Autor Thema: Lohnerphon  (Gelesen 14961 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7142
Re: Lohnerphon
« Antwort #15 am: 06. Dezember 2015, 17:45:29 »
Die heutige Jugend interessiert sich tatsächlich kaum noch für klassisches Fernsehen. Das Internet bietet genug Unterhaltung on demand.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9072
Re: Lohnerphon
« Antwort #16 am: 15. Dezember 2015, 10:32:01 »
Das Lohnerphon in den neuen Cityjets ist ziemlich heftig - bei jeder Station wird nun die Endstation des Zuges durchgesagt. Auch das "Wir erreichen in Kürze ..." ist gewöhnungsbedürftig.

Der Gipfel ist aber das Gepiepse beim Öffnen und Schließen der Türen. Ich habe zuerst geglaubt, einer meiner Mitreisenden führt ein wildgewordenes Handy mit sich, bevor ich daraufgekommen bin, dass das von den Türen kommt!
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Soundy

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 146
Re: Lohnerphon
« Antwort #17 am: 15. Dezember 2015, 11:01:21 »
Das Lohnerphon in den neuen Cityjets ist ziemlich heftig - bei jeder Station wird nun die Endstation des Zuges durchgesagt. Auch das "Wir erreichen in Kürze ..." ist gewöhnungsbedürftig.
...
War gestern mit einem Cityjet unterwegs. Die Lautstärke der Durchsagen war gerade richtig laut für total schwerhörige Fahrgäste  >:( - oder solche mit Ohrstöpseln mit Händyanschluß.

Soundy

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4888
  • romani ite domum!
Re: Lohnerphon
« Antwort #18 am: 15. Dezember 2015, 11:32:03 »
Das Lohnerphon in den neuen Cityjets ist ziemlich heftig - bei jeder Station wird nun die Endstation des Zuges durchgesagt. Auch das "Wir erreichen in Kürze ..." ist gewöhnungsbedürftig.
...
War gestern mit einem Cityjet unterwegs. Die Lautstärke der Durchsagen war gerade richtig laut für total schwerhörige Fahrgäste  >:( - oder solche mit Ohrstöpseln mit Händyanschluß.

Soundy
Siemens hat halt die Inneraumgeräuschabhängigelautstärkeregelung noch nicht erfunden. Solltens mal Blaupunkt und Co fragen wie das geht.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7142
Re: Lohnerphon
« Antwort #19 am: 15. Dezember 2015, 12:00:25 »
Auch bei den 4020ern wurden die Ansagen erweitert. Gefühlt bei jedem zweiten Halt sagt das Lohnerphon jetzt überaus wichtige Ansagenzusätze, wie, dass man freie Sitzplätze nicht mit Gepäckstücken und Jacken belegen soll. Als ob das Herumgepiepse nicht schon genug Lärmbelästigung wäre. Am Sonntag hat sich eine Blinde übrigens köstlich darüber amüsiert, dass jetzt die Züge so herumpiepsen.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5555
Re: Lohnerphon
« Antwort #20 am: 15. Dezember 2015, 22:17:24 »
Siemens hat halt die Inneraumgeräuschabhängigelautstärkeregelung noch nicht erfunden. Solltens mal Blaupunkt und Co fragen wie das geht.
Man stelle sich vor, F59 entwickelt das:
Wenn es laut ist, wird's leiser, wenn's leise ist, wird's laut und es gibt am Führerstand nur einen Schalter der entweder diese Automatik aktiviert oder es manuell auf "laut" stellt. >:D

Als ob das Herumgepiepse nicht schon genug Lärmbelästigung wäre. Am Sonntag hat sich eine Blinde übrigens köstlich darüber amüsiert, dass jetzt die Züge so herumpiepsen.
Das piepsen ist glaub ich auch nicht für Blinde gedacht, sondern für die ganzen Trotteln, die mit Scheuklappen durch die Gegend laufen. ::)
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2362
Re: Lohnerphon
« Antwort #21 am: 15. Dezember 2015, 22:52:03 »
Das Lohnerphon in den neuen Cityjets ist ziemlich heftig - bei jeder Station wird nun die Endstation des Zuges durchgesagt. Auch das "Wir erreichen in Kürze ..." ist gewöhnungsbedürftig.

Der Gipfel ist aber das Gepiepse beim Öffnen und Schließen der Türen. Ich habe zuerst geglaubt, einer meiner Mitreisenden führt ein wildgewordenes Handy mit sich, bevor ich daraufgekommen bin, dass das von den Türen kommt!
Die Ansagen finde ich bei Weitem nicht so schlimm wie das furchtbare Piepsen. Überhaupt, mit jeder Iteration an neuen Wagentypen werden die diversen Piepgeräusche immer lauter, durchdringender und hektischer >:( :fp:

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31226
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Lohnerphon
« Antwort #22 am: 05. Januar 2016, 15:03:56 »
Der Ansagenterror in der Schnellbahn hat immerhin dazu geführt, dass man beim Handelskai die Bezeichnung "Millennium City" rausgeschnitten hat. Wenigstens ein kleines Positivum.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

8273

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 407
Re: Lohnerphon
« Antwort #23 am: 05. Januar 2016, 19:02:28 »
Weiters wurden auch die Philadelphiabrücke und das Lorenz-Böhler-Unfallkrankenhaus herausgeschnitten, bei vielen mehr Stationen ertönen nun unnötige Zusatzansagen. Wenn man einmal vom Flughafen zum Praterstern fährt, muss man sehr viele Ansagen verkraften. :(

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31226
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Lohnerphon
« Antwort #24 am: 06. September 2016, 21:44:24 »
Neuer Ansagenterror: "Bitte zögern Sie nicht, bei Gefahren für sich oder andere Mitreisende durch Betätigung der Notsprechstelle oder Ziehen der Notbremse Kontakt zur Zugmannschaft herzustellen." (sinngemäß)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10983
Re: Lohnerphon
« Antwort #25 am: 06. September 2016, 22:25:56 »
Neuer Ansagenterror: "Bitte zögern Sie nicht, bei Gefahren für sich oder andere Mitreisende durch Betätigung der Notsprechstelle oder Ziehen der Notbremse Kontakt zur Zugmannschaft herzustellen." (sinngemäß)
Der ist wenigstens sinnvoll.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31226
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Lohnerphon
« Antwort #26 am: 06. September 2016, 22:40:12 »
Neuer Ansagenterror: "Bitte zögern Sie nicht, bei Gefahren für sich oder andere Mitreisende durch Betätigung der Notsprechstelle oder Ziehen der Notbremse Kontakt zur Zugmannschaft herzustellen." (sinngemäß)
Der ist wenigstens sinnvoll.

Nein, denn wer sich so verhält, tut das auch ohne Durchsage.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2362
Re: Lohnerphon
« Antwort #27 am: 06. September 2016, 23:15:41 »
Die neue Ansagenflut mit dieser und anderen Ansagen ähnlicher Sinnhaftigkeit gibt es schon seit einigen Monaten. >:(

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10983
Re: Lohnerphon
« Antwort #28 am: 07. September 2016, 00:58:17 »
Neuer Ansagenterror: "Bitte zögern Sie nicht, bei Gefahren für sich oder andere Mitreisende durch Betätigung der Notsprechstelle oder Ziehen der Notbremse Kontakt zur Zugmannschaft herzustellen." (sinngemäß)
Der ist wenigstens sinnvoll.

Nein, denn wer sich so verhält, tut das auch ohne Durchsage.
Es geht um die, die sich nicht trauen oder nicht daran denken. Denen bringt man es ins Bewusstsein, deshalb halte ich diese Ansage durchaus für sinnvoll.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

oldtimer

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1079
Re: Lohnerphon
« Antwort #29 am: 07. September 2016, 01:23:19 »
Neuer Ansagenterror: "Bitte zögern Sie nicht, bei Gefahren für sich oder andere Mitreisende durch Betätigung der Notsprechstelle oder Ziehen der Notbremse Kontakt zur Zugmannschaft herzustellen." (sinngemäß)

Zugmannschaft?  ::)
"Besetzt - bitte nicht mehr zusteigen, der Zug wird abgefertigt!"