Autor Thema: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »  (Gelesen 13082 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14988
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #60 am: 22. Mai 2017, 17:23:47 »

Durch die Fußgängerzone zu fahren, hat man sich nicht getraut ("da müsste man entlang der Gleise ein Geländer bauen" - Wien ist überall)
"Bei da Bledheit san ma Brüder!" hat schon Kurt Sowinetz gesungen.   ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Beutetiroler

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 56
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #61 am: 22. Mai 2017, 22:42:35 »
bei uns würde er singen "olle Busse san ma zwieder, i könnts in die Donau haun"  :P

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3276
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #62 am: 24. Mai 2017, 00:44:33 »
Durch die Fußgängerzone zu fahren, hat man sich nicht getraut
Wäre auch wenig sinnvoll gewesen – so breit ist sie nicht, und die Tram wäre dann mitten durch den Marktplatz gefahren, was wiederum bei Stadtfesten und ähnlichen Feierlichkeiten schwierig wird. Bei der nun vorgesehenen Linienführung bedient sie außerdem zusätzlich auch noch die Hochschule und die "hinteren" Teile (bald womöglich Stadtentwicklungsgebiet), denen der Anschluss an die Tram wohl besser tut als der Fußgängerzone, die ja zum einen sowieso schon gut besucht ist, und zum anderen ausgezeichnet vom Bahnhof erreichbar ist.

Von demher kann ich deinen Kritikpunkt nicht wirklich nachvollziehen.

Die schwarzen Neubauten an der Hst Port du Rhin sehen von nahem gar nicht mal so schlecht aus.
:up:

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5739
    • www.tramway.at
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #63 am: 06. Juni 2017, 17:41:01 »
Na schau, die Tram ist ein großer Erfolg - wer hätte auch dran gezweifelt?

https://kehl.de/stadt/verwaltung/stadtnachrichten/20170606a.php
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10974
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #64 am: 06. Juni 2017, 19:27:26 »
Zitat
Die Zahl von 8200 Passagieren im Tagesdurchschnitt ergibt sich aus den an den Säulen an der Haltestelle Kehl Bahnhof entwerteten Tickets plus der durchschnittlichen Zahl der Fahrgäste, die im CTS-Gebiet ohne Ticket unterwegs sind.

Naja, wenn man die Schwarzfahrer auch rechnet, dann hat man viele FAhrgäste  >:D >:D >:D
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5739
    • www.tramway.at
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #65 am: 06. Juni 2017, 20:38:55 »
Zitat
Die Zahl von 8200 Passagieren im Tagesdurchschnitt ergibt sich aus den an den Säulen an der Haltestelle Kehl Bahnhof entwerteten Tickets plus der durchschnittlichen Zahl der Fahrgäste, die im CTS-Gebiet ohne Ticket unterwegs sind.

Naja, wenn man die Schwarzfahrer auch rechnet, dann hat man viele FAhrgäste  >:D >:D >:D

haha, die Formulierung ist mir auch aufgefallen  :D ich glaube aber, die meinen FG mit nichtdeutschen Tickets aus dem CTS-Gebiet. Soviele Schwarzfahrer könnend as ja nicht sein, dass sie eine relevante Größe darstellen... Bei meinem Besuch waren die Trams jedenfalls immer sehr gut gefüllt bis wirklich voll (U6-Level)
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5739
    • www.tramway.at
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #66 am: 23. August 2017, 10:46:15 »
Wieder mal der Beweis für den Schienenbonus, und zwar massiv:

http://kehl.de/stadt/verwaltung/stadtnachrichten/20170822a.php

Vergleicht man die Zahl der im Mai und Juni verkauften Tramtickets mit der im gleichen Zeitraum ausgegebenen Bustickets, so zeigt sich: Tramtickets werden dreieinhalb Mal so häufig nachgefragt wie früher die Fahrscheine für den grenzüberschreitenden Bus, hat Carolin Bohrer von der Tourist-Information errechnet.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5548
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #67 am: 23. August 2017, 12:37:46 »
Wieder mal der Beweis für den Schienenbonus, und zwar massiv:

http://kehl.de/stadt/verwaltung/stadtnachrichten/20170822a.php

Vergleicht man die Zahl der im Mai und Juni verkauften Tramtickets mit der im gleichen Zeitraum ausgegebenen Bustickets, so zeigt sich: Tramtickets werden dreieinhalb Mal so häufig nachgefragt wie früher die Fahrscheine für den grenzüberschreitenden Bus, hat Carolin Bohrer von der Tourist-Information errechnet.
Wobei man bei seriöser Betrachtungsweise die ersten Wochen bis Monate nach Inbetriebnahme einer Neubaustrecke ausklammern sollte, weil hier sicher auch viele aus Neugierde ein Ticket kaufen, ohne später zu Stammfahrgästen zu werden.
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3276
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #68 am: 21. Oktober 2018, 16:13:19 »
Ab 8. Dezember fährt die Tram bis zum Rathaus in Kehl. Erste Probefahrten haben bereits stattgefunden: https://www.kehl.de/stadt/verwaltung/stadtnachrichten/20181017.php

Gleichzeitig wird auch ein neues Busnetz eingeführt, welches den zentralen Knotenpunkt an der Tramhaltestelle Rathaus hat.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10974
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #69 am: 21. Oktober 2018, 16:45:10 »
Wobei man bei seriöser Betrachtungsweise die ersten Wochen bis Monate nach Inbetriebnahme einer Neubaustrecke ausklammern sollte, weil hier sicher auch viele aus Neugierde ein Ticket kaufen, ohne später zu Stammfahrgästen zu werden.
Ich bin Mitte September an einem Montag gegen 11 Uhr an der derzeitigen Endstelle vorbei gefahren (Heimreise vom Elsass). Die Haltestelle war gut bestanden - mindestens 50 Fahrgäste haben den einfahrenden Zug erwartet. Ist allerdings eine Momentaufnahme.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3276
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #70 am: 21. Oktober 2018, 19:34:03 »
Du antwortest auf einen Beitrag aus 2017 ;) Keine Sorge, nach einem Jahr kann man behaupten, die Tram ist ein voller Erfolg: https://www.kehl.de/stadt/verwaltung/stadtnachrichten/20180502a.php

Tram übertrifft alle Erwartungen: Drei Millionen Fahrten über den Rhein im ersten Jahr

Die grenzüberschreitende Tramlinie D ist ein Erfolgsmodell: Rund drei Millionen Fahrgäste haben im ersten Jahr den Rhein in beide Richtungen überquert und damit fast doppelt so viele Einzelfahrten absolviert, wie die beiden Projektpartner in ihrem Kooperationsvertrag prognostiziert hatten. Straßburg und Kehl waren von je 1,64 Millionen Einzelfahrten in den ersten beiden Jahren ausgegangen. „Wir haben immer an den Erfolg der Tram geglaubt“, freut sich Oberbürgermeister Toni Vetrano, „aber dieses Ergebnis übertrifft alle unsere Erwartungen bei weitem“. Die Zahl der Fahrgäste in der Tram übersteigt die in der am 28. April 2017 eingestellten Buslinie 21 um 127 Prozent.


Das Eröffnungswochenende ist hier (da Freifahrt) ausgeklammert. Der heiße Sommer spielte hier sicherlich auch eine Rolle, das Freibad in Kehl ist beliebtes Freizeitziel der Straßburger.

Man muss trotz allem aber auch dazu sagen, dass die Buslinie 21 in den letzten Jahren stetig steigende Fahrgastzahlen verbuchen konnte (ausgenommen kurz nach der Kürzung zum Stadtrand mit Umsteigezwang zur Tram). Es ist also nicht nur der Schienenbonus, sondern allgemein der zunehmende, grenzüberschreitende Austausch zwischen Straßburg und Kehl. Sehr interessant auch: Die Haltestelle Kehl Bahnhof ist die am stärksten frequentierte Endhaltestelle im gesamten CTS-Netz und die am stärksten frequentierte Haltestelle außerhalb des Straßburger Stadtzentrums.

100 Jahre hat es gedauert, bis diese Verbindung wieder aufgenommen wurde. Wer weiß, vielleicht haben wir in Wien in 50 Jahren wieder eine grenzüberschreitende Straßenbahn nach Mödling. >:D

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10974
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #71 am: 21. Oktober 2018, 22:49:56 »
Tram übertrifft alle Erwartungen: Drei Millionen Fahrten über den Rhein im ersten Jahr
Die grenzüberschreitende Tramlinie D ist ein Erfolgsmodell: Rund drei Millionen Fahrgäste haben im ersten Jahr den Rhein in beide Richtungen überquert
Das sind cirka 8219,178 Fahrgäste pro Tag.
100 Jahre hat es gedauert, bis diese Verbindung wieder aufgenommen wurde. Wer weiß, vielleicht haben wir in Wien in 50 Jahren wieder eine grenzüberschreitende Straßenbahn nach Mödling. >:D
Ich traue den Wiener Linien in ihrer speziellen Art eher zu, dass sie eine Straßenbahnlinie nach Prag bauen als nach Mödling.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14988
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #72 am: 21. Oktober 2018, 23:07:34 »
Beachtlich, beachtlich. Das sind ja immerhin rund 75 Prozent von dem was die wichtige Linie 42 bei uns befördert!   8)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9071
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #73 am: 22. Oktober 2018, 10:20:09 »
Ab 8. Dezember fährt die Tram bis zum Rathaus in Kehl. Erste Probefahrten haben bereits stattgefunden:

Wie lange ist jetzt die Strecke auf deutschem Gebiet? Wieviele Stationen gibt es?

Zitat von: T1
100 Jahre hat es gedauert, bis diese Verbindung wieder aufgenommen wurde. Wer weiß, vielleicht haben wir in Wien in 50 Jahren wieder eine grenzüberschreitende Straßenbahn nach Mödling. >:D

Das hat jetzt weder mit Wien noch mit Straßenbahn zu tun, daher nur ganz kurz: vor Jahren habe ich einmal von einem Projekt gehört, eine bestehende Salzburger O-Bus-Linie bis nach Freilassing zu verlängern. Das fände ich auch interessant.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3276
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #74 am: 22. Oktober 2018, 16:00:15 »
Ab 8. Dezember fährt die Tram bis zum Rathaus in Kehl. Erste Probefahrten haben bereits stattgefunden:

Wie lange ist jetzt die Strecke auf deutschem Gebiet? Wieviele Stationen gibt es?

Derzeit eine Haltestelle beim Bahnhof Kehl. Siehe: https://www.openrailwaymap.org/?lang=null&lat=48.576060552762335&lon=7.808833122253418&zoom=16&style=standard