Autor Thema: Und wieder eine Frage nach dem historischen Wo (gelöst)  (Gelesen 5992 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Und wieder eine Frage nach dem historischen Wo (gelöst)
« Antwort #30 am: 30. Dezember 2010, 15:26:40 »
Der erwähnte Lerhbehelf stammt vom Juni 1954; ich bin von einem längerem Zeitraum ausgegangen, weil eben eigens für diese Wagen ein spezieller Lehrbehelf aufgelegt wurde, was sich bei einer Übergangszeit von nur wenigen Wochen kaum ausgezahlt hätte.
Es ist halt alles relativ. Immerhin hat es derartige M-Triebwagen von 1953-1956 gegeben. Bemerkenswert ist auch, daß sich bereits im Dienstauftrag vom 13. März 1953 über die Einführung von M+k6-Zügen auf der Linie 62 folgender Satz findet:

Die Beschreibung der vorgenannten Trieb- und Beiwagen ist mit den Bedienungsvorschriften als vorläufige Ergänzung zur Dienstvorschrift IV. Teil in der Erläuterung zu den technischen Einrichtungen und Bedienung der Straßenbahntriebwagen "Reihe M mit Vorerregung", der Straßenbahntriebwagen "Reihe L1 mit Schienenbremse", der Straßenbahnbeiwagen "Reihe k5 mit Schienenbremse" und der Straßenbahnbeiwagen "Reihe k6 mit Schienenbremse" zusammengefaßt enthalten.

Abgesehen von der großartigen Satzkonstruktion, die ein eher nur mäßig gebildeter Bediensteter wohl kaum verstehen konnte, muß es zu deinem Lehrbehelf bereits einen Vorgänger über das nahezu gleiche Thema gegeben haben.