzt. Das Quietschen bei den Durchgängen, das Scheppern bei den Lufteinlässen, ...
War das früher auch schon so schlimm (mangelnde Pflege?), fällt das niemanden auf, oder ists einfach wurscht?

Seit wann fährst du U Bahn und Straßenbahn? Also diese Geräusche dürften völlig normal sein, denn es gibt sie schon seit vielen vielen Jahren ;)

FloridsdorferBimler92

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Entsetzlicher Zustand des Rollmaterials
« Antwort #1139 am: 26. März 2019, 13:51:44 »
684 heute wieder mal ohne hintere Zielschildanzeige