Autor Thema: Ankündigung zur Netzentwicklung Straßenbahn bis 2020  (Gelesen 16458 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6481
Re: Ankündigung zur Netzentwicklung Straßenbahn bis 2020
« Antwort #135 am: 01. Dezember 2017, 09:35:51 »
Irgendwie finde ich es schon komisch im Forum: Die langen Linien 1,2, werden verteidigt bis aufs Blut, während die ebenfalls lange Linie 6 mieß gemacht wird. Wo ist da irgendeine Logik dahinter? (Und kommt nicht mit parallelen S-oder U-Bahnen. Die gibt es überall bei längeren Destinationen und Umsteigezwang).
Die Mehrzahl der User sieht die Kürzung des 6ers genauso kritisch und hält wenig davon, das Netz in kürzere Teillinien zu zerstückeln.

invisible

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1539
Re: Ankündigung zur Netzentwicklung Straßenbahn bis 2020
« Antwort #136 am: 01. Dezember 2017, 12:33:20 »
Irgendwie finde ich es schon komisch im Forum: Die langen Linien 1,2, werden verteidigt bis aufs Blut, während die ebenfalls lange Linie 6 mieß gemacht wird. Wo ist da irgendeine Logik dahinter? (Und kommt nicht mit parallelen S-oder U-Bahnen. Die gibt es überall bei längeren Destinationen und Umsteigezwang).

Den 6er macht hier niemand mies, er wird von den WiLi nur mies betrieben (wie inzwischen auch der 2er). Bitte nicht Kritik an der Betriebsführung mit Kritik an langen Linien verwechseln.
Liebe Fahrgäste: Der Zug ist abgefahren.

T1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2603
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: Ankündigung zur Netzentwicklung Straßenbahn bis 2020
« Antwort #137 am: 01. Dezember 2017, 17:05:12 »
Euch ist aber schon klar, dass die Verkehrsströme analysiert werden?
Nein, bei uns werden modellierte Verkehrsströme analysiert, das ist ein deutlicher Unterschied.

Im Vergleich dazu erheben andere Verkehrsunternehmen Fahrten (durch Befragungen), diese werden dann zwar auch hochgerechnet, aber der grundsätzliche Zugang ist ein ganz anderer.

ZUCKER

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Ankündigung zur Netzentwicklung Straßenbahn bis 2020
« Antwort #138 am: 01. Dezember 2017, 20:42:02 »
Man könnte doch die Linie 6 doch weiterhin bis Kaiserebersdorf betreiben in den letzten Wochen ist sie weniger Störanfällig und verläßlicher. Bei den Linien 2 und 60 fehlen 1-2 Garnituren dann würden sie auch wieder planmäßiger fahren.  Die Schulden der Gemeinde Wien können keine ausreden sein.

Hauptbahnhof

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1358
Re: Ankündigung zur Netzentwicklung Straßenbahn bis 2020
« Antwort #139 am: 13. Januar 2018, 23:12:31 »
Wie ist eigentlich der aktuelle Stand zur Linie 67? Wird das noch verfolgt, oder ist dieses Projekt schon sanft entschlafen?
Petition für den Erhalt der nö. Donauuferbahn: Unterschreibe JETZT!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27219
Re: Ankündigung zur Netzentwicklung Straßenbahn bis 2020
« Antwort #140 am: 13. Januar 2018, 23:13:00 »
Wie ist eigentlich der aktuelle Stand zur Linie 67? Wird das noch verfolgt, oder ist dieses Projekt schon sanft entschlafen?
Wird ernsthaft verfolgt.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Werner1981

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 786
Re: Ankündigung zur Netzentwicklung Straßenbahn bis 2020
« Antwort #141 am: 13. Januar 2018, 23:27:40 »
Wie ist eigentlich der aktuelle Stand zur Linie 67? Wird das noch verfolgt, oder ist dieses Projekt schon sanft entschlafen?
Wird ernsthaft verfolgt.

Bis ins Kreta-Viertel, oder der Tausch 6/67 nach Simmering?

Hauptbahnhof

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1358
Re: Ankündigung zur Netzentwicklung Straßenbahn bis 2020
« Antwort #142 am: 13. Januar 2018, 23:34:57 »
Danke @ 13er. Hätte ich, ehrlich gesagt, nicht gedacht.
Petition für den Erhalt der nö. Donauuferbahn: Unterschreibe JETZT!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27219
Re: Ankündigung zur Netzentwicklung Straßenbahn bis 2020
« Antwort #143 am: 13. Januar 2018, 23:56:16 »
Wie ist eigentlich der aktuelle Stand zur Linie 67? Wird das noch verfolgt, oder ist dieses Projekt schon sanft entschlafen?
Wird ernsthaft verfolgt.
Bis ins Kreta-Viertel, oder der Tausch 6/67 nach Simmering?
Welcher Tausch? 67 -> Kreta, 6 -> Grillgasse
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Hauptbahnhof

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1358
Re: Ankündigung zur Netzentwicklung Straßenbahn bis 2020
« Antwort #144 am: 14. Januar 2018, 00:15:07 »
Ist am 67er auch schon 2018 mit (Vor-)Arbeiten zu rechnen?
Petition für den Erhalt der nö. Donauuferbahn: Unterschreibe JETZT!

38ger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1090
Re: Ankündigung zur Netzentwicklung Straßenbahn bis 2020
« Antwort #145 am: 14. Januar 2018, 01:07:49 »
Wie ist eigentlich der aktuelle Stand zur Linie 67? Wird das noch verfolgt, oder ist dieses Projekt schon sanft entschlafen?
Wird ernsthaft verfolgt.
Bis ins Kreta-Viertel, oder der Tausch 6/67 nach Simmering?
Welcher Tausch? 67 -> Kreta, 6 -> Grillgasse

Wirklich konkret dürfte aber der Ostast des 67ers sein ... die Führung des 67ers über die Neilreichgasse zum 6er ist hingegen ja nur "angedacht", oder?

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3272
Re: Ankündigung zur Netzentwicklung Straßenbahn bis 2020
« Antwort #146 am: 14. Januar 2018, 06:44:01 »
Euch ist aber schon klar, dass die Verkehrsströme analysiert werden?
Nein, bei uns werden modellierte Verkehrsströme analysiert, das ist ein deutlicher Unterschied.

Im Vergleich dazu erheben andere Verkehrsunternehmen Fahrten (durch Befragungen), diese werden dann zwar auch hochgerechnet, aber der grundsätzliche Zugang ist ein ganz anderer.

Wobei die Befragungen (Verkehrserhebung) eher einen finanziellen Hintergrund (Einnahmenaufteilung) haben und die Fahrtrelation ein willkommenes Nebenprodukt ist. Die modellierten Verkehrsströme sind - und das vermute ich im Wiener Fall - auf U-Bahn getrimmt. Im VISUM (die Anwendung dafür) lassen sich doch recht formidabel bestimmte Basisannahmen der WL-Betonmafia abbilden. So kann man natürlich die Nutzungsvorlieben für einzelnen Verkehrsmittel beeinflussen, indem man bspw. einen U-Bahn-Bonus integriert.
Wer nichts fürchtet ist nicht weniger mächtig als der, den alles fürchtet. (F. Schiller)

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10216
Re: Ankündigung zur Netzentwicklung Straßenbahn bis 2020
« Antwort #147 am: 14. Januar 2018, 12:23:05 »
Wird wohl ach der Grund sein, warum man seitens der WL nichts von elektronischen Tickets hört. Da bekäme man dann echte, nciht Ubahn-geschönte Werte.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Werner1981

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 786
Re: Ankündigung zur Netzentwicklung Straßenbahn bis 2020
« Antwort #148 am: 14. Januar 2018, 13:40:09 »
Wie ist eigentlich der aktuelle Stand zur Linie 67? Wird das noch verfolgt, oder ist dieses Projekt schon sanft entschlafen?
Wird ernsthaft verfolgt.
Bis ins Kreta-Viertel, oder der Tausch 6/67 nach Simmering?
Welcher Tausch? 67 -> Kreta, 6 -> Grillgasse

Siehe:

Ein Artikel als aktuelle Übersicht über die derzeitigen Projekte. Laut meinen Gesprächen schauts für die 67er-Verlängerung in die Kreta gut aus, das will man rasch bauen;  bei der Linie 12 sind momentan auch alle dafür (das erodiert dann im Laufe der Zeit, wenn immer mehr Leute draufkommen, dass sie mitreden wollen). Die Linien am Stadtrand hängen davon ab, wie sich die Wiener Stadtregierung entwickelt; vom FG-Aufkommen her sind sie nicht unbedingt nötig.

Zum Thema Teilung der Linie 6 - vielleicht kommt es auch zu einem Endstellentausch 6/67 Kreta/Smmering.

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1212
Re: Ankündigung zur Netzentwicklung Straßenbahn bis 2020
« Antwort #149 am: 14. Januar 2018, 14:46:33 »
Was ist "Kreta" eigentlich, von einer griechischen Insel einmal abgesehen?
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!