Autor Thema: Linie H2 (1910-1980)  (Gelesen 49153 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

WIENTAL DONAUKANAL

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 908
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #150 am: 12. Februar 2018, 23:47:36 »
Ein K Dreiwagenzug am Karlsplatz 1953 (Foto: Archiv W.L.). Ein Vergleich mit anderen Aufnahmen aus dem W.L. Archiv zeigt, dass die Menschenansammlung vor dem K gestellt ist.

Glaube ich nicht. Warum hätte man für eine solche Aufnahme eine "Menschenansammlung" stellig machen sollen? 1953 hätte man an jedem größeren Umsteigepunkt zu jeder Zeit Menschenmassen fotografieren können. Wozu also das? Wien ist und war weder die DDR noch Nordkorea!

Betticoat hat man eigentlich nicht auf der Strasse angetroffen.

Helga06

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 851
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #151 am: 13. Februar 2018, 07:29:46 »
Es war sicher nicht die übliche Straßenkleidung, aber es war immer wieder zu sehen. Persönlich war ich immer sehr erfreut wenn vor mir auf den Stufen der Stadtbahn mit diesem Rock eine junge Frau ging. War es doch in dieser Zeit ein wenig erotisch weil es einen Einblick in sonst nicht sichtbare Zonen erlaubte.

Erdberg

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 910
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #152 am: 14. Februar 2018, 08:35:34 »
Was ist bitte ein Betticoat - und was soll an der Kleidung unüblich gewesen sein? Die eine Dame mit dem hellen Rock war besonders "modern" (für damalige Zeiten) gekleidet. Das ist aber auch schon alles. Die älteren Frauen mit ihren langen Mänteln oder Röcken sind eher der damals üblichen Gepflogenheit gekleidet.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6435
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #153 am: 14. Februar 2018, 08:50:28 »
Was ist bitte ein Betticoat - und was soll an der Kleidung unüblich gewesen sein? Die eine Dame mit dem hellen Rock war besonders "modern" (für damalige Zeiten) gekleidet. Das ist aber auch schon alles. Die älteren Frauen mit ihren langen Mänteln oder Röcken sind eher der damals üblichen Gepflogenheit gekleidet.
Das besagte Kleidungsstück nennt sich Petticoat (abstammend vom französischen Wort "petit" = klein). Es war sozusagen ein Vorgänger des ab den 60er-Jahren populären Minirocks.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10163
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #154 am: 14. Februar 2018, 19:37:57 »
Der Petticoat war ein Unterrock, der den Rock (oder die Schoß) ausgestellt hat.
Ich denke, dass bei einer gestellten Aufnahme die Menschen anders verteilt worden wären. Ein großer Teil der Menschen im Vordergrund geht vor dem Zug über die Straße und man hätte sicher nicht die Menschen, die auf der linken Seite Richtung Gehsteig gehen bzw. gerade auf diesen hinauf steigen, so abgeschnitten.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging