Autor Thema: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant  (Gelesen 19122 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1080
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #90 am: 16. November 2017, 12:42:17 »
Euch ist aber schon klar, dass es nicht bei den 31 4746 bleibt, sondern dass es bis 2020 insgesamt 95 Stück werden?

Zusätzlich kommt dann noch ein Haufen 4024 aus Tirol und Vorarlberg nach Wien (sobald die dortigen Neufahrzeuge, die dort schon wieder die Talent 1 (!) ersetzen, ausgeliefert sind), diese Fahrzeuge werden auch überwiegend Richtung Schnellbahn wandern.

Ähnlich könnte das bei den 5047 sein. Hier sind bis zu 4 Fahrzeuge einsetzbar. Das würde nicht nur CS-Wagen entbehrlich machen sondern auch ein paar 2016 frei setzen die man gerne im Ausland einsetzen möchte. Das Thema Aufarbeitung 2x43 ist vom Tisch.

Nur dass es keinen einzigen überschüssigen 5047 gibt und es regelmäßig im aktuellen Betrieb zu Ausfällen kommt weil keine Reserve vorhanden ist. Lokbespannte Züge durch 5047 zu ersetzen wird es nicht spielen. Von Angebotsausweitungen auf Regionalbahnstrecken und dem Zustand einiger Triebwagen (der wohl ähnlich dem mancher E1 in Wien ist) rede ich jetzt noch gar nicht.

Hauptbahnhof

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1603
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #91 am: 16. November 2017, 12:58:28 »
Ab Fahrplanwechsel kommen DB 628 zwischen Braunau und Salzburg zum Einsatz, dann wird sich die Situation am Dieselsektor ein bisschen beruhigen.

Und die zusätzlichen CJs sind dringend notwendig. Im neuen Fahrplan soll es für den 4020er laut EBFÖ über 80 Plantage geben! :o da reichen die 65 zusätzlichen CJs noch lange nicht. Und bis dann die 4024er aus dem Westen wirklich da sind...

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1080
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #92 am: 16. November 2017, 13:13:21 »
Ab Fahrplanwechsel kommen DB 628 zwischen Braunau und Salzburg zum Einsatz, dann wird sich die Situation am Dieselsektor ein bisschen beruhigen.

Das ist aber nicht viel mehr als Makulatur. Damit könnte man theoretisch vielleicht exakt einen Schülerzug von CS-Wagen auf 5047 umstellen - de facto werden diese 5047er aber alle in den Reservebestand wandern müssen, damit der bei dieser Baureihe ein einigermaßen vernünftiges Ausmaß annimmt.

Und die zusätzlichen CJs sind dringend notwendig. Im neuen Fahrplan soll es für den 4020er laut EBFÖ über 80 Plantage geben! :o da reichen die 65 zusätzlichen CJs noch lange nicht. Und bis dann die 4024er aus dem Westen wirklich da sind...

Die vielen 4020-Plantage sind einerseits durch geplante Angebotsausweitungen induziert, andererseits durch die Verschiebung der 4744 in Richtung Westachse (Ersatz der heutigen Fernverkehrswagen am REX200, Umstellung von Amstetten - Kleinreifling auf 4744). In den Ankündigungen für die neuen Verkehrsdiensteverträge im Westen stehen explizit Neufahrzeuge drin, also müssen diese spätestens im Fahrplan 2020 da sein.

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5525
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #93 am: 16. November 2017, 13:56:18 »
Konkret sind es bei den 4020ern ab Fahrplanwechsel aus Floridsdorf Mo-Fr 86 Umläufe, Samstags 57 und an Sonn-& Feiertagen 51; aus Franz-Josefs-Bahnhof sind es Mo-Fr 9 Umläufe, Samstag 8 und Sonntag 6 (wobei am Wochenende nur in Tagesrandlage)!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11181
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #94 am: 16. November 2017, 14:18:33 »
Steckdosen ja - WLAN ist für Österreicher im Prinzip unnötig.

Wenn du mit dem Handy unterwegs bist, ist es unnötig. Wenn du mit dem Laptop unterwegs bist, ist es durchaus brauchbar. Der Laptop saugt manchmal recht stark am Datenvolumen des Handys, vor allem, wenn sich diverse Software plötzlich Updates einbildet. 8)
Darum ist Windows bei mir raus geflogen. Ein Betriebssystem, das macht was es will und den User überstimmt, hat bei mir nichts zu suchen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Hauptbahnhof

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1603
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #95 am: 16. November 2017, 14:41:59 »
Zum Vergleich: Die 4746er haben angeblich nur mehr 16 Plantage an der Stammstrecke, das sind 8 Tandempärchen.

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5525
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #96 am: 16. November 2017, 16:08:50 »
Zum Vergleich: Die 4746er haben angeblich nur mehr 16 Plantage an der Stammstrecke, das sind 8 Tandempärchen.
Korrekt!

giant78

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 22
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #97 am: 17. November 2017, 10:13:50 »
Zum Vergleich: Die 4746er haben angeblich nur mehr 16 Plantage an der Stammstrecke, das sind 8 Tandempärchen.
Wo verkehrt der Rest? S80 mit zwei Garnituren. Kommen die übrigen Garnituren auf den S40/50 zum Einsatz oder gar als Aushilfe für 4744?

Ganz wichtig: 4744 runter von der Stammstrecke. Egal ob gemischt mit 4746 oder gar als 4744-Doppel haben die den Fahrgastwechsel stark verzögert. Selbst die 4746 sind recht langsam beim Fahrgastwechsel. So lange die 4020 nur I60 statt PZB90 haben, sind die auch beim Fahren auf der Stammstrecke schneller als die 4744/46 bzw. auch Talente.

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5525
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #98 am: 17. November 2017, 10:28:35 »
@ giant78->
Die ersetzten alle jetztigen REX200 auf der Westbahn und etliche 4020er auf der Franz-Josefs-Bahn

Hauptbahnhof

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1603
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #99 am: 17. November 2017, 12:11:46 »
4746 006, 5022 003 und 4124 003 stehen derzeit am Westbahnhof.

Schienenchaos

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 988
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #100 am: 17. November 2017, 12:14:25 »
Dass man beim Talent die Wortmarke nicht im weißen Bereich zwischen Kupplung und Frontfenster situiert hat, ist ein Fauxpass sondergleichen. So nimmt man dem Design die Klarheit und Logik.

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5525
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #101 am: 17. November 2017, 12:36:18 »
Heute war von 08:30-11:00 am Wiener Westbahnhof!
4214 003 fährt heute ab Wien West 16:00 als LP nach Floridsdorf
5022 003 fährt heute ab Wien West 15:10 als LP nach Wr.Neustadt Hbf (über Ebenfurth) und morgen ganztägig im Personenverkehr auf der Puchberger Bahn

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2120
  • Der Bushase
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #102 am: 17. November 2017, 12:36:29 »
Bin ja gespannt, wie die Talente nun innen aussehen.

Hauptbahnhof

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1603
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #103 am: 17. November 2017, 13:41:00 »
Die Sitze sind im Prinzip fast gleich geblieben, nur neu überzogen. Die Komfortzone gibt es zum Glück weiterhin. Die anderen ("nornalen") Sitze haben jetzt eine Kopfstütze aus Leder erhalten.
Außerdem gibt es vereinzelt Info-Bildschirme.

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2120
  • Der Bushase
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #104 am: 17. November 2017, 14:13:17 »
hui... danke... interessant, auch die Holzlehnen wurden ersetzt.