Autor Thema: Fahrscheinautomaten (war: Hier kommt der Flexity)  (Gelesen 19149 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

normalbuerger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1097
Re: Fahrscheinautomaten (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #90 am: 23. März 2019, 09:26:21 »
Es ist irgendwie traurig, da wird neue Technik verbaut und verkauft nur Einzelfahrscheine.
Vielleicht wird auch nur drauf gewartet bis alle Garnituren umgebaut wurden um dann alle auf einmal umzustellen, sollte mit einer geänderten Software hoffentlich möglich sein.
In der heutigen Zeit sollte es ja möglich sein bei einem Automaten, ganz egal ob am Bahnhof oder in einem Fahrzeug sich auch eine Wochen oder Monatskarte kaufen zu können.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11774
Re: Fahrscheinautomaten (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #91 am: 23. März 2019, 09:37:38 »
Man könnte auch moderne Technik für die Trafiken implementieren - dann könnten die Trafiken die Karten ausdrucken. Müsste man halt den Trafiken einen entsprechenden Drucker und das Papier zur Verfügung stellen. Kommt im Endeffekt billiger als Fahrscheinautomaten.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

normalbuerger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1097
Re: Fahrscheinautomaten (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #92 am: 23. März 2019, 09:58:18 »
Aber die Trafiken haben nur begrenzt offen ;)
Ich meine halt, wenn schon Automaten dann eben welche wo ich ein größeres Sortiment kaufen kann, nur Einzelfahrscheine ist bei der eingesetzten Technik ein wenig traurig.

pascal

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 67
Re: Fahrscheinautomaten (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #93 am: 23. März 2019, 14:05:12 »
Ich denke, das geht deswegen nicht, weil man sich dann für alle Tickets die Höhe des Ausgabezuschlages überlegen müsste. Denn ein im Zug verkauftes Ticket muss ja mehr kosten als eines aus dem Automaten in der Station. Weil das ja schon immer so war …

normalbuerger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1097
Re: Fahrscheinautomaten (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #94 am: 23. März 2019, 14:30:54 »
Und weil es schon immer so war muss es auch natürlich immer so sein.
Dann schlägt man eben 10% vom Verkaufspreis drauf ;D

captainmidnight

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 253
Re: Fahrscheinautomaten (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #95 am: 23. März 2019, 17:23:23 »
Bin I froh, dass i mei 365er-Ticket hob  :)

normalbuerger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1097
Re: Fahrscheinautomaten (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #96 am: 23. März 2019, 19:45:17 »
Ich auch  ;D

Wenn man auch Zeitkarten im Fahrzeug kaufen könnte dann wäre dies auch ein weiteres Kundenservice, man erspart sich den Weg zu einer etwaigen Verkaufsstelle.
Bei den alten Automaten war dies technisch nicht möglich, aber bei den neuen Geräten denke ich schon, somit sollte man es auch anbieten.

Tunafish

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 399
Re: Fahrscheinautomaten (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #97 am: 23. März 2019, 20:39:09 »
Aber die Trafiken haben nur begrenzt offen ;)
Ich meine halt, wenn schon Automaten dann eben welche wo ich ein größeres Sortiment kaufen kann, nur Einzelfahrscheine ist bei der eingesetzten Technik ein wenig traurig.

Wenn der Automat ohnehin schon vorhanden ist scheint es schon alleine aus betriebswirtschaftlicher Sicht sehr absurd, die eigenen Kunden zu einem Zwischenhändler zu lenken der wieder einen Teil des Fahrgeldes einstreicht.

normalbuerger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1097
Re: Fahrscheinautomaten (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #98 am: 23. März 2019, 21:13:05 »
So sehe ich es natürlich auch.
Aber schon auch als Kundenservice, ich bekomme meinen Fahrschein direkt im Verkehrsmittel und nicht an irgend einer anderen Stelle.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6444
    • www.tramway.at
Re: Fahrscheinautomaten (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #99 am: 23. März 2019, 22:23:39 »
Ich nehme an, man scheut das Vorhalten von Wechselgeld in der Maschine, wenn die Leute auf das vollwertige Angebot zugreifen (und nicht nur in höchster Not einen Einzelfahrschein rausziehen). Natürlich ist der überzüchtete Automat mit dieser Aufgabe etwas unterfordert.

Apropos, nachdem ich grad wieder am Flughafen war: Die ÖBB-Automaten dort sind seit dem Update vor einigen Monaten für Touristen völlig unbrauchbar. Im Grunde bräuchte es in der Software nur einen Button: "Vienna One Way". Dass man da für alle gleich teuren Fahrten zig Auswahlmöglichkeiten anbietet ist eine völlig überflüssige Fleißaufgabe. Dass man so konsequent company-centric (statt user-centric) denkt, ist völlig vertrottelt. Noch schlimmer ist es nur in DE, wo man sich durch selbsterfundene, irrelevante Ticketbezeichngen wühlen muss.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Taurus

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 357
Re: Fahrscheinautomaten (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #100 am: 24. März 2019, 06:38:45 »
Bei größerer Verfügbarkeit der Automaten wird das Angebot hoffentlich ausgebaut. Vielleicht kommt ja auch das Tagesticket einmal zu den Automaten...

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1547
Re: Fahrscheinautomaten (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #101 am: 24. März 2019, 16:47:57 »
Apropos, nachdem ich grad wieder am Flughafen war: Die ÖBB-Automaten dort sind seit dem Update vor einigen Monaten für Touristen völlig unbrauchbar. Im Grunde bräuchte es in der Software nur einen Button: "Vienna One Way". Dass man da für alle gleich teuren Fahrten zig Auswahlmöglichkeiten anbietet ist eine völlig überflüssige Fleißaufgabe.
Nein. Es ist nämlich nicht alles gleich teuer, sondern es steht eine ganze Menge an Tarifen dahinter, die entsprechend abgebildet werden müssen. Mit Vorteilscard ist der Preis nach Wien ein anderer als ohne oder als Gruppe, auch ist bei Auswahl von "Wien" mal das ganze, mal nur das ÖBB-Netz dabei. Dazu kommen noch die Preisunterschiede der einzelnen Anbindungen. Daher empfiehlt es sich, genau das zu machen, was der Automat ermöglicht, nämlich die konkrete Zielhaltestelle (statt nur "Wien") einzugeben, um auch das richtige Ticket für die gewählte Verbindung zu erhalten. Abgesehen davon gibt es am Flughafen auch Fernverkehr...  ;)

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Fahrscheinautomaten (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #102 am: 24. März 2019, 18:04:57 »
Apropos, nachdem ich grad wieder am Flughafen war: Die ÖBB-Automaten dort sind seit dem Update vor einigen Monaten für Touristen völlig unbrauchbar. Im Grunde bräuchte es in der Software nur einen Button: "Vienna One Way". Dass man da für alle gleich teuren Fahrten zig Auswahlmöglichkeiten anbietet ist eine völlig überflüssige Fleißaufgabe.
Nein. Es ist nämlich nicht alles gleich teuer, sondern es steht eine ganze Menge an Tarifen dahinter, die entsprechend abgebildet werden müssen. Mit Vorteilscard ist der Preis nach Wien ein anderer als ohne oder als Gruppe, auch ist bei Auswahl von "Wien" mal das ganze, mal nur das ÖBB-Netz dabei. Dazu kommen noch die Preisunterschiede der einzelnen Anbindungen. Daher empfiehlt es sich, genau das zu machen, was der Automat ermöglicht, nämlich die konkrete Zielhaltestelle (statt nur "Wien") einzugeben, um auch das richtige Ticket für die gewählte Verbindung zu erhalten. Abgesehen davon gibt es am Flughafen auch Fernverkehr...  ;)
Und die Ahnungslosen unter den Touristen tappen eh in die CAT-Falle. Das ist dann auch „Vienna One Way“. >:D
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6444
    • www.tramway.at
Re: Fahrscheinautomaten (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #103 am: 24. März 2019, 18:09:17 »
Apropos, nachdem ich grad wieder am Flughafen war: Die ÖBB-Automaten dort sind seit dem Update vor einigen Monaten für Touristen völlig unbrauchbar. Im Grunde bräuchte es in der Software nur einen Button: "Vienna One Way". Dass man da für alle gleich teuren Fahrten zig Auswahlmöglichkeiten anbietet ist eine völlig überflüssige Fleißaufgabe.
Nein. Es ist nämlich nicht alles gleich teuer, sondern es steht eine ganze Menge an Tarifen dahinter, die entsprechend abgebildet werden müssen. Mit Vorteilscard ist der Preis nach Wien ein anderer als ohne oder als Gruppe, auch ist bei Auswahl von "Wien" mal das ganze, mal nur das ÖBB-Netz dabei. Dazu kommen noch die Preisunterschiede der einzelnen Anbindungen. Daher empfiehlt es sich, genau das zu machen, was der Automat ermöglicht, nämlich die konkrete Zielhaltestelle (statt nur "Wien") einzugeben, um auch das richtige Ticket für die gewählte Verbindung zu erhalten. Abgesehen davon gibt es am Flughafen auch Fernverkehr...  ;)

Das kann man ja alles machen, wenn man am Startbildschirm zusätzlich einen Knopf erscheinen lässt, der sagt "Vienna one way including city area".
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

schaffnerlos

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3160
Re: Fahrscheinautomaten (war: Hier kommt der Flexity)
« Antwort #104 am: 25. März 2019, 11:16:33 »
Ich halte das gar nicht einmal für so blöd, zuerst die Automaten alle auszutauschen und dann erst das Angebot auszuweiten. Ansonsten wird das für den Fahrgast ein Lotteriespiel, welche Tickets er im Zug bekommt.