Autor Thema: Sechs Linien: Grüne wollen Bim ausbauen  (Gelesen 39186 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9416
Re: Sechs Linien: Grüne wollen Bim ausbauen
« Antwort #120 am: 21. September 2015, 22:19:01 »


Ich kann dich beruhigen, ein ÖVP-Insider hat mir neulich berichtet, dass hier eine U-Bahn-Anbindung mittels U6-Verlängerung und Gabelung bei der SCS erfolgen soll: Der eine Ast soll, wie bereits seit Jahren gefordert, nach Mödling gebaut werden, der andere über Hennersdorf, Maria Lanzendorf und Himberg bis nach Rauchenwarth! Ist aber noch top secret, die ÖVP wird dieses Jahrhundertprojekt erst vorstellen, nachdem sie ab Oktober in der Stadtregierung gemeinsam mit der FPÖ die jetzt schon herbeigesehnten U-Bahn-Verlängerungen nach Stammersdorf, Klosterneuburg, AuhofPurkerdorf und Schwechat beschlossen hat... Also psst... 8)
>:D
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3495
Re: Sechs Linien: Grüne wollen Bim ausbauen
« Antwort #121 am: 22. September 2015, 17:52:54 »
Ich kann dich beruhigen, ein ÖVP-Insider hat mir neulich berichtet, dass hier eine U-Bahn-Anbindung mittels U6-Verlängerung und Gabelung bei der SCS erfolgen soll: Der eine Ast soll, wie bereits seit Jahren gefordert, nach Mödling gebaut werden, der andere über Hennersdorf, Maria Lanzendorf und Himberg bis nach Rauchenwarth! Ist aber noch top secret, die ÖVP wird dieses Jahrhundertprojekt erst vorstellen, nachdem sie ab Oktober in der Stadtregierung gemeinsam mit der FPÖ die jetzt schon herbeigesehnten U-Bahn-Verlängerungen nach Stammersdorf, Klosterneuburg, Auhof und Schwechat beschlossen hat... Also psst... 8)
Freilich dürfte dein "Insider", ich würde ihn fast Visionär nennen, da diversen Illusionen erlegen sein, was technische Machbarkeit und Kosten-Nutzen-Untersuchungen der genannten Relationen erlegen sein. Im ÖVP-Wahlprogramm steht was von "U-Bahn bis zur Stadtgrenze", aber im eigenen Stall ist man sich da nicht einig, die Hietzinger fordern bekanntermaßen U-Bahnen bis in den Wienerwald. Ergo, alles nur Stimmenfang ohne Substanz.
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31444
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Sechs Linien: Grüne wollen Bim ausbauen
« Antwort #122 am: 22. September 2015, 17:54:38 »
Ich kann dich beruhigen, ein ÖVP-Insider hat mir neulich berichtet, dass hier eine U-Bahn-Anbindung mittels U6-Verlängerung und Gabelung bei der SCS erfolgen soll: Der eine Ast soll, wie bereits seit Jahren gefordert, nach Mödling gebaut werden, der andere über Hennersdorf, Maria Lanzendorf und Himberg bis nach Rauchenwarth! Ist aber noch top secret, die ÖVP wird dieses Jahrhundertprojekt erst vorstellen, nachdem sie ab Oktober in der Stadtregierung gemeinsam mit der FPÖ die jetzt schon herbeigesehnten U-Bahn-Verlängerungen nach Stammersdorf, Klosterneuburg, Auhof und Schwechat beschlossen hat... Also psst... 8)
Freilich dürfte dein "Insider", ich würde ihn fast Visionär nennen, da diversen Illusionen erlegen sein, was technische Machbarkeit und Kosten-Nutzen-Untersuchungen der genannten Relationen erlegen sein. Im ÖVP-Wahlprogramm steht was von "U-Bahn bis zur Stadtgrenze", aber im eigenen Stall ist man sich da nicht einig, die Hietzinger fordern bekanntermaßen U-Bahnen bis in den Wienerwald. Ergo, alles nur Stimmenfang ohne Substanz.

Ich glaube eher, dein Ironiedetektor ist wahlkampfbedingt überlastet und daher ausgefallen. ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3495
Re: Sechs Linien: Grüne wollen Bim ausbauen
« Antwort #123 am: 22. September 2015, 17:57:29 »
Ich glaube eher, dein Ironiedetektor ist wahlkampfbedingt überlastet und daher ausgefallen. ;)
Da hast du vermutlich Recht!  :blank: :blank:
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

Hauptbahnhof

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1599
Re: Sechs Linien: Grüne wollen Bim ausbauen
« Antwort #124 am: 22. September 2015, 18:38:58 »
Eine Frage:
Wäre es rein theoretisch (!!!) möglich, dass die Bim-Linie 15 Bf. Meidling - Altes Landgut bis zur U1-Eröffnung nach Oberlaa errichtet wird, wenn die Grünen nach der Wahl warum/wie auch immer einen ehestmöglichen Baubeginn ausverhandeln könnten?
Immerhin soll die Linie ja angeblich fix fertig geplant sein.

Anid

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 440
Re: Sechs Linien: Grüne wollen Bim ausbauen
« Antwort #125 am: 22. September 2015, 18:47:38 »
Die Linie 15 wird fürs erste als Buskorridor errichtet und soll spätestens mit der Eröffnung der U2 zum Wienerberg (gepl. 2027) zu einer Straßenbahnlinie werden.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7334
Re: Sechs Linien: Grüne wollen Bim ausbauen
« Antwort #126 am: 22. September 2015, 20:07:59 »
Eine Frage:
Wäre es rein theoretisch (!!!) möglich, dass die Bim-Linie 15 Bf. Meidling - Altes Landgut bis zur U1-Eröffnung nach Oberlaa errichtet wird, wenn die Grünen nach der Wahl warum/wie auch immer einen ehestmöglichen Baubeginn ausverhandeln könnten?
Immerhin soll die Linie ja angeblich fix fertig geplant sein.
Theoretisch wäre es sicher möglich, bis 2017 fertig zu werden, wenn man jetzt sofort zu bauen beginnen würde. Dazu wird es aber nicht kommen, völlig wurscht ob die Grünen der nächsten Stadtregierung angehören oder nicht.

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9866
Re: Sechs Linien: Grüne wollen Bim ausbauen
« Antwort #127 am: 22. September 2015, 20:30:52 »
Eine Frage:
Wäre es rein theoretisch (!!!) möglich, dass die Bim-Linie 15 Bf. Meidling - Altes Landgut bis zur U1-Eröffnung nach Oberlaa errichtet wird, wenn die Grünen nach der Wahl warum/wie auch immer einen ehestmöglichen Baubeginn ausverhandeln könnten?
Immerhin soll die Linie ja angeblich fix fertig geplant sein.
Theoretisch wäre es sicher möglich, bis 2017 fertig zu werden, wenn man jetzt sofort zu bauen beginnen würde. Dazu wird es aber nicht kommen, völlig wurscht ob die Grünen der nächsten Stadtregierung angehören oder nicht.

Aber wirklich nur Theoretisch. Denn alleine für die sinnvolle Querung der Triester Straße (Niveaufrei) musst du zwischen 12 und 18 Monate rechnen. Und bei jeden zusätzlichen Straßenbahnprojekt stellt sich auch die Frage, wie der zusätzliche Wagenbedarf gedeckt werden kann. Und fangt bitte nicht wieder an, die kann man von anderen Linien abziehen, wenn man dort die Fahrzeit verkürzt. Man kann zwar in den Randzeiten sicher auf dem einen oder anderen Streckenabschnitt Zeit und somit auch Züge einsparen. Nicht aber in der Hauptverkehrszeit. Und wenn doch, dann sollten die dort frei werdenden Züge zu einer Intervallverdichtung auch diesen Linien eingesetzt werden. Denn auf vielen Linien wäre 1-2 Züge mehr in der Frühspitze auch nicht schlecht.

Und all das soll bitte kein Hinderungsgrund sein, sondern nur ein Aufzeigen von Problemen, die bei der Realisierung auftreten und somit auch zu beachten und natürlich auch zu lösen sind.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Hauptbahnhof

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1599
Re: Sechs Linien: Grüne wollen Bim ausbauen
« Antwort #128 am: 22. September 2015, 20:34:30 »
Soweit ich weiß, war die Querung der Triester Straße niveaugleich geplant, mit Ampelbeeinflussung (wie Wagramer Straße am 26er).

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3500
Re: Sechs Linien: Grüne wollen Bim ausbauen
« Antwort #129 am: 22. September 2015, 20:41:43 »
Und all das soll bitte kein Hinderungsgrund sein, sondern nur ein Aufzeigen von Problemen, die bei der Realisierung auftreten und somit auch zu beachten und natürlich auch zu lösen sind.
Das ist kein Aufzeigen von Problemen sondern ein intensives Suchen danach.

Man bräuchte ja nur etwas Geld in die Hand nehmen und den Schadstand der ULFe um einige Prozent se… Steinigt ihn! Er hat Jehova gesagt!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15092
Re: Sechs Linien: Grüne wollen Bim ausbauen
« Antwort #130 am: 23. September 2015, 04:39:35 »

. . . . und den Schadstand der ULFe um einige Prozent se…
Und die Jazzgitti singt ihr Lied vom "Wunda"!  :up:
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9236
Re: Sechs Linien: Grüne wollen Bim ausbauen
« Antwort #131 am: 23. September 2015, 13:30:47 »

. . . . und den Schadstand der ULFe um einige Prozent se…
Und die Jazzgitti singt ihr Lied vom "Wunda"!  :up:

Oder vom "Tramway fohr'n"!
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7985
Re: Sechs Linien: Grüne wollen Bim ausbauen
« Antwort #132 am: 23. September 2015, 13:36:19 »
Man bräuchte ja nur etwas Geld in die Hand nehmen und den Schadstand der ULFe um einige Prozent se… Steinigt ihn! Er hat Jehova gesagt!
;D ;D ;D