Autor Thema: AVISO PK 11.07.2017: "Größte Öffi-Netzänderung seit Jahrzehnten ab September"  (Gelesen 30640 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

marsupialeater

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 27
Rathauskorrespondenz vom 07.07.2017
Aviso Sima: Größte Öffi-Netzänderung seit Jahrzehnten ab September

Die größte Netzänderung seit Jahrzehnten mit vielen Verbesserungen für die Fahrgäste bei zahlreichen U-Bahn-, Straßenbahn- und Autobuslinien ab September präsentiert Öffi-Stadträtin Ulli Sima gemeinsam mit Günter Steinbauer, Geschäftsführer der Wiener Linien.

Zeit: Dienstag, 11. Juli, 11:00 Uhr

Ort: Infocenter U2/U5, U-Bahn-Station Volkstheater (Ausgang Burggasse)

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind dazu sehr herzlich eingeladen.

https://www.wien.gv.at/presse/2017/07/07/aviso-sima-groesste-oeffi-netzaenderung-seit-jahrzehnten-ab-september

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14228
Gibt's ein Buffet?  >:D
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3643
Gibt's ein Buffet?  >:D
Klar, das muss in Budget drinnen sein!

Lerchenfelder

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 183
Sind da außer den eh schon hinlänglich bekannten Sachen irgendwelche echten Neuigkeiten geplant?

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14228
Klar, der Michl wird ein neues Netzleiberl tragen und seine Damenriege Netzstrümpfe!  8)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

dalski

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 389
Klar, der Michl wird ein neues Netzleiberl tragen und seine Damenriege Netzstrümpfe!  8)
Beim Gedanken an beispielsweise Renate Brauner in genanntem Outfit wäre der 31.10. wohl ein besserer Termin für eine Veranstaltung dieser Art.   >:D
Всё будет хорошо

P-Dorfer

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 366
Na ich bin ja schon gespannt was sie für Ideen haben... ich habe irgendwie ein etwas ungutes Gefühl...

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5264
    • www.tramway.at
Naja, sie werden die U1 bejubeln, die ganzen Bus-Änderungen dort als großartig verkaufen und die Änderungen 44/2 sowie 60/10 nochmals präsentieren. Würzen werden sie das mit den Ausbauversprechen U2/5 und nochmal mit den grad präsentierten Tramwayverlängerungen.

Ich kann leider nicht kommen, weil ich mir grad in Paris die neueste Tram-Train-Linie (11) anschaun werde, die fährt nämlich seit Monatsbeginn  :P
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14228
Naja, sie werden die U1 bejubeln, die ganzen Bus-Änderungen dort als großartig verkaufen und die Änderungen 44/2 sowie 60/10 nochmals präsentieren. Würzen werden sie das mit den Ausbauversprechen U2/5 und nochmal mit den grad präsentierten Tramwayverlängerungen.

. . . . nicht zu vergessen, die angekündigten grandiosen, umfangreichen Änderungen im S-Bahn-Netz des 10 Bezirks. Und die ca. 400 neuen P&R-Plätze mit denen sie die 200.000 Autos auffangen werden, die derzeit jeden Tag nach Favoriten einpendeln. Ach ja, auch die Segnungen des neuen Parkpickerls müssen dann noch bejubelt werden, endlich überall in Favoriten freie Parkplätze!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27219
Die größte Netzänderung ... ohne zusätzliche Gleiskilometer :) Das fehlt noch.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Z-TW

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1324
Naja, sie werden die U1 bejubeln, die ganzen Bus-Änderungen dort als großartig verkaufen und die Änderungen 44/2 sowie 60/10 nochmals präsentieren. Würzen werden sie das mit den Ausbauversprechen U2/5 und nochmal mit den grad präsentierten Tramwayverlängerungen.

Ganz genau! Kenner erkennen das auf Punkt und Beistrich!

Alex

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 844
Naja, sie werden die U1 bejubeln, die ganzen Bus-Änderungen dort als großartig verkaufen und die Änderungen 44/2 sowie 60/10 nochmals präsentieren. Würzen werden sie das mit den Ausbauversprechen U2/5 und nochmal mit den grad präsentierten Tramwayverlängerungen.

Und eventuell noch verkünden, dass ab September in der Früh-HVZ jede U2 in die Seestadt fährt und dass irgendwo neue XL-Diesel-Stinker unterwegs sein werden.

T1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2528
  • Lieber Raupe als Wurm!
Die größte Netzänderung ... ohne zusätzliche Gleiskilometer :) Das fehlt noch.
800 Millionen Euro wären für keine zusätzliche Gleiskilometer gar viel. Für die ~9 km zusätzlichen, die es sind, ist's immer noch eine Menge. Aber ohne "zusätzliche Gleiskilometer" stimmt beim besten Willen nicht. ;)

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8323
Die größte Netzänderung ... ohne zusätzliche Gleiskilometer :) Das fehlt noch.
800 Millionen Euro wären für keine zusätzliche Gleiskilometer gar viel. Für die ~9 km zusätzlichen, die es sind, ist's immer noch eine Menge. Aber ohne "zusätzliche Gleiskilometer" stimmt beim besten Willen nicht. ;)

Bei den 800 Millionen darfst du nicht nur die Kilometer alleine rechnen. da gehören auch die Fahrzeuge und die Werkstatt/Abstellanlage dazu. Und da bin ich mir jetzt nicht sicher, ob die neue Werkstatt in Heilgenstadt auch aus diesem Budget errichtet worden ist.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27219
800 Millionen Euro wären für keine zusätzliche Gleiskilometer gar viel. Für die ~9 km zusätzlichen, die es sind, ist's immer noch eine Menge. Aber ohne "zusätzliche Gleiskilometer" stimmt beim besten Willen nicht. ;)
Bei der Straßenbahn!

Mit uns kommst du sicher... zu spät.