Autor Thema: [DE] Chemnitz  (Gelesen 4440 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31556
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
[DE] Chemnitz
« am: 04. März 2014, 17:24:05 »
Die Arbeitsgemeinschaft Straßenbahnfreunde Chemnitz e. V. gibt die Onlinezeitschrift "Linie 1" heraus. Hier die aktuelle Ausgabe.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1097
Re: [DE] Chemnitz
« Antwort #1 am: 29. April 2016, 14:18:55 »
Ein paar aktuelle Eindrücke von letzter Woche:

Aktuell werden in Chemnitz sechs Linien betrieben (1, 2, 4, 5, 6, C11), wobei der Großteil des Auslaufs durch Ein- und Zweirichtungs-Variobahnen gestellt wird. Momentan kommen auch noch Tatra-Doppeltraktionen zum Einsatz, der Spaß soll aber mit der nächsten Ausbaustufe der Citybahn Chemnitz vorbei sein. Die neuen Citylinks von Vossloh scharren schon in den Startlöchern, dürfen aber auf dem Straßenbahnabschnitt, der nach BOStrab betrieben wird, noch nicht kommerziell eingesetzt werden.

So sehen die "Ur-Variobahnen" (der Prototyp ist von 1993!) im Standardlook aus - 910 hat gerade den wichtigsten Umsteigepunkt der Stadt mit dem klingenden Namen "Zentralhaltestelle" verlassen und fährt nun als Linie 1 in südwestlicher Richtung nach Schönau:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Man sieht Chemnitz seine jüngere Geschichte in fast allen Stadtteilen an. Am folgenden Foto fährt eine unbekannte Zweirichtungs-Variobahn als Linie C11 nach Stollberg (aufgrund von Bauarbeiten im SEV ab Altchemnitz) an dem Wahrzeichen der Stadt, der übergroßen Karl-Marx-Büste, vorbei. Gleich wird sie das Stadtzentrum erreicht haben:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Wie ein Großteil der Variobahnen sind auch die meisten T3D-M-Züge in den Farben der Stadt lackiert - hier 529 und 530 als Linie 5 nach Gablenz:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Zumindest eine Doppeltraktion im Retrolook ist mir aber auch untergekommen. Hier fahren 519 und 509 am frühen Morgen als Linie 6, die eine reine Verstärkerlinie im 30-Minuten-Takt ist, durch die Straße der Nationen Richtung Hauptbahnhof:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Weiters gibt es auch zwei Arbeitstriebwägen für den Winterdienst. 405 hat einen zweiten Stromabnehmer zur Fahrdrahtenteisung erhalten. Eher zufällig begegneter er mir direkt vor dem Theaterplatz, das soll auch zugleich das Abschiedsfoto sein:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2712
  • Polenkorrespondent
Re: [DE] Chemnitz
« Antwort #2 am: 27. Juni 2016, 09:54:35 »
Chemnitz kauft Skod ForCity. Die Wagen werden Zweirichtungswagen, 33 m lang, 2,65 m breit, fünfgliedrig, 192 Fahrgäste sollen Platz finden (64 davon sitzend). Zusätzlich gibt es eine Klimaanlage und WiFi. 2018 soll der erste Wagen ausgeliefert sein. Bis 2019 sollen alle 14 Wagen bereit sein.

Kosten: Ca. 37 Millionen Euro

http://www.transport-publiczny.pl/wiadomosci/koda-dostarczy-tramwaje-dla-chemnitz-52284.html
po sygnale odjazdu nie wsiadac

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7518
Re: [DE] Chemnitz
« Antwort #3 am: 27. Juni 2016, 10:25:27 »
Wie ein Großteil der Variobahnen sind auch die meisten T3D-M-Züge in den Farben der Stadt lackiert - hier 529 und 530 als Linie 5 nach Gablenz:
Kurios, dass die Wagen vorne eine digitale Zielanzeige haben, während links für die Liniennummer offensichtlich weiterhin ein Rollband verwendet wird.

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1097
Re: [DE] Chemnitz
« Antwort #4 am: 27. Juni 2016, 12:48:47 »
Kurios, dass die Wagen vorne eine digitale Zielanzeige haben, während links für die Liniennummer offensichtlich weiterhin ein Rollband verwendet wird.

Ja, das ist tatsächlich so.

Flachrille

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 66
Re: [DE] Chemnitz
« Antwort #5 am: 27. Juni 2016, 23:14:26 »
Kurios, dass die Wagen vorne eine digitale Zielanzeige haben, während links für die Liniennummer offensichtlich weiterhin ein Rollband verwendet wird.
Ja, das ist tatsächlich so.
Früher hatten die Tatra-Bahnen und die Variobahnen Rollbänder. Die Bugzielanzeige hatte sämliche Kombinationen aus Liniensignalen und verschiedenen Zielen (inklusive Kurzführungen, Einziehern etc.) aufgedruckt. Bisweilen hat es einige Zeit gedauert, bis das richtige Ziel eingestellt war. Dafür waren die Bänder deutlich besser lesbar als die LED-Anzeigen.

Ein weiteres Kuriosum der Fahrgastinformation war übrigens im Fahrzeuginneren der Variobahnen ein schematischer Netzplan, auf dem mittels LED die Fahrtroute und die aktuelle Haltestelle angezeigt wurden. Dort war jahrelang auch eine geplante, aber bis heute nicht umgesetzte Verlängerung Richtung Nordwesten (Borna) eingezeichnet. Vor einigen Jahren sind die Netzpläne allerdings durch Bildschirme ersetzt worden. Gerade wird eine neue Straßenbahnlinie zum Universitätscampus gebaut – die Inbetriebnahme ist wohl für nächstes Jahr geplant.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2712
  • Polenkorrespondent
Re: [DE] Chemnitz
« Antwort #6 am: 28. Juni 2016, 09:59:24 »
Gerade wird eine neue Straßenbahnlinie zum Universitätscampus gebaut – die Inbetriebnahme ist wohl für nächstes Jahr geplant.

Ja, das ist die Linie 3. Ein Teil der neuen Fahrzeuge wird für die Netzerweiterung gebraucht.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5663
Re: [DE] Chemnitz
« Antwort #7 am: 14. Oktober 2017, 20:54:59 »
Hier ein paar Fotos von heute Abend vom Vorbeigehen->
Zu meiner großen Freude konnte ich auch ein Tatra-Doppel antreffen (und auch damit fahren)!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9487
Re: [DE] Chemnitz
« Antwort #8 am: 17. Oktober 2017, 19:26:40 »
Das Straßenbahnnetz in Chemnitz war einst schmalspurig mit der außergewöhnlichen Spurweite von 925 mm. Der Umbau der völlig abgewirtschafteten Schmalspurlinien auf Normalspur zog sich Jahrzehnte hin; einige Strecken wurden stillgelegt und auf Busbetrieb umgestellt. Aufgrund der Umstellung auf Normalspur wurden keine neuen Fahrzeuge für die Schmalspurlinien mehr beschafft; es wurde mit uralten Vorkriegsfahrzeugen gefahren. 1988 wurde die letzte schmalspurige Straßenbahnstrecke stillgelegt. Anbei einige Aufnahmen von Bernd Duetsch aus den Jahren 1976 und 1977.

LG nord22

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3697
Re: [DE] Chemnitz
« Antwort #9 am: 22. Oktober 2017, 11:56:08 »
Jaja, das deutsche Linz :D

38ger

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1517
Re: [DE] Chemnitz
« Antwort #10 am: 22. Oktober 2017, 15:03:20 »
Jaja, das deutsche Linz :D

Das Gegenteil von Linz. Dort hatte man ja ein Schmalspurstraßenbahnnetz, das deutlich kleiner war, als es das heutige ist und trotzdem hat man die Pöstlingbergbahn von 1000 auf 900mm umgespurt inklusive der Fahrzeuge der Pöstlingbergbahn. Undeine Umspurung der Normalspurstrecke Mühlkreisbahn auf 900mm ist ja noch immer im Raum (da die Linz Linien - leider! - massiven Widerstand und Lobbying gegen das geplante Dreischienengleis bei der "Neuen Schienenachse Linz" betreiben und damit voraussichtlich nicht nur den Bau der NSL, sondern auch den Neubau der ehemaligen Eisenbahnbrücke verzögern).
Aber bezogen auf die Fahrzeuge hast Du mit Blick in die Vergangenheit natürlich Recht. Falls Du Dich nur darauf bezogen hattest sei ergänzt, dass man in Chemnitz ja ein StadtRegioBahnnetz aufbaut, wie in Karlsruhe (teilweise Straßenbahn im Zentrum, teilweise Einbindung stillgelegter oder kaum genutzter Neben-, oder Güterbahnen usw.).

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3697
Re: [DE] Chemnitz
« Antwort #11 am: 22. Oktober 2017, 15:08:04 »
Nein nein, ich bezog mich nur auf die historischen Bilder, die auf den ersten Blick auf mich einen sehr ähnlichen Eindruck zu Linz machen: Creme Straßenbahnen, graue Industriestadt ;)

38ger

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1517
Re: [DE] Chemnitz
« Antwort #12 am: 22. Oktober 2017, 15:28:59 »
Nein nein, ich bezog mich nur auf die historischen Bilder, die auf den ersten Blick auf mich einen sehr ähnlichen Eindruck zu Linz machen: Creme Straßenbahnen, graue Industriestadt ;)

Dachte ich mir eh schon, trotzdem sind die Planungen zur Citybahn Chemnitz sehr spannend, genauso wie jene in Linz, aber eben auch ziemlich konträr vom Zugang her!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9487
Re: [DE] Chemnitz
« Antwort #13 am: 16. September 2018, 23:03:21 »
TW 352 + BW in der Limbacher Straße (Foto: Bernhard Kußmagk, 17.06.1986).

LG nord22

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5663
Re: [DE] Chemnitz
« Antwort #14 am: 15. Februar 2019, 20:48:32 »
Auch die CVAG hat akuten Personalmangel und dünnt deshalb den Fahrplan aus->
https://www.cvag.de/cgi-bin/click.system?navid=Presse_Pressemitteilungen_Temporaere_Taktdehnung_in_den_Winterfreien_soll_Verkehrsangebot_stabilisieren_2321&news4304.id=2727&news4304.year=2019&sid=uy9Xcbsg0Sni79oXZnrgAHd4XUrhBsfh

Einen eklatanten Unterschied gegenüber den Wiener Linien gibt's hier aber:
Die CVAG gibt den Personalmangel offen zu und informiert darüber hinaus die Fahrgäste über Kursausfälle; die WL machen ein Staatsgeheimnis daraus oder bezeichnen derartiges als bedauerlichen Einzelfall...