Autor Thema: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling  (Gelesen 93438 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Paulchen

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 606
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #525 am: 10. Januar 2019, 09:15:06 »
Die dort verkehrenden Güterzüge biegen in Nußdorf ab (wenn nicht ein Privater Tfzf durch Unkenntnis der Strecke bis zum Prellbock in den FJB einfährt. Alles schon dagewesen).

Bitte wie kann sowas passieren? Dem muss doch wer diese Fahrstraße schalten?

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31620
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #526 am: 10. Januar 2019, 09:15:26 »
Die dort verkehrenden Güterzüge biegen in Nußdorf ab (wenn nicht ein Privater Tfzf durch Unkenntnis der Strecke bis zum Prellbock in den FJB einfährt. Alles schon dagewesen).

Gehört das nicht viel eher dem Stellwerker, der ihm die falsche Fahrstraße eingestellt hat? ;)

E: Paulchen war schneller.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1112
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #527 am: 10. Januar 2019, 09:25:04 »
Hier im Forum ist fast jede Strecke an der Kapazitätsgrenze.

Ja, und das darfst du mir auch gerne glauben, wenn ich es schreibe. Wir spielen hier nicht Modellbahn.

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2651
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #528 am: 10. Januar 2019, 09:30:54 »
Die dort verkehrenden Güterzüge biegen in Nußdorf ab (wenn nicht ein Privater Tfzf durch Unkenntnis der Strecke bis zum Prellbock in den FJB einfährt. Alles schon dagewesen).

Bitte wie kann sowas passieren? Dem muss doch wer diese Fahrstraße schalten?

Jo eh, wobei die Fahrstraße ev. automatisch gestellt wurde und dem Fdl dieser Fehler nicht aufgefallen ist. Das ist für einen streckenkundigen Tfzf aber kein Grund, bis zum Geht-nicht-mehr weiterzufahren. Wobei ich zu diesem Fall aber nichts sagen kann. Möglicherweise ist es dem Tfzf eh aufgefallen und er hatte nach der Meldung vielleicht den Auftrag erhalten, zu Bereinigung der Situation und um den PV nicht zu blockieren einmal in den Franzlbahnhof einzufahren. Einfach zurücksetzen wie es der eine oder andere Tramwayfahrer praktizieren würde geht da nicht.

denond

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1193
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #529 am: 10. Januar 2019, 09:31:20 »
Wir spielen hier nicht Modellbahn.

Von dem gehe ich einmal aus...

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1112
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #530 am: 10. Januar 2019, 09:37:10 »
Wir spielen hier nicht Modellbahn.

Von dem gehe ich einmal aus...

Dann verstehe ich deine obigen Beiträge umso weniger.

Signalabhängigkeit

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 377
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #531 am: 10. Januar 2019, 09:44:17 »
@schaffnerlos: In Nußdorf und Heiligenstadt werden grundsätzlich alle Fahrstraßen vom Selbststeller gestellt, im Bereich FJB gibts einen "Selbststeller" der bis Spittelau eine Fahrstraße automatisch stellen kann. Alles Richtung Halle muss händisch gestellt werden.

Streckenkenntnis bei Privaten ist halt so eine Sache.....

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31620
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #532 am: 10. Januar 2019, 10:46:23 »
@schaffnerlos: In Nußdorf und Heiligenstadt werden grundsätzlich alle Fahrstraßen vom Selbststeller gestellt, im Bereich FJB gibts einen "Selbststeller" der bis Spittelau eine Fahrstraße automatisch stellen kann. Alles Richtung Halle muss händisch gestellt werden.

Streckenkenntnis bei Privaten ist halt so eine Sache.....

Bitte um die Erläuterung des Begriffs "Selbststeller" für einen eisenbahntechnischen Laien. Es wird wohl nicht das sein, was ich mir darunter unbedarft vorstelle: Lokführer zieht Handbremse an, steigt ab, marschiert mit Vierkantschlüssel zu Kastl, macht es auf, drückt Knopf, Pfeil leuchtet auf, macht Kastl zu, geht zu Lok, Fahrstraße läuft ein, Signal wird frei.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1112
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #533 am: 10. Januar 2019, 10:52:03 »
Beim Selbststellbetrieb erkennt das Stellwerk anhand der Zugnummer (oder einer vorangestellten Richtungskennziffer) die planmäßige Fahrstraße je Zug und stellt diese automatisch ein.

Signalabhängigkeit

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 377
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #534 am: 10. Januar 2019, 11:12:41 »
Ganz genau.

Wobei Zuglenkziffern nur mehr in äußerst wenigen Bereichen praktische Anwendung finden, der Großteil funktioniert über die Zugnummer.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31620
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #535 am: 10. Januar 2019, 11:16:02 »
Aha. Da der Triebfahrzeugführer aber nicht für seine Zugnummer verantwortlich ist, kann man ihm die mangelnde Streckenkenntnis aber trotzdem nicht als Grund für die falsche Fahrstraße umhängen. Gut, er könnte das natürlich erkennen, stehenbleiben und nachfragen. Aber wer weiß, ob das jemand tut, dem man vielleicht schon bei diversen Gelegenheiten unter die Nase gerieben hat, er solle fahren und sei nicht zum Denken da. ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

fastpage

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 364
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #536 am: 10. Januar 2019, 11:18:55 »
Gibt da Unterschiede.
Einfacher Selbststeller bei Spur-Stellwerken zb kann nur eine definierte Fahrstrasse, meist das durchgehende Hauptgleis, automatisch stellen. Heißt ES und AS gehen bei Zugannäherung von selbst auf Frei.
Mit Lenkziffer wird bei Bahnhöfen mit abzweigenden Strecken mitgeteilt, welche der Zug befahren soll (Wr Neustadt  Ri Wien.. Gerade oder Pottendorfer zb.). Da kann der Selbststeller schon mehr und stellt über die Lenkziffer die definierte hinterlegte Fahrstrasse.
Beim ESTW gibts den Grauli, der jeder Zugnummer eine definierte Fahrstrasse zuweist. Haben somit fixe Bahnsteige bei Personenzügen zb.

Sobald aber eine Störung oder Änderungen, muss manuell eingegriffen werden.

highspeedtrain

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1269
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #537 am: 10. Januar 2019, 11:27:03 »
Und wie willst du die fast die doppelte Anzahl an Personenzügen gegenüber heute unterbringen? Die FJB ist zwischen Tulln und Wien bereits heute an der Kapazitätsgrenze.

Hier im Forum ist fast jede Strecke an der Kapazitätsgrenze. Wenn ich mit einer SXX dort wirklich fahren will, dann wird vielleicht max. ein 15' Intervall angeboten (bei einer Zweitlinie auf der Vorortelinie hab' ich dann ein 7,5 Min. Intervall). Und diese drei, oder meinetwegen vier Züge pro Stunde bringe ich noch unter.

Dann mach bitte einen Musterfahrplan, sonst gilt es nicht. Hier gibt es sehr viele Mitschreiber, die eine Ahnung von diesen Dingen haben, mit reinem "ich will, dass da noch Züge fahren" geht es halt nicht.

Signalabhängigkeit

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 377
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #538 am: 10. Januar 2019, 11:46:05 »
Fastpage: Grauli hat nicht unbedingt mit ESTW oder Spur zu tun, Heiligenstadt und Nussdorf beispielsweise sind Spurplanstellwerke, der Selbststeller ist trotzdem ein Grauli. FJB hat nur einen "dummen" Selbststeller.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10268
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #539 am: 10. Januar 2019, 11:53:06 »
Und wie willst du die fast die doppelte Anzahl an Personenzügen gegenüber heute unterbringen? Die FJB ist zwischen Tulln und Wien bereits heute an der Kapazitätsgrenze.

Hier im Forum ist fast jede Strecke an der Kapazitätsgrenze. Wenn ich mit einer SXX dort wirklich fahren will, dann wird vielleicht max. ein 15' Intervall angeboten (bei einer Zweitlinie auf der Vorortelinie hab' ich dann ein 7,5 Min. Intervall). Und diese drei, oder meinetwegen vier Züge pro Stunde bringe ich noch unter.

Dann mach bitte einen Musterfahrplan, sonst gilt es nicht. Hier gibt es sehr viele Mitschreiber, die eine Ahnung von diesen Dingen haben, mit reinem "ich will, dass da noch Züge fahren" geht es halt nicht.

Ich glaube auch nicht, dass die Kapazität schon erreicht ist. Es ist aber viel eher die Frage, bringe ich die Züge noch unter, ohne, dass ich damit andere Züge blockiere. Denn sobald ich die Durchfahrzeiten nur leicht verändere, habe ich womöglich das Problem, dass andere Züge aufgehalten werden.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen