Autor Thema: Linie 60  (Gelesen 137131 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31295
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 60
« Antwort #240 am: 03. März 2016, 13:57:37 »
Der Lack von c2 1066 (Instandnahme 25.01,1957) war schon recht unansehnlich.

Immer noch um Häuser besser als der heutige durchschnittliche Lackzustand. :)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7195
Re: Linie 60
« Antwort #241 am: 03. März 2016, 14:03:57 »
Interessante Gleisführung damals in der Geßlgasse. 8)

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27787
Re: Linie 60
« Antwort #242 am: 03. März 2016, 14:09:37 »
Interessante Gleisführung damals in der Geßlgasse. 8)
Damals gabs viel weniger Falschparker Geßlgasse 10 :) Das ist ja heute so ein Hotspot, wo man sich einfach nur mehr an den Kopf greifen kann, warum dort nicht endlich der eine Parkplatz entfernt wird. Der ist sicher für 50% der Falschparker am 60er verantwortlich.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31295
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 60
« Antwort #243 am: 03. März 2016, 14:12:15 »
Damals gabs viel weniger Falschparker Geßlgasse 10 :) Das ist ja heute so ein Hotspot, wo man sich einfach nur mehr an den Kopf greifen kann, warum dort nicht endlich der eine Parkplatz entfernt wird. Der ist sicher für 50% der Falschparker am 60er verantwortlich.

Weil's den Bezirk nicht kümmert und die WL auch nicht mit ausreichend Dampf dahinter sind.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7195
Re: Linie 60
« Antwort #244 am: 03. März 2016, 14:17:00 »
Damals gabs viel weniger Falschparker Geßlgasse 10 :) Das ist ja heute so ein Hotspot, wo man sich einfach nur mehr an den Kopf greifen kann, warum dort nicht endlich der eine Parkplatz entfernt wird. Der ist sicher für 50% der Falschparker am 60er verantwortlich.
Parken in der Geßlgasse wurde erst durch die Begradigung des Gleiskörpers überhaupt ermöglicht. Ich erinnere mich noch sehr dunkel an die Gleisbauarbeiten, irgendwann um Mitte der 80er herum muss das gewesen sein.

Der erste Parkplatz ist, soweit ich weiß, eh schon länger entfernt. Dort wurden Fahrradständer aufgestellt.

U4

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1758
Re: Linie 60
« Antwort #245 am: 05. März 2016, 13:27:47 »
Information I:
Das vorstehende Haus auf Lainzerstrasse 132, das seit ca 1900 besteht, dürfte nun endlich der Spitzhacke zum Opfer fallen. Es ist ausgeräumt und der "Gewista" Werbung entledigt.
Damit entfällt in Kürze eine Schnürstelle nach der Veitingergasse in FR Rodaun

Information II:
Bei der Baustelle "Wien-Film" auf der Speisingerstrasse wurden nun Vorarbeiten mit Querung der Speisingerstrasse gemacht, die auf eine Ampelanlage in diesem Bereich - zukünftige Ausfahrt aus diesem Bereich (Wohnungen und Merkur) - hindeuten

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3920
Re: Linie 60
« Antwort #246 am: 05. März 2016, 13:52:44 »


Information II:
Bei der Baustelle "Wien-Film" auf der Speisingerstrasse wurden nun Vorarbeiten mit Querung der Speisingerstrasse gemacht, die auf eine Ampelanlage in diesem Bereich - zukünftige Ausfahrt aus diesem Bereich (Wohnungen und Merkur) - hindeuten
Trägt sicher zur weiteren Beschleunigung des 60ers bei!

U4

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1758
Re: Linie 60
« Antwort #247 am: 05. März 2016, 13:56:37 »


Information II:
Bei der Baustelle "Wien-Film" auf der Speisingerstrasse wurden nun Vorarbeiten mit Querung der Speisingerstrasse gemacht, die auf eine Ampelanlage in diesem Bereich - zukünftige Ausfahrt aus diesem Bereich (Wohnungen und Merkur) - hindeuten
Trägt sicher zur weiteren Beschleunigung des 60ers bei!
Da die Aufgrabung bereits bei der Riedelgasse beginnt, könnte eine Koordination mit dieser Ampelanlage Riedelgasse erfolgen ...

maybreeze

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 134
Re: Linie 60
« Antwort #248 am: 05. März 2016, 14:02:41 »
Servus,

zu Information 1:

Nach der Wiener Bauordnung ist die Flächenwidmung einzuhalten und daher ist das Nachfolgegebäude der beiden (historischen), außer der Baulinie stehenden Gebäude der geltenden Baulinie anzugleichen.
Dennoch soll versucht werden, mittels städtebaulicher Maßnahmen im Bereich Veitingergasse - Püttlingengasse (Wambacher) einen verbesserten Übergang für Fußgänger (Schule!) und Radfahrer (Radweg ende Promenadeweg) zu schaffen sowie durch den Wegfall der beiden Gebäude dennoch einen "Abschluss" der Lainzer Platzes zu erreichen.

zu Information 2:

Für die Ausfahrt aus dem Supermarkt-Parkplatz ist eine Öffi-bevorzugende Ampelanlage geplant, sodass die Bim nicht gestört ist.

lg
Klaus

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15022
Re: Linie 60
« Antwort #249 am: 05. März 2016, 14:21:38 »

Für die Ausfahrt aus dem Supermarkt-Parkplatz ist eine Öffi-bevorzugende Ampelanlage geplant, sodass die Bim nicht gestört ist.

lg
Klaus
Kennen wir vom Columbusplatz. Der O-Wagen kann dort ungestört seinen Pflichthalt abhalten!   ::)


Aber wer in Wien erwartet schon echte Öffi-Bevorrangung, da muss es schon reichen, dass die U-Bahn nirgends von Verkehrsampeln aufgehalten wird. Das drückt, statistisch gesehen, den Wert der ungehinderten Fahrten am Gesamtgeschehen ganz schön nach oben!   >:D
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

maybreeze

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 134
Re: Linie 60
« Antwort #250 am: 05. März 2016, 14:34:42 »
Servus,

FR Stadt kann die Anmeldung beim Stationshalt Sillerplatz erfolgen, sodass Zeit genug zur Räumung besteht, FR Mauer kann die Anmeldung beim Stationshalt Linienamtsgasse erfolgen. Da die Ampelanlage in etwa zwischen den beiden Haltestellen situiert wird, sehe ich keine gravierenden Probleme auf uns zukommen.



lg

KLaus

Hawk

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1369
Re: Linie 60
« Antwort #251 am: 05. März 2016, 14:46:49 »
Es sind in Wien sehr viele Ampeln für den Schienenverkehr bevorzugt, auch für den Busbetrieb!  ;)
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15022
Re: Linie 60
« Antwort #252 am: 05. März 2016, 14:48:05 »
Bei der Ameisbachzeile gibt es eine Ampel für die Zu- und Abfahrt zur Merkur-Garage. Da steht der 49er nieeeee!  ::)


Oder was!?
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11038
Re: Linie 60
« Antwort #253 am: 05. März 2016, 16:33:26 »
Bei der Ameisbachzeile gibt es eine Ampel für die Zu- und Abfahrt zur Merkur-Garage. Da steht der 49er nieeeee!  ::)
Das ist eine Ampel für die Kreuzung Hütteldorfer Straße#Ameisbachzeile, die Garageneinfahrt befindet sich 100 m nach der Hütteldorfer Straße. Trotzdem gebe ich dir Recht, dass derartig unbedeutende Ampeln (deren es in Wien hunderte gibt) Straßenbahnen und Busse bevorzugen sollten.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15022
Re: Linie 60
« Antwort #254 am: 05. März 2016, 16:40:24 »
Es sind nur 80 Meter von der Kreuzungsmitte zur Einfahrt und warum, glaubst du, wurde dort die Ampelanlage errichtet?  ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!